Buchbesprechung: “Internet-Auktionen” von Spindler / Wiebe




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Handelsrecht
Einzel-
und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
0715
506
Februar 2001


  • Prof. Dr. Gerald Spindler, Universität Göttingen; Dr. Andreas Wiebe, LL.M, Universität Hannover (Hrsg.)

  • Internet-Auktionen

    Rechtliche Rahmenbedingungen
  • 2001, XXXIV, 358 Seiten, kartoniert, DEM 78,- zzgl. Versandkosten

  • Verlag C.H. Beck, München

  • ISBN-Nr.: 3-406-47056-4

Die neuen Möglichkeiten direkter Kommunikation über das Internet haben
neue Formen des Vertriebs und neue Märkte geschaffen. Eine besondere
Rolle spielen hier die Versteigerungen, die sich zu einem zentralen
Koordinationsmechanismus des E-Commerce entwickelt haben. Dies
dokumentiert sich nicht nur in der sprunghaft steigenden Zahl von Nutzern
solcher Auktionen, sondern auch in der öffentlichen Diskussion einiger
aufsehenerregender Gerichtsurteile in diesem Bereich.

Das vorliegende Werk entwickelt einen rechtlichen Rahmen für die
verschiedenen Formen der Versteigerung. Für die Praxis wichtige Probleme
werden erörtert und neuen Lösungen zugeführt. Dabei konzentriert sich die
Behandlung auf die wichtigsten betroffenen Rechtsgebiete:

  • Gewerberechtliche Einordnung von Online-Versteigerungen
  • Wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit einzelner Auktionsformen
  • Vertragsschluß und Verbraucherschutz bei Online-Auktionen
  • Vertragliche und außervertragliche Haftung
  • Rechtsschutz von Auktionsangeboten
  • Internationales Privatrecht
  • Internationale Zuständigkeit
  • Datenschutzrechtliche Fragen
  • Strafrechtliche Fragen von Online-Auktionen

Neben den eigentlichen Online-Versteigerungen finden auch jeweils
verwandte Koordinationsformen Berücksichtigung, wie Reverse Auctions
und Community Shopping.

Sowohl Herausgeber als auch Autoren zählen zu den ausgewiesenen
Experten des EDV- und Internetrechts und sind durch zahlreiche
Veröffentlichungen auf den einschlägigen Gebieten ausgewiesen.

TT/16.02.2001




Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich.
    Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung
    gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt
    vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK