Buchbesprechung: “Der EDV-Prozeß” von Dr. Helmut Redeker




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Medienrecht
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0415
535
September 2000


  • Dr. Helmut Redeker, Rechtsanwalt in Bonn
  • Der EDV-Prozeß
    Zivilrechtliche Probleme von Software und Internet
    Schriftenreihe der Neuen Juristischen Wochenzeitung, NJW-Schriftenreihe, Band 55
    2., neubearbeitete und erweiterte Auflage 2000, XXXIII, 497 Seiten, kartoniert,
    DEM 88,00 zzgl. Versandkosten
  • Verlag C.H. Beck, München

  • ISBN-Nr.: 3-406-46714-8

Geradezu dynamisch hat sich die technische Entwicklung im Bereich der Telekommunikation vollzogen. 1991 war der Begriff “Internet” nur in eingeweihten
Kreisen bekannt. Zivilrechtliche Probleme dieser Benutzung wurden mehr theoretisch und nicht praktisch diskutiert. Seit einigen Jahren verläuft die Entwicklung des Internets stürmisch. Dennoch gibt es relativ wenig Rechtsprechung. Um so umfangreicher ist die Literatur zu diesem Thema.

Seit dem Erscheinen der Vorauflage im Jahr 1992 sind viele gesetzlichen
Regelungen, vor allem im
Urheber
– und
Markenrecht
, geändert worden, und die
Rechtsprechung hat sich weiterentwickelt.

In dieser 2. Auflage wurden insbesondere die gesamten schutzrechtlichen Teile im
wesentlichen neu formuliert. Völlig neu ist der Teil, der sich mit Domainnamen und
mit verschiedenen wettbewerbsrechtlichen Fragen des Internet beschäftigt.

Der Band wendet sich an alle Praktiker mit Berührung zum EDV-und Multimedia-
Recht.

TT/23.09.2000




Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich.
    Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und
      juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK