Buchbesprechung: “Die Besteuerung von Rechtsanwälten und Anwaltsgesellschaften” von StB Helmut Kögler, StB Thomas Block und StB Peter Pauly




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Allgemein
Einzel-
und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0415
555
Mai 2001


  • Steuerberater Helmut Kögler, Bonn; StB Thomas Block, Rösrath, und StB Peter Pauly, Köln:

  • Die Besteuerung von Rechtsanwälten und Anwaltsgesellschaften

    (Anwaltspraxis)
  • 1. Auflage 2001, 371 Seiten, gebunden, DEM 88,- zzgl. Versandkosten

  • DeutscherAnwaltVerlag, Bonn

  • ISBN-Nr.: 3-8240-0370-8

Steuerfragen stellen sich dem Anwalt zunehmend nicht nur in der anwaltlichen Beratungspraxis, sondern auch in seinen eigenen Angelegenheiten. Gleichwohl wissen viele Anwälte nicht, wie sie für sich vorteilhaft die steuerrechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen können. Hier setzt die Konzeption des Buches an. Es gibt einen auf die Anwaltschaft zugeschnittenen Überblick der Besteuerung, unterstützt den Anwalt bei der Beurteilung von Einzelfragen und zeigt Gestaltungsmöglichkeiten auf.

Schwerpunkte sind neben der laufenden Einkommensbesteuerung und der Umsatzbesteuerung die steuerlichen Fragen im Zusammenhang mit einer Praxisumstrukturierung: von der Aufnahme eines Sozius in die Einzelpraxis über die Gründung einer Rechtsanwalts-GmbH bis hin zur Beendigung der beruflichen Tätigkeit.

Das Handbuch richtet sich an alle Anwälte, unabhängig davon, ob sie in einem Beschäftigungsverhältnis stehen, eine Einzelpraxis betreiben, Mitglieder einer Sozietät sind oder als Gesellschafter/Geschäftsführer einer Anwalts-GmbH tätig sind.

TT/25.05.2001




Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich.
    Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung
    gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt
    vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und
      juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK