Buchbesprechung: “Die Reform der Sachaufklärung” (2012) Handbuch von Frank-Michael Goebel




TT-HOME
TT-ARCHIV

TT-NEWS
RA KRIEGER
SUCHE:
in anderen TT-Seiten
Literatur in ADVOBOOK

Buchbesprechung

TT – BEGRIFF
Deutschland
Allgemeine Rechtsgebiete
Zivilprozess
Sachaufklärung
Einzel-
und
Sammelwerke
TRANSPATENT
TT – ZAHL
DE597
1615
546
März 2013


  • Frank-Michael Goebel, Richter am Oberlandesgericht in Koblenz
  • “Die Reform der Sachaufklärung”
    Sachpfändung und Vermögensauskunft (Offenbarungsverfahren) unter neuen Bedingungen
    Reihe: AnwaltsPraxis
  • 1. Auflage 2012, 256 Seiten, kartoniert, EUR 39,- zzgl. Portokosten
  • DeutscherAnwaltVerlag, Bonn

  • ISBN-Nr.: 978-3-8240-0932-9

Dieses aktuelle Handbuch befasst sich mit der Reform der Sachaufklärung, die mit der Inkraftsetzung am 1. Januar 2013 massive Änderungen des Zwangsvollstreckungsrechts bewirkt.

Wichtigste Kernpunkte sind:

* Erleichterung der Informationsbeschaffung für Gläubiger zum Aufenthalt und Vermögen des Schuldners
* Zentralisierung und Automatisierung des Verfahrens auf Abnahme einer Vermögensauskunft
* Formularzwang und damit Standardisierung des Vollstreckungs-Auftrags.
* Vollstreckungstaktik trotz verbindlicher Formulare in der Sach- und Forderungspfändung umsetzen
* Elektronische Abläufe nutzen und Zeit sparen
* Neue Möglichkeiten der Kombination von Vollstreckungsmaßnahmen: Gewusst wie!
** Vorsicht: Neue Löschungskonzepte für gespeicherte Informationen
** Vorsicht: Das Schuldnerverzeichnis gibt nicht mehr alles her.

Nur wer sich früh genug mit den Änderungen befasst hat und die sich daraus ergebenden Vorteile konsequent schnell und geschickt umsetzt,
hat die Nase im Wettlauf der Vollstreckung vorn.

Diese fokussierte, sichere und direkt umsetzbare Handlungsanleitung mit praktisch bewährten Tipps hilft Ihnen, das Maximum für Ihre Mandanten herauszuholen!

Zum Autor:
Frank-Michael Goebel ist Richter am Oberlandesgericht in Koblenz, nachdem er zuvor viele Jahre einer Zivilkammer des Landgerichts Koblenz, u.a. einer Spezialkammer für Beschwerdeverfahren, angehört hat und schon zuvor am Amtsgericht mit Vollstreckungsverfahren befasst war.
Seit über zehn Jahren ist er als Arbeitsgemeinschaftsleiter und Ausbilder für Rechtsreferendare tätig und als Referent für praxisorientierte Anwaltseminare sowie die Unternehmen der Inkassowirtschaft im Vollstreckungsrecht bekannt.
Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Werke zum Zivilprozess- und Vollstreckungsrecht, u.a. der “AnwaltFormulare Zivilprozessrecht“, der “AnwaltFormulare Zwangsvollstreckung“, von “Inkassokosten” und von “Kontopfändung unter veränderten Rahmenbedingungen“, alle erschienen im Deutschen Anwaltverlag.
Des Weiteren ist er Mitarbeiter praxisorientierter Informationsdienste zum Forderungsmanagement.

TT/04.03.2013   —) Literaturübersichten


Das Werk kann bei TRANSPATENT-Sortiment durch einfachen Klick auf die
Bestelltaste


BESTELLUNG

bezogen werden, aber auch auf herkömmlichem Wege, also

  • per Telephon ++ 49 211 9342301
  • per Fax an ++ 49 211 9342320
  • per Post an TRANSPATENT GmbH – POB 10 50 27 – 40 041 Düsseldorf –
    Germany.

    Aufträge sind nur in der gegenbestätigten Form verbindlich. Sofern es sich um Neukunden ohne Kundennummer handelt, erfolgt die Ausführung gegen Vorauskasse oder Nachnahme. Scheckannahme bleibt
    vorbehalten.



    Folgende persönliche Angaben sind ausreichend:



    • Kundennummer und
      Kurzname, sofern bereits vergeben, sonst

    • genaue
      (ladungsfähige) Anschrift zur Anforderung einer Kundennummer. (Bei Kaufleuten und juristischen Personen auch die HR-Nummer und Geschäftsführer)





    TT-HOME
    TT-ARCHIV
    TT-NEWS
    RA KRIEGER
    SUCHE:
    in anderen TT-Seiten
    Literatur in ADVOBOOK