PARISER VERBANDSÜBEREINKUNFT (Stockholmer Fassung) (PVÜ152)





TT-HOME
TT-ARCHIV
DE-IP
Literatur in ADVOBOOK


Letzte Änderung: 05.03.2017



Auslandsdienst gewerblicher Rechtsschutz

hier Landescode PVÜ152

PARISER VERBANDSÜBEREINKUNFT
(Stockholmer Fassung 1967/79)




Kurzberichte
Dokumente
Mitglieder
TT-ROM
Links


Kurzberichte

05.03.2017

15.09.2014

12.07.2013

16.12.2011

28.06.2008

16.10.2007

05.12.2006

17.10.2006 / 12.12.2006

  • Die Regierung der Republik Serbien (Neuer Länder-Code: RS) hat am 19. September 2006 bei der WIPO eine Erklärung hinterlegt, wonach Serbien alle bisherigen Verträge der WIPO, u.a. die PVÜ, bei der Serbien-Montenegro Mitglied ist, beibehält. (WIPO Paris Notification No. 213 vom 19.10.2006: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/paris/treaty_paris_213.html)
    Montenegro (Neuer Länder-Code: ME) hat am 4. Dezember 2006 bei der WIPO eine Erklärung hinterlegt, wonach Montenegro alle bisherigen Verträge der WIPO, u.a. die PVÜ, bei der Serbien-Montenegro Mitglied ist, beibehält. (WIPO Paris Notification No. 215 vom 4.12.2006: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/paris/treaty_paris_215.html bzw. BGBl. II/2008, S. 810)

14.01.2005

07.05.2004

02.04.2004

23.01.2004

11.01.2004

  • Saudi-Arabien ist der Stockholmer Fassung 1967/79 der Pariser Verbandsübereinkunft (PVÜ) mit Wirkung vom 11. März 2004 beigetreten. (WIPO Paris Notification No. 208 vom 11. Dezember 2003:
    http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/paris/treaty_paris_208.html) [Einschränkungen zu Artikel 4 und 7 der PVÜ durch Dekret Nr. M/48 vom 9.9.2003 hinsichtlich einiger Güter wegen islamischem Recht (Sharia) – SABA Bulletin Oktober 2003]

05.12.2003

  • Das Institut für Geistiges Eigentum der Schweiz hat zum Stand 15. Juli 2003 eine Liste der Länder, die im Marken-, Design- und Patentrecht Prioritätsrechte gewähren, hinterlegt: http://www.ige.ch/d/jurinfo/pdf/j10002d.pdf

29.12.2002

13.09.2002

  • Beitritt der Seychellen mit Wirkung vom 7. November 2002 (WIPO: PCT-Newsletter 9/2002)

11.04.2002

  • Beitritt von Dschibuti mit Wirkung vom 13. Mai 2002. (PCT-Newsletter 04/2002)

11.04.2001

22.07.2000

  • Beitritt von Katar mit Wirkung vom 5. Juli 2000 und des Königreichs Bhutan mit Wirkung vom 4. August 2000. (Österr. Patentblatt 7/2000, S. 128)

  • Beitritt von
    Belize
    mit Wirkung vom 17. Juni 2000. (sic! 4/2000, S. 341)

23.03.2000

  • Beitritt von Antigua und Barbuda mit Wirkung vom 17. März 2000 (Österr. Patentblatt 3/2000, S. 54)

21.12.1999

  • Beitritt von Jamaika mit Wirkung vom 24. Dezember 1999. (Österr. Patentblatt 12/1999, S. 189)

25.07.1999

  • Beitritt von Oman mit Wirkung vom 14. Juli 1999 (Erklärung nach Artikel 28 Absatz 2) und von Dominica mit Wirkung vom 7. August 1999. (BGBl. Teil II/1999, S. 690)

22.06.1999

22.05.1999

25.04.1999

  • Beitritt von Papua-Neuguinea mit Wirkung vom 15. Juni 1999 (BGBl. Teil II/1999, S. 435).

01.12.1998

  • Beitritt von Laos mit Wirkung vom 8. Oktober 1998. (BGBl. II/1998, S. 2931)

28.10.1998

  • Beitritt von Indien mit Wirkung vom 7. Dezember 1998. (BGBl. II/1999, S. 13)

26.08.1998

  • Grenada und Kambodscha sind mit Wirkung vom 22. September 1998 der PVÜ beigetreten. (BGBl. II/1998, S. 2931)

23.07.1998

  • Guatemala ist mit Wirkung vom 18. August 1998 der PVÜ, Stockholmer Fassung, beigetreten.

23.05.1998

  • Mosambik ist mit Wirkung vom 9. Juli 1998 der PVÜ beigetreten.

29.04.1998

21.02.1998

  • Der Beitritt von Botsuana zur PVÜ wird am 15. April 1998 wirksam.

29.09.1997

  • Für Indonesien sind die Artikel 1 bis 12 der PVÜ, Stockholmer Fassung, mit Wirkung vom 5. September 1997 in Kraft getreten.

26.04.1997

  • Die Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) bietet eine CD-ROM an, die sämtliche Zeichen, Embleme usw. enthält, die bis zum 31. Dezember 1995 an die WIPO zur Unterschutzstellung gemäß Artikel 6ter PVÜ übermittelt worden sind. Der Preis dieser CD-ROM beträgt 150 CHF.


DOKUMENTE


Preis der Einzeldokumente je nach Übermittlungsform und -Menge:
(Photokopie/download e-mail oder ISDN oder Datenträger (Format angeben) / oder Fax.)






Vertragstext
Übersichten
Beitritte





Dokument
Quelle
Sachcode
Umfang
Pariser Verbandsübereinkunft zum Schutz des gewerblichen Eigentums vom 20. März 1883, revidiert in Brüssel am 14. Dezember 1900, in Washington am 2. Juni 1911, im Den Haag am 6 November 1925, in London am 2 Juni 1934, in Lissabon am 31. Oktober 1958 und in Stockholm am 14. Juli 1967 mit den Änderungen bis 20. August 1984
April 1985
(7/IV/85)
2004-501
TT-ROM
26 S. A5
Pariser Verbandsübereinkunft zum Schutz des gewerblichen Eigentums vom 20. März 1883, revidiert in Brüssel am 14. Dezember 1900, in Washington am 2. Juni 1911, im Den Haag am 6 November 1925, in London am 2. Juni 1934 (Londoner Fassung)
Juni 1967
8-9/VI/67
150-2004-501
TT-ROM
8 S. A5
Pariser Verbandsübereinkunft zum Schutz des gewerblichen Eigentums vom 20. März 1883, revidiert in Brüssel am 14. Dezember 1900, in Washington am 2. Juni 1911, im Den Haag am 6 November 1925, in London am 2 Juni 1934, in Lissabon am 31. Oktober 1958 (Lissaboner Fassung)
März 1962
4/III/62
151-2004-501
TT-ROM
10 S. A5
Ruhl: “Unionspriorität”
http://transpatent.com/advobook/15219851.html
Heymanns
1985
Buch
Bodenhausen: “Guide to the Application of the Paris Convention for the Protection of Industrial Property” (engl.)
http://www.wipo.int/freepublications/en/intproperty/611/wipo_pub_611.pdf
WIPO
1985
Link
Zusammenstellung der Mitgliedstaaten der Pariser Verbandsübereinkunft vom 20. März 1883 zum Schutze des gewerblichen Eigentums (für alle Fassungen) (Stand: Juni 1999; in der TT-ROM zu jedem Update aktualisiert) [Siehe unten]
Juni 1999
10-11/VI/99
2018-501
TT-ROM
7 S. A5
Ausstellungspriorität für eine Patentanmeldung durch Ausländer im Rahmen des Artikels 11 der Pariser Verbandsübereinkunft – Beschluß des Bundesgerichtshofes vom 27. September 1984 (X ZB 6/84)
Februar 1985
(3-4/II/85)
2054-501
1 S. A5








TOP
Text der PVÜ
Kurzberichte
Dokumente
Mitglieder
Literatur
Links



Die PVÜ-Mitgliedstaaten
– Stand: Mai 2017 -[177]

Mitgliedstaaten CODE Beitritt
zum Verband
wirksam seit dem
Letzte Fassung, der das Land angehört und Erklärungen
St = Stockholmer Fassung
Ägypten EG505 01.07.1951 St: 06.03.1975
Art. 28 Abs. 2 StF
Afghanistan AF503 14.05.2017 St: 14.05.2017
Albanien AL510 04.10.1995 St: 04.10.1995
Algerien DZ511 01.03.1966 St: 20.04.1975
Art. 28 Abs. 2 StF
Andorra AD512 02.06.2004 St: 02.06.2004
Angola AO512A 27.12.2007 St: 27.12.2007
Antigua und Barbuda AG514 17.03.2000 St: 17.03.2000
Äquatorialguinea GQ517 26.06.1997 St: 26.06.1997
Argentinien AR520 10.02.1967 Lissabon: 10.02.1967
St: 08.10.1980 Art. 13-30
Armenien AM520A 25.12.1991 St: 25.12.1991
Art. 28 Abs. 2 StF
Aserbaidschan AZ522 25.12.1995 St: 25.12.1995
Australien AU525 10.10.1925 St: 27.09.1975 Art. 1-12
25.08.1972 Art. 13-30
Bahamas BS527 10.07.1973 Lissabon: 10.07.1973
St: 10.03.1977 Art. 13-30
Bahrain BH528 29.10.1997 St: 29.10.1997
Bangladesch BD526 03.03.1991 St: 03.03.1991
Art. 28 Abs. 2 StF
Barbados BB529 12.03.1985 St: 12.03.1985
Belgien BE530 07.07.1884 St: 12.02.1975
Belize BZ531 17.06.2000 St: 17.06.2000
Benin BJ534 10.01.1967 St: 12.03.1975
Bhutan BT538 04.08.2000 St: 04.08.2000
Bolivien BO540 04.11.1993 St: 04.11.1993
Bosnien-Herzegowina BA543 06.03.1992 St: 06.03.1992
Botsuana BW544 15.04.1998 St: 15.04.1998
Brasilien BR545 07.07.1884 St: 24.11.1992 Art. 1-12
24.03.1975 Art. 13-30
Art. 28 Abs. 2 StF
Brunei Darussalam BN559 17.02.2012 St: 17.02.2012
Bulgarien BG560 13.06.1921 St: 27.05.1970
Art. 28 Abs. 2 StF
Burkina FasoBF561 19.11.1963 St: 02.09.1975
Burundi BI563 03.09.1977 St: 03.09.1977
Chile CL575 14.06.1991 St: 14.06.1991
VR China CN580 19.03.1985 St: 19.03.1985
Art. 28 Abs. 2 StF
Erstreckung auf Macao ab 20.12.1999 [BGBl. II/2002, S. 1582]
Anwendung in SVR Hongkong ab 1.7.1997 [BGBl. Teil II/2002, S. 2499]
Costa Rica CR585 31.10.1995 St: 31.10.1995
Côte d’Ivoire CI583 23.10.1963 St: 04.05.1974
Dänemark DK594 01.10.1894 St: 26.04.1970
Erstreckung der StF auf die Färöer ab 06.08.1971
Deutschland DE597 01.05.1903 St: 19.09.1970
Dominica DM600 07.08.1999 St: 07.08.1999
Dominikan. Rep. DO601 11.07.1890 Den Haag: 06.04.1951
Dschibuti DJ603 13.05.2002 St: 13.05.2002
Ecuador EC605 22.06.1999 St: 22.06.1999
Art. 28 Abs. 2 StF
El Salvador SV820 19.02.1994 St: 19.02.1994
Estland EE608 24.08.1994 St: 24.08.1994
Estland trat der PVÜ (Washingtoner Fassung von 1911) mit Wirkung vom 12.02.1924 bei. Es verlor seine Unabhängigkeit am 21.07.1940 und erlangte sie am 20.08.1991 wieder.
Finnland FI610 20.09.1921 St: 21.10.1975 Art. 1-12
15.09.1970 Art. 13-30
Frankreich FR615 07.07.1884 St: 12.08.1975
Einschließlich aller überseeischen Départments und Gebiete.
Gabun GA617 29.02.1964 St: 10.06.1975
Gambia GM619 21.01.1992 St: 21.01.1992
Georgien GE620A 25.12.1991 St: 25.12.1991
Art. 28 Abs. 2 StF
Ghana GH621 28.09.1976 St: 28.09.1976
Grenada GD624 22.09.1998 St: 22.09.1998
Griechenland GR625 02.10.1924 St: 15.07.1976
Guatemala GT635 18.08.1998 St: 18.08.1998
Art. 28 Abs. 2 StF
Guinea GN637 05.02.1982 St: 05.02.1982
Guinea-Bissau GW638 28.06.1988 St: 28.06.1988
Guyana GY636 25.10.1994 St: 25.10.1994
Haiti HT640 01.07.1958 St: 03.11.1983
Honduras HN645 04.02.1994 St: 04.02.1994
Indien IN650 07.12.1998 St: 07.12.1998
Art. 28 Abs. 2 StF
Indonesien ID653 24.12.1950 St: 05.09.1997 Art. 1-12
20.12.1979 Art. 13-30
Art. 28 Abs. 2 StF
Irak IQ655 24.01.1976 St: 24.01.1976
Art. 28 Abs. 2 StF
Iran IR660 16.12.1959 St: 12.03.1999
Art. 28 Abs. 2 StF
Irland IE665 04.12.1925 St: 26.04.1970
Island IS667 05.05.1962 St: 09.04.1995 Art. 1-12
28.12.1984 Art. 13-30
Israel IL668 24.03.1950 St: 26.04.1970
Italien IT670 07.07.1884 St: 24.04.1977
Jamaika JM674 24.12.1999 St: 24.12.1999
Japan JP675 15.07.1899 St: 01.10.1975 Art. 1-12
24.04.1975 Art. 13-30
Jemen YE949 15.02.2007 St: 15.02.2007
Art. 28 Abs. 2 StF
Jordanien JO678 17.07.1972 St: 17.07.1972
Jugoslawien
Serbien und Montenegro
YU680 26.02.1921 St: 16.10.1973
27.04.1992 [bis 2.6.2006)
Kambodscha KH564 22.09.1998 St: 22.09.1998
Kamerun CM681 10.05.1964 St: 20.04.1975
Kanada CA565 12.06.1925 St: 26.05.1996 Art. 1-12
07.07.1970 Art. 13-30
Kasachstan KZ684 25.12.1991 St: 25.12.1991
Art. 28 Abs. 2 StF
Katar QA811 05.07.2000 St: 05.07.2000
Kenia KE685 14.06.1965 St: 26.10.1971
Kirgisistan KG685A 25.12.1991 St: 25.12.1991
Art. 28 Abs. 2 StF
Kolumbien CO582 03.09.1996 St: 03.09.1996
Komoren KM685C 03.04.2005 St: 03.04.2005
Kongo CG686 02.09.1963 St: 05.12.1975
Korea, Dem. VR KP689 10.06.1980 St: 10.06.1980
Korea, Rep. KR690 04.05.1980 St: 04.05.1980
Kroatien HR691 08.10.1991 St: 08.10.1991
Kuba CU590 17.11.1904 St: 08.04.1975
Art. 28 Abs. 2 StF
Kuwait KW692 02.12.2014 St: 02.12.2014
Laos LA694 08.10.1998 St: 08.10.1998
Art. 28 Abs. 2 StF
Lesotho LS696 28.09.1989 St: 28.09.1989
Art. 28 Abs. 2 StF
Lettland LV697 07.09.1993 St: 07.09.1993
Lettland trat der PVÜ (Washingtoner Fassung von 1911) mit Wirkung vom 20.08.1925 bei. Es verlor seine Unabhängigkeit am 21.07.1940 und erlangte sie am 20.08.1991 wieder.
Libanon LB698 01.09.1924 London: 30.09.1947
St: 30.12.1986 Art. 13-30
Art. 28 Abs. 2 StF
Liberia LR700 27.08.1994 St: 27.08.1994
Libyen LY703 28.09.1976 St: 28.09.1976
Art. 28 Abs. 2 StF
Liechtenstein LI705 14.07.1933 St: 25.05.1972
Litauen LT705A 22.05.1994 St: 22.05.1994
Luxemburg LU706 30.06.1922 St: 24.03.1975
Madagaskar MG707 21.12.1963 St: 10.04.1972
Malawi MW708 06.07.1964 St: 25.06.1970
Malaysia MY709 01.01.1989 St: 01.01.1989
Mali ML711 01.03.1983 St: 01.03.1983
Malta MT712 20.10.1967 Lissabon: 20.10.1967
St: 12.12.1977 Art. 13-30
Art. 28 Abs. 2 StF
Marokko MA715 30.07.1917 St: 06.08.1971
Mauretanien MR717 11.04.1965 St: 21.09.1976
Mauritius MU718 24.09.1976 St: 24.09.1976
Mazedonien MK719 08.09.1991 St: 08.09.1991
Mexiko MX720 07.09.1903 St: 26.07.1976
Moldau, Rep.MD721A 25.12.1991 St: 25.12.1991
Art. 28 Abs. 2 StF
Monaco MC722 29.04.1956 St: 04.10.1975
Mongolei MN724 21.04.1985 St: 21.04.1985
Art. 28 Abs. 2 StF
Montenegro ME680 03.06.2006 St: 03.06.2006
(Rechtsnachfolger)
Mosambik MZ721 09.07.1998 St: 09.07.1998
Namibia NA725 01.01.2004 St: 01.01.2004
Nepal NP727 22.06.2001 St: 22.06.2001
Neuseeland NZ730 29.07.1931 London: 14.07.1946
St: 20.06.1984 Art. 13-30
Der Beitritt zur StF, mit Ausnahme der Art. 1-12, erstreckt sich auf die Cookinseln, Niue und Tokelau
Nicaragua NI735 03.07.1996 St: 03.07.1996
Art. 28 Abs. 2 StF
Niederlande NL740 07.07.1884 St: 10.01.1975
Ratifikation für den europ. Teil des Königreichs, die Niederländischen Antillen AN746 und Aruba AW521
Niger NE748 05.07.1964 St: 06.03.1975
Nigeria NG750 02.09.1963 Lissabon: 02.09.1963
Norwegen NO760 01.07.1885 St: 13.06.1974
Oman OM768 14.07.1999 St: 14.07.1999
Art. 28 Abs. 2 StF
Österreich AT770 01.01.1909 St: 18.08.1973
Pakistan PK775 22.07.2004 St: 22.07.2004
Panama PA785 19.10.1996 St: 19.10.1996
Papua-Neuguinea PG788 15.06.1999 St: 15.06.1999
Paraguay PY790 28.05.1994 St: 28.05.1994
Peru PE795 11.04.1995 St: 11.04.1995
Philippinen PH800 27.09.1965 Lissabon: 27.09.1965
St: 16.07.1980 Art. 13-30
Polen PL805 10.11.1919 St: 24.03.1975
Portugal PT810 07.07.1884 St: 30.04.1975
Ruanda RW814 01.03.1984 St: 01.03.1984
Rumänien RO815 06.10.1920 St: 26.04.1970
Art. 28 Abs. 2 StF
Russ. Föderation RU818 01.07.1965 St: 26.04.1970
Art. 28 Abs. 2 StF
Tag des Beitritts der UdSSR, weitergeführt durch die Russ. Föd. ab 25.12.1991
Sambia ZM952 06.04.1965 Lissabon: 06.04.1965
St: 14.05.1977 Art. 13-30
Samoa WS947 21.09.2013
St: 21.09.2013
San Marino SM714 04.03.1960 St: 26.06.1991
Saudi-Arabien SA827 11.03.2004 .St: 11.03.2004
Schweden SE830 01.07.1885 St: 09.10.1970 Art. 1-12
26.04.1970 Art. 13-30
Schweiz CH835 07.07.1884 St: 26.04.1970
Senegal SN836 21.12.1963 St: 26.04.1970
Serbien RS680 03.06.2006 St: 03.06.2006 [Weiteranwendung]
Seychellen SC838 07.11.2002 St: 07.11.2002
Sierra Leone SL839 17.06.1997 St: 17.06.1997
Simbabwe ZW970 18.04.1980 St: 30.12.1981
Singapur SG840 23.02.1995 St: 23.02.1995
Slowakei SK841 01.01.1993 St: 01.01.1993
Slowenien SI842 25.06.1991 St: 25.06.1991
Spanien ES845 07.07.1884 St: 14.04.1972
Sri Lanka LK847 29.12.1952 London: 29.12.1952
St: 23.09.1978 Art. 13-30
St. Kitts und Nevis KN685D 09.04.1995 St: 09.04.1995
St. Lucia LC705B 09.06.1995 St: 09.06.1995
Art. 28 Abs. 2 StF
St. Sáo Tomé und Principe ST824 12.05.1998 St: 12.05.1998
St. Vincent und die
Grenadinen
VC944 29.08.1995 St: 29.08.1995
Sudan SD857 16.04.1984 St: 16.04.1984
Südafrika ZA855 01.12.1947 St: 24.03.1975
Art. 28 Abs. 2 StF
Suriname SR867 25.11.1975 St: 25.11.1975
Swasiland SZ869 12.05.1991 St: 12.05.1991
Syrien SY870 01.09.1924 St: 13.12.2002
Art. 28 Abs. 2 StF
Tadschikistan TJ871 25.12.1991 St: 25.12.1991
Art. 28 Abs. 2 StF
Tansania TZ881 16.06.1963 Lissabon: 16.06.1963
St: 30.12.1983 Art. 13-30
Thailand TH882 02.08.2008 St: 02.08.2008
Art. 28 Abs. 2 StF
Togo TG885 10.09.1967 St: 30.04.1975
Tonga TO887 14.06.2001 St: 14.06.2001
Trinidad and Tobago TT890 01.08.1964 St: 16.08.1988
Tschad TD894 19.11.1963 St: 26.09.1970
Tschechische Republik CZ896 01.01.1993 St: 01.01.1993
Türkei TR905 10.10.1925 St: 01.02.1995 Art. 1-12
16.05.1976 Art. 13-30
Tunesien TN900 07.07.1884 St: 12.04.1976
Art. 28 Abs. 2 StF
Turkmenistan TM907 25.12.1991 St: 25.12.1991
Art. 28 Abs. 2 StF
Uganda UG915 14.06.1965 St: 20.10.1973
Ukraine UA927 25.12.1991 St: 25.12.1991
Art. 28 Abs. 2 StF
Ungarn HU925 01.01.1909 St: 26.04.1970
Art. 28 Abs. 2 StF
Uruguay UY930 18.03.1967 St: 28.12.1979
Usbekistan UZ932 25.12.1991 St: 25.12.1991
Art. 28 Abs. 2 StF
Vatikanstadt VA937 29.09.1960 St: 24.04.1975
Venezuela VE940 12.09.1995 St: 12.09.1995
Vgt. Arabische Emirate AE941 19.09.1996 St: 19.09.1996
Vgt. Staaten von Amerika US935 30.05.1887 St: 25.08.1973 Art. 1-12
05.09.1970 Art. 13-30
Die USA haben die Anwendung der StF auf alle Gebiete und Besitzungen der USA, sowie das Commonwealth Puerto Rico PR810C, ab 25.08.1973 erstreckt.
Vereinigtes Königreich (Großbritannien) GB630 07.07.1884 St: 26.04.1970
Das Vgt. Königreich hat die Anwendung der StF auf Hongkong HK647 mit Wirkung vom 16.11.1977 und die Insel Man mit Wirkung vom 29.10.1983 erstreckt.
Vietnam VN942 08.03.1949 St: 02.07.1976
Art. 28 Abs. 2 StF
Weißrußland BY529A 25.12.1991 St: 25.12.1991
Art. 28 Abs. 2 StF
Zaire ZR951 31.01.1975 St: 31.01.1975
Zentralafrik.Republik CF960 19.11.1963 St: 05.09.1978
Zypern CY591 17.01.1966 St: 03.04.1984

Andere Internetquellen:





TOP
Text der PVÜ
Kurzberichte
Dokumente
Mitglieder
Literatur





TT-HOME
TT-ARCHIV
DE-IP
Literatur in ADVOBOOK