Buchbesprechung: “Multimedia im Fernsehen” von Babette Kibele




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Medienrecht
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0415
558
Juni 2001


  • Babette Kibele:
  • Multimedia im Fernsehen

    Die gesetzlichen Grundlagen audiovisueller Informations- und Kommunikationsdienste auf der Basis des deutschen und europäischen Medienrechts
    Schriftenreihe Information und Recht, Band 18
  • 2001, LIV, 258 Seiten, kartoniert, DEM 68,- (ab 1.1.2002: EUR 35,00) zzgl. Versandkosten

  • Verlag C.H. Beck, München

  • ISBN-Nr.: 3-406-47799-2


Die heutige Medienlandschaft wird als multimedial charakterisiert. In einem
zunehmenden Maße wird hiervon auch das Fernsehen ergriffen. So werden
beispielsweise beim sogenannten Cyber TV Fernsehsendungen ausschließlich per
Internet übertragen. Insgesamt wird das Fernsehgerät mehr und mehr zu einem
Multimedia-Terminal ausgebaut, so dass auch ein Surfen im Word Wide Web ohne
Weiteres möglich wird. Zudem entstehen hybride Dienste, wie z.B. Intercast oder
Split-Screen TV, die Elemente des herkömmlichen Fernsehens mit den neuen
interaktiven Möglichkeiten des Internets verbinden. Die rechtliche Einordnung und
Bewertung dieser neuen Dienste ist noch weitgehend ungeklärt.

Diese Arbeit geht daher den bei der Einführung und Verbreitung multimedialer
Dienste auftretenden Rechtsfragen nach. Da das Medienrecht heute durch
zahlreiche Vorgaben der Europäischen Union geprägt ist, bezieht die
Untersuchung nicht nur nationales, sondern folgerichtig auch das europäische
Recht mit ein.

Der Band wendet sich an im Internet tätige oder einschlägig planende
Wirtschaftsunternehmen und ihre Berater, Rechtsanwälte, Richter, Ministerien,
Rundfunk- und Fernsehanstalten sowie private Anbieter.

TT/16.06.2001




Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK