Buchbesprechung: “Vertrag der Partnerschaftsgesellschaft” (3. Aufl. 2002) von Michalski / Römermann




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Bürgerliches Recht
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0515
504
Mai 2002


  • Prof. Dr. Lutz Michalski, Bayreuth; RA Dr. Volker Römermann, Hannover

  • Vertrag der Partnerschaftsgesellschaft

    RWS-Vertragsmuster 4

  • 3. neubearbeitete Auflage 2002, 176 Seiten, broschiert, EUR 34,- zzgl. Versandkosten

    mit Textdiskette 3,5” und Internetservice

  • RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln

  • ISBN-Nr.: 3-8145-2800-X

!!! Nicht mehr lieferbar, keine Neuauflage geplant. !!!

Der bereits in dritter neubearbeiteter Auflage erschienene Band stellt Vertragsmuster für die Partnerschaftsgesellschaft als alternative Rechtsform für Freiberuflergemeinschaften dar. Das Buch vermittelt einen umfassenden Einblick in die Berufsrechte, Haftungsfragen, Wettbewerbsklauseln, Gewinnbeteiligungsmodelle und nachvertragliche Wettbewerbsklauseln, ergänzt durch hilfreiche Praxistips und Beispielsfälle.

Der Band stellt einen Mustervertrag vor, der die vielfältigen Kriterien zur Ausgestaltung eines Partnerschaftsvertrags umfassend berücksichtigt. Abgedruckt und ausführlich erläutert sind außerdem die Muster einer Schiedsvereinbarung und der Anmeldung zum Partnerschaftsregister. Eingearbeitet sind der aktuelle Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung.

Die RWS-Vertragsmusterreihe bietet eine zuverlässige und rasche Hilfe bei der Vertragsgestaltung und -formulierung, aber auch bei der Überprüfung von Verträgen. Sie zeichnet sich besonders durch eine übersichtliche Darstellung aus – Vertragstext und Erläuterung stehen sich auf einer Seite gegenüber. Eine optimale Benutzerfreundlichkeit gewährleistet die dem Vertragsmuster beigefügte Diskette sowie die Einstellung der Vertragsmuster in das Internet.

Der vorliegende Band richtet sich an Rechtsanwälte, Notare und Justitiare, vor allem aber eben an Freiberufler, die die rechtliche Seite eines sie betreffenden Vertrages erläutert haben möchten.

Prof. Dr. Lutz Michalski ist Ordinarius für Bürgerliches Recht an der Universität Bayreuth und hat sich in zahlreichen Veröffentlichungen besonders mit gesellschaftsrechtlichen Fragen und dem Recht der freien Berufe befaßt. Dr. Volker Römermann hat sich in seiner Rechtsanwaltskanzlei besonders auf das Gesellschaftsrecht der freien Berufe konzentriert.

TT/30.05.2002/25.11.2005   —> Literaturübersichten





TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK