Buchbesprechung: “Handbuch der Markenpiraterie in Europa” von Dr. Henning Harte-Bavendamm (Hrsg.)




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
EU
Markenrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
EU465
4015
507
Januar 2000


  • Dr. Henning Harte-Bavendamm, (Hamburg) Vorsitzender des GRUR-Ausschusses für Wettbewerbs- und Markenrecht und Mitglied des Anti-Counterfeiting-Comimitee von ECTA (Hrsg.):

  • Handbuch der Markenpiraterie in Europa

    Strategien gegen Markenpiraterie
  • 2000, XLIV, 603 Seiten, Leinen, DEM 228,- zzgl. Versandkosten

  • Verlag C.H. Beck, München / Manz, Wien / Stämpfli, Bern

  • ISBN 3-406-45244-2

Die Nachahmung fremder Produkte und der Kennzeichen, die deren Herkunft und Qualität signalisieren, hat gerade in den letzten Jahren ungeahnte Dimensionen erreicht. Wer mit diesem europaweit verbreiteten Phänomen zu tun hat, muß die internationalen Ansätze zur Bekämpfung ebenso kennen wie die länderspezifischen Gegebenheiten.

Dieser Band leistet Praktikern wertvolle Hilfe bei der Bekämpfung der Markenpiraterie. Er stellt die zivil-, straf- und verfahrensrechtlichen Schutzmaßnahmen auf europäischer Ebene und in den einzelnen Ländern vor und beschreibt ausführlich die praktische Rechtsdurchsetzung.

Schwerpunkte bilden die systematische Erläuterung der Produktpiraterie-Verordnung der Europäischen Gemeinschaft, der Blick auf binnenmarktorientierte Schutzstrategien sowie ausführliche Länderberichte zum Rechtsstand in den meisten EG-Mitgliedstaaten und weiteren mitteleuropäischen Staaten.

Das Handbuch ist eine große Arbeitshilfe für Rechtsanwälte und Unternehmensjuristen, Markenartikel-Hersteller, Verbände, Behörden (vor allem Zoll-, Steuerfahndungs- und Strafverfolgungsbehörden), Spezialkammern der Gerichte und Medienvertreter.

Das Werk ist eine Gemeinschaftsproduktion von C.H. Beck, Manz und Stämpfli.

Aus dem Inhalt:

  • Einführung zur Markenpiraterie

    • Erscheinungsformen und wirtschaftliche Bedeutung
    • Internationale Zusammenarbeit und Schutzbemühungen
      Schutzstrategien internationaler Unternehmen

  • EG-Recht: Erläuterung der Produktpiraterie-Verordnung auf der Basis der Fassung der Verordnung (EG) Nr. 241/1999 des Rates vom 25.Januar 1999

  • Mitgliedsstaaten der EU: Deutschland, Frankreich, Benelux, Italien, Spanien, Österreich, Großbritannien, Schweden, Dänemark

  • Sonstige Staaten: Schweiz, Polen, Tschechische Republik

TT/12.01.2000




Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf – Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK