Buchbesprechung: “Prozessformularbuch” (8. Aufl. 2005) von Dr. Volkert Vorwerk (Hrsg.)




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0415
549
Februar 2001


  • Hrsg. von Dr. Volkert Vorwerk, Rechtsanwalt beim BGH Karlsruhe:

  • Prozessformularbuch

    Erläuterungen und Muster für den Zivilprozess, die Zwangsvollstreckung, das Insolvenzverfahren und den Arbeitsgerichtsprozeß mit kostenrechtlichen Hinweisen
  • 6., völlig neu bearbeitete Auflage 2000, 2.207 Seiten, mit CD-ROM, gebunden, DM 198,- / EUR 101,24 zzgl. Portokosten

  • Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Köln

  • ISBN-Nr.: 3-504-07014-5

Vergriffen; zu Neuauflagen siehe Verlag

Mit der 6. Auflage des Prozessformularbuchs ist ein völlig neubearbeitetes Werk entstanden, das dem Anwalt als kompetenter Wegweiser und Berater bei der prozessualen Durchsetzung der Rechte seines Mandanten dienen soll. Das von Rechtsanwalt beim BGH Dr. Volkert Vorwerk herausgegebene und zusammen mit 34 erfahrenen Rechtsanwälten, Richtern und Rechtspflegern bearbeitete Werk vollzieht in den ersten drei Teilen den Ablauf des Zivilprozesses nach und ermöglicht so, diejenige prozessuale Situation aufzusuchen, für die der Anwalt Antwort auf seine Fragen sucht.

Behandelt werden im ersten Teil alle vor dem Prozess zu klärenden Fragen – die Mandatsübernahme mit der Einschätzung des Erfolgs- und Kostenrisikos, die Möglichkeiten der außergerichtlichen Einigung, Rechtsschutzversicherung, Prozesskostenhilfe, selbständiges Beweisverfahren und Mahnverfahren -, dann der allgemeine Prozessverlauf – von der Auswahl des Gerichts über die Klageanträge bis zur Beweisaufnahme – Zustellung, Fristen und Termine, abweichende Verläufe im
Prozess, der einstweilige Rechtsschutz und schließlich alle nach dem Urteil
zu treffenden Maßnahmen.

Es folgen im zweiten Teil das Zwangsvollstreckungsverfahren und im dritten Teil alle Rechtsmittel, Rechtsbehelfe und Verfahren zur Beseitigung des Titels.

In den weiteren Teilen des Werkes werden – ausgehend vom materiellen Recht
– die Verfahren behandelt, mit denen der Anwalt in der Praxis am häufigsten
konfrontiert wird: Kaufrecht, Mietsachen, Werkvertragsrecht, Verkehrsunfallsachen, Streitigkeiten zwischen Wohnungseigentümern und im Erbrecht, Familien- und Kindschaftssachen, gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten, Wettbewerbsprozess und – aus der Sicht des Gläubigers – das Insolvenzverfahren. Neben individual-arbeitsrechtlichen und betriebsverfassungsrechtlichen Streitigkeiten sowie Widerspruchsverfahren in angrenzenden Rechtsgebieten runden Schiedsverfahren und Streit und Vollstreckung mit Auslandsbezug das Werk ab.

Im Mittelpunkt des Werkes stehen die über l000 praxiserprobten Muster für Schriftsätze und Anträge, die mit kosten- und gebührenrechtlichen Anmerkungen versehen sind. Die Muster sind auch auf der beigefügten CD enthalten und können so leicht in die Textverarbeitung übernommen und bearbeitet werden. Ergänzt werden die Muster durch ausführliche Erläuterungen, Checklisten, Praxistipps und Hinweise zu wichtigen Fragen, die sich durchweg an der Rechtsprechung des BGH orientieren, um dem Anwalt den sicheren Weg zu weisen. So wird etwa anhand eines ausführlichen Beispiels dargelegt, wie der Anwalt und seine Mitarbeiter den Anforderungen der Rechtsprechung an die Führung eines Fristenkalenders genügen können. Der Anwalt erhält so Vorschläge zum richtigen Handeln und ist in der Lage, Haftungsrisiken zu beherrschen. Besondere Kapitel mit zahlreichen Berechnungsbeispielen sind der Abrechnung von Anwaltsgebühren und Gerichtskosten gewidmet.

TT/26.02.2001/20.12.2005   —> Literaturübersichten




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK