Buchbesprechung: “Immaterialgüterrechte in der europäischen Vertragsforschung” von Michael Veddern




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung


TT-BEGRIFF
Europa
EU
Patentrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
EU465
2015
502
Mai 2009


  • Michael Veddern:

  • Immaterialgüterrechte in der europäischen Vertragsforschung

    Zur Schaffung eines Europäischen Forschungsraums am Beispiel der Forschungsrahmenprogramme der EG
    GWR – Schriftenreihe zum gewerblichen Rechtsschutz, Band 156
    Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht
  • 1. Auflage 2008, 768 Seiten, gebunden, EUR 194,00 zzgl. Portokosten

  • Carl Heymanns Verlag GmbH, Köln

  • ISBN-Nr.: 978-3-452-26828-0

Da die Normen des Gewerblichen Rechtsschutzes und Urheberrechts die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Transfer von wissenschaftlichen Informationen und Technologien festlegen, kommt ihnen für die Qualität der grenzüberschreitenden F&E-Zusammenarbeit zwischen Hochschulen, Forschungszentren und Unternehmen eine herausragende Bedeutung zu.

Die aus dem Immaterialgüterrecht folgenden Hindernisse für multinationale F&E-Kooperationen, sei es beim Schutz von bio- und nanotechnologischen Erfindungen, Pioniererfindungen, wissenschaftlichen Datenbanken und Software oder der Verwaltung, Lizenzierung und Verwertung von F&E-Ergebnissen, zeigen sich dabei nirgendwo deutlicher als bei den durch die Europäische Union auf Vertragsbasis geförderten F&E-Kooperationen.

Anhand der immaterialgüterrechtlichen Zusammenarbeitsbedingungen europäischer Vertragsforschungsprojekte unter dem 6. und 7. Forschungsrahmenprogramm arbeitet der Autor, der selbst mehrere Jahre europäische F&E-Projekte beraten hat, detailliert und mit vielen praktischen Bezügen die typischen Probleme bei der Durchführung europäischer F&E-Projekte auf.

Die mit dem Harry-Westermann-Preis der Universität Münster ausgezeichnete Dissertation bietet damit einen aktuellen und umfassenden Überblick über das forschungsrelevante Immaterialgüterrecht in Deutschland und Europa.

TT/22.05.2009   —) Literaturübersichten


Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form
    verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die
    Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME
    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    RA KRIEGER
    SUCHE:
    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK