TT-HOME

TT-ARCHIV

TT-NEWS
FEEDBACK
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT - BEGRIFF
Europa / EU
Kartellrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT - ZAHL
EU465
5615
522
Mai 2004
Kaum eine Branche hat die Kartellbehörden so sehr beschäftigt wie das Bezahlfernsehen. Zusammenschlüsse von Pay-TV-Veranstaltern haben eine Vielzahl kartellrechtlicher Probleme hervorgerufen, wobei die Marktabgrenzung, die vertikale Integrationen mit den entstehenden Zugangsproblemen sowie die Geeignetheit von Marktöffnungszusagen hervorgehoben seien.

Diese Studie untersucht das gesetzliche Umfeld, die Verwaltungspraxis der Europäischen Kommission und des Bundeskartellamts sowie die relevante Rechtsprechung bei horizontalen und vertikalen Zusammenschlüssen von Pay-TV-Veranstaltern. Es werden die kartellrechtlichen und ökonomischen Zusammenhänge beleuchtet, und es wird gezeigt, dass die Kartellbehörden bei der Beurteilung der Zusammenschlüsse oftmals unnötig restriktiv vorgehen und Effizienzgewinne vernachlässigen.

Interessenten: RechtsanwältInnen, JuristInnen im Bereich des Pay-TV, KartelljuristInnen, Kartellbehörden

TT/29.05.2004   ---) Literaturübersichten


Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die Bestelltaste

BESTELLUNG

bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH - POB 10 50 27 - 40 041 Düsseldorf - Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.


    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:

    TT-HOME

    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    FEEDBACK
    RA KRIEGER
    SUCHE:
    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK