Buchbesprechung: “Fälle und Lösungen zum RVG” von RA Norbert Schneider




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0416
646
Januar 2011


  • Norbert Schneider, Rechtsanwalt, Mitglied im DAV-Ausschuss "RVG und Gerichtskosten", Neunkirchen

  • Fälle und Lösungen zum RVG”
    Erfahrungen und Abrechnungsbeispiele
    AnwaltsGebühren
  • 3. Auflage 2011, 1296 Seiten, kartoniert, EUR 89,- zzgl. Portokosten
  • Deutscher Anwaltverlag, Bonn

  • ISBN-Nr.: 978-3-8240-1062-2

Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Auflagen erscheint "Fälle und Lösungen zum RVG" nun in der dritten Auflage. Das universelle Fallbuch, mit dem Sie Ihre Abrechnungen sicher und einfach erstellen können, berücksichtigt die gesamte aktuelle Rechtsprechung und vor allem die durch das FGG-Reformgesetz zum 1.9.2009 in Kraft getretenen Neuregelungen zum Familienrecht. Zudem sind die Auswirkungen des neuen § 15a RVG bei der Gebührenabrechnung und der Abrechnung gegenüber der Staatskasse eingearbeitet.

Der renommierte Gebührenrechtler Rechtsanwalt Norbert Schneider macht das RVG für Ihre Abrechnungspraxis transparent: Anhand von rund 1.800 Beispielsrechnungen (plus 300 gegenüber der Vorauflage) gibt er eine Anleitung, wie die Vorschriften des RVG bei der Vergütungsabrechnung konkret umzusetzen sind.

Der Autor arbeitet alle wichtigen anwaltlichen Tätigkeits- und Rechtsgebiete systematisch auf. Dabei erläutert er zunächst die einzelnen Gebührentatbestände in ihren Grundzügen; auf lange theoretische Ausführungen wird bewusst verzichtet. Es folgt die Darstellung des Sachverhalts mit der Schilderung des Lösungsweges. Daran schließt sich die konkrete Beispielsrechnung an – übersichtlich mit allen Zwischenschritten und Ausweisung der Nummern des Vergütungsverzeichnisses.

Bei der Sachverhaltsauswahl werden nahezu alle in der Praxis auftretenden Varianten – unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung – berücksichtigt. So können Sie sicher sein, dass Sie in diesem profunden Nachschlagewerk zu jeder gebührenrechtlichen Fallkonstellation eine Lösung finden.

Selbstverständlich sind die gravierenden Neuregelungen in familienrechtlichen Angelegenheiten und in Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit umfassend eingearbeitet. Ebenso konnte das zum 28.10.2010 in Kraft getretene Gesetz über die Anwendung des Grundsatzes der gegenseitigen Anerkennung von Geldstrafen und -bußen mit den neu eingeführten behördlichen und gerichtlichen Bewilligungsverfahren berücksichtigt werden.

Neu eingefügt ist ein gesondertes Kapitel zu den Auswirkungen des § 15a RVG auf das Kostenfestsetzungsverfahren.
Das Kapitel zur Prozesskostenhilfe wurde um den Bereich der Verfahrenskostenhilfe erweitert. Das Werk berücksichtigt die jüngsten Änderungen im RVG, die am 28.10.2010 in Kraft getreten sind.

Inhaltsübersicht:

Vorwort
Inhalt
Literaturverzeichnis

§ 1 – Einleitung
§ 2 – Anforderungen an eine ordnungsgemäße Berechnung
§ 3 – Vergütungsansprüche des im Rahmen der Prozesskostenhilfe beigeordneten Anwalts gegen Staatskasse und Dritte
§ 4 – Gerichtlich bestellter oder beigeordneter Anwalt in Straf- und Bußgeldsachen und in Verfahren nach Teil 6 VV
§ 5 – Anrechnung nach § 15a RVG
§ 6 – Beratung, Gutachten und Mediation
§ 7 – Prüfung der Erfolgsaussicht eines Rechtsmittels
§ 8 – Außergerichtliche Vertretung
§ 9 – Güte- und Schlichtungsverfahren
§ 10 – Beratungshilfe
§ 11 – Mahnverfahren
§ 12 – Selbständiges Beweisverfahren
§ 13 – Bürgerliche Rechtsstreitigkeiten erster Instanz
§ 14 – Besondere Verfahrenssituationen in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten
§ 15 – Berufung in Zivilsachen
§ 16 – Nichtzulassungsbeschwerde, Revision und Sprungrevision in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten
§ 17 – Rechtsbeschwerde nach § 574 ZPO
§ 18 – Urkunden, Wechsel- und Scheckprozess und Nachverfahren
§ 19 – Arrest- und einstweiliges Verfügungsverfahren
§ 20 – Verkehrsanwalt, Terminvertreter, Einzeltätigkeiten
§ 21 – Beschwerde- und Erinnerungsverfahren
§ 22 – Verfahren über eine Rüge wegen der Verletzung des Anspruchs auf rechtliches Gehör
§ 23 – Prozess-/Verfahrenskostenhilfe-Prüfungsverfahren
§ 24 – Verfahren auf Vollstreckbarerklärung der durch Rechtsmittelanträge nicht angefochtenen Teile eines Urteils (§§ 537, 538 ZPO)
§ 25 – Verfahren vor dem Prozessgericht oder dem Amtsgericht auf Bewilligung, Verlängerung oder Verkürzung einer Räumungsfrist (§§ 721, 794a ZPO)
§ 26 – Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit
§ 27 – Arbeitsrechtliche Angelegenheiten
§ 28 – Familiensachen
§ 29 – Allgemeine verwaltungsrechtliche Angelegenheiten
§ 30 – Steuerrechtliche Angelegenheiten
§ 31 – Sozialrechtliche Angelegenheiten
§ 32 – Zwangsvollstreckung, Vollstreckung, Vollziehung, Verwaltungszwang und Verfahren auf Eintragung einer Zwangshypothek
§ 33 – Strafsachen
§ 34 – Bußgeldsachen
§ 35 – Auslagen
§ 36 – Hebegebühren
§ 37 – Abrechnung nach den Abrechnungsgrundsätzen in Haftpflichtsachen
§ 38 – Vergütung für Aktenauszüge

Tabellen

    – Gebührentabelle nach § 49 RVG (PKH- und VKH-Beträge)
    – Gebührentabelle nach § 2 Abs. 1 RVG

TT/07.01.2011   —) Literaturübersichten



Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt
    vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME
    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    RA KRIEGER
    SUCHE:
    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK