Buchbesprechung: “Vereinbarung über Gemeinschaftspatente” von Koch/Stauder




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Europa
GPÜ
Patentrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
462
2015
501
November 1997


  • Begründet von Kurt Haertel, Präsident des Deutschen Patentamtes a.D. Fortgeführt von Ingwer Koch, Direktor im Europäischen Patentamt, und Dieter Stauder, Direktor am CEIPI (Strasbourg)

  • “Vereinbarung über Gemeinschaftspatente”

    mit Gemeinschaftspatentübereinkommen, den ergänzenden Protokollen und den weiteren beigefügten Texten

    Textausgabe mit Einführung und Sachregister

  • 2., neubearbeitete Auflage 1997, X, 114 Seiten, kartoniert, DEM 48,-

  • Carl Heymanns Verlag KG, Köln

  • ISBN-Nr.: 3-452-23631-5

In Fortführung der von Kurt Haertel herausgegebenen Textausgabe “Gemeinschaftspatentübereinkommen” bietet die jetzt vorliegende Neuauflage die Vereinbarung über Gemeinschaftspatente vom 15. Dezember 1989, die das Gemeinschaftspatentübereinkommen und das Streitregelungsprotokoll enthält.

Die Vereinbarung über Gemeinschaftspatente ist bisher noch nicht in Kraft getreten. Von den 12 Unterzeichnerstaaten haben sieben die Ratifikationsurkunde hinterlegt; ein weiterer Staat hat das Gesetzgebungsverfahren abgeschlossen. Mit dem “Grünbuch über das Gemeinschaftspatent und das Patentschutzsystem in Europa” vom 24. Juni 1997 hat die Kommission der Europäischen Gemeinschaften unter der Gesamtüberschrift “Förderung der Innovation durch Patente” eine erneute Initiative ergriffen. Damit ist Bewegung in das Gemeinschaftspatent geraten.

Eine Auseinandersetzung mit der Vereinbarung über Gemeinschaftspatente ist deshalb für alle am europ„ischen Patentrecht Interessierten unumgänglich. Das Material dafür bietet diese übersichtlich gestaltete1 praktische Textausgabe. In einer Einführung werden der Werdegang und die Motive des Gemeinschaftspatentsystems erläutert. Ein Sachregister ermöglicht den schnellen Zugang zu der Materie.

TT/04.11.1997




Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf – Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse, Nachnahme oder Einzugsermächtigung. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK