Buchbesprechung: “Unterlassungsansprüche gegen die Betreiber von Internet-Auktionshäusern und Internet-Meinungsforen” (2011) Dissertation von Leo Schapiro




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Gewerblicher Rechtsschutz
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE 597
1985
543
März 2012


  • Dr. jur. Leo Schapiro, Rechtsanwalt in Berlin
  • “Unterlassungsansprüche gegen die Betreiber von Internet-Auktionshäusern und Internet-Meinungsforen”

    Zugleich ein Beitrag zugunsten einer Aufgabe der Störerhaftung im Urheber-, Marken- und Wettbewerbsrecht
    Reihe: Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht – GEuWR, Band 61
  • 2010, XX, 493 Seiten, Leinen, EUR 89,- zzgl. Portokosten

  • Mohr Siebeck Verlag, Tübingen

  • ISBN-Nr.: 978-3-16-151042-7

Internet-Auktionshäuser und Internet-Meinungsforen sind aus dem heutigen privaten sowie geschäftlichen Leben nicht mehr hinwegzudenken. Erstere bilden die Grundlage für den boomenden E-Commerce, Letztere tragen zu einem schnellen Meinungs- und Informationsaustausch zu beliebigen Themen bei. Die Betreiber der Portale sind bis heute einer erheblichen Rechtsunsicherheit ausgesetzt, weil die dogmatischen Grundlagen sowie der Umfang ihrer Unterlassungshaftung für Rechtsverletzungen, die ihre Nutzer unter dem Schutz der Anonymität begehen, ungeklärt sind.

Um diesen Missstand zu beseitigen, untersucht Leo Schapiro die Dogmatik der Störerhaftung im Urheber-, Marken- und Wettbewerbsrecht, plädiert dafür, diese aufzugeben, und weist einen Weg, Unterlassungsansprüche ausschließlich auf der Basis einer Täter- und Teilnehmerhaftung zu begründen. Darüber hinaus entwickelt er konkrete Verhaltenspflichten für die Portalbetreiber und zeigt, dass diese mit den von ihm eingehend analysierten europarechtlichen Vorgaben vereinbar sind.

Rechtsprechung und Literatur sind bis Juni 2011 berücksichtigt.

Zum Autor Leo Schapiro:
Geboren 1982; Studium der Rechtswissenschaften in Berlin und Kiel; 2008-2010 Referendariat am KG Berlin; 2011 Promotion; seit 2011 Rechtsanwalt in Berlin.

Inhaltsübersicht

Vorwort
Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Kapitel 1: Terminologische, tatsächliche und technische Grundlagen

Kapitel 2: Die Störerhaftung als fragwürdiges Rechtsinstitut zur Begründung von Unterlassungsansprüchen im Urheber-, Marken- und Wettbewerbsrecht

Kapitel 3: Unterlassungsansprüche gegen die Betreiber von Internet-Plattformen auf der Grundlage einer Täterhaftung im Urheber-, Marken- und Wettbewerbsrecht

Kapitel 4: Verkehrspflichten der Betreiber von Internet-Auktionshäusern und Internet-Meinungsforen

Kapitel 5: Unterlassungsansprüche gegen die Betreiber von Internet-Plattformen ohne Täterqualifikation auf der Grundlage einer Teilnehmerhaftung im Marken- und Wettbewerbsrecht

Kapitel 6: Vereinbarkeit der Unterlassungshaftung der Betreiber von Internet-Auktionshäusern und Internet-Meinungsforen mit dem Telemediengesetz

Resümee und Ausblick

Literaturverzeichnis
Sachverzeichnis

TT/06.03.2012   —) Literaturübersichten


Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste




BESTELLUNG



bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf – Germany

    können Sie Ihre Bestellung an uns senden.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME
    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    RA KRIEGER
    SUCHE:
    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK