Buchbesprechung: “Das neue Gebührenrecht für Rechtsanwälte” (2. Aufl. 2014) Handbuch von Schneider / Thiel




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0416
655
Januar 2014


  • Norbert Schneider, Rechtsanwalt in Neunkirchen, Mitglied im DAV-Ausschuss "RVG und Gerichtskosten"; Lotte Thiel, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht in Koblenz

  • Das neue Gebührenrecht für Rechtsanwälte
    Änderungen durch das 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (2. KostRMoG)
    Reihe: AnwaltsGebühren
  • 2. Auflage 2014, 488 Seiten, broschiert, EUR 49,- zzgl. Portokosten
  • Deutscher Anwaltverlag, Bonn

  • ISBN: 978-3-8240-1254-1

Machen Sie sich mit diesem Handbuch jetzt fit für das neue Gebührenrecht 2013!

Zum 1. August 2013 ist das 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (2. KostRMoG) in Kraft getreten.
Sie profitieren z.B. von folgenden Gebührenanhebungen und Änderungen:

    * Erhöhung aller Wert-, Betragsrahmen- und Festgebühren – Erhöhung um rund 19%
    * Streit- und Verfahrenswertanhebungen
    * Einigungsgebühr und Gegenstandswert für Zahlungsvereinbarungen
    * Zusatzgebühr für Beweisaufnahmen
    * Neuregelungen bei der Terminsgebühr nach Teil 3 VV
    * Gesonderte Vergütung für Farbkopien
    * Prozess-/Verfahrenskostenhilfe bei Mehrvergleich
    * Neustrukturierung der Gebühren in Verwaltungs- und Sozialsachen (Einführung der Gebührenanrechnung)
    * FamFG-Verfahren: Anhebung der Beschwerdegebühren
    * Beratungshilfe: Gebührenanhebung
    * Straf- und Bußgeldsachen: Erweiterung der Verfahrensgebühr, weitere zusätzliche Gebühren, doppelte Postentgeltpauschale.

Informieren Sie sich jetzt mit der praktischen Anleitung “Das neue Gebührenrecht für Rechtsanwälte“, wie Sie nach dem Inkrafttreten richtig abrechnen und das Maximum erzielen: Komprimiert und praxisnah liefert Ihnen das Werk auf Basis des endgültigen Gesetzes alle Neuerungen durch das 2. KostRMoG. So wurde im Vergleich zur 1. Auflage (Stand Regierungsentwurf) beispielsweise der Einstiegsbetrag bei der Tabelle zu § 13 RVG um 5 € erhöht.

Mit über 270 Rechen- und Fallbeispielen machen die renommierten Gebührenrechtler RA Norbert Schneider und RAin Lotte Thiel das neue Kostenrecht für Sie Schritt für Schritt transparent und verständlich.

Besonders praktisch: Eine separate, herausnehmbare Übersicht über die Änderungen nach Sachgebieten samt entsprechender Fundstelle ermöglicht einen ersten, schnellen Zugriff.

Setzen Sie auf ausgewiesene Experten und steigern Sie Ihren Gewinn, indem Sie ohne Verzögerung optimal
und richtig nach neuem Recht abrechnen. Das umfangreichste Buch zum neuen Kostenrecht
bietet Ihnen alles, was Sie dazu brauchen:

    * Darstellung der Änderungen von RVG, GKG, FamGKG, JVEG
    * Überblick über die Änderungen nach Sachgebieten
    * Darstellung des Übergangs- und des neuen Rechts
    * Gesetzestexte und zahlreiche Gebührentabellen.

Inhaltsübersicht

Inhaltsverzeichnis
Vorwort

§ 1 Einführung
§ 2 Überblick über die Änderungen nach Sachgebieten
§ 3 Änderungen des RVG
§ 4 Änderungen des GKG
§ 5 Änderungen des FamGKG
§ 6 Änderungen des JVEG
§ 7 Übergangsrecht
§ 8 Anhänge

    A. Gesetzestext RVG (Stand: 1.8.2013 mit Ausblick auf Stand 1.1.2014)
    B. Gebührentabelle zu § 13 Abs. 1 RVG
    C. Gebührentabelle zu § 49 RVG
    D. Gebühren in Sozialsachen nach Betragsrahmen
    E. Gebührentabelle Strafsachen
    F. Gebührentabelle Bußgeldsachen
    G. Gebührentabelle Teil 6 VV RVG
    H. Gebührentabelle zu § 34 GKG/§ 28 FamGKG

Stichwortverzeichnis

TT/21.01.2014   —) Literaturübersichten



Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telefon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 9342320
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt
    vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME
    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    RA KRIEGER
    SUCHE:
    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK