Buchbesprechung: “Handbuch Fusionskontrolle” herausgegeben von Dr. Josef L. Schulte




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
EU
Kartellrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
5615
545
Februar 2010


  • Hrsg. von Dr. Josef L. Schulte, Rechtsanwalt in Frankfurt

  • Handbuch Fusionskontrolle

  • 2. Auflage 2010, XXXIX, 1.016 Seiten, gebunden, EUR 178,- zzgl. Portokosten

  • Carl Heymanns Verlag, Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Köln

  • ISBN-Nr.: 978-3-452-26758-0

Die Fusionskontrolle gewinnt als eine der tragenden Säulen des Kartellrechts zunehmend an praktischer Bedeutung. Das Handbuch bietet eine zusammenfassende Darstellung der Fusionskontrolle in Deutschland und der Europäischen Union auf aktuellstem Stand. Zielsetzung der Autoren ist es dabei, – orientiert an der Praxis des Bundeskartellamts und der EU-Kommission – den Anwender durch das fusionskontrollrechtliche Kartellverwaltungsverfahren zu führen.

Neu in der 2. Auflage: Tabellarischer Überblick zur Zusammenschlusskontrolle in Schlüsseljurisdiktionen inner- und außerhalb der EG

Der Herausgeber:
Josef L. Schulte ist Rechtsanwalt in Frankfurt und speziell auf dem Gebiet des deutschen und europäischen Kartell- und Fusionskontrollrechts tätig.

Die Autoren:
Die Autoren stammen aus der Anwaltschaft und den zuständigen nationalen und europäischen Behörden und verfügen sämtlich über besondere fachliche Kompetenz und langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Fusionskontrolle.

Inhaltsübersicht:

Herausgeber
Vorwort
Inhaltsübersicht
Abkürzungsverzeichnis
Literaturverzeichnis

A. Ordnungspolitische Grundlagen

    I. Einführung
    II. Das Ordnungsprinzip Wettbewerb
    III. Einrichtung eines wettbewerblichen Ordnungsrahmens

B. Deutsche Fusionskontrolle
    I. Formelle Fusionskontrolle
    II. Materielle Fusionskontrolle
    III. Ermittlungsverfahren und Verfahrensgrundsätze
    IV. Rechtsmittel
    V. Entflechtung
    VI. Ministererlaubnis

C. Europäische Fusionskontrolle
    I. Einleitung
    II. Anwendungsbereich der FKVO (Aufgreifkriterien)
    III. Materielle Beurteilung
    IV. Sondertatbestand: Vollfunktions-Gemeinschaftsunternehmen
    V. Nebenabreden
    VI. Verfahren
    VII. Rechtsmittel

D. Übersicht – Aufgreifkriterien in ausgewählten Ländern

    I. Einleitung
    II. Übersichtstabelle

Anlage (19 Dokumente – Auszug GWB, Merkblätter des Bundeskartellamts, EU-Verordnungen, Bekanntmachungen, Mitteilungen und Leitlinien der EU-Kommission, Organisationspläne der Kartellbehörden)

Sachregister

TT/19.02.2010   —) Literaturübersichten



Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.


    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME
    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    RA KRIEGER
    SUCHE:
    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK