CENTER>

Buchbesprechung

TT - BEGRIFF
Österreich
Allgemeine Rechtsgebiete
Medienrecht
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT - ZAHL
AT770
0415
501
September 1998

Auszüge aus dem Vorwort des Verfassers:

"Seit einiger Zeit sind Anzeichen für den Wechsel von der Dienstleistungs- zur Informationsgesellschaft zu beobachten. Wesen der Informationsgesellschaft ist die erhöhte Bedeutung des Zuganges zur Information und das Verfügen über Informationen im weitesten Sinn. Die Verbreitung des Internets, das die sogenannte digitale Revolution ermöglichte, stellt für nationale und internationale Rechtsordnungen eine große Herausforderung dar.

Die vorliegende Publikation analysiert anhand einschlägiger Gesetzesmaterien, ob die bestehende österreichische Rechtslage dieser gesellschaftlichen Änderung gewachsen ist. Sie basiert auf meiner an der Universität Wien eingereichten rechtswissenschaftlichen Dissertation und wurde entsprechend den Anforderungen der Wirtschaft umgearbeitet. Da die österreichische Rechtsprechung zum Thema Internetrecht sehr spärlich ist und die Rechtsvorschriften naturgemäß sehr allgemein gehalten sind, ist es jedoch schwierig, auf alle möglichen Fragestellungen konkrete Lösungen zu bieten. Vielmehr werden die Grundlagen aufbereitet, die im Einzelfall zu interpretieren und anzuwenden sind.

In einer ausführlichen technischen Einleitung für Nichttechniker wird das technische Umfeld und die einschlägige Terminologie des Mediums dargestellt.

Das Thema der Regelung des Umganges mit Information wird zur Zeit auf europäischer und internationaler Ebene als "Top-Thema" gehandelt. Dieses Buch bietet daher eine Übersicht über bereits bestehende EU-Richtlinien und internationale Verträge; auch auf bereits formulierte Vorschläge (Urheberrecht, Elektronische Signaturen) wird eingegangen.

Ein für die Rechtswissenschaft neues Gebiet ist jenes der Kryptographie, das sich mit der Datenverschlüsselung und deren Zulässigkeit beschäftigt. Verschlüsselungstechniken stellen die Grundlage zur Identifizierung von Information und über Information verfügende Personen dar. Die Gewißheit über Identitäten ist gerade in offenen Netzwerken wie dem Internet für eine wirtschaftlich, effiziente Nutzung von grundlegender Bedeutung."

Weitere Themenkreise bilden das Urheberrecht, das Recht der Internetnamen (Domainnam das - besonders für Internetprovider einschlägige - Telekommunikationsgegesetz, das Mediengesetz und andere internetspezifische Bestimmungen. Weiterhin werden neue, durch Internet-Techniken entstehende juristische Probleme, zum Beispiel Hyperlinks und Frames, eingehend erörtert.

Inhaltsverzeichnis (Grobgliederung):

1. Einführung
2. Das Internet
3. Internationale Regelungen
4. Verschlüsselung, Elektronische Signaturen
5. Rechtsbeziehungen und Haftungsverteilung zwischen "Internetprovidern" und Nutzern
6. Urheberrecht
7. Namensrecht
8. Besonderheiten des WWW
9. Telekommunikationsgesetz
l0. Mediengesetz
11. Rundfunkgesetz
12. Glücksspielgesetz
13. Zusammenfassende Schlußfolgerungen
14. Literaturverzeichnis

Dieser Band ist im Mitgliederservice der Wirtschaftskammer Österreich erhältlich:

Tel: 01/501 O5 DW 5050 oder
Fax-Nr: 01/502 06 DW 236 sowie

Internet: http://www.wk.or.at/mservice oder
e-mail: mservice@wkoe.wk.or.at

TT/23.09.1998/30.10.1998



Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die Bestelltaste

BESTELLUNG

bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH - POB 10 50 27 - 40 041 Düsseldorf - Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse, Nachnahme oder Einzugsermächtigung. Scheckannahme bleibt vorbehalten.


    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:

    SUCHE
    in anderen TT-SeitenExakt
    in TT-Buchbesprechungen nach weiterer LITERATUR
    TT-HOMEPAGE
    NEWS
    GESETZE
    FEEDBACK
    RA KRIEGER