Buchbesprechung: “Geschützte Ursprungsbezeichnungen (GUB) und geschützte geographische Angaben (GGA) landwirtschaftlicher Erzeugnisse” von Dr. Simon Holzer




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Schweiz
Markenrecht
Allgemein
Einzel-
und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
CH835
4015
513
März 2006


  • Simon Holzer ,Dr. jur., Zollikon/Biel
  • Geschützte Ursprungsbezeichnungen (GUB) und geschützte geographische Angaben (GGA) landwirtschaftlicher Erzeugnisse
    Ihre Stellung im globalen, europäischen und schweizerischen Recht zum Schutz geographischer Herkunftsangaben
    Abhandlungen zum schweizerischen Recht ASR, Heft 709
  • 2005, 365 Seiten, broschiert, EUR 52,30 (CHF 79,-) zzgl. Portokosten
  • Stämpfli Verlag AG, Bern
  • ISBN-Nr.: 3-7272-0448-6

Der Schutz geographischer Bezeichnungen erfuhr in jüngster Zeit auf globaler, europäischer und schweizerischer Ebene tief greifende Veränderungen. Dieser Prozess ist noch nicht abgeschlossen.

Die vorliegende Arbeit steckt einleitend das weite Felder geographischen Herkunftsangaben ab und setzt sich eingehend mit den Grundprinzipien und deren Schutz auseinander. Anschließend werden die einschlägigen völkerrechtlichen Bestimmungen, die europäische Konzeption sowie die bundesrechtlichen Erlasse zum Schutz geographischer Herkunftsangaben dargestellt.

Das Kernstück der Dissertation bildet die Auseinandersetzung mit der eidgenössischen Verordnung äber den Schutz von Ursprungsbezeichnungen und geographischer Angaben fär landwirtschaftliche Erzeugnisse und verarbeitete landwirtschaftliche Erzeugnisse vom 28. Mai 1997 (GUB/GGA-Verordnung). Die Arbeit geht insbesondere den Widersprüchen zwischen den protektionistisch motivierten Schutzbestimmungen der GUB/GGA-Verordnung und den Bemühungen zum Abbau von Handelshemmissen im Agrarsektor nach. Sie kommt zum Schluss, dass die GUB/GGA-Verordnung den Anliegen einer freiheitlichen Wirtschaftsordnung nur ungenügend Rechnung trägt und bei deren Anwendund engere Grenzen beachtet werden müssten.

TT/04.03.2006   —) Literaturübersichten



Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt
    vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME
    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK