Haager Abkommen über die internationale Hinterlegung gewerblicher Muster und Modelle ( HMA187 )





TT-HOME
TT-ARCHIV
TT-NEWS
Literatur in ADVOBOOK


Letzte Änderung: 25.01.2017



Auslandsdienst gewerblicher Rechtsschutz

hier Landescode HMA187

Haager Abkommen
über die internationale Hinterlegung
gewerblicher Muster und Modelle

vom 6. November 1925,
revidiert in London am 2. Juni 1934,
im Haag am 28. November 1960,
ergänzt durch die Zusatzvereinbarung von Monaco
vom 18. November 1961,
der Stockholmer Ergänzungsvereinbarung vom 14. Juli 1967 mit den Änderungen vom 2. Oktober 1979
und die Genfer Akte 1999, in Kraft ab 23.12.2003






Text der Genfer Akte
Kurzberichte
Dokumente
Mitglieder
Literatur
Links
TT-ROM
+ LZ: 182, 185, 186, 187


Kurzberichte

25.01.2017

  1. The Hague Guide for Users is a comprehensive reference document on the entire Hague System available on the WIPO website:
    http://www.wipo.int/hague/en/guide/
    The latest revision of the Hague Guide took place on January 6, 2017.
    The revisions refer mainly to:
    • the termination of the 1934 Act on October 18, 2016;
    • amendments to Rule 5 of the Common Regulations, which entered into force on January 1, 2017;
    • the submission of priority documents to the Offices of Japan and the Republic of Korea;
    • the Guidance on Preparing and Providing Reproductions in Order to Forestall Possible Refusals on the Ground of Insufficient Disclosure of an Industrial Design by Examining Offices;
      optional declarations;
    • modifications to the E-filing interface.

  2. Entry into force of the eleventh edition of the Locarno Classification (ab 1.1.2017) (WIPO Hague Information Notice No. 14/2016
    vom 29.12.2016:
    http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2016/hague_2016_14.pdf
    )

  3. DPMA-Hinweis vom 16.01.2017 auf das Inkrafttreten der 11. Ausgabe der Locarno-Klassifikation (Klassifikation für eingetragene Designs) ab dem 1. Januar 2017

    https://www.dpma.de/service/dasdpmainformiert/hinweise/locarno_ausgabe_11/index.html

20.12.2016

11.12.2016

23.09.2016/17.10.2016

  • Am 18. Oktober 2016 treten die Londoner Fassung 1934 und die Zusatzakte von Monaco von 1960 außer Kraft, da nunmehr 15 Länder das Außerkrafttreten akzeptiert haben.
    (WIPO The Hague Notification No. 130 vom 18.7.2016 – Termination of the London Act of the Hague Agreement Concerning the International Deposit of Industrial Designs
    Entry into Force
    http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_130.html bzw.
    WIPO-INFORMATION NOTICE No. 10/2016 vom 11.10.2016 – Termination of the London (1934) Act of the Hague Agreement Concerning the
    International Deposit of Industrial Designs:
    http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2016/hague_2016_10.pdf
    )

23.09.2016

29.06.2016/23.09.2016

15.06.2016

  1. Japan hat mit Wirkung vom 1. Juli 2016 seine individuellen Gebühren geändert.
    (WIPO Information Notice No. 7/2016 vom 31.5.2016: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2016/hague_2016_7.pdf
    Individual Designation Fee Amounts (in Swiss francs)
    International Application – for each industrial design: 665

    First Renewal – for each industrial design: 754

    Second Renewal – for each industrial design: 754

    Third Renewal – for each industrial design: 754

    Fourth and Subsequent Renewals – for each industrial design: 0

  2. WIPO INFORMATION NOTICE No. 6/2016 vom 30.3.2016: Designation of the Republic of Korea in an international application: priority
    claim under Article 4 of the Paris Convention
    http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2016/hague_2016_6.pdf

01.04.2016

14.02.2016

  • WIPO Information Notice No. 2/2016 vom 19.1.2016: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2016/hague_2016_2.pdf
    Clarification of declaration under Article 17(3)(c) of the 1999 Act: Mongolia
    On December 14, 2015, the Director General of the World Intellectual Property Organization
    (WIPO) received from the Intellectual Property Office of Mongolia, a clarification of the
    declaration under Article 17(3)(c) of the Geneva (1999) Act of the Hague Agreement
    Concerning the International Registration of Industrial Designs, specifying that the designation
    of Mongolia under the 1999 Act in international registrations shall enjoy protection for the
    maximum duration of 15 years from the date of international registration, subject to renewal of
    the international registration.

03.11.2010/08.12.2010/14.02.2016

  • Dänemark hat am 11. Oktober 2010 mit Wirkung vom 11. Januar 2011 der WIPO notifiziert, dass die Genfer Akte zum HMA auch auf Grönland erstreckt ist.
    [The Hague Notification No. 103 vom 11.10.2010: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_103.html]
    WIPO Information Notice No. 3/2016 vom 8.2.2016: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2016/hague_2016_3.pdf
    On January 13, 2016, the Director General of WIPO received a new declaration from the
    Government of Denmark which withdrew the declaration contained in the instrument of
    ratification of the 1999 Act, with respect to the Faroe Islands.

    5. In a communication received on January 20, 2016, by the International Bureau of WIPO,
    the Danish Patent and Trademark Office specified that the 1999 Act would apply to the
    Faroe Islands in respect of designations of Denmark in international registrations bearing a date of April 13, 2016, or later.

05.01.2016/13.01.2016

30.11.2015/01.04.2016

  • WIPO Information Notice No. 8/2015 vom 18.11.2015 – Designation of the Republic of Korea in an international application: priority claim under Article 4 of the Paris Convention:
    http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2015/hague_2015_8.pdf
    “1. The Korean Intellectual Property Office (KIPO) has indicated in a letter of November 7, 2015, addressed to the International Bureau of the World Intellectual Property
    Organization, that where an international application designating the Republic of Korea contains a priority claim, the priority document may be submitted to KIPO, through the International
    Bureau, by using the section for the declaration claiming the exception to lack of novelty in the E-filing interface, under the tab “More optional contents”, or by using Annex II to form DM/1
    (Application for International Registration).

    2. Where the priority document is not submitted as prescribed under the previous paragraph, it may be submitted directly to KIPO. In such a case, the priority document must be submitted
    to KIPO within three months from the date of publication of the international registration in the International Designs Bulletin. If the holder resides outside the country, it must be submitted through a local representative. The priority claim
    will be disregarded by KIPO if the priority document is not submitted within this period.”

11.11.2015

03.08.2015

  • Die Republik Ungarn hat mit Wirkung vom 1. September 2015 ihre individuellen Gebühren geändert:

    Internationale Bestimmung

      – für ein Design: 70 CHF
      – für jedes zusätzliche Design: 17 CHF

    Erneuerung
      – für ein Design: 70 CHF
      – für jedes zusätzliche Design: 17 CHF

    WIPO Information Notice No. 7/2015 vom 29.7.2015 – Change in the amounts of the individual designation fee: Hungary:
    http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2015/hague_2015_7.pdf

31.05.2015

  • Die Republik Moldau hat mit Wirkung vom 1. Juli 2015 ihre individuellen Gebühren geändert:

    Internationale Bestimmung

      – für ein Design: 73 CHF
      – für jedes zusätzliche Design: 7 CHF

    Erneuerung
      – für ein Design: 105 CHF
      – für jedes zusätzliche Design: 10 CHF

    WIPO Information Notice No. 6/2015 vom 28.5.2015 – Change in the amounts of the individual designation fee: Republic of Moldova:
    http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2015/hague_2015_6.pdf

15.05.2015

  • Die USA haben mit Wirkung vom 13. Mai 2015 ihre individuellen Gebühren festgelegt:

    International Application

      First part:
        – default amount: 733 CHF

        – amount for “small entity” applicant: 367 CHF

        – amount for “micro entity” applicant: 183 CHF

      Second part:
        – default amount: 540 CHF

        – amount for “small entity” applicant: 270 CHF

        – amount for “micro entity” applicant: 135 CHF

    WIPO Information Notice No. 5/2015 vom 12.5.2015 – Individual Designation Fee: United States of America: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2015/hague_2015_5.pdf

08.04.2015

  • Japan hat mit Wirkung vom 13. Mai 2015 seine individuellen Gebühren festgelegt:
    International Application
      – for each industrial design: 582 CHF

    First Renewal
      – for each industrial design: 659 CHF

    Second Renewal
      – for each industrial design: 659 CHF

    Third Renewal
      – for each industrial design: 659 CHF

    Fourth and Subsequent Renewals:

      – for each industrial design: 0 CHF

    WIPO Information Notice No. 4/2015 vom 31.3.2015 – Individual Designation Fee: Japan: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2015/hague_2015_4.pdf

25.02.2015

  1. Beitritt der USA zur Genfer Fassung 1999 mit Wirkung vom 13. Mai 2015
    WIPO Hague Notification No. 122 vom 13.2.2015: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_122.html
    WIPO Information Notice No. 2/2015 vom 23.3.2015 mit US-Erklärungen und Vorbehalten: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2015/hague_2015_2.pdf)

  2. Beitritt von Japan zur Genfer Fassung 1999 mit Wirkung vom 13. Mai 2015
    WIPO Hague Notification No. 123 vom 13.2.2015: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_123.html
    WIPO Information Notice No. 3/2015 vom 23.3.2015 mit JP-Erklärungen und Vorbehalten: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2015/hague_2015_3.pdf)

12.01.2015

  • Die WIPO hat eine neue Rechercheoberfläche für international registrierte Designs eröffnet.
    WIPO Information Notice No. 1/2015 vom 9.1.2015 – New version of the international registration search interface – Hague Express: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2015/hague_2015_1.pdf

    1. Users are hereby informed of the launch of a new version of the international registration search interface (Hague Express).
    This improved tool is available on the web site of the World Intellectual Property Organization (WIPO) at:
    http://www.wipo.int/hague/en/design_search/.

    2. The search interface features several improvements, including a more user-friendly layout, new search criteria, a detailed search results list and a function to save, retrieve and export searches.

    3. Additionally, bibliographic data and reproductions for a given international registration are made available through two kinds of displays:

      (a) “Current status”, that presents an up-to-date summary of the international registration;
      (b) “History”, that lists and shows in detail all the transactions published in the International Designs Bulletin concerning the international registration.

    4. It is recalled that Hague Express is updated weekly and includes bibliographic data and reproductions of international registrations governed exclusively or partly by the 1999 and/or by the 1960 Act(s) of the Hague Agreement Concerning the International Registration of Industrial Designs and published in the International Designs Bulletin since issue No. 1/1999.

10.12.2014

08.12.2014

  • Am 1. Januar 2015 treten Änderungen der Gemeinsamen AusfO in Kraft (beschlossen auf der 34. (15. außerordentlichen) Tagung der Haager Versammlung vom 22. bis 30.9.2014 in Genf)

    WIPO Information Notice No. 5/2014 vom 4.12.2014 – Amendments to the Common Regulations: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2014/hague_2014_5.pdf

09.04.2014/11.05.2014/29.06.2014

08.01.2014

  1. Am 1. Januar 2014 sind Änderungen der Gemeinsamen Ausführungsordnung und der Verwaltungsrichtlinien in Kraft getreten, die auf der 32.
    (19. außerordentlichen) Tagung der Haager Versammlung vom 23.9. bis 2.10.2013 in Genf beschlossen worden sind.
    (WIPO Hague Information Notice No. 8/2013 vom 23.12.2013:
    http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2013/hague_2013_8.pdf
    )

  2. Am 1. Januar 2014 ist die 10. Ausgabe der Locarno-Klassifikation in Kraft getreten. (WIPO Hague Information Notice No. 9/2013 vom 23.12.2013: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2013/hague_2013_9.pdf)

  3. Brunei Darussalam hat mit Wirkung vom 27. Februar 2014 Erklärungen zu Artikel 11 (1) (a) [Aufschiebung der Veröffentlichung bis 12 Monate] und 17 (3) [Schutzdauer 15 Jahre] HMA sowie Regel 12(1)(c)(i) [Stufe 3 der Bestimmungsgebühren] GAusfO
    (WIPO Hague Information Notice No. 10/2013 vom 23.12.2013: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2013/hague_2013_10.pdf)

  4. Nichtarbeitstage des Internationalen Büros (IB) der WIPO 2014 (WIPO Hague Information Notice No. 7/2013 vom 20.11.2013: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2013/hague_2013_7.pdf)

11.10.2013/10.11.2013

  1. Beitritt von Brunei Darussalam zur Genfer Fassung von 1999 mit Wirkung vom 24. Dezember 2013 (WIPO Hague Notification No. 120 vom 24.9.2013: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_120.html bzw.
    Information Notice No. 5/2013 vom 8.11.2013: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2013/hague_2013_nn.pdf)

  2. Luxemburg hat am 3. September 2013 seine Ratifikationsurkunde zur Genfer Fassung 1999 der WIPO übermittelt. Der Beitritt zur Genfer Fassung
    wird für Luxemburg erst wirksam, wenn noch die Niederlande im Rahmen des Beneluxabkommens eine entsprechende Ratifikationserklärung abgibt.
    (WIPO Hague Notification No. 118 vom 3.9.2013: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_118.html bzw.
    Information Notice No. 6/2013 vom 8.11.2013: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2013/hague_2013_6.pdf)

12.07.2013

  • Belgien hat am 7. Juni 2013 seine Ratifikationsurkunde zur Genfer Fassung 1999 des HMA der WIPO übermittelt (mit Erklärungen). Der Beitritt zur Genfer Fassung wird für Belgien erst wirksam, wenn Luxemburg und die Niederlande im Rahmen des Beneluxabkommens entsprechende Ratifikation und Erklärungen abgeben.
    (WIPO Hague Information Notice No. 4/2013 vom 8.7.2013 – Ratification of the 1999 Act: Belgium: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2013/hague_2013_nn.pdf)

26.06.2013

  1. Die African Intellectual Property Organization (OAPI) hat mit Wirkung vom 30. April 2013 die individuellen Gebühren für
    die ärmsten Entwicklungsstaaten (LDC) auf 10 % der normalen Gebührem gesenkt:

    Internationale Design-Anmeldung – Einzeln: 8 CHF; Sammelanmeldung: 12 CHF

    WIPO Hague Information Notice No. 2/2013 vom 25.2.2013 – Indication relating to a declaration under Article 7(2) of the 1999 Act: African Intellectual Property Organization (OAPI): http://wipo.int/edocs/hagdocs/en/2013/hague_2013_2.pdf

  2. WIPO Hague Information Notice No. 3/2013 – New Interface for the Electronic Filing of International Applications and the Creation of a Portfolio Manager:
    http://wipo.int/edocs/hagdocs/en/2013/hague_2013_3.pdf

18.02.2013

  • Tunesien hat mit einer Erklärung am 23. Januar 2013 an die WIPO mitgeteilt, dass die maximale Schutzdauer von industriellen Mustern nach Art. 17 (3) (c) der Genfer Fassung 1999 zum HMA 15 Jahre beträgt und dass nach Regel 12(1)(c)(i) Stufe II der Standard-Bestimmungsgebühren mit Wirkung vom 23. April 2013 angewandt wird. (Hague Information Notice No. 1/2013 vom 14.2.2013 – Declarations made under Article 17(3)(c) of the 1999 Act and Rule 12(1)(c)(i) of the Common Regulations (Level of the standard designation fee concerning international applications): Tunisia: http://wipo.int/edocs/hagdocs/en/2013/hague_2013_1.pdf)

25.11.2012

  • Bosnien-Herzegowina hat mit einer Erklärung am 6. November 2012 an die WIPO mitgeteilt, dass die maximale Schutzdauer von industriellen Mustern nach Art. 17 (3) (c) der Genfer Fassung 1999 zum HMA 25 Jahre beträgt. (Hague Information Notice No. 12/2012 vom 23.11.2012: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2012/hague_2012_12.pdf)

07.09.2012

11.07.2012

  1. Tadschikistan hat mit einer Erklärung am 31. Mai 2012 an die WIPO mitgeteilt, dass die maximale Schutzdauer von industriellen Mustern nach Art. 17 (3) (c) der Genfer Fassung 1999 zum HMA 15 Jahre beträgt. (Hague Information Notice No. 9/2012 vom 21.6.2012: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2012/hague_2012_9.pdf)

  2. Mazedonien hat mit einer Erklärung am 29. Mai 2012 an die WIPO mitgeteilt, dass internationale Musteranmeldungen nach Art. 4 (1) (b) nicht über das State Office of Industrial Property (SOIP) erfolgen mit Wirkung ab dem 29. August 2012. (Hague Information Notice No. 8/2012 vom 21.6.2012: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2012/hague_2012_8.pdf)

  3. Montenegro hat mit einer Erklärung am 29. Mai 2012 an die WIPO mitgeteilt, dass internationale Musteranmeldungen nach Art. 4 (1) (b) nicht über das Intellectual Property Office of Montenegro erfolgen mit Wirkung ab dem 29. August 2012. (Hague Information Notice No. 7/2012 vom 21.6.2012: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2012/hague_2012_7.pdf)

13.04.2012

05.04.2012/12.06.2012

23.03.2012

  • In der Pressemeldung der WIPO Nr. PR/2012/705 vom 12.3.2012 – Record International Trademark Filings in 2011: http://www.wipo.int/pressroom/en/articles/2012/article_0004.html wird auch der Jahresüberblick für die Musteranmeldetätigkeit für 2011 gegeben.
    Internationale Musteranmeldungen: 2521 ((5,7 % mehr als 2010)

06.03.2012

  1. Bulgarien hat Erklärungen zu den Art. 7 (2), 11 (1) b) und 14 (3) a) des HMA (Genfer Fassung 1999) und Regel 36 (1) der Gemeinsamen Ausführungsordnung abgegeben. (Hague Information Notice No. 3/2012 vom 5.3.2012: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2012/hague_2012_3.pdf)

  2. Am 5. Januar 2012 erhielt die WIPO vom Bulgarischen Patentamt eine Erklärung, dass Bulgarien nach Regel 12 (1) c) (i) der GAusfO die Standardstufe 2 (level two) für die Standard-Bestimmungsgebühren ab dem 5. April 2012 einführt. (Hague Information Notice No. 4/2012 vom 5.3.2012: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2012/hague_2012_4.pdf)
    Diese Notiz der WIPO enthält als Anhang eine Zusammenstellung zu den Arten der Anwendung von Standard- bzw. individuellen Bestimmungsgebühren der Mitgliedstaaten des HMA (Akte 1960 und 1999)

  3. WIPO International Designs Web Statistics (2011) (Hague Information Notice No. 1/2012 vom 3.2.2012: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2012/hague_2012_1.pdf) [http://www.wipo.int/hague/en/statistics/]

27.01.2012/10.02.2012

23.12.2011/06.03.2012

  1. Beitritt von Montenegro zur Genfer Fassung von 1999 mit Wirkung vom 5. März 2012 (WIPO Hague Notification No. 111 vom 5.12.2011: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_111.html bzw. Hague Information Notice No. 16/2011 vom 28.12.2011: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2011/hague_2011_16.pdf)

  2. Am 1. Januar 2012 treten Änderungen der Gemeinsamen Ausführungsordnung und der Verwaltungsrichtlinien in Kraft. (WIPO Hague Information Notice No. 14/2011 vom 20.12.2011: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2011/hague_2011_14.pdf)

  3. Ab 2012 wird das International Designs Bulletin [http://www.wipo.int/hague/en/bulletin/] nicht mehr nur monatlich sondern jetzt wöchentlich am Freitag neu herausgegeben. (WIPO Hague Information Notice No. 15/2011 vom 20.12.2011: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2011/hague_2011_15.pdf)

  4. Non-working days in 2012 (WIPO Hague Information Notice No. 11/2011 vom 7.10.2011: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2011/hague_2011_11.pdf)

30.11.2011

  • Ungarn ändert ab dem 1. Januar 2012 seine individuellen Gebühren:
    • Internationale Design-Anmeldung: 84 CHF für das 1. Muster; 20 CHF für jedes weitere Muster;
    • Erneuerung: 84 CHF für das 1. Muster; 20 CHF für jedes weitere Muster

    (WIPO Hague Information Notice No. 13/2011 vom 30.11.2011: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2011/hague_2011_13.pdf)

05.09.2011

  1. Die EU ändert ab dem 1. Oktober 2011 seine individuellen Gebühren:

    • Internationale Design-Anmeldung: 67 CHF für jedes Muster;
    • Erneuerung: 34 CHF für jedes Muster

    (WIPO Hague Information Notice No. 9/2011 vom 26.8.2011: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2011/hague_2011_09.pdf)

  2. Die OAPI ändert ab dem 1. Oktober 2011 seine individuellen Gebühren:

    • Internationale Design-Anmeldung: 83 CHF für jedes Muster;
      Sammelanmeldung: 124 CHF
    • Erneuerung: 190 CHF für jedes Muster

    (WIPO Hague Information Notice No. 8/2011 vom 24.8.2011: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2011/hague_2011_08.pdf)

  3. Weitere WIPO/Haager-Mitteilungen/Information Notice:

  4. Tunesien hat die Resolution No. 77 vom 11.8.2011 herausgegeben zum Beitritt zum Haager Musterabkommen, veröffentlicht in der Official Gazette vom 16.8.2011. AGIP-News vom 22.8.2011 – Tunisia to Accede to the Hague System and Madrid Protocol: http://www.agip.com/news.aspx?id=2690&lang=en.

06.07.2011

  1. Kirgisistan ändert ab dem 1. August 2011 seine individuellen Gebühren:

    • Internationale Design-Anmeldung: 129 CHF für ein Muster; für jedes weitere Muster 64 CHF
    • Erneuerung: 64 CHF für ein Muster; für jedes weitere Muster 6 CHF

    (WIPO Hague Information Notice No. 5/2011 vom 30.6.2011: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2011/hague_2011_05.pdf)

  2. Kündigung von Tunesien zur Londoner Fassung 1934 mit Note vom 10. Juni 2011 (WIPO Hague Notification No. 108 vom 10.6.2011: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_110.html)

24.06.2011

03.05.2011

  • Die Republik Moldau ändert ab dem 1. Juni 2011 seine individuellen Gebühren:

    • internationale Design-Anmeldung: 89 CHF für ein Muster;
      für jedes weitere Muster 9 CHF

    • Erneuerung: 128 CHF
      für jedes weitere Muster 13 CHF

    (WIPO Hague Information Notice No. 3/2011 vom 28.4.2011: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2011/hague_2011_3.pdf)

15.04.2011

25.03.2011/03.05.2011

  1. Beitritt von Monaco zur Genfer Fassung 1999 mit Wirkung vom 9. Juni 2011 (41. Mitgliedstaat der Genfer Akte) (WIPO Hague Notification No. 107 vom 9.3.2011: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_107.html bzw. WIPO Information Notice No. 4/2011 vom 28.4.2011: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2011/hague_2011_4.pdf)

  2. Kündigung von Monaco zur Londoner Fassung 1934 und der Zusatzakte von Monaco mit Note vom 9. März 2010 (WIPO Hague Notification No. 108 vom 9.3.2011: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_108.html)

11.02.2011/15.04.2011/21.12.2012/09.09.2013/11.10.2013/06.04.2016

  1. Beitritt von Finnland zur Genfer Fassung 1999 mit Wirkung vom 1. Mai 2011 (40. Mitgliedstaat der Genfer Akte) (WIPO Hague Notification No. 106 vom 1.2.2011: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_106.html bzw. WIPO Hague Information Notice No. 2 vom 13.4.2011 [mit Erklärungen]: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2011/hague_2011_2.pdf)

  2. Kündigung des Königreichs der Niederlande zur Londoner Fassung 1934 und der Zusatzakte von Monaco mit Note vom 13. Dezember 2010 (WIPO Hague Notification No. 105 vom 13.12.2010: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_105.html)

  3. Kündigung von Liechtenstein zur Londoner Fassung 1934 und der Zusatzakte von Monaco mit Note vom 13. Dezember 2010 (WIPO Hague Notification No. 104 vom 13.12.2010: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_104.html)

  4. Kündigung von Frankreich zur Londoner Fassung 1934 und der Zusatzakte von Monaco mit Note vom 20. September 2010 (WIPO Hague Notification No. 102 vom 5.10.2010: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_102.html)

  5. Kündigung von Marokko zur Londoner Fassung 1934 mit Note vom 4. Dezember 2012 (WIPO Hague Notification No. 115 vom 4.12.2012: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_115.html)

  6. Kündigung von Tunesien zur Londoner Fassung 1934 mit Note vom 10. Juni 2011 (WIPO Hague Notification No. 108 vom 10.6.2011: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_110.html)

  7. Kündigung von Monaco zur Londoner Fassung 1934 und der Zusatzakte von Monaco mit Note vom 9. März 2010 (WIPO Hague Notification No. 108 vom 9.3.2011: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_108.html)

  8. Kündigung von Senegal zur Londoner Fassung 1934 und der Zusatzakte von Monaco mit Note vom 21. August 2013 (WIPO Hague Notification No. 117 vom 21.8.2013: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_117.html)

  9. Kündigung von Benin zur Londoner Fassung 1934 und der Zusatzakte von Monaco mit Note vom 19. September 2013 (WIPO Hague Notification No. 119 vom 19.9.2013: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_119.html)

  10. Kündigung von Côte d’Ivoire zur Londoner Fassung 1934 mit Note vom 27. Oktober 2015 (WIPO Hague Notification No. 124 vom 27.10.2015: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_124.html)

  11. Kündigung von Suriname zur Londoner Fassung 1934 und der Zusatzakte von Monaco mit Note vom 21. März 2016 (WIPO Hague Notification No. 127 vom 21.3.2016: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_127.html)

07.01.2011

19.11.2010

03.11.2010/08.12.2010/14.02.2016

  • Dänemark hat am 11. Oktober 2010 mit Wirkung vom 11. Januar 2011 der WIPO notifiziert, dass die Genfer Akte zum HMA auch auf Grönland erstreckt ist.
    [The Hague Notification No. 103 vom 11.10.2010: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_103.html]
    WIPO INFORMATION NOTICE NO. 3/2016 vom 8.2.2016: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2016/hague_2016_3.pdf
    On January 13, 2016, the Director General of WIPO received a new declaration from the
    Government of Denmark which withdrew the declaration contained in the instrument of
    ratification of the 1999 Act, with respect to the Faroe Islands.

    5. In a communication received on January 20, 2016, by the International Bureau of WIPO,
    the Danish Patent and Trademark Office specified that the 1999 Act would apply to the
    Faroe Islands in respect of designations of Denmark in international registrations bearing a date of April 13, 2016, or later.

12.10.2010/19.11.2010

17.09.2010

  • Georgien hat mit Wirkung vom 28. Oktober 2010 der WIPO notifiziert, dass für Anmeldungen Level 3 der Standardbestimmungsgebühren nach Regel 12(1)(c)(i) der GAusfO Anwendung findet. In diesem Zusammenhang hat die WIPO auch eine Tabelle veröffentlicht, die für die HMA-Mitgliedsparteien die jeweiligen angewendeten Levels der Standardbestimmungsgebühren und die Forderung individueller Gebühren auflistet. (WIPO Hague Information Notice No. 7 vom 15.9.2010: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2010/hague_2010_7.pdf). Die Tabelle ist auch Bestandteil des Anmeldeformulars DM1: http://www.wipo.int/hague/en/forms.

30.07.2010

  • Bulgarien ändert ab dem 1. September 2010 seine individuellen Gebühren:

    • internationale Design-Anmeldung: 103 CHF für jedes Muster;
      für jedes weitere Muster 55 CHF

    • erste Erneuerung: 205 CHF
    • zweite Erneuerung: 273 CHF
    • dritte Erneuerung: 342 CHF

    (WIPO Hague Information Notice No. 6 vom 21.7.2010: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2010/hague_2010_6.pdf)

30.06.2010

  1. Die WIPO hat die konkreten Erfordernisse für die elektronische Anmeldung (z.B. Textformate) von internationalen Mustern veröffentlicht. (WIPO Hague Information Notice No. 4 vom 28.6.2010 – ELECTRONIC FILING OF INTERNATIONAL APPLICATIONS – REVISION: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2010/hague_2010_4.pdf)

  2. Die OAPI hat mit Wirkung vom 1. August 2010 folgende individuellen Gebühren bestimmt: Anmeldung – Einzelmuster: 108 CHF; Sammelanmeldung: 162 CHF; Erneuerung (jedes Muster): 248 CHF (WIPO Hague Information Notice No. 5 vom 30.6.2010: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2010/hague_2010_5.pdf)

07.05.2010

07.04.2010

  • Ab dem 1. April 2010 akzeptiert die WIPO Anmeldungen für internationale Registrierungen nach dem HMA in Englisch, Französisch oder Spanisch in elektronischer Form (E-filing) oder im Papierformat (Form DM/1). Informationshinweis vom 1.4.2010 der Information and Promotion Section, International Designs Registry, Sector of Trademarks, Industrial Designs and Geographical Indications, World Intellectual Property Organization.

30.03.2010

  • Im BGBl. Teil II/2010 Nr. 7 vom 25.3.2010, S. 190 ff. ist das Inkrafttreten der Genfer Akte zum HMA für Deutschland am 13. Februar 2010 bekannt gemacht worden mit folgenden Erklärungen bei Hinterlegung der Ratifikationsurkunde am 13.11.2009 bei der WIPO:

    1. “Die Bundesrepublik Deutschland teilt nach Artikel 7 Absatz 1 in Verbindung mit Regel 12 Absatz 1 Buchstabe c Ziffer 1 der Gemeinsamen Ausführungsordnung mit, dass sie zur Erhebung einer Standardbenennungsgebühr nach der Stufe 2 berechtigt ist.

    2. Die Bundesrepublik Deutschland teilt nach Artikel 17 Absatz 3 Buchstabe c mit, dass die im deutschen Recht vorgesehene maximale Schutzdauer 25 Jahre beträgt.”

    Weiter sind die für die Genfer Akte in Kraft getretenen Länder und Organisationen aufgelistet mit den entsprechenden Erklärungen der Länder Liechtenstein, Republik Moldau und Spanien.

26.03.2010/07.05.2010

11.02.2010

07.12.2009

  1. Beitritt der Bundesrepublik Deutschland zur Genfer Fassung 1999 mit Wirkung vom 13. Februar 2010 (WIPO Hague Notification No. 97 vom 13.11.2009: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_97.html)

  2. Beitritt von Serbien zur Genfer Fassung 1999 mit Wirkung vom 9. Dezember 2009 (WIPO Hague Information Notice No. 8 vom 20.10.2009: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2009/hague_2009_08.pdf)

  3. Erklärung von Botsuana zu Artikel 17 (3) c) der Genfer Fassung 1999 (Schutzdauer der Designs: 15 Jahre) (WIPO Hague Information Notice No. 11 vom 1.12.2009: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2009/hague_2009_11.pdf)

  4. Schließtage 2010 / Non-Working Days in 2010 (WIPO Hague Information Notice No. 12 vom 7.12.2009: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2009/hague_2009_12.pdf)

  5. Kündigung der Schweiz zur Londoner Fassung 1934 und der Zusatzakte von Monaco mit Wirkung vom 19. November 2010 (WIPO Hague Notification No. 98 vom 19.11.2009: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/hague/treaty_hague_98.html)

  6. Weitere Informationsmitteilungen der WIPO: http://www.wipo.int/hague/en/notices/)

      Nov 24, 2009: Freeze of the Application of the 1934 Act (HAGUE/2009/9)

      Aug 31, 2009: Level of the Standard Designation Fee Concerning International Applications: Poland (HAGUE/2009/07)

      Jun 24, 2009: Denunciation of the 1934 Act: Indonesia (HAGUE/2009/6)

      Jun 22, 2009: Change in the Amounts of Individual Designation Fee: Republic of Moldova (HAGUE/2009/5)

      May 5, 2009: Change in the Amounts of Individual Designation Fee: Hungary (HAGUE/2009/4)

      Apr 6, 2009: Information concerning the requirement under national legislation for the inclusion of a short description of the characteristic features of the design in an application for registration: Serbia (HAGUE/2009/2)

      Mar 26, 2009: Declarations made under Articles 5(2)(a) and 13(1) of the 1999 Act: Syrian Arab Republic (HAGUE/2009/1)

15.11.2009/07.12.2009

  • Auf der 21. (17. ordentlichen) Tagung der Haager Versammlung vom 22.9.-1-10.2009 in Genf ist entsprechend dem [bereits darunter erwähnten] Einfrieren der Londoner Fassung 1934 des HMA auch die Gemeinsame Ausführungsordnung mit Wirkung vom 1. Januar 2010 angepasst worden. Siehe Tagungsdokument der WIPO: http://www.wipo.int/edocs/mdocs/govbody/en/h_a_28/h_a_28_1.pdf

    Siehe WIPO Information Notice No. 10/2009 vom 30.11.2009 – Amendments to the Common Regulations-: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2009/hague_2009_10.pdf)

02.10.2009/29.10.2009/24.09.2010

11.09.2009

  • Im BGBl. Teil II/2009 Nr. 30 vom 4.9.2009, S. 1037 ff. ist die Bekanntmachung des BMJ vom 24. August 2009 zu den Änderungen der Gemeinsamen Ausführungsordnung zu den Fassungen des Haager Abkommens über die internationale Hinterlegung gewerblicher Muster und Modelle von 1999, 1960 und 1934, die am 1. Januar 2009 in Kraft getreten sind, in amtlicher deutscher Übersetzung veröffentlicht.

14.08.2009

  • Im BGBl. Teil II/2009, Nr. 26 vom 3.8.2009, S. 837 ff. ist das “Gesetz zu der Genfer Fassung vom 2. Juli 1999 (Genfer Akte) des Haager Abkommens vom 6. November 1925 über die internationale Eintragung gewerblicher Muster und Modelle” vom 29. Juli 2009 nebst amtlicher deutscher Übersetzung der Genfer Akte und der Gemeinsamen Ausführungsordnung einschließlich Gebührenverzeichnis in der ab 1. Januar 2008 geltenden Fassung veröffentlicht. Der Tag des Inkrafttretens der Genfer Fassung des HMA für die BRD wird im BGBl. Teil II vom BMJ bekannt gegeben. [Bisher nur DPMA-Mitteilung: Inkrafttreten für die BRD am 13. Februar 2010]

21.04.2009/30.07.2009

13.01.2009

  1. Auf der 26. (10. außerordentlichen) Tagung der Haager Union vom 22.-30.9.2008 in Genf wurde eine neue Regel 18bis (Statement of Grant of Protection) zur Gemeinsamen Ausführungsordnung und die Änderung von 2 Fußnoten in der Gebührenordnung beschlossen, die am 1. Januar 2009 in Kraft getreten sind; siehe WIPO Information Notice No. 18/2008 vom 1. Dezember 2008: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2008/hague_2008_18.pdf.

  2. Montenegro: Die WIPO hat auf Basis einer nationalen Regelung “Regulation on Granting the Implementation of Rights with respect to Intellectual Property“, veröffentlicht in der “Official Gazette of Montenegro Nr. 70 vom 19.11.2008, eine Information Notice No. 22/2008 vom 24.12.2008 (Effects of Certain International Registrations in Montenegro) veröffentlicht: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2008/hague_2008_22.pdf.

  3. Die WIPO hat mit Wirkung vom 5. November 2008 ein Internetportal zur elektronischen Gebührenzahlung (“E-Payment“) eröffnet in der WIPO Hague Website unter “Online Services“; siehe WIPO Information Notice No. 19/2008 vom 2.12.2008 (Electronic Payment Interface): http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2008/hague_2008_19.pdf.

16.12.2008

  1. Beitritt von Oman zur Genfer Fassung 1999 mit Wirkung vom 4. März 2009 (WIPO Hague Notification No. 93 vom 4.12.2008: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_93.html)

  2. Im BGBl. II/2008, Nr. 33 vom 10.12.2008, S. 1341 ff. ist die Gemeinsame Ausführungsordnung zu den Fassungen des Haager Abkommens über die internationale Hinterlegung gewerblicher Muster und Modelle von 1999, 1960 und 1934 sowie der Änderungen hierzu bekannt gemacht worden (einschließlich des Gebührenverzeichnisses), jeweils in der ab 1. April 2004 und ab 1. Januar 2008 geltenden Fassung. [Wir hatten bereits früher die ab 1. April 2004 geltende deutsche Fassung der Schweiz in der TT-ROM und im TT-September-Heft 2006 veröffentlicht, kleine Übersetzungsunterschiede werden demnächst in der TT-ROM nachgebessert.)

22.10.2008

25.09.2008

  1. Beitritt von Sao Tome und Principe zur Genfer Fassung 1999 mit Wirkung vom 8. Dezember 2008 (WIPO Hague Notification No. 89 vom 8.9.2008: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_89.html)

  2. Beitritt von Dänemark zur Genfer Fassung 1999 mit Wirkung vom 9. Dezember 2008 (WIPO Hague Notification No. 90 vom 9.9.2008: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_90.html)

22.08.2008

04.07.2008

  1. Beitritt der OAPI zur Genfer Akte 1999 mit Wirkung vom 16. September 2008 (WIPO Hague Notification No. 85 vom 16.6.2008: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_85.html)

  2. Beitritt von Ghana zur Genfer Akte 1999 mit Wirkung vom 16. September 2008 (WIPO Hague Notification No. 86 vom 16.6.2008: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_86.html)

  3. Beitritt von Litauen zur Genfer Akte 1999 mit Wirkung vom 26. September 2008 (WIPO Hague Notification No. 87 vom 26.6.2008: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_87.html)

07.03.2008/30.07.2009

27.02.2008/26.11.2008

  • Informationshinweise der WIPO / Hague Information Notices: http://www.wipo.int/hague/en/notices/

    • Feb 1, 2008: Withdrawal of the Declaration Made Under Article 4(1)(b) of the Geneva Act: Estonia
    • Jan 31, 2008: Individual Fee: Moldova
    • Dec 27, 2007: Electronic Filing of International Applications (Corrigendum)
    • Dec 27, 2007: Electronic Filing of International Applications
    • Dec 18, 2007: Amendment of the Administrative Instructions
    • Dec 12, 2007: Non-Working Days in 2008
    • Nov 19, 2007: Amendment to the Common Regulations and the Schedule of Fees – Fee Structure under the Hague Agreement
    • Nov 12, 2007: Individual Fee: European Community (ab 1.1.2008: Anmeldung: 103 CHF, Erneuerung: 51 CHF)

05.11.2007

  • Am 1. Januar 2008 treten Änderungen im Haager System für die internationale Registrierung von industriellen Mustern in Kraft, die auf der WIPO-Tagung im Sept./Okt. 2007 in Genf beschlossen worden sind (Vereinfachung und Revision der Gebührenstruktur, Gebührensenkung für bestimmte Entwicklungsländer, Beitritt der EU). Übersicht der WIPO (engl.) unter: http://www.wipo.int/sme/en/documents/hague_system_changes.html.

25.10.2007

02.10.2007/05.11.2007

17.08.2007

10.05.2007

02.03.2007

05.01.2007

  1. Frankreich ist mit Wirkung vom 18. März 2007 der Genfer Akte 1999 des HMA beigetreten. (WIPO Hague Notification No. 78 vom 18.12.2006: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_78.html)

  2. Die Regierung der Republik Montenegro (Neuer Länder-Code: ME) hat am 4. Dezember 2006 bei der WIPO eine Erklärung hinterlegt, wonach Montenegro alle bisherigen Verträge der WIPO von Serbien-Montenegro ab dem 3. Juni 2006 (Tag der Unabhängigkeit) beibehält. (WIPO Hague Notification No. 77 vom 4.12.2006: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_77.html) (BGBl. II/2008, S. 970)

  3. Die Regierung der Republik Serbien (Neuer Länder-Code: RS) hat am 19. September 2006 bei der WIPO eine Erklärung hinterlegt, wonach Serbien alle bisherigen Verträge der WIPO, bei der Serbien-Montenegro Mitglied ist, beibehält. (WIPO Hague Notification No. 76 vom 19.9.2006: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_76.html)

  4. Botsuana ist mit Wirkung vom 5. Dezember 2006 der Genfer Akte 1999 des HMA beigetreten. (WIPO Hague Notification No. 75 vom 5.9.2006: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_75.html)

18.08.2006

  1. Beitritt von Mali zur Haager Fassung 1960 und Artikel 1 bis 7 der Stockholmer Ergänzungsvereinbarung 1967/79 mit Wirkung vom 7. September 2006 (WIPO Hague Notification No. 74 vom 7.8.2006: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_74.html) (BGBl. II/2008, S. 970)

  2. Kündigung der Mitgliedschaft in der Haager Union und des Londoner Abkommens von 1934 durch den Heiligen Stuhl (Vatikanstadt) mit Wirkung vom 4. August 2007 (WIPO Hague Notification No. 73 vom 4.8.2006: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_73.html) (BGBl. II/2008, S. 970)

22.01.2006

28.05.2005

31.01.2005

17.10.2004

24.09.2004

18.06.2004 / 03.09.2004

28.05.2004

  • Rumänien hat mit Wirkung vom 29. Juni 2004 folgende individuellen Gebühren nach der Genfer Akte 1999 (Regel 28(2)8b)) bekannt gegeben: Bestimmungsgebühr für das 1. Design: 101 CHF, für jedes zusätzliche Design der gleichen Anmeldung: 25 CHF; Erneuerungsgebühr für das 1 bis 20. Design: 25 CHF, für das 21. bis 50. Design: 32 CHF, für das 51. bis 100. Design: 38 CHF (WIPO Hague Information Notice No. 22/2004 vom 11. Mai 2004: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_22.pdf)

08.04.2004 / 28.07.2006

  1. Mit dem Inkrafttreten der Gemeinsamen Ausführungsordnung zur Londener Akte 1934, Akte 1960 und Genfer Akte 1999 am 1. April 2004 (http://www.wipo.int/hague/en/legal_texts/hague_common_regulations.html) sind auch eine neue Gebührenhttp://www.wipo.int/hague/en/fees/sched.htm (WIPO Hague Information Notice No. 16/2004 vom 18. März 2004: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_16.pdf) und neue Formblätter (WIPO Hague Information Notice No. 15/2004 vom 18. März 2004: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_15.pdf) eingeführt worden.
    Deutsche Übersetzung durch Schweizer Administration: http://www.admin.ch/ch/d/sr/c0_232_121_42.html

  2. Die WIPO Hague Information Notice No. 17/2004 vom 18. März 2004 (http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_17.pdf) informiert über die Veröffentlichung des International Designs Bulletins durch das Internationale Büro der WIPO im Internet.

  3. Die ab 1. April 2004 gültigen Verwaltungsrichtlinien / Administrative Instructions sind veröffentlicht unter:
    http://www.wipo.int/hague/en/legal_texts/admin_instructions.html

  4. Ungarn hat mit Wirkung vom 1. Mai 2004 folgende individuellen Gebühren (Artikel 7(2) der Genfer Akte) bekannt gegeben: Bestimmungsgebühr für das 1. Design: 126 CHF, für jedes zusätzliche Design der gleichen Anmeldung: 30 CHF; Erneuerungsgebühr für das 1. Design: 126 CHF, für jedes zusätzliche Design: 30 CHF(WIPO Hague Information Notice No. 18/2004 vom 5. April 2004: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_18.pdf)

  5. Beitritt von Namibia zur Genfer Akte 1999 (14. Mitgliedstaat der Genfer Akte; 38. Mitgliedstaat insgesamt zum Haager Abkommen) mit Wirkung vom 30. Juni 2004 (WIPO Hague Information Notice No. 19/2004 vom 5. April 2004: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_19.pdf)

  6. Für die ab 1. April 2004 gültigen Regelungen hat die WIPO auch einen aktuellen Leitfaden hinterlegt: WIPO: Guide to the international registration of industrial designs under the Hague Agreement (Download als PDF): http://www.wipo.int/hague/en/guide/

09.03.2004 / 18.04.2004

  1. Ungarn ist der Genfer Akte 1999 zum HMA mit Wirkung vom 1. Mai 2004 beigetreten. (WIPO Hague Notification No. 64 vom 1. Februar 2004: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_64.html bzw. WIPO Information Notice No. 12/2004 vom 17. Februar 2004: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_12.pdf). Die Londoner Akte wird für Ungarn nach deren Artikel 22(4) am 1. Februar 2005 außer Kraft treten (WIPO Hague Notification No. 65 vom 1. Februar 2004: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/hague/treaty_hague_65.html) (BGBl. II/2008, S. 970)

  2. Ungarn hat mit Wirkung vom 1. April 2004 folgende individuellen Gebühren (Regel 28(2)(b) der GAusfO zum HMA; noch nicht im Netz veröffentlicht) bekannt gegeben: Bestimmungsgebühr für das 1. Design: 126 CHF, für jedes zusätzliche Design der gleichen Anmeldung: 30 CHF (WIPO Information Notice No. 13/2004 vom 17. Februar 2004: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_13.pdf)

  3. Kirgisistan hat mit Wirkung vom 1. April 2004 folgende individuellen Gebühren (Regel 28(2)(b) der GAusfO zum HMA) bekannt gegeben: (WIPO Information Notice No. 14/2004 vom 26. Februar 2004: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_14.pdf)

    • Anmeldung: für das 1. Design: 188 CHF, für jedes zusätzliche Design der gleichen Anmeldung: 94 CHF

    • Erneuerung (nach Genfer Akte 1999): für das 1. Design: 94 CHF, für jedes zusätzliche Design der gleichen Anmeldung: 9 CHF

14.02.2004 / 07.05.2004

  1. Kroatien ist mit Wirkung vom 12. Februar 2004 der Akte 1960 und mit Wirkung vom 12. April 2004 der Akte 1999 des Haager Musterabkommens beigetreten. (WIPO Information Notice No. 10/2004 vom 29. Januar 2004: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_10.pdf (BGBl. II/2008, S. 970) und Information Notice No. 11/2004 vom 29. Januar 2004: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_11.pdf). Erklärung zu Artikel 4(1)(b), 11(1)(a) und 17(3)(c) der Genfer Akte 1999 mit Wirkung vom 7. Juli 2004 (WIPO Information Notice No. 20/2004 vom 21. April 2004: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_20.pdf)

  2. Bulgarien hat mit Wirkung vom 1. April 2004 folgende individuellen Gebühren (Regel 28(2)(b) der GAusfO zum HMA) bekannt gegeben: Bestimmungsgebühr für das 1. Design: 124 CHF, für jedes zusätzliche Design der gleichen Anmeldung: 32 CHF (WIPO Information Notice No. 9/2004 vom 29. Januar 2004: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_9.pdf)

23.01.2004 / 05.04.2004

01.10.2003 / 29.10.2003

  1. Mit dem Beitritt von Spanien zur Genfer Akte am 23. September 2003 tritt diese Akte am 23. Dezember 2003 für folgende 11 Länder in Kraft: Estland, Georgien, Island, Kirgisistan, Liechtenstein, Republik Moldau, Rumänien, Schweiz, Slowenien, Spanien und Ukraine. (WIPO Press Release PR/2003/360 vom 26.9.2003). Die WIPO hat dazu die Information Notice No. 12/2003 vom 1.10.2003 “Entry into force of the 1999 Act and of the Common Regulations under the 1999 Act, the 1960 Act and the 1934 Act of the Hague Agreement” (http://www.wipo.int/hague/en/notices/index.jsp). Die auf der 22. Session der Haager Union im September 2003 angenommene Gemeinsame Ausführungsordnung für die Genfer Akte 1999, die Akte 1960 + 1934 tritt am 1. April 2004 in Kraft und ersetzt die bisherigen Ausführungsordnungen zu diesen Akten. Desweiteren werden mit Wirkung ab 1. April 2004 noch Verwaltungsrichtlinien und dazugehörige offizielle Formblätter erlassen. Ein “Guide to the International Registration of Industrial Designs” wird von der WIPO erarbeitet und Anfang 2004 im Netz hinterlegt. Übersicht der WIPO (engl.) zur Genfer Akte 1999 in der Information Notice No. 12/2003 vom 1. Oktober 2003: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2003/hague_2003_12.pdf.

  2. Beitritt von Gabun mit Wirkung vom 18. August 2003 zur Haager Fassung von 1960 und den Artikeln 1 bis 7 der Stockholmer Ergänzungsakte 1967 (WIPO Hague Notification No. 58 vom 18.7.2003) (BGBl. II/2008, S. 970)

25.07.2003

  1. Die Änderungen zur Ausführungsordnung zur Londoner Fassung 1934 und Haager Fassung 1960 des HMA und zur dazugehörigen Gebührentabelle vom 3. Oktober 2001, in Kraft getreten am 1. Januar 2002, sind im BGBl. Teil II/2003, S. 508 ff. in amtlicher deutscher Übersetzung bekannt gemacht worden. (Übernahme auch ins BlPMZ 7/2003, S. 239 f.). (—) TT-August-Heft)

  2. Beitritt von Georgien mit Wirkung vom 1. August 2003 zur Haager Fassung von 1960 und den Artikeln 1 bis 7 der Stockholmer Ergänzungsakte 1967 (WIPO Hague Notification No. 57 vom 1.7.2003) (BGBl. II/2008, S. 970)

11.07.2003 / 18.07.2003

  • Beitritt von Belize mit Wirkung vom 12. Juli 2003 zur Haager Fassung von 1960 und den Artikeln 1 bis 7 der Stockholmer Ergänzungsakte 1967 (WIPO Information Notice No. 7/2003 vom 17.6.2003) (BGBl. II/2008, S. 970)

04.07.2003 / 25.07.2003

  • Beitritt von Kirgisistan mit Wirkung vom 17. März 2003 zur Haager Fassung von 1960 und zu den Artikeln 1 – 7 der Akte von Stockholm 1967 (sic! 6/2003, S. 543) (BGBl. II/2008, S. 970)

  • Das Patentamt von Kirgisistan verlangt ab 1. September 2003 für die Neuheitsprüfung eine Gebühr von 60 CHF für das 1. Muster und 12 CHF für jedes zusätzliche Muster einer Anmeldung. (WIPO Information Notice No. 6/2003 vom 10.6.2003)

11.04.2003

07.12.2002

19.07.2002 / 07.05.2004

  • Beitritt der Ukraine mit Wirkung vom 28. August 2002 zum Haager Abkommen über die internationale Hinterlegung gewerblicher Muster und Modelle (1960) mit Bindung an Artikel 1 bis 7 der Stockholmer Ergänzungsvereinbarung 1967. (WIPO: The Hague Notification No. 50 vom 28. Mai 2002) (BGBl. II/2008, S. 970)
    Gleichzeitig wurde der Beitritt zu der Genfer Akte 1999 erklärt. Erklärung nach Artikel 4(1)(b) und 11(1)(b) der Genfer Akte mit Wirkung ab 29. Juli 2004 (WIPO Information Notice No. 21/2004 vom 3. Mai 2004: http://www.wipo.int/edocs/hagdocs/en/2004/hague_2004_21.pdf)

14.12.2001

    Ab dem 1. Januar 2002 treten neue Berechnungen für die Veröffentlichungsgebühren in Kraft durch Änderung der Regel 12 der Ausführungsordnung und der Sektionen 401 bis 405 und 604 der Verwaltungsrichtlinien (WIPO Information Notice No. 4/2001 vom 27. November 2001)

  1. Das Italienische Patent- und Markenamt hat dem Internationalen Büro mitgeteilt, dass die Laufzeit italienischer Musterregistrierungen und Internationaler Hinterlegungen mit Benennung von Italien, die am 9. April 2001 noch in Kraft waren, von 15 auf 25 Jahre ausgedehnt werden kann. (WIPO Information Notice No. 3/2001 vom 24. Oktober 2001)

  2. Das Benelux-Musteramt hat dem Internationalen Büro mitgeteilt, dass die Laufzeit von Musterregistrierungen, dessen Gültigkeit am 28. Oktober 2001 noch besteht und die nicht vor dem 27. Oktober 1986 hinterlegt wurden, von 15 auf 25 Jahre ausgedehnt werden kann. (WIPO Information Notice No. 2/2001 vom 24. Oktober 2001)

05.09.1999

  • Auf der Diplomatischen Konferenz in Genf ist zum Abschluss am 6. Juli 1999 ein neues Abkommen einschließlich Ausführungsbestimmungen von bereits 24 der 85 teilnehmenden Länder signiert worden (darunter USA und GB, Ankündigung der Unterzeichnung von Japan innerhalb der Unterzeichnungsfrist bis Juli 2000). Neue Inhalte: Ausdehnung der Prüfungszeit der nationalen Ämter auf 1 Jahr; Zulassung nationaler individueller Gebühren; Mitgliedschaft regionaler Organisationen wie EU; Zulassung von Photographien für Textilmuster, Möglichkeit der Aussetzung der Veröffentlichung bis 30 Monate nach Anmeldung. (Kurze Übersicht in SIB NEWS Juli 1999)

02.05.1999

  • Auf einer Diplomatischen Konferenz vom 16. Juni bis 6. Juli 1999 soll ein neuer Akt zum Haager Abkommen verabschiedet werden, um weitere Länder zum Beitritt zu bewegen.

15.11.1998

  • In einer Mitteilung der WIPO vom 6. Oktober 1998 wird über die Ausgabe des International Designs Bulletin auf CD-ROM ab März 1999 berichtet. Die CD-ROM erscheint monatlich (CD-ROM + Papierausgabe: Jahrespreis 1999: 460 CHF) und enthält den vollen Informationsumfang, eine monatlich erscheinende Papierausgabe (15 CHF pro Ausgabe) enthält dann nicht mehr die Reproduktionen der Muster. Weitere Auskunft auf Anfrage

13.09.1998

  • Im deutschen BGBl. Teil II/1998, Nr. 32 vom 2. September 1998, S. 1964 ff. sind die am 1. Oktober 1997 beschlossenen Änderungen der Ausführungsordnung zum HMA (Regel 5, 8, 12, 14, 19, 24 und 28) in dreisprachiger Ausführung veröffentlicht worden. Die konsolidierte Fassung wird im Dezemberheft 1998 von TRANSPATENT veröffentlicht.


DOKUMENTE


Preis der Einzeldokumente je nach Übermittlungsform und -Menge:
(Photokopie/download e-mail oder ISDN oder Datenträger (Format angeben) / oder Fax.)








Vertragstext
Übersichten
Beitritte
Amtsgebühren







Dokumente
Quelle
Sachcode
Umfang
Genfer Akte 1999 des HMA, in Kraft ab 23.12.2003
http://transpatent.com/archiv/187hma/hma.html
August 2000
15-16/VIII/00
187A-6004-501
TT-ROM
Link
A5 30 S.
Haager Abkommen über die internationale Hinterlegung gewerblicher Muster und Modelle (Haager Fassung 1960/1967)
März 1977
4-5/III/77
185-6004-501
TT-ROM
A5 14 S.
Haager Abkommen über die internationale Hinterlegung gewerblicher Muster und Modelle (Londoner Fassung 1934) (Eingefroren ab 1.1.2010; außer Kraft ab 18.10.2016)
Mai 1977
7/V/77
182-6004-501
TT-ROM
A5 6 S.
Zusatzvereinbarung von Monaco vom 18.11.1961 (außer Kraft ab 18.10.2016)
Juni 1977
8-8/VI/77
186-6004-501
TT-ROM
A5 3 S.
Stockholmer Ergänzungsvereinbarung vom 14.7.1967 zum HMA vom 6.11.1925, revidiert in London am 2.6.1934, im Haag am 28.11.1960 und ergänzt durch die Zusatzvereinbarung von Monaco vom 18.11.1961 mit den Änderungen ab 3.11.1980
September 1981
15/IX/84
187-6004-501
TT-ROM
A5 9 S.
Gemeinsame Ausführungsordnung vom 30.9.2003/12 zur Genfer Fassung von 1999, der Haager Fassung von 1960 und der Londoner Fassung von 1934 des HMA [Hinweis 1.1.2014]
Oktober 2012
19-20/X/12
187A-6004-701
TT-ROM
Link
A5 40 S.
Änderungen der GAusfO zum HMA der Fassungen 1934, 1960 und 1999, gültig ab 1.1.2009
Okt. 2009
19-20/X/09
187A-6006-701
A5 4 S.
WIPO: Allgemeine Informationen Haager Abkommen betr. die internationale Registrierung gewerblicher Muster und Modelle
Mai 1992
(8/V/92)
6010-501
TT-ROM
A5 4 S.
Übersicht über die internationale Hinterlegung gewerblicher Muster
Mai 1985
8-9/V/85
185-6010-501
TT-ROM
A5 4 S.
Denkschrift zum Beitritt Deutschlands zur Genfer Fassung 1999 des HMA (BT-Drs. Nr. 16/12591 vom 8.4.2009)
November 2009
21-22/XI/09
187A-6010-501
TT-ROM
A5 28 S.
HABM-Mitteilung vom 28.9.2009/WIPO: Vereinfachung des internationalen Registriersystems für Geschmacksmuster (Einfrieren der Londoner Fassung 1934 des HMA ab 1.1.2010)
Dez. 2009
23-24/XII/09
182-6010-401
TT-ROM
A5 2 S.
Bulling: “Aktuelles aus dem Geschmacksmusterrecht” (Beendigung Londoner Akte und Beitritt DE zur Genfer Akte HMA)
Mitt. dt. Pat.anw. 11/2009, S. 498
6015
A4 4 S.
Bulling: “Anmerkungen zur Genfer Fassung des HMA”
Mitt.dt.Pat.anw. 7/2005, S. 297
6015
A4 2 S.
Höpperger: “Zur Genfer Fassung des Haager Musterabkommens 1999”
Mitt.dt.Pat.anw. 12/2005, S. 541
6015
A4 5 S.
Zusammenstellung der Mitgliedsstaaten des Haager Abkommens über die Internationale Hinterlegung gewerblicher Muster und Modelle vom 6. November 1925 / Stockholmer Ergänzungsvereinbarung vom 14. Juli 1967 / In Kraft getreten am 27. September 1975 / mit den Änderungen vom 2. Oktober 1979 (TT-ROM: für alle Fassungen aktualisiert)
Januar 1997
(1-2/I/97)
6018-501
TT-ROM
A5 3 S.
Verwaltungsrichtlinien, gültig ab 1.1.1986 [Link siehe unten]
Mai/Juni 1988
9-10/V/VI/88
185-6578-401
TT-ROM
A5 14 S.
Gebührenliste (Schedule of Fees), gültig ab 1.1.2010 (engl.)
http://www.wipo.int/hague/en/fees/sched.htm

WIPO
6661
Link
Amtliche Gebühren für internationale Hinterlegungen der gewerblichen Muster und Modelle des HMA der Fassungen 1934, 1960 und 1999 (Stand: 1.1.2010)
Oktober 2012
19-20/X/12
187A-6661-501
TT-ROM
A5 5 S.







TOP
Kurzberichte
Dokumente
Mitglieder
Literatur
Links



Die HMA – Mitgliedstaaten
– Stand: Dezember 2016 – [66]; Genfer Akte: [52]

Mitgliedstaaten CODE Tag des Beitritts in den Verband Beitrittstag zu den angegebenen Fassungen
Albanien AL510 19.03.2007 Haag: 19.03.2007
EV Stockholm (Art. 1-7): 19.03.2007
Genf: 19.05.2007
Ägypten EG505 01.07.1952 London: 01.07.1952
Genf: 27.08.2004
Armenien AM520A 13.07.2007 Genf: 13.07.2007
Aserbaidschan AZ522 08.12.2010 Genf: 08.12.2010
Belgien (*) BE530 01.04.1979 Haag: 01.8.1984
EV Stockholm: 28.05.1979
Genf (noch nicht wirksam)
Belize BZ531 12.07.2003 Haag: 12.07.2003
EV Stockholm (Art. 1-7): 12.07.2003
Benin BJ534 02.11.1986 London: 02.11.1986
Haag: 02.11.1986
EV Stockholm: 02.01.1987
Bosnien und Herzegowina BA543 24.12.2008 Genf: 24.12.2008
Brunei Darussalam BN559 24.12.2013 Genf: 24.12.2013
Bulgarien BG560 11.12.1996 Haag: 11.12.1996
EV Stockholm: 11.12.1996
Genf: 07.10.2008
Côte d´Ivoire CI583 30.05.1993 London: 30.05.1993
Haag: 30.05.1993
EV Stockholm: 30.05.1993
Dänemark DK594 09.12.2008 Genf: 09.12.2008 [gilt auch in Grönland und auf den Färöer ab 13.4.2016]
Deutschland DE597 01.06.1928 London: 13.06.1939
Haag: 01.08.1984
ZV Monaco: 01.12.1962
EV Stockholm: 27.09.1975
Genf: 13.02.2010
Estland EE608 23.12.2003 Genf: 23.12.2003
EG EU465 01.01.2008 Genf: 01.01.2008
Finnland FI610 01.05.2011 Genf: 01.05.2011
Erkl. zu Art. 11(1)(a); 17(3)c); R. 8(1); 12(1)c); 18(1)b)
Frankreich (**) FR615 20.10.1930 London: 25.06.1939 (Kündigung am 20.9.2010)
Haag: 01.08.1984
ZV Monaco: 01.12.1962
EV Stockholm: 27.09.1975
Genf: 18.03.2007
Gabun GA617 18.08.2003 Haag: 18.08.2003
EV Stockholm (Art. 1-7): 18.08.2003
Georgien GE620A 01.08.2003 Haag: 01.08.2003
EV Stockholm (Art. 1-7): 01.08.2003
Genf: 23.12.2003
Ghana GH621 16.09.2008 Genf: 16.09.2008
Griechenland GR625 18.04.1997 Haag: 18.04.1997
EV Stockholm: 18.04.1997
Indonesien ID653 24.12.1950 bis 03.06.2010 London: 24.12.1950 bis 03.06.2010
Island IS667 23.12.2003 Genf: 23.12.2003
Italien IT670 13.06.1987 Haag: 13.06.1987
EV Stockholm: 13.06.1987
Japan JP675 13.05.2015 Genf: 13.05.2015
Kambodscha KH564 25.02.2017 Genf: 25.02.2017
Kirgisistan KG685A 17.03.2003 Haag: 17.03.2003
EV Stockholm: 17.03.2003 (Artikel 1-7)
Genf: 23.12.2003
Korea, Demokr. VR KP689 27.05.1992 Haag: 27.05.1992
EV Stockholm: 27.05.1992; Genf: 13.09.2016
Korea, Republik KR690 01.07.2014 Genf: 01.07.2014
Kroatien HR691 12.02.2004 Haag: 12.02.2004
Genf: 12.04.2004
Lettland LV697 26.07.2005 Genf: 26.07.2005
Liechtenstein LI705 14.07.1933 London: 28.01.1951 (Kündigung am 13.12.2010)
Haag: 01.08.1984
ZV Monaco: 09.07.1966
EV Stockholm: 27.09.1975
Genf: 23.12.2003
Schutzdauer: 25 J.
Litauen LT705A 26.09.2008 Genf: 26.09.2008
Luxemburg (*) LU706 01.04.1979 London: 01.08.1984
EV Stockholm: 28.05.1979
Mali ML711 07.09.2006 Haag: 07.09.2006
EV Stockholm (Art. 1-7): 07.09.2006
Marokko MA715 20.10.1930 London: 21.01.1941 (Kündigung: 4.12.2012)
Haag: 13.10.1999
EV Stockholm: 13.10.1999
Mazedonien MK719 18.03.1997 Haag: 18.03.1997
EV Stockholm: 18.03.1997
Genf: 22.03.2006
Moldau, Rep. MD721A 14.03.1994 Haag: 14.03.1994
EV Stockholm: 14.03.1994
Genf: 23.12.2003
indiv. Gebühr
Monaco MC722 29.04.1956 London: 29.04.1956 (Kündigung am 9.3.2010)
Haag: 01.08.1984
ZV Monaco: 14.09.1963
EV Stockholm: 27.09.1975
Genf: 09.06.2011
Mongolei MN724 12.04.1997 Haag: 12.04.1997
EV Stockholm: 12.04.1997
Genf: 19.01.2008
Montenegro ME680 30.12.1993 Haag: 30.12.1993
EV Stockholm: 30.12.1993 [Weitergeltung ab 3.6.2006]
Genf: 05.03.2012
Namibia NA725 30.06.2004 Genf: 30.06.2004
Niederlande (*) NL740 01.04.1979 (Kündigung der Londoner Fassung am 13.12.2010) Haag: 01.08.1984
ZV Monaco: 14.09.1963 (Niederlande, soweit es die Niederl. Antillen AN746 betrifft)
EV Stockholm: 28.05.1979 (Ratifik. für den europ. Teil des Königreichs)
Niger NE748 20.09.2004 Haag: 20.09.2004
Norwegen NO760 17.06.2010 Genf: 17.06.2010
OAPI OAPI412 16.09.2008 Genf: 16.09.2008
Oman OM768 04.03.2009 Genf: 04.03.2009
Polen PL805 02.07.2009 Genf: 02.07.2009
Ruanda RW814 31.08.2011 Genf: 31.08.2011
Rumänien RO815 18.07.1992 Haag: 18.07.1992
EV Stockholm: 18.07.1992
Genf: 23.12.2003
Sao Tome und Principe ST824 08.12.2008 Genf: 08.12.2008
Schweiz CH835 01.06.1928 London: 24.11.1939 (Kündigung am 19.11.2010)
Haag: 01.08.1984
ZV Monaco: 21.12.1962-19.11.2010
EV Stockholm: 27.09.1975
Genf: 23.12.2003
Senegal SN836 30.06.1984 London: 30.06.1984 (Kündigung am 21.8.2013)
Haag: 01.08.1984
EV Stockholm: 30.06.1984
Serbien RS680 30.12.1993 Haag: 30.12.1993
EV Stockholm: 30.12.1993 [Weitergeltung ab 3.6.2006]
Genf: 09.12.2009
R. 12(1) GAusfO
Singapur SG840 17.04.2005 Genf: 17.04.2005
Slowenien SI842 13.01.1995 Haag: 13.01.1995
EV Stockholm: 13.01.1995
Genf: 23.12.2003
Spanien ES845 01.06.1928 London: 02.03.1956
ZV Monaco: 31.08.1969
Genf: 23.12.2003
Schutzverweigerung: 12 Monate
Wirkung: 6 Monate
Suriname SR867 25.11.1975 London: 25.11.1975
Haag: 01.08.1984
ZV Monaco: 25.11.1975
EV Stockholm: 23.02.1977
Syrien SY870 07.05.2008 Genf: 07.05.2008
Erkl. zu Art. 5(2)(a) +13(1)
Tadschikistan TJ871 21.03.2012 Genf: 21.03.2012
Tunesien TN900 20.10.1930 London: 20.10.1930 (Kündigung am 10.6.2011)
Genf: 13.06.2012
Türkei TR905 01.01.2005 Genf: 01.01.2005
Turkmenistan TM907 16.03.2016 Genf: 16.03.2016
Ungarn (***) HU925 07.04.1984 London: 07.04.1984
Haag: 01.08.1984
EV Stockholm: 07.04.1984
Genf: 01.05.2004
Ukraine UA927 28.08.2002 Haag: 28.08.2002
EV Stockholm (Art. 1-7): 28.08.2002
Genf: 23.12.2003
USA US935 13.05.2015 Genf: 13.05.2015
Vatikanstadt VAS937 29.09.1960
Kündigung: 4.8.2007
London: 29.09.1960
Kündigung: 4.8.2007
Anmerkungen: * Die europäischen Gebiete von Belgien, Luxemburg und Niederlande sind für die Anwendung des Haager Abkommens als ein Land anzusehen.

** Einschließlich aller überseeischen Départments und Gebiete.

*** Mit der Erklärung, dass Ungarn sich nicht an das der Haager Fassung (1960) beigefügte Protokoll gebunden betrachtet.


Andere Internetquellen:






TOP
Kurzberichte
Dokumente
Mitglieder
Literatur





TT-HOME
TT-ARCHIV
TT-NEWS
Literatur in ADVOBOOK