TT-HOME
TT-ARCHIV
TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT - BEGRIFF
Deutschland
Kartellrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT - ZAHL
DE597
5615
540
Juli 2007

Zunehmendes Interesse richtet sich aktuell auf die Durchsetzung des Kartellrechts seitens Privater, insbesondere in Form von Schadensersatzansprüchen. Hierzu hat die EU-Kommission nach dem Grünbuch zu Schadensersatzklagen wegen Verletzung des EU-Wettbewerbsrechts kürzlich ein Weißbuch für 2007 angekündigt.

Der Autor stellt in seiner Monographie das Umfeld für die Entwicklung von Schadensersatzansprüchen nach Verstößen gegen das europäische Kartellverbot seit dem Inkrafttreten der Römischen Verträge dar. Ausgehend von der Rechtsprechung des EuGH arbeitet er die Vorgaben des europäischen Rechts für das nationale Recht heraus und entwickelt hierfür einen neuen Ansatz. Anschließend analysiert er das deutsche und das englische Recht umfassend im Hinblick auf Schadensersatzvorschriften und überprüft deren Tauglichkeit zur Gewährung effektiven Rechtsschutzes. In einer abschließenden Gegenüberstellung zeigt der Autor die Divergenzen der beiden Rechtsordnungen auf und plädiert für die Entwicklung von Schadensersatzansprüchen auf nationaler Ebene.

TT/02.07.2007   ---) Literaturübersichten


Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die Bestelltaste

BESTELLUNG

bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH - POB 10 50 27 - 40 041 Düsseldorf - Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.

    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:

    TT-HOME
    TT-ARCHIV
    TT-NEWS
    FEEDBACK
    RA KRIEGER
    SUCHE:
    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK