Buchbesprechung: “Sekundäre Haftung im Lauterkeits- und Immaterialgüterrecht” (2011) Dissertation von Stephan Neuhaus




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Gewerblicher Rechtsschutz
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE 597
1985
541
April 2011


  • Stephan Neuhaus, Bayreuth
  • “Sekundäre Haftung im Lauterkeits- und Immaterialgüterrecht”

    Dogmatische Grundlagen und Leitlinien zur Ermittlung von Prüfungspflichten
    Reihe: Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht – GEuWR, Band 50
  • 2011, XV, 254 Seiten, kartoniert, EUR 54,- zzgl. Portokosten

  • Mohr Siebeck Verlag, Tübingen

  • ISBN-Nr.: 978-3-16-150632-1

Haftet der Spediteur für patentverletzende Ware?

Hat der Inhaber eines WLAN-Anschlusses für Urheberrechtsverletzungen, die über seinen Internet-Zugang begangen wurden, Schadensersatz zu leisten?

Die auch als “Störerhaftung” bezeichnete Verantwortlichkeit desjenigen, der lediglich zur Lauterkeits- oder Immaterialgüterrechtsverletzung eines Dritten beiträgt, ohne selbst den Verletzungstatbestand zu erfüllen, ist in der Praxis von außerordentlicher Bedeutung. Die rechtliche Begründung dieser praktisch entwickelten Haftung ist jedoch bis heute unklar.

Stephan Neuhaus analysiert die dogmatischen Grundlagen und zeigt Konsequenzen für Haftungsvoraussetzungen und -umfang auf. Er leistet damit einen Beitrag zu einem allgemeinen Teil des geistigen Eigentums und entwickelt ein für die Praxis geeignetes Konzept zur zweistufigen Bestimmung der Prüfungspflichtverletzung – der zentralen Voraussetzung der sekundären Haftung.

Rechtsprechung und Literatur sind bis Oktober 2010 berücksichtigt.

Zum Autor Stephan Neuhaus:
Geboren 1980; Studium der Rechtswissenschaft in Bayreuth; wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung zum Wirtschaftsjuristen (Univ. Bayreuth); 2010 Promotion; Rechtsreferendar in Frankfurt am Main.

Interessenten:
Rechtswissenschaftler und -praktiker sowie Gerichte (insbesondere Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Internetrecht); entsprechende Institute und Bibliotheken

TT/01.04.2011   —) Literaturübersichten

Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste




BESTELLUNG



bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf – Germany

    können Sie Ihre Bestellung an uns senden.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME
    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    RA KRIEGER
    SUCHE:
    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK