Buchbesprechung: “Freiwillige Selbstkontrolle der Access-Provider” von Dr. Thomas A. Degen




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Internetrecht
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0416
626
Mai 2007


  • Dr. Thomas A. Degen, Rechtsanwalt:
  • Freiwillige Selbstkontrolle der Access-Provider

    Schriftenreihe: Recht und neue Medien, Band 11

  • 2007, 396 Seiten, kartoniert, EUR 48,- zzgl. Portokosten
  • Richard Boorberg Verlag GmbH & Co KG, Stuttgart München

  • ISBN-Nr.: 978-3-415-03865-3

Gefährden Provider und staatliche Regulierungsbehörden durch Inhaltssperrungen die freie Fahrt im Internet? Wie weit reichen die Kompetenzen der Regulierungsbehörden beim Erlass von Sperungsverfügungen im globalen Internet nach deutschem und internationalm Recht? Sind Host-Service- und Access-Provider verpflichtet, das Internet von rechtswidrigen und strafbaren Inhaltsveröffentlichungen Dritter zu säubern? Welche Kontrolltechnologien stehen Providern überhaupt zur Verfügung?

Mit diesen und weiteren Fragen des Internetrechts beschäftigt sich der Verfasser, der als IT-Rechtsexperte diverse Internet-Portale betreut. Dabei verfolgt er – im Interesse der Gewährleistung einer gemeinwohlverträglichen Informationsfreiheit – einen ganzheitlichen Lösungsansatz. Dieser ist in der Stärkung der Medienkompetenz und dem Ausbau einer funktionierenden Selbstkontrolle zu sehen.

Der Internet-Wirtschaft, den Usern und den Politikern wird in diesem Band gleichermaßen ein Modell aufgezeigt, wie im Medienzeitalter von Online-Terrordrohungen und Internet-Pornographie einerseits die öffentliche Sicherheit gewahrt werden kann und andererseits eine administrative Vorfilterung des Internets verhindert wird.

TT/10.05.2007   —) Literaturübersichten



Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltasten


BESTELLUNG

bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME
    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK