Buchbesprechung: “Die Nutzung des Web 2.0 in Deutschland” (2013) herausgegeben von Prof. Dr. Dr. habil. Michael Schenk, Cornelia Jers, Hanna Gölz




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Internet
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0416
658
Juni 2013


  • Herausgegeben von Prof. Dr. Dr. habil. Michael Schenk, Cornelia Jers, Hanna Gölz
  • Die Nutzung des Web 2.0 in Deutschland
    Verbreitung, Determinanten und Auswirkungen
    Handbuch
  • 2013, 290 Seiten, kartoniert, EUR 39,- zzgl. Portokosten
  • Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Baden-Baden

  • ISBN-Nr.: 978-3-8487-0109-4

Wer nutzt wie das Web 2.0 mit welchen Folgen für Individuum und Gesellschaft?

Warum konsumieren manche Nutzer nur die Inhalte, während andere kommentieren, bewerten oder sogar Inhalte produzieren?

Diese Fragen beleuchtet der vorliegende Band anhand verschiedener theoretischer Ansätze und einer Kombination aus qualitativen und quantitativen Methoden.

Mit der Betrachtung sechs verschiedener Anwendungen, von Wikis, über Blogs bis zu Sozialen Netzwerkplattformen, wird das Phänomen Web 2.0 dabei in seiner Breite aus der Perspektive des Nutzers erfasst. Es werden individuelle Einflussfaktoren aus Persönlichkeitspsychologie, Werteforschung, Meinungsführer- und Gratifikationsforschung berücksichtigt. Zudem wird anhand von Netzwerkanalysen die Nutzung im sozialen Kontext untersucht.

Darüber hinaus werden mögliche Konsequenzen der Web-2.0-Nutzung, wie ein Verlust an Privatsphäre, eine Steigerung des sozialen Kapitals oder eine zunehmende digitale Spaltung der Gesellschaft, betrachtet.

Inhaltsübersicht

Abbildungsverzeichnis
Tabellenverzeichnis

1. Einleitung
2. Forschungsgegenstand Web 2.0 (Cornelia Jers, Hanna Gölz & Monika Taddicken)

    2.1 Merkmale
    2.2 Anwendungen
    2.3 Ziel der Studie und Forschungsfragen

3. Forschungsdesign/Methodik (Cornelia Jers, Monika Taddicken, Michael Schenk & Hanna Gölz)
    3.1 Durchführung und Analyse der Gruppendiskussionen
    3.2 Durchführung der Web-Befragung

4. Ergebnisse
    4.1 Web-2.0-Nutzung und Nutzergruppen (Cornelia Jers)
    4.2 Ergebnisse der Gruppendiskussionen zur Web-2.0-Nutzung
    4.3 Soziodemografie der Web-2.0-Nutzer (Hanna Gölz & Jutta Mayer)
    4.4 Persönliche Werteinstellungen der Web-2.0-Nutzer (Christine Uzler & Hanna Gölz)
    4.5 Psychologische Merkmale der Web-2.0-Nutzer (Cornelia Jers)
    4.6 Motive und funktionale Alternativen (Cornelia Jers)
    4.7 Selbstoffenbarung im Web 2.0 (Monika Taddicken)
    4.8 Meinungsführerschaft & Persönlichkeitsstärke der Web-2.0-Nutzer (Ljewin Scheiko & Michael Schenk)
    4.9 Soziale Netzwerke (Christine Uzler & Michael Schenk)
    4.10 Sozialkapital der Web-2.0-Nutzer (Julia Niemann)
    4.11 Digitale Ungleichheit im Web 2.0 (Cornelia Jers & Christine Uzler)

5. Schlussbetrachtung
6. Literaturverzeichnis
7. Anhang

TT/24.06.2013   —) Literaturübersichten



Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 9342320
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)





    TT-HOME
    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK