Buchbesprechung: “Liberalisierung der Telekommunikationsordnungen” von Koenig / Kühling / Schedl




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Medienrecht
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0415
544
Dezember 2000


  • Hrsg. von Prof. Dr. Christian Koenig, LL.M., Dr. Jürgen Kühling, LL.M., beide Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI), Bonn und Hans Schedl, ifo Institut, München; bearbeitet von Christian Koenig, Jürgen Kühling, Bernhard Pieper, Hans Schedl:
  • Liberalisierung der Telekommunikationsordnungen

    Ein Rechtsvergleich
    Schriftenreihe: Kommunikation und Recht, Band 9
  • 2000, 264 Seiten, kartoniert, DEM 98,- zzgl. Versandkosten
  • Verlag Recht und Wirtschaft GmbH, Heidelberg
  • ISBN-Nr.: 3-8005-1269-6

Die erste Phase der vollständigen Liberalisierung der deutschen Telekommunikationsmärkte am 1. Januar 1998 ist nach bald drei Jahren abgeschlossen, notwendige Veränderungen lassen sich bereits jetzt aufzeigen. Angesichts der bevorstehenden Umstrukturierung des europäischen Telekommunikationsrechts stellt sich die Frage nach Reformbedarf, insbesondere für das Telekommunikationsgesetz, umso dringender. Entsprechend ist die Debatte um die Weiterentwicklung in vollem Gange. Hier bietet sich ein Blick auf alternative Regulierungsstrukturen anderer Länder an.

Vor diesem Hintergrund stellt das Buch die Erfahrungen ausgewählter Staaten mit der Liberalisierung der Telekommunikationsmärkte dar. Die Regelungen der Vorreiterländer Großbritannien und USA werden ausführlich erläutert. Darüber hinaus wird das Telekommunikationsrecht in Frankreich, Kanada und Schweden, sowie überblicksartig in Australien, Japan und Neuseeland untersucht. Im Vordergrund steht dabei das Zusammenspiel der Regulierungsinstitutionen in den Bereichen Lizenzierung, Zusammenschaltungs-, Entgelt- und Marktmachtregulierung. Aber auch ökonomische Aspekte kommen zur Sprache.

Diese hochaktuelle Neuerscheinung eignet sich ideal zum Einstieg und für den
vergleichenden Überblick. Wissenschaftler und Praktiker, die an der Reform der deutschen und europäischen Telekommunikationsordnung interessiert sind, profitieren gleichermaßen von dem klar strukturierten Werk.

TT/22.12.2000




Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich.
    Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und
      juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK