Buchbesprechung: “Der Planungs- und Gesamtleistungswettbewerb im öffentlichen Beschaffungsrecht” von Beat Messerli




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Schweiz
Kartellrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
CH835
5615
511
Mai 2004


  • Beat Messerli, LL.M., Fürsprecher, Bern

  • Der Planungs- und Gesamtleistungswettbewerb im öffentlichen Beschaffungsrecht

    Erläuterungen zum 4. Kapitel (Art. 40-57) der schweizerischen Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen /Voeb)
  • 2004, 180 Seiten, broschiert, EUR 43,10 (CHF 64,-) zzgl. Portokosten

  • Stämpfli Verlag AG, Bern

  • ISBN-Nr.: 3-7272-9925-8

Wettbewerbe spielen in der Beschaffungspraxis eine wichtige Rolle. Während auf Bundesebene relativ detaillierte Vorschriften bestehen, regeln die Kantone den Wettbewerb nur rudimentär. In der kantonalen Praxis wird das Bundesrecht daher oft ergänzend angewendet. Damit erweist sich die Wettbewerbsordnung des Bundes als eine für das schweizerische Wettbewerbswesen insgesamt wichtige Rechtsquelle.

Die Arbeit stellt in Form eines Kommentars zum 4. Kapitel der VoeB den Wettbewerb dse Bundes dar. Untersucht werden namentlich Fragen im Zusammenhang mit der Empfehlung des Preisgerichts und dem Anspruch des Gewinners auf einen Folgeauftrag. Dei Einleitung beleuchtet u.a. die Funktion des Wettbewerbs, das Rechtsverhältnisw zwischen Auftraggeberin und Teilnehmer, wettbewerbsähnliche Auschreibungen und Aspekte des Rechtschutzes.

TT/12.05.2004   —) Literaturübersichten



Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK