Buchbesprechung: “Gemeinschaftsgeschmacksmuster” (Kommentar) (2. Aufl. 2010) von Dr. Oliver Ruhl




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT-BEGRIFF
Europa
GGV
Geschmacksmusterrecht
Allgemein
Einzel- und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
GMV464
6015
503
Januar 2010


  • Dr. Oliver Ruhl, LL.M. (Cambridge), Rechtsanwalt in der Rechtsanwaltskanzlei Rau, Schneck & Hübner in Nürnberg
  • Gemeinschaftsgeschmacksmuster

    Heymanns Taschenkommentare zum gewerblichen Rechtsschutz
  • 2. Auflage 2010, XXIV, 1370 Seiten, gebunden, EUR 168,- zzgl. Portokosten

  • Carl Heymanns Verlag, Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Köln

  • ISBN-Nr.: 978-3-452-27202-7

Mit dem Inkrafttreten der Verordnung über das Gemeinschaftsgeschmacksmuster am 6. März 2002 hat sich die Rechtslage für den Schutz von Mustern in Europa grundlegend verändert. Die Verordnung ist ein modernes, an die Bedürfnisse der Nutzer angepasstes Regelungswerk, das durch zahlreiche substantielle Neuerungen im materiell-rechtlichen Bereich die Attraktivität des Musterschutzes erheblich gesteigert hat.

Der Standardkommentar behandelt auch in der Neuauflage die relevanten Fragen des Gemeinschaftsgeschmacksmusters tiefgehend und doch anschaulich. Er bietet präzises Wissen für die tägliche Praxis und hilft effizient beim europaweiten Schutz von Produktdesign.

Aber auch für Probleme des nationalen deutschen Geschmacksmusters ist das Werk hilfreich: zum einen stimmen die zentralen Rechtsbegriffe vielfach überein, zum anderen hat der Autor die Verletzungsansprüche nach deutschem Recht ausführlich kommentiert.

Schwerpunkte der Kommentierung sind die zentralen Begriffe des Geschmacksmusters, der Eigenart und des Schutzumfangs sowie die Schutzausnahme für Merkmale, die ausschließlich durch die technische Funktion des Erzeugnisses bedingt sind. Ein weiterer Schwerpunkt wurde auf die komplizierten Regelungen der Rechtdurchsetzung gelegt.

Umfassend neu kommentiert wurden in der 2. Auflage u.a. die folgenden Themen:

    * Widersprüche zwischen den Ansichten eines Geschmacksmusters – Schutzeinschränkung oder gar Nichtigkeit?
    * Abstand zum Formenschatz und sein Einfluss auf den Schutzumfang
    * Anforderungen an den Klägervortrag zur Eigenart eines nicht eingetragenen Gemeinschaftsgeschmacksmusters
    * Auslegung von Geschmacksmustern
    * Neues zum Schutzumfang des abstrahierenden Geschmacksmusters
    * Einzelheiten zum Unterlassungsanspruch nach der Nokia-Entscheidung
    * Grundzüge der Genfer Akte zum Haager Musterabkommen
    * Rechtssicherung im Verfügungsverfahren

Neu eingearbeitet wurden:

    * viele weitere Nichtigkeitsentscheidungen und Beschwerdeentscheidungen
    * zahlreiche unveröffentlichte deutsche Gerichtsentscheidungen
    * eine Vielzahl ausländischer Gerichtsentscheidungen

Redaktionsschluss der 2. Auflage war der 30.7.2009; vereinzelt danach veröffentlichte Entscheidungen konnten noch berücksichtigt werden.

TT/08.01.2010   —) Literaturübersichten


Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die Bestelltaste


BESTELLUNG


bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 319784
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf – Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)




    TT-HOME
    TT-ARCHIV

    TT-NEWS
    RA KRIEGER
    SUCHE:
    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK