Buchbesprechung: “Das TRIPs-Abkommen” von Dr. Staehelin




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
GATT/WTO
Handelsrecht
Allgemein
Einzel-
und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
303
0715
502
Okt. 1999


  • Staehelin, Alesch, Dr. jur.:

  • Das TRIPs-Abkommen

    Immaterialgüterrechte im Lichte der globalisierten Handelspolitik

    Schriften zum Medien- und Immaterialgüterrecht SMI Heft 42

  • 2., überarbeitete und erweiterte Auflage 1999, broschiert, 336 Seiten, DEM 113,- zzgl. Versandkosten

  • Stämpfli Verlag AG, Bern/Schweiz

  • ISBN-Nr.: 3-7272-9753-0

Für den Schutz von Immaterialgüterrechten haben die WTO-Vertragsstaaten eine alle Bereiche des geistigen Eigentums umfassende Konvention, das TRIPs-Abkommen (Abkommen über handelsbezogene Aspekte der Rechte an geistigem Eigentum / Trade-Related Aspects of Intellectual Property Rights) geschaffen. Im vorliegenden Buch werden die Bestimmungen der neuen Übereinkunft analysiert und die Entwicklung vom GATT (Allgemeines Zoll- und Handelsabkommen) zur Welthandelsorganisation (WTO) sowie die Grundzüge der neuen Welthandelsordnung aufgezeigt. Weiter wird auf die Frage der unmittelbaren Anwendbarkeit der TRIPs-Normen im Recht der Mitgliedstaaten und auf die Rolle der nichtindustrialisierten Staaten im WTO-System eingegangen.

Das TRIPs-Abkommen ist weniger das Resultat eines konsensualen Rechtsfindungsprozesses oder einer aufgrund allgemeiner Überzeugung zustande gekommenen völkerrechtlichen Privatrechtssetzung als vielmehr das Ergebnis eines mit handelspolitischen Mitteln geführten Machtkampfes. Als Produkt der globalen Politisierung des Immaterialgüterrechts ist das TRIPs-Abkommen ein Paradebeispiel von “Realpolitik” im Bereich des internationalen Handels. Trotz dieser Einschränkungen handelt es sich jedoch um die bisher umfassendste und ambitionierteste internationale Übereinkunft auf dem Gebiet des Immaterialgüterrechts.

Für die überarbeitete und erweiterte 2. Auflage dieses Werks sind insbesondere die seit dem Erscheinen der 1. Auflage ergangenen supranationalen, internationalen und nationalen Gerichtsentscheide im Bereich TRIPs, die neuen Übereinkünfte auf dem Gebiet des Immaterialgüterrechts. die in der Zwischenzeit erschienene Literatur und der aktuelle Stand der Umsetzung der TRIPs-Normen in das innerstaatliche Recht der
einzelnen WTO-Mitglieder berücksichtigt worden.

Ein umfangreiches Literatur- und Quellenverzeichnis ist dem Werk vorangestellt.

TT/24.10.1999




Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt
    vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK