Buchbesprechung: “Beck’sches Prozessformularbuch” (12. Auflage 2013) Hrsg. Locher/Mes




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Allgemein
Einzel-
und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE 597
0415
502
Dezember 2012


  • Herausgegeben von Prof. Dr. Peter Mes, Rechtsanwalt in Düsseldorf:

    Bearbeitet von Dr. Frank Baumann, LL.M., Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht;
    Prof. Dr. Emanuel Burkhardt, Rechtsanwalt; Dr. Janko Büßer, Richter am OLG; Dr. Oliver Elzer, Richter am Kammergericht; Dr. Hans Goll, Rechtsanwalt; Dr. Catharina Götz, Rechtsanwältin, Dr. Nicola Gragert, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Dr. Mathias Grandel, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht; Dr. Annegret Harz, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht; Dr. Friedrich Ludwig Hausmann, Rechtsanwalt; Edgar Isermann, Präsident des Oberlandesgerichts a.D.; Prof. Dr. Heribert Johlen, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht; Dr. Matthias Karl, LL.M., Rechtsanwalt; Bernhard F. Klinger, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht; Eva-Maria Löhner, Rechtsanwältin; Prof. Dr. Thomas Lübbig, Rechtsanwalt; Prof. Dr. Peter Mes, Rechtsanwalt; Michael Nickel, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht; Dr. Klaus Nöll, Rechtsanwalt; Dr. Hans-Joachim Prieß, LL.M., Rechtsanwalt; Prof. Dr. Ekkehart Reinelt, Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof; Dr. Heino Rück, Rechtsanwalt; Karl Schulte, Richter am Landessozialgericht; Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf A. Schütze, Rechtsanwalt; Prof. Dr. Siegbert Seeger, Finanzgerichtspräsident a.D., Rechtsanwalt und Steuerberater; Prof. Dr. Ralf Sinz, Dipl.-Kfm., Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht, Christian Strahl, Rechtsanwalt; Dr. Martin Tonner, Richter am Landgericht; Dr. Klaus Wilde, Vizepräsident des Landessozialgerichts a.D.; Dr. Alexander Zahn, Dipl.-Betriebswirt (BA), Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht; Prof. Dr. Holger Zuck, Rechtsanwalt
  • Beck’sches Prozessformularbuch

    Handbuch
  • 12., neubearbeitete und erweiterte Auflage 2013, XLVI, 2.576 Seiten mit CD-ROM, Leinen, EUR 119,- zzgl. Portokosten

  • Verlag C.H. Beck, München

  • ISBN-Nr.: 978-3-406-62937-2

Das Beck’sche Prozessformularbuch liefert auf rund 2.500 Seiten alle in der Praxis gebräuchlichen Muster zu folgenden Verfahrensarten:

  • Zivilprozess
  • Schiedsverfahren
  • Internationales Zivilprozessrecht
  • Zwangsvollstreckung
  • Insolvenzverfahren
  • Arbeitsgerichtsprozess einschließlich Beschlußverfahren
  • Verwaltungsstreitverfahren einschließlich außergerichtlicher Rechtsbehelfe
  • Verfassungsbeschwerde
  • Finanzgerichtsprozess einschließlich Vorverfahren
  • Sozialgerichtsprozess (soweit erforderlich mit Tatsachenvortrag und Begründung)

  • Rechtsschutz vor den Gerichten der Europäischen Union.

In einem eigenen Abschnitt sind zahlreiche Anträge und Klagen zu ausgewählten Gebieten des Zivilrechts wiedergegeben, so beispielsweise zum Verkehrsunfall-, Kauf-, Miet- und Eherecht, zum Gesellschafts-, Kartell-, Wettbewerbs-, Marken- und Patentrecht sowie zum AGB-Gesetz.

Das Beck’sche Prozessformularbuch begnügt sich nicht mit der Aneinanderreihung der mehr als 700 Formularmuster; es erläutert auch die zum Verständnis notwendigen prozess- und materiellrechtlichen Aspekte, Kosten- und Gebührenfragen und zeigt alternative Gestaltungsmöglichkeiten auf.

Aus dem Vorwort zur 12. Auflage 2013:

Die Neuauflage enthält alle Gesetzgebungsreformen seit Herbst 2009. Eine vollständige
Aufzählung der Vielzahl neuer Gesetze und Gesetzesänderungen ist nicht möglich. Als
einige Beispiele werden aufgeführt:


– Gesetz zur Erweiterung und Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) vom 7. Dezember 2011;
– Gesetz über den Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren und strafrechtlichen Ermittlungsverfahren vom 24. November 2011;
– Änderung der Verfahrensordnung EuGH (VerfOEuGH) mit Wirkung zum 1. November
2012;
– Änderung der Vergabeverordnung (VOB 2012) vom 18. Juli 2012;
– Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen
Konfliktbeilegung (Mediationsgesetz) vom 21. Juli 2012;
– Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt vom 20. Dezember
2011;
– 4. Gesetz zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze vom
22. Dezember 2011.


In der Neuauflage sind umfassende Rechtsentwicklungen auf den behandelten Gebieten
berücksichtigt. Dazu zählen selbstverständlich insbesondere Entscheidungen der
einschlägigen Bundesgerichte wie jedoch auch wesentliche Erkenntnisse der interessierenden
Gerichte auf Länderebene. Das Werk enthält Ausblicke auf die geplante Mietrechtsreform
sowie die 8. GWB-Novelle. Insgesamt neue Formulare finden sich im allgemeinen
Zivilprozess, im Wohnungseigentumsrecht, im Familienrecht und in der Darstellung des
Finanzgerichtsprozesses. Der Bearbeitungsstand entspricht in etwa August 2012.

Für den auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes tätigen Juristen sind über 200 Seiten relevant,
die vor allem


  • die Anmeldungs- und Antragsformulierungen zum Kartellrecht,
  • die Abmahnungs-, Widerspruchs- und Antragsformulierungen im Rahmen des UWG,
  • die Abmahnungs-, Klage- und Löschungsantragsformulierungen im Bereich der technischen Schutzrechte und Marken und
  • die Urheberrechtsverletzungsklagen

betreffen. Dabei dürften aber auch für diesen Personenkreis, wenn er mit gerichtlichen Prozessen in Berührung kommen sollte, die Formulierungen zum allgemeinen Zivilprozessverfahren von Nutzen sein.

Die dem Formularbuch beiliegende CD-ROM enthält die Mustertexte, die schnell und zeitsparend in die eigenen Schriftdokumente aufgenommen werden können.

Zielgruppen: Richter, Rechtanwälte, Notare, Wirtschaftsjuristen, Steuerberater und Rechtspfleger.

Inhaltsübersicht

Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur 12. Auflage
Vorwort zur 1. Auflage
Bearbeiter
Abkürzungsverzeichnis

I. Das allgemeine Zivilprozessverfahren

    A. Mandatsverhältnis
    B. Mahnverfahren
    C. Prozesskostenhilfe
    D. Klageerhebung
    E. Klageerwiderung
    F. Zustellungen, Fristen und Termine
    G. Versäumnisverfahren/Entscheidung nach Lage der Akten
    I. Besonderheiten bezüglich des Gerichts
    J. Besonderheiten bezüglich der Parteien
    K. Besonderheiten bezüglich des Streitgegenstands
    L. Anträge und Erklärungen im Prozessverlauf
    M. Beendigung des Prozesses durch Parteiprozesshandlungen
    N. Anträge zum Urteil
    O. Rechtsmittel und Rechtsbehelfe
    P. Klagen betreffend die Urteilswirkung
    Q. Urkunden-, Wechsel- und Scheckprozess
    R. Arrest und einstweilige Verfügung
    S. Schiedsverfahren
    T. Internationales Zivilprozessrecht

II. Klagen und Anträge im Zivilprozess zu ausgewählten Gebieten des materiellen Rechts

    A. Kaufrecht
    B. Mietrecht
    C. Werkvertragsrecht
    D. Reiserecht
    E. Unerlaubte Handlung, Gefährdungshaftung, Verkehrsunfälle, Versicherungsrecht
    F. Besonderes Schuldrecht
    G. Sachenrecht
    H. Wohnungseigentumsrecht
    I. Familiensachen; Lebenspartnerschaftssachen
    J. Erbrecht
    K. Gesellschaftsrecht
    L. Kartellrecht
    M. Vergaberecht
    N. Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb
    O. Patent-, Gebrauchsmuster-, Geschmacksmuster-, Kennzeichen- und Urheberrecht
    P. Presse- und Medienrecht

III. Zwangsvollstreckung, Anfechtungsgesetz, Insolvenzordnung

    A. Allgemeines Vollstreckungsrecht
    B. Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen
    C. Zwangsvollstreckung wegen sonstiger Ansprüche
    D. Das Verfahren zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung
    E. Besonderheiten der Arrest- und Verfügungsvollstreckung
    F. Anfechtungsgesetz
    G. Insolvenzrecht

IV. Der Arbeitsgerichtsprozess

    A. Leistungsklagen der Arbeitnehmer mit den häufigsten Beklagtenformen im Rubrum
    B. Klagen des Arbeitnehmers und Klageerwiderungen im Zusammenhang mit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses
    C. Anträge und Klagen des Arbeitgebers
    D. Rechtsbehelfe und Rechtsmittel im Arbeitsgerichtsverfahren
    E. Beschlussverfahren
    F. Rechtsmittel im Beschlussverfahren

V. Das Verwaltungsstreitverfahren

    A. Außergerichtliche Rechtsbehelfe und sonstige Rechtshandlungen
    B. Klageverfahren erster Instanz
    C. Rechtsmittel
    D. Vorläufiger Rechtsschutz
    E. Anträge und Rechtsbehelfe bei Verwaltungsakten mit Doppelwirkung (Baurecht)
    F. Anträge im Vollstreckungsverfahren
    G. Normenkontrollverfahren nach § 47 VwGO

VI. Verfassungsrecht

VII. Der Finanzgerichtsprozess einschließlich des außergerichtlichen Vorverfahrens

VIII. Der Sozialgerichtsprozess

IX. Rechtsschutz vor den Gerichten der Europäischen Union

Sachverzeichnis

TT/18.12.2012   —) Literaturübersichten



Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 9342320
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME
    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK