RA Brandt, Karsten: “Die Schutzfrist des Patents”




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK



Buchbesprechung


TT-BEGRIFF
Deutschland
Patentrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke

TRANSPATENT
TT-ZAHL
DE 597
2015
526
Juli/August 1996
(12-13/VII/VIII/96)


  • RA Dr. Brandt, Karsten:

  • “Die Schutzfrist des Patents”

  • Eine rechtsvergleichende Untersuchung; 1996, 240 Seiten, Kartoniert: DM 125,-

  • Verlag C.H. Beck, München

  • ISBN-Nr.: 3-406-40773-0

Die Schutzfrist des Patents gehört weltweit zu den wichtigsten Faktoren eines wirksamen und
volkswirtschaftlich ausgewogenen Patentschutzes. Sie hat deshalb in den letzten Jahren nicht
nur im Rahmen des europäischen Patentsystems sondern auch im Zusammenhang mit den
GATT-Verhandlungen der Uruguay-Runde und dem daraus entstandenen TRIPS-Abkommen zu
Harmonisierungsansätzen geführt.

Die vorliegende Arbeit untersucht die Schutzfrist des Patents im internationalen Umfeld und
bietet dabei einen rechtsvergleichenden Überblick über:

  • Die historische Entwicklung und Rechtfertigung für die zeitliche Beschränkung des
    Patentschutzes

  • Die Dauer des Patentschutzes

  • Die Verlängerungsmöglichkeiten des Patentschutzes

  • Die Abhängigkeit des Patentschutzes von Gebühren

In einem umfangreichen Anhang wird u.a. eine Übersicht über die Patentfristen und die für den Patentschutz relevanten Bestimmungen in den wichtigsten Industriestaaten Europas, Nordamerikas und Asiens gegeben.



Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf – Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse, Nachnahme oder Einzugsermächtigung. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK