Buchbesprechung: “Die Zahlung mit Kreditkarte im Nah- und Fernabsatz” von Dr. Gerfried Kienholz




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Zahlungsverkehr
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0415
543
November 2000


  • Dr. Gerfried Kienholz:
  • Die Zahlung mit Kreditkarte im Nah- und Fernabsatz

    Rechtsprobleme rund um die Kreditkarte
    Schriftenreihe: Information und Recht, Band 17
  • 2000, XXIV, 277 Seiten, kartoniert, DEM 68,- zzgl. Versandkosten
  • Verlag C.H. Beck, München
  • ISBN-Nr.: 3-406-47247-8

Die jüngsten Aktivitäten des europäischen Gesetzgebers, die sich z.B. in den
Richtlinien zum Fernabsatz, zur elektronischen Signatur sowie zum elektronischen
Geschäftsverkehr dokumentieren die wachsende Bedeutung des E-Commerce.
Eines der zentralen Probleme ist dabei in der Zahlungsabwicklung zu sehen, die
aufgrund der räumlichen Distanz zwischen den Vertragsparteien nicht mehr in bar
erfolgen kann. Hier rückt nun ein Instrument des bargeldlosen Zahlungsverkehrs
zunehmend in den Vordergrund – die Kreditkarte.

Die wichtigsten Rechtsfragen ihres Einsatzes speziell im Fernabsatz bilden den
Gegenstand dieser Dissertation. Behandelt werden u.a. die Themenbereiche


  • Parteien, Abläufe und Auswirkungen des Kreditkartenverfahrens
  • Vertragsgestaltung im Vollzugs-, Deckungs- und Valutaverhältnis
  • Unterschiede zwischen dem Kreditkarteneinsatz im Nah- und Fernabsatz
  • Grundlagen und Schranken der Zahlungsansprüche sowie
  • Aufdeckung und Verteilung der Risiken

Der Band wendet sich an im Internet tätige oder einschlägig planende
Wirtschaftsunternehmen und ihre Berater sowie an Rechtsanwälte und Richter.

TT/29.11.2000




Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich.
    Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und
      juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK