Buchbesprechung: “Das neue Recht des unlauteren Wettbewerbs in Spanien” von Dr. jur. Andreas Wirth

Buchbesprechung




TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK


TT-BEGRIFF
Spanien
Wettbewerbsrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
ES 845
5015
501
März 1996
5-6/III/96


  • Wirth, Andreas, Dr. jur., Rechtsanwalt in München:

  • Das neue Recht des unlauteren Wettbewerbs in Spanien

  • Eine Darstellung des Gesetzes 3/1991 über unlauteren Wettbewerb mit rechtsvergleichenden Bezügen

  • 1996. XIV, 314 Seiten, Kartoniert DM 92,-

  • Carl Heymanns Verlag KG, Köln

  • ISBN-Nr.: 3-452-23417-7

!!! Ausverkauft; nicht mehr lieferbar !!!

Das neue spanische UWG von 1991 ist die modernste und fortschrittlichste Regelung des unlauteren Wettbewerbs im europäischer Rechtskreis. Der spanische Gesetzgeber hat hierin den aktuellen Stand des deutschen und des schweizerischen Rechts vereint. Das Gesetz kann damit vielfältige Impulse für andere Rechtsordnungen geben und insbesondere eine weitere Harmonisierung im europäischen Rahmen fördern.

Das Buch ist die erste umfassende Darstellung des neuen Gesetzes in deutscher Sprache. Es richtet sich sowohl an Juristen, die einen praxisbezogenen Einblick in die neue Rechtslage in Spanien gewinnen wollen, als auch an Wissenschaftler, die rechtsvergleichend an den aktuellen Entwicklungen und Tendenzen im europäischen Rechtsraum interessiert sind.





TT-HOME

TT-ARCHIV


TT-NEWS
FEEDBACK

RA KRIEGER
SUCHE:

in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK