Buchbesprechung: “Insolvenzrecht” (Tipps und Taktik) (3. Aufl. 2005) von Hess / Weis




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Allgemein
Einzel-
und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0415
599
Januar 2005


  • Dr. Harald Hess, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht und Arbeitsrecht; Dr. Michaela Weis, Richterin
  • Insolvenzrecht
    Tipps und Taktik
  • 3., neu bearbeitete Auflage 2005, XXVI, 344 Seiten, kartoniert, EUR 44,- zzgl. Portokosten
  • C.F. Müller Verlag / Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH, Heidelberg

  • ISBN-Nr.: 3-8114-3048-3

Mit dem Inkrafttreten der Insolvenzordnung zum 1.1.1999 und wesentliche Änderungen durch das Insolvenzänderungsgesetz 2001 ab 1.12.2001 sind durch die Einführung der Verfahrenskostenstundung für mittellose Schuldner die Verbraucherinsolvenzverfahren und Regelinsolvenzverfahren natürlicher Personen stark angestiegen. Auch wegen der Möglichkeit der Restschuldbefreiung besteht bei den Schuldnern ein
hohes Informationsinteresse. Durch diese Neuregelungen ergaben sich viele neue Beratungsfelder für den Rechtsanwalt.

Der vorliegende Tipps und Taktik Band zum Insolvenzrecht trägt dieser
gesamten Entwicklung Rechnung, indem er eine leicht verständliche und umfassende Darstellung dieses Rechtsgebietes bietet. Die auf aktuellen Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung gebrachte Neuauflage berücksichtigt bereits die Änderung der Insolvenzvergütungsverordnung sowie des Kostenmodernisierungsgesetzes.

Dabei werden auch alle Begrifflichkeiten wie Insolvenzplan, Restschuldbefreiung, Verbraucherinsolvenz, Behandlung der Kreditsicherheiten und Sanierungskonzept verständlich dargestellt und das Werk bietet damit sowohl den rechtsberatenden Berufen, als auch den Rechtsreferendaren, Studenten und den interessierten
Gläubigem einen praxisnahen Überblick über die einzelnen Abschnitte des Insolvenzverfahrens.

Zahlreiche Arbeitshilfen wie Schaubilder, Muster, Beispiele und hervorgehobene Tipps erleichtern zudem die tägliche Arbeit.

Inhaltsübersicht

Vorwort
Benutzerhinweise
Abkürzungsverzeichnis
Literaturverzeichnis
Wichtige insolvenzrechtliche Begriffe

1. Abschnitt: Einleitung

A. Zweck des Insolvenzverfahrens
B. Vermögensorientierung des Insolvenzverfahrens
C. Gesetzliche Grundlagen (InsO, InsVV, AnfG, RpflG, ZPO, ZVG, FGG, GKG, RVG, BGB, GmbHG, GenG, BetrAVG, SGB III, StGB)
D. Grundzüge des Insolvenzverfahrens

2. Abschnitt: Das Insolvenzverfahren

A. Insolvenzfähigkeit
B. Das Insolvenzeröffnungsverfahren
C. Insolvenzantrag und Entscheidungen des Insolvenzgerichts
D. Eröffnung des Insolvenzverfahrens
E. Der Insolvenzverwalter
F. Die Dauerschuldverhältnisse in der Insolvenz
G. Die Anfechtung in der Insolvenz
H. Der Insolvenzplan
J. Der Gläubiger im Insolvenzverfahren
K. Die Beendigung des Insolvenzverfahrens
I. Verbraucherinsolvenzverfahren
M. Die Restschuldbefreiung

Stichwortverzeichnis

TT/21.01.2005   —) Literaturübersichten



Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt
    vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME
    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK