Buchbesprechung: “Grundzüge des Telekommunikationsrechts” von Holznagel / Enaux / Nienhaus




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Medienrecht
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0415
545
Februar 2001


  • Prof. Dr. Bernd Holznagel, LL.M., Direktor des Instituts für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM) Öffentlich-rechtliche Abteilung an der Universität Münster; Christoph Enaux, LL.M.; Dr. Christian Nienhaus, beide Wiss. Mitarbeiter am ITM:
  • Grundzüge des Telekommunikationsrechts

    Rahmenbedingungen – Regulierungsfragen – Internationaler Vergleichh
  • 2001, XXIV, 269 Seiten, kartoniert, DEM 58,- zzgl. Portokosten
  • Verlag C.H. Beck, München
  • ISBN-Nr.: 3-406-47405-5

In Zukunft werden Menschen, sofern sie es wollen, immer und überall erreichbar
sein. Behördengänge, der tägliche Einkauf, die Suche nach Informationen und auch
die Abgabe der Steuererklärung werden sich mit Hilfe von Internetanwendungen
erledigen lassen. Ärzte können Patienten online beraten und auf diese Weise
lange Wege sparen. Telearbeit und virtuelle Unternehmen werden die Arbeitswelt
schon bald in einigen Sektoren gründlich umgestalten.

Wichtige ökonomische Voraussetzung für die globale Informations- und
Wissensgesellschaft ist die Liberalisierung der Telekommunikationsmärkte. Es ist
dabei die Aufgabe der neu geschaffenen Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, das TKG und die hierauf basierenden Rechtsverordnungen umzusetzen. Hierzu gehören zum Beispiel die Lizenzvergabe, die Entgeltregulierung, die Nummernverwaltung, die Sicherstellung eines offenen Netzzugangs und die Gewährleistung von Universaldienstleistungen.

Aufgrund der ökonomischen Bedeutung des Telekommunikationssektors und der
rechtlichen Schwierigkeiten, die die Umsetzung des TKG mit sich bringt, ist eine
Vielzahl neuer Fragestellungen entstanden, deren Lösung den Juristen in Ausbildung und Praxis oftmals erhebliche Schwierigkeiten bereitet. Der vorliegende Grundriss soll die grundlegenden Vorgaben und Probleme des Telekommunikationsrechts aufzeigen und dabei ein grundlegendes Verständnis für die neue Rechtsmaterie wecken.

“Grundzüge des Telekommunikationsrechts” stellt in übersichtlicher Form die wichtigsten Vorgaben und Probleme des Telekommunikationsrechts dar. Den Verfassern geht es vor allem darum, ein grundlegendes Verständnis für die neue Rechtsmaterie zu schaffen, wobei neben den nationalen Regelungen auch besonderer Wert auf die Einbeziehung europarechtlicher und internationaler Rahmenbedingungen gelegt wird. Die kurze Darstellung von Streitständen sowie Hinweise auf vertiefende Literatur ermöglichen es dem Interessierten, sich eingehender mit den Einzelproblemen zu beschäftigen. Das Buch wendet sich sowohl an Studierende als auch an Praktiker, die sich mit dem Recht der Telekommunikation vertraut machen und einen Überblick über dieses neue Rechtsgebiet im Spannungsfeld zwischen Recht, Technik und Wirtschaft gewinnen wollen. Aufgrund des Praxisbezugs eignet sich das Werk nicht
nur für Juristen, sondern auch für Vertreter anderer Fachdisziplinen.

TT/15.02.2001   —) Literaturübersichten


Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK