Buchbesprechung: “Designschutz in Europa / Design Protection in Europe” (Fallsammlung in 4 Bänden) herausgegeben von Dr. Henning Hartwig




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT-BEGRIFF
Europa
GGV
Geschmacksmusterrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
GGV464
6015
507
Juni 2012


  • Herausgegeben von / Edited by Dr. Henning Hartwig, Rechtsanwalt in München / Attorney-at-Law, Munich
  • Designschutz in Europa / Design Protection in Europe”
    Entscheidungen europäischer und nationaler Gerichte
    Decisions of European and National Courts

  • Band 1 / Volume 1
    2007, XXI, 259 Seiten, kartoniert, EUR 68,- zzgl. Portokosten
    Carl Heymanns Verlag, Köln

    ISBN-Nr.: 978-3-452-26443-5

  • Band 2 / Volume 2
    1. Auflage 2008, 399 Seiten, kartoniert, EUR 88,- zzgl. Portokosten
    Carl Heymanns Verlag, Köln

    ISBN-Nr.: 978-3-452-26809-9

  • Band 3 / Volume 3
    1. Auflage 2009, 460 Seiten, kartoniert, EUR 94,- zzgl. Portokosten
    Carl Heymanns Verlag, Köln

    ISBN-Nr.: 978-3-452-27048-1

  • Band 4 / Volume 4
    1. Auflage 2012, 598 Seiten, kartoniert, EUR 118,- zzgl. Portokosten
    Carl Heymanns Verlag, Köln

    ISBN-Nr.: 978-3-452-27365-9

Die Originaltexte der Entscheidungen einschließlich etwaiger Abbildungen sind unter http://service.heymanns.com abrufbar. (siehe Benutzungshinweise) / The original texts of the decisions including reproductions of the designs are to be found at http://service.heymanns.com (cf. Notes on the Use). English translation of the headnotes of all decisions that are not published here in the English language.

Inhaltsübersicht / Contents von Band 1 / Volume 1
(Stand / Current status: July 31, 2006)

Bundesverfassungsgericht – Laufendes Auge (DE)
Beschluss vom 26. Januar 2005 – 1 BvR 1571/02
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München

Bundesgerichtshof – Computergehäuse (DE)
Urteil vom 29. Januar 2004 – I ZR 163/01
Anmerkung: Rechtsanwalt Florian Traub, München

Bundesgerichtshof – Catwalk (DE)
Teilversäumnis- und Endurteil vom 23. Juni 2005 – I ZR 263/02
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München

Bundesgerichtshof – Jeans I (DE)
Urteil vom 15. September 2005 – I ZR 151/02
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München

Oberlandesgericht Frankfurt am Main – Kanton-Messe (DE)
Urteil vom 12. August 2004 – 6 U 91/04
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München, und Rechtsanwalt Florian Traub, München

Kammergericht Berlin – Sal de Ibiza (DE)
Beschluss vom 19. November 2004 – 5 W 170/04
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München

Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg – Gipürespitze (DE)
Urteil vom 24. Februar 2005 – 5 U 66/04
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München

Oberlandesgericht Celle – Duo II (DE)
Beschluss vom 20. März 2006 – 13 U 22/06
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München

Landgericht Hamburg – Popcorn-Maschine (DE)
Urteil vom 15. April 2003 – 308 O 157/03
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München

Landgericht Hamburg – Luftbett (DE)
Urteil vom 26. November 2003 – 308 O 564/03
Anmerkung: Patentanwalt Stephan Spranger, München

Landgericht Hamburg – Handelskette (DE)
Urteil vom 27. Februar 2004 – 308 O 580/03
Anmerkung: Rechtsanwalt Florian Traub, München

Landgericht Frankfurt am Main – Ab Swing-Hometrainer (DE)
Urteil vom 17. März 2004 – 3/12 O 5/04
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München

Landgericht Hamburg – Gebäckpresse I (DE)
Urteil vom 20. Mai 2005 – 308 O 182/04
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Alexander von Mühlendahl, J.D., LL.M., München

Landgericht Düsseldorf – Flashlight (DE)
Urteil vom 29. Dezember 2005 – 14c O 192/05
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München

Landgericht Hannover – Duo I (DE)
Urteil vom 3. Januar 2006 – 32 O 83/05
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München, und Rechtsanwalt Thomas Huber, München

London High Court of Justice – Mattel Inc v Woolbro (Distributors) Ltd and Simba Toys (Hong Kong) Ltd and Simba Toys GmbH & Co KG (UK)
Decision dated October 23, 2003 – HC-03 CO2684
Anmerkung: Rechtsanwalt Thomas Huber, München

Rechtbank ‘s-Gravenhage – Starform BV v Time Out Holland vof (NL)
Decision dated January 7, 2005 – KG 04/1369
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München, und Rechtsanwalt Florian Traub, München

Audiencia Provincial de Alicante – Plastimoda SpA v Creaciones B’Eloni SL (ES)
Decision dated April 14, 2005 – No. 51-C1/05
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Fabrizio Miazzetto, Alicante

Office for Harmonization in the Internal Market (Invalidity Division) – Hee Jung Kim v Zellweger Analytics Limited (OHIM)
Decision dated March 1, 2006 – ICD 000001477
Anmerkung: Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München

Office for Harmonization in the Internal Market (Invalidity Division) – Built NY, Inc v I-Feng Kao (OHIM)
Decisions dated May 3 and May 8, 2006 – ICD 0000002095, ICD 0000002103, ICD 0000002038, ICD 0000002046 and ICD 0000002053
Anmerkung: Rechtsanwalt Michael J. Leonard, J.D., LL.M., Philadelphia, und Justin J. Williams, Cornell University Law School, Ithaca

Band 2 / Volume 2
(Stand / Current status: January 31, 2008)

Fünf Jahre nach Einführung des Gemeinschaftsgeschmacksmusters liegt mit Band 2 von DESIGNSCHUTZ IN EUROPA wiederum eine Sammlung hochkarätiger Entscheidungen nationaler und europäischer Spruchkörper vor – diesmal aus Deutschland, Frankreich, Österreich, Schweden, Spanien sowie dem Vereinigten Königreich einschließlich einer der ersten Entscheidungen der Beschwerdekammer des HABM zum Grundsatzkonflikt zwischen älteren Marken und jüngeren Geschmacksmustern.

Die insgesamt 19 Entscheidungen – oftmals bislang unveröffentlicht – sind erneut im Volltext wiedergegeben und mit ausführlichen Anmerkungen erfahrener Kenner des nationalen und europäischen Geschmacksmusterrechts versehen (in deutscher oder englischer Sprache). Ergänzend enthält Band 2 erstmals ein Register von Leitsätzen weiterer 37 – überwiegend unveröffentlichter – Entscheidungen, die nicht im Volltext abgedruckt sind (jeweils in deutscher und englischer Sprache)

Volume 2 contains 19 decisions and a second Headnotes Index which includes the headnotes of 37 additional decisions.

Band 3 / Volume 3
(Stand / Current status: December 31, 2008)

Sieben Jahre nach Einführung des Gemeinschaftsgeschmacksmusters ist Band 3 von DESIGNSCHUTZ IN EUROPA erhältlich – diesmal mit wichtigen, oftmals bislang unveröffentlichten Entscheidungen aus Deutschland, Italien, Österreich, der Schweiz, dem Vereinigten Königreich sowie des HABM.

Die insgesamt 15 Entscheidungen sind erneut im Volltext wiedergegeben und mit ausführlichen Anmerkungen erfahrener Kenner des nationalen und europäischen Designrechts versehen (in deutscher oder englischer Sprache), darunter zu den Entscheidungen „Pralinenform“ (Bundesgerichtshof), „Schmuckschatulle“ (Bundesgericht), „Green Lane“ (Court of Appeal), „Zerstäuber“ (Oberster Gerichtshof) und „Fiat v Great Wall“ (Tribunale di Torino). Ergänzend enthält Band 3 ein Register mit Leitsätzen von 81 weiteren, überwiegend unveröffentlichter Entscheidungen aus Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Österreich, der Slowakei, Spanien, dem Vereinigten Königreich sowie des HABM, die nicht im Volltext abgedruckt sind (jeweils in deutscher und englischer Sprache).

Abgerundet wird Band 3 durch ein – in seiner Aktualität und Vollständigkeit – einzigartiges Register der in Deutschland und der EU zuständigen Gemeinschaftsgeschmacksmustergerichte.

Volume 3 contains 15 decisions and a second Headnotes Index which includes the headnotes of 81 additional, mostly unpublished decisions; and a List of Community design courts.

Band 4 / Volume 4
(Stand / Current status: December 31, 2011)

Band 4 enthält 14 Volltextentscheidungen mit aktuellen Leitentscheidungen aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, dem Vereinigten Königreich sowie des HABM. Dem bewährten Konzept entsprechend sind diese mit ausführlichen Anmerkungen erfahrener Kenner des nationalen und europäischen Designrechts versehen (in deutscher oder englischer Sprache).

Ergänzend enthält Band 4 ein Register mit Leitsätzen von über 130 weiteren aktuellen, überwiegend unveröffentlichten Entscheidungen – diesmal aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Litauen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, der Tschechischen Republik, dem Vereinigten Königreich sowie von EuGH und HABM –, die nicht im Volltext abgedruckt sind (jeweils in deutscher und englischer Sprache).

Band 4 enthält im Anhang 4 erstmals ein Entscheidungsregister, das alle der insgesamt 327 Entscheidungen aus Band 1 bis 4 von “Designschutz in Europa” erschließt (Volltext- bzw. Leitsatzentscheidungen).

DESIGN PROTECTION IN EUROPE offers a systematic survey, including latest key decisions from Austria, Germany, the Netherlands, Switzerland, the United Kingdom and OHIM (Volume 4 available now). According to the proven concept, 14 new decisions are reproduced in full text, with annotations by experienced specialists of national and European design law (in German or English).

Volume 4 is supplemented by a headnotes index, including more than 130 additional new decisions from Austria, the Czech Republic, Denmark, France, Germany, Italy, Lithuania, Spain, Sweden, Switzerland, the United Kingdom as well as the ECJ and OHIM (mainly unpublished), with essential excerpts printed in German and English.

DESIGN PROTECTION IN EUROPE with a total of 300 decisions (full text or headnotes) is the leading publication in Europe in this field, including a corresponding decision index for research.

TT/19.06.2012   —) Literaturübersichten


Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die Bestelltaste

BESTELLUNG BAND 1

BESTELLUNG BAND 2

BESTELLUNG BAND 3

BESTELLUNG BAND 4


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf – Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    RA KRIEGER
    SUCHE:
    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK