Buchbesprechung: “Marken-, Patent- und Urheberrechtsverletzungen im europäischen internationalen Zivilprozessrecht” von Rebekka Hye-Knudsen




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT-BEGRIFF
Europa
EU/EFTA
EUGVÜ
Allgemeine Rechtsgebiete
Zivilprozess und Gerichtsverfassung
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
EU465
1615
501
Juli 2005


  • Rebekka Hye-Knudsen, Rechtsreferendarin in Hamburg

  • Marken-, Patent- und Urheberrechtsverletzungen im europäischen internationalen Zivilprozessrecht

    Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht, Band 149

    Herausgegeben vom Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht
  • 2005, 285 Seiten, broschiert, EUR 64,- zzgl. Portokosten
  • Verlag Mohr Siebeck, Tübingen

  • ISBN-Nr.: 3-16-148671-4

Rebekka Hye-Knudsen untersucht die Normen des europäischen internationalen Zivilprozessrechts, soweit sie für Verfahren über die Verletzung von Marken, Patenten und Urheberrechten von Bedeutung sind. Die Autorin bietet eine Übersicht über die historische Behandlung von Verletzungsverfahren dureh die mitgliedstaatlichen Gerichte und behandelt die internationalen Zuständigkeiten nach der EUGVVO und den Verordnungen über Gemeinschaftsschutzrechte. Sie untersucht das Problem der Blockade von Verletzungsverfahren und prüft Möglichkeiten, grenzüberschreitenden einstweiligen Rechtsschutz zu erlangen. Die Studie greift die Harmonisisierungsvorgaben der im April 2004 verabschiedeten Richtlinie zur Durchsetzung der Rechte des Geistigen Eigentums auf und endet mit einem Exkurs zu
den verfahrensrechtlichen Regelungen in den einschlägigen internationalen Übereinkommen, insbesondere zum TRIPS. Das Buch ist damit auch für den praktischen Rechtsanwender interessant.

Interessenten: Rechtswissenschaftler (Immaterialgüterrecht, Europarecht, Zivilverfahrensrecht); entsprechende Institute und Bibliotheken.

Inhaltsübersicht

1. Kapitel: Einleitung

2. Kapitel: Historische Hinführung

3. Kapitel: Gerichtsstände nach der EuGVVO

4. Kapitel: Gerichtsstände nach den Verordnungen über Gemeinschaftsschutzrechte

5. Kapitel: Litispendenz

6. Kapitel: Grenzüberschreitender einstweiliger Rechtsschutz

7. Kapitel: Exkurs: Regelungen in internationalen Übereinkommen

8. Kapitel: Zusammenfassung der Ergebnisse

TT/23.07.2005   —) Literaturübersichten



Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf – Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME
    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK