Buchbesprechung: “Praxishandbuch internationaler Know-how-Schutz” herausgegeben von Wurzer / Kaiser

Buchbesprechung




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK


TT-BEGRIFF
Länder-Sammelteil
Patentrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
LST480
2015
504
Juli 2007


  • Prof. Dr. Alexander J. Wurzer, Geschäftsführender Gesellschafter der PATEV GmbH & Co KG, München, Leiter des Instituts für Intellectual Property Management der Steinbeis-Hochschule Berlin, Lehrbeauftragter und Dozent an unterschiedlichen Hochschulen und Akademien; Dr. jur. Lorenz Kaiser, Leiter der Hauptabteilung “Recht und Verträge” bei der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung (Hrsg.):

  • “Praxishandbuch Internationaler Know-how-Schutz”

    Methoden – Instrumente – Lösungen
  • 2010, ca. 800 Seiten, Loseblattsammlung im A5-Ordner mit Ergänzungslieferungen (Stand: Mai 2010 mit 7. Erg.-Lief.), EUR 129,- zzgl. Portokosten

  • Bundesanzeiger Verlagsges.mbH, Köln

  • ISBN-Nr.: 978-3-89817-581-4

Zum Erwerb bitte an den Verlag wenden!

Ein entscheidender Wettbewerbsvorteil deutscher Unternehmen ist ihr über viele Jahre aufgebautes Know-how! Der Know-how-Schutz hat durch die Internationalisierung eine existenzielle Bedeutung bekommen. Marktvorteile und Wachstum können nur gesichert werden, wenn alle Möglichkeiten des Know-how-Schutzes optimal ausgeschöpft werden. Dies betrifft sowohl die Sicherung deutscher wie auch ausländischer Marktanteile.

Das Werk bietet eine umfassende Zusammenstellung faktischer wie juristischer Instrumente für einen effektiven Know-how-Schutz: von Technologietransfer, Innovationsmanagement, IT- und Telekommunikationssicherheit über Personalmanagement, Arbeitsrecht und gewerblichen Rechtsschutz bis zum Objekt- und Werkschutz. Es zeigt die Nutzung der Instrumente aus verschiedenen Perspektiven im Unternehmen auf und setzt ihre Schutzwirkung in eine Relation zu den Kosten. So kann wie mit einem "Werkzeugkasten" das optimale Schutzprogramm für das Unternehmen zusammengestellt werden.

Vorteile des Werkes:

  • Umfassender Überblick zu den Schutzmöglichkeiten für eine Bedarfsanalyse
  • Verdeckte Risiken erkennen
  • Optimale Gestaltung von Know-how-Schutz
  • Effizienter Einsatz von Ressourcen für Know-how-Schutz
  • Umsetzungshilfe durch Prozessdarstellungen
  • Direkt einsetzbare Arbeitshilfen

Aus dem Inhalt

  • Strategischer und operativer Know-how-Schutz
  • Legale wie illegale Angriffe und Risiken
  • Faktische wie juristische Schutzmethoden und Instrumente
  • Unternehmensinterne Prozesse
  • Krisenmanagement
  • Länder- und Branchenbesonderheiten
  • Arbeitshilfen wie Checklisten, Muster, Formulare etc.

TT/24.07.2007/17.05.2010   —) Literaturübersichten




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK