TT-HOME
TT-ARCHIV
TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT - BEGRIFF
Europa / EU
Kartellrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT - ZAHL
EU465
5615
536
Mai 2009

Der zunehmende Einfluss des Europarechts auf das Vergaberecht ist unübersehbar. Das gilt nicht nur für die Richtlinien und die Umsetzungsvorschriften, sondern immer mehr auch für das sonstige Gemeinschaftsrecht. Dabei spielt die umfangreiche und weit über das reine Vergaberecht hinausgehende Rechtsprechung des EuGH eine wesentliche Rolle. Daher bedurfte es einer systematischen Aufarbeitung der vielfältigen Quellen des europäischen Vergaberechts.

Mit diesem Werk liegt die erste umfassende systematische Untersuchung zum aktuellen europäischen Vergaberecht vor. Die Analyse beschränkt sich nicht auf die Vergaberichtlinien, sondern bezieht auch das EG-Primärrecht mit ein. Dabei wird der Spielraum des Gesetzgebers wie auch der Auftraggeber, einschließlich der Verstöße gegen das Gemeinschaftsrecht, aufgezeigt. Im materiellen Teil werden u.a. der Auftraggeberbegriff und die mit der Auftragsdefinition verbundenen Rechtsprobleme, z.B. In-House-Vergabe, Privatisierung und PPP, untersucht. Daneben wird konkreten Rechtsfragen betreffend das Verfahren, einschließlich der neuen Verfahrensarten, der Eignungs- und der Zuschlagskriterien nachgegangen. Breiten Raum nimmt ebenso die Analyse des Rechtsschutzes ein, wobei die Bedeutung des EG-Primärrechts auch für die nationalen Instanzen herausgearbeitet wird.

Erläutert werden die für die Praxis relevanten Fragen auf anerkannt hohem wissenschaftlichem Niveau und anhand zahlreicher, über den deutschen Sprachraum hinausreichenden Quellen. Dabei kommen dem Autor seine langjährige praktische Erfahrung auch auf europäischer Ebene, zuletzt als Erster Referent des Ersten Generalanwalts am EuGH, sowie sein wissenschaftlicher Werdegang zugute.

Wegen der zunehmenden Bedeutung des Europarechts für die Vergabepraxis ist dieses Werk nicht nur für Anwälte und Nachprüfungsinstanzen unentbehrlich, sondern auch für Auftraggeber und die Rechtsabteilungen der Bieter.

TT/27.05.2009   ---) Literaturübersichten


Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die Bestelltaste

BESTELLUNG

bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH - POB 10 50 27 - 40 041 Düsseldorf - Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.


    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:

    TT-HOME
    TT-ARCHIV
    TT-NEWS
    RA KRIEGER
    SUCHE:
    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK