Buchbesprechung: “Das Recht des unlauteren Wettbewerbs in China im Vergleich zu Deutschland” von Rongde Qiao




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
VR China
Wettbewerbsrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
CN580
5015
501
März 2001


  • Rongde Qiao:

  • Das Recht des unlauteren Wettbewerbs in China im Vergleich zu Deutschland
    Schriftenreihe zum gewerblichen Rechtsschutz, GWR Band 109

  • 2000, XLVI, 255 Seiten, kartoniert, DEM 160,- DM / EUR 81,81 zzgl. Versandkosten

  • Carl Heymanns Verlag KG, Köln

  • ISBN-Nr.: 3-452-24379-6

Diese Arbeit behandelt das neue Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb der Volksrepublik China aus dem Jahre 1993.

Regelungen gegen unlauteren Wettbewerb in der Privatwirtschaft waren zu Zeiten staatlicher Kollektivwirtschaft nicht notwendig. Seit der Wirtschaftsreform und dem damit verbundenen Wiederaufleben von Privatwirtschaft hat die chinesische
Gesetzgebung zunächst Patent-, Marken- und Urheberrechtsnormen erlassen. Als letztes Teilstück der Reform wurde 1993 das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb in Kraft gesetzt.

In einem ersten Kapitel über allgemeine Grundlagen befasst sich die Autorin mit der Geschichte des chinesischen Wettbewerbsrechts sowie der Entstehung des Gesetzes. Dargelegt werden weiters der Schutzzweck des neuen Gesetzes, die Auslegung der Generalklausel sowie die einzelnen Tatbestände des unlauteren Wettbewerbs. Den zweiten Teil widmet Qiao der Haftung und dem Rechtsschutz, wobei sowohl ordnungsrechtliche, zivilrechtliche wie auch strafrechtliche Folgen von Verletzungen des unlauteren Wettbewerbs behandelt werden. Teil drei schließlich beschäftigt sich mit den einzelnen Haupttatbeständen des Wettbewerbsrechts, wie unlautere Kennzeichenbenutzung oder unlautere Werbepraktiken.

TT/29.03.2001




Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf – Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME

    TT-ARCHIV


    TT-NEWS
    FEEDBACK

    RA KRIEGER
    SUCHE:

    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK