Buchbesprechung: “Copyrightverletzungen in der Online-Kommunikation nach US-amerikanischem Recht” von Dr. Christian Rieder





TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS

FEEDBACK

RA KRIEGER

SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
USA
Urheberrecht
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
US935
7015
501
September 2000


  • Dr. Christian Rieder
  • Copyrightverletzungen in der Online-Kommunikation nach US-amerikanischem Recht

    IUS INFORMATIONIS – Europäische Schriftenreihe zum Informationsrecht, IUSI, Band 13

  • 2000, XXIV, 271 Seiten, Kunststoff, DEM 140,–/ EUR 71,58 zzgl. Versandkosten

  • Carl Heymanns Verlag KG, Köln

  • ISBN-Nr.: 3-452-24516-0

Aus dem Vorwort des Herausgebers, Prof. Dr. Ulrich Sieber:

“Die Verantwortlichkeit der Internet-Provider für Urheberrechtsverletzungen wurde Ende 1998 im Digital Millennium Copyright Act durch eine spezielle Regelung normiert, die für das europäische Recht Vorbildfunktion haben kann.

Die vorliegende Arbeit stellt diese Regelung im Gesamtkontext des US-amerikanischen
Copyright Law dar. Sie führt zunächst in die technischen Grundlagen der Online-
Kommunikation und in das Haftungssystem des US-amerikanischen Copyright Law ein. Auf dieser Grundlage zeigt sie, daá ein wirksamer Schutz des Urheberrechts im Bereich der Online-Kommunikation erforderlich ist. Dabei wird deutlich, daá die Interessen der Allgemeinheit am Zugang zu diesen Werken und die Haftungsrisiken der Internet-Industrie ebenfalls angemessen berücksichtigt werden müssen. Die Arbeit liefert damit nicht nur eine verständliche Einführung in das US-amerikanische Copyright Law, sondern stellt auch die erste monographische Behandlung des US-amerikanischen Digital Millennium Copyright Act in Deutschland dar.

Ich wünsche der vorliegenden Publikation, daá sie die wissenschaftliche Diskussion um die Bedeutung des Immaterialgüterrechts in der modernen Informationsgesellschaft weiterführt und insbesondere dazu beiträgt, das Spannungsverhältnis zwischen den Interessen von Urhebern und Internet-Providern bei der Entwicklung und Nutzung moderner Computernetze angemessen auszugleichen.”

TT/22.09.2000




Die Werke können bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich.
    Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen
    Vorauskasse, Nachnahme oder Einzugsermächtigung. Scheckannahme bleibt
    vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und
      juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)





    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS

    FEEDBACK

    RA KRIEGER

    SUCHE:
    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK