Buchbesprechung: “Mainzer Rechtshandbuch der Neuen Medien” herausgegeben von Prof. Dr. Carl-Eugen Eberle, Prof. Dr. Walter Rudolf und Dr. Klaus Wasserburg




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Medienrecht
Einzel-
und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0415
583
April 2003


  • Herausgegeben von Prof. Dr. Carl-Eugen Eberle, Prof. Dr. Walter Rudolf und Dr. Klaus Wasserburg

  • Mainzer Rechtshandbuch der Neuen Medien
    (Recht in der Praxis)
  • 2003, XXXIX, 517 Seiten, gebunden, EUR 81,- zzgl. Portokosten

  • C.F. Müller Verlag, Hüthig Fachverlage, Heidelberg

  • ISBN-Nr.: 3-8114-2018-6

Die Neuen Medien, allen voran das Internet, prägen zunehmend private wie berufliche Lebensbereiche. Der Umgang mit ihnen ist nicht mehr nur ein Thema für Spezialisten, sondern verlangt auch von unzähligen Anbietern und Nutzern der Neuen Medien, sich einschlägige Kenntnisse und Fähigkeiten anzueignen. Die rechtlichen Rahmenbedingungen der Neuen Medien reichen von den Grundlagen der Medienordnung über das Vertragsrecht, Werberecht, Jugendschutzrecht, Persönlichkeitsrecht, Datenschutzrecht, Urheberrecht und Wettbewerbsrecht bis hin zum Strafrecht.

Das Mainzer Rechtshandbuch bietet Rechtsanwälten, Medienvertretern, Verlagen und Softwareanbietern sowie Behörden fundierte Erläuterungen zum Recht der Neuen Medien. Die systematische Darstellung der Rechtsgrundlagen der Neuen Medien dient all denjenigen als Orientierungshilfe, die in der Praxis mit den Neuen Medien in Berührung kommen. Ausführlich behandelt werden die zahlreichen Erscheinungsformen der Neuen Medien sowie deren Nutzungsmöglichkeiten. Die Gliederung nach den für die Neuen Medien relevanten Rechtsgebieten ermöglicht dem Benutzer das rasche Auffinden von Lösungen für alle praxisrelevanten Probleme. Hierzu gehören unter anderem das Medienordnungsrecht, Medienvertragsrecht, Medienwerberecht, Mediendatenschutzrecht sowie das Medienstrafrecht. Auch der Medienjugend- und der Persönlichkeitsschutz werden behandelt.

Die Autorenschaft setzt sich aus Vertretern der Wissenschaft, der Rechtspflege, des Datenschutzes und der Medienbranche zusammen.

Inhaltsübersicht

Vorwort
Inhaltsverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis

Kapitel I: Erscheinungsformen der Neuen Medien

Kapitel II: Regelungsebenen

    1. Teil: Die Internationalen Vorgaben
    2. Teil: Europäisches Recht
    3. Teil: Deutsches Recht

Kapitel III: Medienordnungsrecht

    1. Teil: Rundfunkordnungsrecht
    2. Teil: Sicherung der Meinungsvielfalt
    3. Teil: Telekommunikationsrecht
    4. Teil: Medien- und Teledienste


Kapitel IV: Medienvertragsrecht

Kapitel V: Werberecht

    1 Teil: Bedeutung und Erscheinungsformen der Werbung in den Neuen Medien
    2 Teil: Allgemeines Wettbewerbsrecht
    3 Teil: Bereichsspezifische Werberegelungen

Kapitel VI: Jugendmedienschutzrecht

Kapitel VII: Persönhchkeitsrechtschutz im Internet

Kapitel VIII: Mediendatenschutzrecht

Kapitel IX: Urheberrecht

Kapitel X: Wettbewerbsrecht

Kapitel XI: Straf- und Strafverfahrensrecht

    1 Teil: Einleitung
    2 Teil: Strafrecht
    3 Teil: Strafprozessrecht


Literaturverzeichnis
Bearbeiterverzeichnis
Stichwortverzeichnis

TT/17.04.2003   —> Literaturübersichten


Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK