Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken und Protokoll 1989 ( MMA194 / PMMA194A )





TT-HOME
TT-ARCHIV
TT-NEWS
Literatur in ADVOBOOK

Letzte Änderung: 01.09.2017


Auslandsdienst gewerblicher Rechtsschutz

hier Landescode MMA194 und PMMA194A

Madrider Markenabkommen und Protokoll 1989

Kurzberichte
Text des MMA
Text des Prot. 1989
Text der GAusfO
Merkblatt

mit Gebühren-Verz.

Individuelle
Gebühren

TT-ROM (MMA)
LZ: 194A (MMP)
Dokumente
Mitglieder
Literatur

LINKS


Kurzberichte

01.09.2017

  • IGE-Newsletter 2017/07-08 Marken vom 24.8.2017

    02 Madrider System: Änderungen der Gemeinsamen Ausführungsordnung ab 1. November 2017
    Die Versammlung der Madrider Union hat in den Jahren 2015 und 2016 einige Änderungen der Gemeinsamen Ausführungsordnung beschlossen. Diese Änderungen betreffen die folgenden Regeln:
    Regel 3: Transparenz im Falle einer Bestellung und/oder Löschung eines Vertreters
    Die benannten Ämter werden bei einer allfälligen Bestellung oder Löschung eines Vertreters zukünftig informiert werden. Überdies werden die entsprechenden Informationen in der Gazette publiziert.
    Regel 9: Beschreibung der Marke
    Zukünftig steht dem Hinterleger insbesondere die Möglichkeit offen, beim internationalen Gesuch eine Beschreibung der Marke anzugeben, selbst wenn die Basiseintragung keine solche beinhaltet.
    Regel 18ter4: Neue Möglichkeit einer nachträglichen Schutzverweigerung bei bereits erfolgter Schutzgewährung
    Bei Vorliegen eines neuen Entscheids eines Amtes oder einer anderen Behörde, ist es Ämtern neu möglich, eine teilweise oder vollumfängliche Schutzverweigerung gemäss Regel 18ter4 zu erlassen, selbst wenn zuvor bereits eine Schutzgewährung ergangen ist.

    Mit einer solchen Erklärung („déclaration“) wird es dem Institut u.a. möglich sein, der OMPI die Löschung infolge Nichtgebrauch einer internationalen Registrierung, welche vorgängig gestützt auf absolute und relative Ausschlussgründe bereits akzeptiert worden ist, mitzuteilen.
    Regel 22: Transparente Informationen und konsequente Löschungen
    Hat ein Amt die OMPI über ein Verfahren, welches die Löschung einer Basiseintragung zufolge haben könnte und welches vor Ablauf der fünfjährigen Abhängigkeitsfrist begonnen hat, informiert, muss es die OMPI auch über den Ausgang dieses Verfahrens informieren, selbst wenn die Basiseintragung schliesslich doch nicht gelöscht worden ist.
    Informiert ein Amt die OMPI über die (teilweise oder vollumfängliche) Löschung einer Basiseintragung innerhalb der Abhängigkeitsfrist, muss die OMPI alle darauf gestützten internationalen Registrierungen löschen (selbst solche, welche aus einer teilweisen Änderung des Inhabers resultieren).
    Regel 23bis: Möglichkeit der Zustellung einer Information an den Inhaber über das Internationale Büro
    Muss ein benanntes Amt mit einem im Ausland ansässigen Inhaber kommunizieren, kann dies im Rahmen einer Kommunikation gemäss Regel 23bis erfolgen. Diese Bestimmung soll bei Bedarf die Kontaktaufnahme eines Amtes mit dem Inhaber erleichtern.
    Regel 25: Namens- und Adressänderung eines Vertreters
    Namens- und Adressänderungen eines Vertreters können zukünftig im internationalen Register eingetragen werden.
    Regel 27: Teilweise Änderung des Inhabers
    Die Änderung betrifft lediglich die Wiederaufnahme von Informationen bezüglich des genauen Verfahrens im Falle einer teilweisen Änderung des Inhabers in die Gemeinsame Ausführungsordnung. Es handelt sich dabei um keine Praxisänderung. Die Verwaltungsvorschriften werden entsprechend abgeändert.
    Regel 32: Publikation in der Gazette
    Die Regel 32 betreffend die Publikation in der Gazette wird entsprechend den erwähnten Änderungen angepasst.

    Für nähere Informationen hinsichtlich der erwähnten Änderungen verweisen wir auf folgende Dokumente der OMPI: assemblée 2015, assemblée 2016.

23.08.2017

03.07.2017

09.06.2017

  1. Brunei Darussalam hat mit Wirkung vom 3.7.2017 folgende individuellen Gebühren mitgeteilt:
    (WIPO Madrid Information Notice No. 9/2017 vom 7.6.2017: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2017/madrid_2017_9.pdf):

    • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 196 CHF

        für jede zusätzliche Klasse: 107 CHF

    • Erneuerungsgebühren:

        klassenunabhängig: 143 CHF

  2. Finnland hat mit Wirkung vom 1.8.2017 folgende individuellen Gebühren mitgeteilt:
    (WIPO Madrid Information Notice No. 10/2017 vom 8.6.2017: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2017/madrid_2017_9.pdf):

    • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 243 CHF (Kollektivmarken: 324 CHF)

        für jede zusätzliche Klasse: 108 CHF (Kollektivmarken: 108 CHF)

    • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 243 CHF (Kollektivmarken: 324 CHF)

        für jede zusätzliche Klasse: 108 CHF (Kollektivmarken: 108 CHF)

  3. Declaration of Intention to Use the Mark when Designating Lesotho ab 30. Juni 2017
    (WIPO Madrid Information Notice No. 8/2017 vom 3.5.2017: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2017/madrid_2017_8.pdf)

19.05.2017

  • WIPO: Madrid News, MAY 19, 2017 – New and Improved Madrid e-Services
    Whether you’re carrying out a pre-filing search for similar trademarks in your target markets, filing an international application, or monitoring and managing your portfolio of international trademark registrations, WIPO has e-services to assist you.
    Madrid Monitor: the next generation ROMARIN
    Over the past year, we have gathered your feedback and used it to design the next generation of trademark monitoring software – Madrid Monitor.
    As your gateway to the Madrid System, Madrid Monitor offers a simpler, more powerful and streamlined way to stay up-to-date on your trademark portfolio.
    Easily track the progress of your international registration, keep an eye on competitors’ marks, and save and share your searches with this powerful new tool.
    Download the Madrid Monitor Quick Start Guide to get started today.
    Starting late 2017, ROMARIN, Madrid E-Alert and Madrid Real-Time Status will no longer be available on the WIPO website.
    Madrid Monitor integrates the functions and content of these tools, which will be discontinued later this year.
    Over the next several months, we will provide you with training and resources as we transition together towards the next era in Madrid e-services.
    Subscribe now for access to our upcoming series of Madrid Monitor tutorials!
    Member Profiles Database
    The much-anticipated Member Profiles Database is your portal to the trademark laws and examination procedures of Madrid System members. Access a wealth of essential information in just a few short steps.
    Use the new tool to help you to uncover the rules and procedures for filing your international application through your ‘home’ Office of origin. Learn about the time limits for examination, cancellation, refusals, oppositions, third party observations and more with the new Member Profiles Database.
    Download the Member Profiles Quick Start Guide to get started today.
    Visit us at the INTA Annual Meeting
    If you’re a trademark attorney, search professional or trademark holder, be sure to visit the WIPO booth (No. B21) at the annual meeting of the International Trademark Association (INTA) to see the new tools in action, and stop by the Madrid System Users’ Meeting on Sunday, May 21 for all the latest news.
    Quick access to new e-services
    Access the e-services you need most through the new Madrid System homepage. Launch the tools directly from the homepage, or learn more about Madrid tools and e-services by browsing the Search, File, Monitor and Manage pages.
    If you’re new to the Madrid System, our e-services video and brochure can get you started by providing an overview of the stages of international trademark registration and the e-services available to support you at each stage.
    The future of Madrid e-services
    The deployment of these tools and web pages marks the next step in a broader Madrid Registry initiative focused on delivering a simplified, customer-driven online experience for our users throughout the lifecycle of their mark. Over the coming months, we will introduce new and improved e-services and resources that will enable you to access information and manage your trademark portfolio faster and more effectively.
    More information:
    Learn more about Madrid Monitor
    Other filing e-services
    Madrid e-services brochure
    Madrid e-services video

02.04.2017

22.03.2017

13.03.2017

29.01.2017

  • Erklärung von Antigua and Barbuda vom 9.1.2017 an die WIPO, dass ab 9. April 2017

    – in accordance with Article 5(2)(b) of the Madrid Protocol (1989), the time limit of one year to exercise the right to notify a refusal of protection referred to in Article 5(2)(a) thereof is replaced by 18 months, and; under Article 5(2)(c) of the said Protocol, when a refusal of protection may result from an opposition to the granting of protection, such refusal may be notified to the International Bureau after the expiry of the 18-month time limit; and
    – in accordance with Article 8(7)(a) of the Madrid Protocol (1989), Antigua and Barbuda, in connection with each international registration in which it is mentioned under Article 3ter of the said Protocol, and in connection with the renewal of any such international registration, wants to receive, instead of a share in the revenue produced by the supplementary and complementary fees, an individual fee.

    (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 213 vom 9.1.2017:
    http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_213.html
    )

25.01.2017

  1. Vietnam hat mit Wirkung vom 8. März 2017 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
    (WIPO Madrid Information Notice No. 4/2017 vom 24.01.2017:

    http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2017/madrid_2017_4.pdf
    )
    • Bestimmungsgebühren:

        für jede Klasse: 161 CHF

    • Erneuerungsgebühren:

        für jede Klasse: 143 CHF

  2. Die Philippinen haben mit Wirkung vom 5. März 2017 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
    (WIPO Madrid Information Notice No. 3/2017 vom 24.01.2017:

    http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2017/madrid_2017_3.pdf
    )

    • Bestimmungsgebühren:

        für jede Klasse: 116 CHF

    • Erneuerungsgebühren:

        für jede Klasse: 178 CHF

  3. Israel hat mit Wirkung vom 22. März 2017 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
    (WIPO Madrid Information Notice No. 2/2017 vom 19.01.2017:

    http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2017/madrid_2017_2.pdf
    )

    • Bestimmungsgebühren:

        für die 1. Klasse: 423 CHF

        für jede weitere Klasse: 318 CHF

    • Erneuerungsgebühren:

        für die 1. Klasse: 754 CHF

        für jede weitere Klasse: 636 CHF

  4. WIPO Madrid Information Notice No. 1/2017 vom 18.01.2017:
    http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2017/madrid_2017_1.pdf
    )
    Declaration of Intention to Use the Mark when Designating Brunei Darussalam (ab 19. März 2017)

  • WIPO Madrid Information Notice No. 38/2016 vom 22.21.2016:
    http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_38.pdf
    )
    Non-Working Days in 2017

    28.11.2016

    16.11.2016

    1. Japan hat mit Wirkung vom 14. Dezember 2016 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 35/2016 vom 14.11.2016: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_35.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          1. Teil: für eine Klasse: 108 CHF

          1. Teil: für jede zusätzliche Klasse: 82 CHF

          2. Teil: für jede Klasse: 269 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für jede Klasse: 371 CHF

    2. INFORMATION NOTICE NO. 34/2016 vom 14.11.2016 – Madrid Agreement and Protocol Concerning the International Registration of Marks
      The decision to freeze the application of Article 14 (1) and (2)(a) of the Madrid Agreement Concerning the International Registration of Marks and its consequences:
      (http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_34.pdf)

    3. Die USA haben mit Wirkung vom 14. Januar 2017 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 33/2016 vom 11.11.2016:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_33.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 388 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für jede Klasse: 291 CHF

    4. Island hat mit Wirkung vom 1. Januar 2017 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 32/2016 vom 11.11.2016:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_32.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 270 CHF (Kollektivmarken: 270 CHF)

          für jede zusätzliche Klasse: 58 CHF (Kollektivmarken: 58 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

          für eine Klasse: 270 CHF (Kollektivmarken: 270 CHF)

          für jede zusätzliche Klasse: 58 CHF (Kollektivmarken: 58 CHF)

    5. Großbritannien hat mit Wirkung vom 10. Dezember 2016 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 31/2016 vom 10.11.2016: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_31.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 227 CHF

          für jede zusätzliche Klasse: 63 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für eine Klasse: 252 CHF

          für jede zusätzliche Klasse: 63 CHF

    6. Kolumbien hat mit Wirkung vom 1. Januar 2017 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 30/2016 vom 10.11.2016: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_30.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 281 CHF (Kollektivmarken: 374 CHF)

          für jede zusätzliche Klasse: 140 CHF (Kollektivmarken: 187 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

          für eine Klasse: 153 CHF

          für jede zusätzliche Klasse: 75 CHF

          Where payment is received within the
          period of grace – für jede Klasse: 209 CHF

    7. INFORMATION NOTICE NO. 29/2016 vom 24.10.2016 – Madrid Agreement and Protocol Concerning the International Registration of Marks
      Entry into force of the eleventh edition of the Nice Classification (ab 1. Januar 2017):
      (http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_29.pdf)

    17.10.2016/06.11.2016/28.11.2016/24.05.2017

    1. Beitritt von Brunei Darussalam zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 6. Januar 2017 (WIPO Madrid News vom 6.10.2016 per E-Mail)
      Madrid (Marks) Notification No. 212 vom 6.10.2016: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_212.html bzw.
      WIPO Madrid Information Notice No. 36/2016 vom 17.11.2016: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_36.pdf)
      (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 214 vom 3.4.2017 – Erklärung :
      http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_214.html
      )

    2. Mexiko hat für Marken ein Widerspruchsverfahren ab dem 30. August 2016 eingeführt, das auch für IR-Marken gilt.
      (WIPO-INFORMATION NOTICE No. 28/2016 vom 10.10.2016 – Entry into force of an opposition procedure: Mexico:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_28.pdf
      )
      Anleitung auf der Website des Mexikanischen Patentamtes (in Spanisch):
      http://www.gob.mx/cms/uploads/attachment/file/131100/Triptico_Sistema_de_Oposicio_n.pdf

    3. Syrien hat mit Wirkung vom 29. Oktober 2016 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 26/2016 vom 28.9.2016: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_26.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 193 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für jede Klasse: 193 CHF

    4. Mexiko hat mit Wirkung vom 5. November 2016 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 27/2016 vom 5.10.2016: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_27.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 149 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für jede Klasse: 160 CHF


    23.09.2016

    03.08.2016

    1. Bahrain hat mit Wirkung vom 7. September 2016 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 23/2016 vom 19.7.2016: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_23.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 1710 CHF (Kollektivmarken: 2105 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

          für jede Klasse: 1710 CHF (Kollektivmarken: 2105 CHF)

    2. Neue Formblätter der Vertragsparteien
      (WIPO Madrid Information Notice No. 22/2016 vom 18.7.2016: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_22.pdf)
      http://www.wipo.int/madrid/en/contracting_parties/model_forms.html

    3. Tadschikistan hat mit Wirkung vom 14. September 2016 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 24/2016 vom 26.7.2016: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_24.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 438 CHF

          für jede weitere Klasse: 34 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für eine Klasse: 438 CHF

          für jede weitere Klasse: 34 CHF


    09.07.2016

    15.06.2016

    1. Tadschikistan hat mit Wirkung vom 10. Juli 2016 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 20/2016 vom 10.6.2016:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_20.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 347 CHF
          für jede weitere Klasse: 26 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für eine Klasse: 347 CHF
          für jede weitere Klasse: 26 CHF

    2. New Special Service: Expedited Establishment of an Attestation or of a Certified Copy from the International Register (ab 6.6.2016)
      WIPO Madrid Information Notice No. 19/2016 vom 1.6.2016:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_19.pdf

    3. Information concerning France and its overseas territories
      WIPO Madrid Information Notice No. 18/2016 vom 21.4.2016:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_18.pdf

    01.04.2016

    1. WIPO Madrid Information Notice No. 14/2016 vom 11.3.2016: Withdrawal of Declaration Contained in the Instrument of Ratification of the Protocol Relating to the Madrid Agreement Concerning the International Registration of Marks: Denmark

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_14.pdf

    2. WIPO Madrid Information Notice No. 15/2016 vom 15.3.2016: New Optional Form MM21: Request for the Correction of a Recording

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_15.pdf

    3. WIPO Madrid Information Notice No. 16/2016 vom 22.3.2016: New Version of the Madrid Goods and Services Manager (MGS)

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_16.pdf

    4. WIPO Madrid Information Notice No. 17/2016 vom 29.3.2016: Amendments to the Common Regulations under the Madrid Agreement and Protocol (ab 1. April 2016)

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_17.pdf

    15.03.2016

    1. Die EU hat mit Wirkung vom 25. April 2016 folgende individuellen Gebühren
      festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 12/2016 vom 1.3.2016: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_12.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für die 1. Klasse: 897 CHF (Kollektivmarken: 1.531 CHF)
          für die 2. Klasse: 55 CHF (Kollektivmarken: 55 CHF)
          für jede weitere Klasse: 164 CHF (Kollektivmarken: 164 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

          für die 1. Klasse: 897 CHF (Kollektivmarken: 1.531 CHF)
          für die 2. Klasse: 55 CHF (Kollektivmarken: 55 CHF)
          für jede weitere Klasse: 164 CHF (Kollektivmarken: 164 CHF)

    2. Laos hat mit Wirkung vom 7. März 2016 eine Erklärung nach Regel 20bis (6)(b) abgegeben:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 13/2016 vom 10.3.2016: Notification made under Rule 20bis (6)(b) of the Common Regulations under the Madrid Agreement Concerning the International
      Registration of Marks and the Protocol Relating to that Agreement: Declaration that the recording of licenses in the International Register has no effect in
      the Lao People’s Democratic Republic: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2016_13.pdf)

    29.02.2016

    14.02.2016/01.04.2016

    • IGE-Newsletter 2016/01 Marken vom 28.1.2016
      02 Madrider System: Änderung der Regeln 5 und 36 der Gemeinsamen Ausführungsordnung

      Im Oktober 2015 verabschiedete die Versammlung der Madrider Union auf Empfehlung der Arbeitsgruppe zur rechtlichen Entwicklung des Madrider Systems vom Oktober 2014 hin die Änderung zweier Bestimmungen der Gemeinsamen Ausführungsordnung per 1. April 2016. Ab diesem Datum wird eine aufgrund eines Ausfalls des elektronischen Kommunikationssystems mit dem internationalen Büro verpasste Frist unter gewissen Voraussetzungen (die beteiligte Partei muss insbesondere beweisen können, dass die Frist aufgrund aussergewöhnlicher und ausserhalb ihrer Kontrolle liegender Umstände versäumt wurde, und die Kommunikation muss bis spätestens fünf Tage nach Wiederaufnahme des elektronischen Kommunikationssystems erfolgt sein) wiederhergestellt werden können. Die neue Fassung der Regel 5 ist auf der Webseite der OMPI in Französisch und Englisch zugänglich und wird nächstens auf der Webseite des Bundes in Deutsch und Italienisch zur Verfügung stehen.
      Die Regel 36 wird per 1. April 2016 ebenfalls geändert: Anträge auf Eintragung einer Änderung der Korrespondenzadresse, der E-Mail Adresse oder eines weiteren Kommunikationsmittels mit dem Hinterleger oder dem Inhaber werden nicht mehr gebührenpflichtig sein. Die obenerwähnten Links ermöglichen auch den Zugriff zu den entsprechenden Texten dieser Änderung.
      Die Änderungen der Regeln 9 und 24, welche von der erwähnten Versammlung ebenfalls verabschiedet wurden, werden erst 2017 in Kraft treten, weil eine vorgängige Anpassung der Informatiksysteme des internationalen Büros notwendig ist. Diese Änderungen werden zu gegebener Zeit Gegenstand einer separaten Mitteilung sein.

    02.02.2016

    1. Japan hat mit Wirkung vom 1. April 2016 folgende individuellen Gebühren
      festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 8/2016 vom 2.2.2016: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_8.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        1. Teil (zahlbar bei der Bennenung von Japan)

          für 1 Klasse: 92 CHF
          für jede weitere Klasse: 70 CHF

        2. Teil (zahlbar, wenn das japanische Amt dem Internationalen Büro notifiziert hat, dass es der Schutzerstreckung zustimmt)

          für jede Klasse: 229 CHF

      • Erneuerungsgebühr

          für jede Klasse: 315 CHF

    2. Israel hat mit Wirkung vom 17. März 2016 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 7/2016 vom 28.1.2016: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_7.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 407 CHF

          für jede zusätzliche Klasse: 306 CHF

      • Erneuerungsgebühren

          für eine Klasse: 725 CHF

          für jede zusätzliche Klasse: 612 CHF

    3. Mexiko hat mit Wirkung vom 9. März 2016 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 6/2016 CORR. vom 29.1.2016:

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_6_corr.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 177 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für jede Klasse: 190 CHF

    20.01.2016

    1. Mexiko hat mit Wirkung vom 9. März 2016 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 6/2016 vom 14.1.2016:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_6.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 153 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für jede Klasse: 164 CHF

    2. Saudi-Arabien hat mit Wirkung vom 14. Februar 2016 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 5/2016 vom 14.1.2016:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_5.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 66 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für jede Klasse: 66 CHF

    3. Curaçao hat mit Wirkung vom 14. Februar 2016 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 4/2016 vom 14.1.2016:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_4.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für drei Klassen: 336 CHF (Kollektivmarken: 667)

          für jede weitere Klasse: 35 CHF (Kollektivmarken: 68 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

          für drei Klassen: 336 (Kollektivmarken: 667 CHF)

          für jede weitere Klasse: 35 CHF (Kollektivmarken: 68 CHF)

    13.01.2016

    1. Laos hat mit Wirkung vom 7. März 2016 folgende individuellen Gebühren
      festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 3/2016 vom 12.01.2016:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_3.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren:
          – für eine Klasse: 141 CHF

          – für jede zusätzliche Klasse: 101 CHF

      • Erneuerungsgebühren
          – für eine Klasse: 141 CHF

          – für jede zusätzliche Klasse: 101 CHF

    2. Schließtage / Non-Working Days in 2016: WIPO Madrid Information Notice No. 1/2016 vom 11.01.2016: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_1.pdf

    20.12.2015

    • Kolumbien hat mit Wirkung vom 1. Januar 2016 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 46/2015 vom 3.12.2015:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_46.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 243 CHF (Kollektivmarken: 323 CHF)
          für jede zusätzliche Klasse: 121 CHF (Kollektivmarken: 161 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

          für eine Klasse: 132 CHF
          für jede zusätzliche Klasse: 65 CHF
          Where payment is received within the period of grace: – for each class of goods or services: 181 CHF

    15.12.2015/13.01.2016

    • Beitritt von Laos zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 7. März 2016 (Madrid (Marks) Notification No. 210 vom 7.12.2015: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_210.html bzw.
      (WIPO Madrid Information Notice No. 2/2016 vom 12.01.2016:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2016/madrid_2016_2.pdf

      )
      The said instrument contained the following declarations:
      – in accordance with Article 5(2)(d) of the Madrid Protocol (1989), under Article 5(2)(b) of the Protocol, the time limit of one year to exercise the right to notify a refusal of protection referred to in Article 5(2)(a) thereof is replaced by 18 months.
      – in accordance with Article 8(7)(a) of the Madrid Protocol (1989), the Lao People’s Democratic Republic, in connection with each international registration in which it is mentioned under Article 3ter of the said Protocol, and in connection with the renewal of any such international registration, wants to receive, instead of a share in the revenue produced by the supplementary and complementary fees, an individual fee.

    26.10.2015

    18.10.2015/30.11.2015

    • Beitritt von Gambia zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 18. Dezember 2015 (Madrid (Marks) Notification No. 207 vom 18.9.2015: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_207.html)
      Deklaration von Gambia vom 6. Oktober 2015:

      – in accordance with Article 5(2)(d) of the Madrid Protocol (1989), under Article 5(2)(b) of the Protocol, the time limit of one year to exercise the right to notify a refusal of protection referred to in Article 5(2)(a) thereof is replaced by 18 months and under Article 5(2)(c) of the said Protocol, when a refusal of protection may result from an opposition to the granting of protection, such refusal may be notified to the International Bureau after the expiry of the 18-month time limit; and
      – in accordance with Article 8(7)(a) of the Madrid Protocol (1989), the Republic of the Gambia, in connection with each international registration in which it is mentioned under Article 3ter of the said Protocol, and in connection with the renewal of any such international registration, wants to receive, instead of a share in the revenue produced by the supplementary and complementary fees, an individual fee.
      The said declaration will enter into force, with respect to the Republic of the Gambia, on January 6, 2016.
      (Madrid (Marks) Notification No. 208 vom 6.10.2015: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_208.html)
      WIPO Information Notice No. 42/2015 vom 10.11.2015: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_42.pdf)
      WIPO Information Notice No. 43/2015 vom 10.11.2015: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_43.pdf):
      Declaration made under Rule 17(5)(e) of the Common Regulations under the Madrid Agreement and Protocol: The Gambia
      1. As provided for by Rule 17(5)(e) of the Common Regulations under the Madrid Agreement Concerning the International Registration of Marks and the Protocol Relating to that Agreement,
      the Republic of The Gambia has notified the Director General of the World Intellectual Property Organization (WIPO) that an ex officio provisional refusal notified to the
      International Bureau by the Office of The Gambia is not open to review before that Office.
      2. The effect of such declaration is that any ex officio notification of provisional refusal issued by the Office of The Gambia shall be
      deemed to include the confirmation of the said refusal (in the absence of the present declaration, such a confirmation should have been the subject of
      a subsequent and separate statement as provided for by Rule 18ter (2) or Rule 18ter (3)).
      Ex officio provisional refusals notified by the Office of The Gambia can only be contested before an authority external to the said Office.
      3. This declaration will enter into force, with respect to the Republic of The Gambia, on December 18, 2015.

    28.09.2015

    06.09.2015

    23.08.2015

    • Aus dem IGE/CH – Newsletter 2015/07-08 Marken vom 20.8.2015:

      Bearbeitung der „avis d’irrégularité“ der OMPI (WIPO)

      Gemäss den Regeln 11 bis 13 der Gemeinsamen Ausführungsordnung (GAFO) zum Madrider Abkommen (MMA) und zum Madrider Protokoll (MMP) erlässt das Bureau international (BI) der Weltorganisation für Geistiges Eigentum (OMPI) bei mangelhaften Gesuchen betreffend die internationalen Registrierungen sogenannte „avis d’irrégularités“, in welchen jeweils der Mangel erläutert sowie die Verantwortlichkeiten für dessen Behebung aufgeführt werden.

      Es gilt hierbei zu unterscheiden zwischen jenen Mängeln, die die Klassifikation oder die Angabe der Waren und Dienstleistungen betreffen (Regeln 12 und 13 GAFO) sowie den restlichen Mängeln gemäss Regel 11 GAFO. Im Folgenden werden nur die Verfahren bei Mängeln bezüglich der Klassifikation und der Angabe von Waren und Dienstleistungen bei Gesuchen um internationale Registrierung dargestellt.

      Generelles
      Grundsätzlich müssen alle Stellungnahmen zu den „avis d’irrégularités“ gemäss den Regeln 12 und 13 GAFO an die Ursprungsbehörde resp. das Institut gerichtet werden. Direkt an das BI gerichtete Korrespondenz des Hinterlegers oder dessen Vertreter wird zurückgesandt.

      Mängel in Bezug auf die Klassifikation der Waren und Dienstleistungen (Regel 12 GAFO)
      Kommt das BI zum Schluss, dass die eingereichte Warenliste nicht der Klassifikation von Nizza entspricht, unterbreitet es dem Institut sowie dem Hinterleger resp. dessen Vertreter einen Vorschlag zur korrekten Einteilung. Nach Erhalt des Vorschlages des BI nimmt das Institut mit dem Hinterleger oder dessen Vertreter Kontakt auf und erarbeitet gemeinsam mit diesem eine Stellungnahme zuhanden des BI. Die Frist für deren Einreichung beträgt drei Monate ab dem Datum der Mitteilung des BI. Hat das BI nach zwei Monaten keine Stellungnahme erhalten, so wiederholt es in einem Mahnschreiben seinen Vorschlag. Zieht das BI aufgrund der durch das Institut eingereichten Stellungnahme den Vorschlag zurück, oder ändert es die Warenliste entsprechend ab, teilt es dies mittels Eintragungsbestätigung mit. Hält das BI hingegen an seinem Standpunkt fest, so meldet es dies dem Institut und dem Hinterleger resp. dessen Vertreter. Der definitive Entscheid über die Klassifikation der Waren- und Dienstleistungen liegt somit beim BI. Allfällige zusätzliche Gebühren müssen innert der vom Institut angesetzten Frist bezahlt werden. Wenn die Frist zur Stellungnahme versäumt wird, gilt das Gesuch um internationale Registrierung als zurückgezogen.

      Mängel in Bezug auf die Angabe der Waren und Dienstleistungen (Regel 13 GAFO)

      Ist das BI der Auffassung, dass ein im Waren- oder Dienstleistungsverzeichnis verwendeter Begriff gemäss Klassifikation zu unbestimmt resp. unverständlich oder sprachlich unrichtig ist, teilt es dies dem Institut mit und benachrichtigt gleichzeitig auch den Hinterleger beziehungsweise seinen Vertreter. Nach Erhalt der Mitteilung des BI nimmt das Institut mit dem Hinterleger oder seinem Vertreter Kontakt auf und erarbeitet gemeinsam mit diesem eine Stellungnahme. Das Institut muss diese Stellungnahme dem BI innerhalb von drei Monaten ab dem Datum der Mitteilung zustellen. Wird innerhalb dieser Frist kein für das BI annehmbarer Vorschlag unterbreitet, wird der Begriff, wie im Gesuch angegeben, in die internationale Registrierung aufgenommen und mit dem Zusatz versehen, dass aus Sicht des BI der Begriff für die Zwecke der Klassifikation zu unbestimmt resp. unverständlich oder sprachlich unrichtig ist.”

    16.08.2015

    1. Mexiko hat mit Wirkung vom 13. September 2015 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 31/2015 vom 13.8.2015:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_31.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 160 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für jede Klasse: 169 CHF

    2. Tunesien hat mit Wirkung vom 13. September 2015 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 32/2015 vom 13.8.2015:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_32.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 131 CHF
          für jede zusätzliche Klasse: 17 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für eine Klasse: 187 CHF
          für jede zusätzliche Klasse: 40 CHF

    3. Turkmenistan hat mit Wirkung vom 13. September 2015 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 33/2015 vom 13.8.2015:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_33.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 151 CHF
          für jede zusätzliche Klasse: 76 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          klassenunabhängig: 380 CHF

    4. Tadschikistan hat mit Wirkung vom 13. September 2015 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 34/2015 vom 13.8.2015:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_34.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 313 CHF
          für jede zusätzliche Klasse: 12 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für eine Klasse: 313 CHF
          für jede zusätzliche Klasse: 12 CHF

    09.08.2015/06.09.2015/28.09.2015/18.10.2015

    • Beitritt von Algerien zum Madrider Protokoll 1989 mit Wirkung vom 31. Oktober 2015 (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 206 vom 31.7.2015: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_206.html
      bzw. WIPO Madrid Information Notice No. 35/2015 vom 19.8.2015: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_35.pdf)
      WIPO Madrid Information Notice No. 39/2015 vom 2.10.2015 – Practical Consequences of Algeria’s Accession to the Madrid Protocol:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_39.pdf)

      IGE-Newsletter Marken vom 24.9.2015 – 02 Beitritt Algeriens zum Madrider Protokoll

      Am 31. Juli 2015 hat die Regierung von Algerien die Beitrittsurkunde zum Madrider Protokoll hinterlegt. Das Madrider Protokoll tritt für Algerien am 31. Oktober 2015 in Kraft.
      Die Gebühren bleiben unverändert (CHF 100.-).
      Zudem hat Algerien erklärt, dass die Frist für den Erlass einer provisorischen Schutzverweigerung 18 Monate beträgt und dass eine provisorische Schutzverweigerung, die aus einem Widerspruch resultiert, nach der 18-monatigen Frist erlassen werden kann.
      Mit dem Beitritt Algeriens zum Madrider Protokoll wird das Madrider System ab dem 31. Oktober 2015 95 Vertragsstaaten zählen.
      Algerien ist am 5. Juli 1972 dem Madrider Abkommen beigetreten und war das letzte der 95 Mitglieder des Madrider Systems, das nicht dem Madrider Protokoll beigetreten war.
      Dieser Beitritt stellt einen Wendepunkt für das Madrider System und dessen Benutzer dar. Ab 31. Oktober 2015 unterliegen sämtliche internationalen Registrierungen nur noch dem Madrider Protokoll. Dies bedeutet, dass die Hinterlegung sowie die Verwaltung von internationalen Registrierungen für die Benutzer vereinfacht werden. So wird zum Beispiel das Prinzip der „Kaskade“, das die Grundvoraussetzungen zur Benützung des Madrider Systems regelt, wenn eine Vertragspartei benannt wird, die nur Mitglied des Madrider Abkommens ist, nicht mehr angewendet.
      Informationen über den Beitritt Algeriens zum Madrider Protokoll finden Sie auch im Avis der OMPI 35/2015.

    19.07.2015

    1. San Marino hat mit Wirkung vom 16. August 2015 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 30/2015 vom 16.7.2015:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_30.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für 3 Klassen: 155 CHF (Kollektivmarken: 279 CHF)
          für jede zusätzliche Klasse: 41 CHF (Kollektivmarken: 72 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

          für eine Klasse: 155 CHF (Kollektivmarken: 279 CHF)
          für jede zusätzliche Klasse: 41 CHF (Kollektivmarken: 72 CHF)

    2. Ghana hat mit Wirkung vom 10. August 2015 folgende individuellen Gebühren festgelegt und seine Notifizierung nach Regel 34 (3) a) GAusfO (Bezahlung der individuellen Gebühr in 2 Teilen) zurückgezogen:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 29/2015 vom 2.7.2015:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_29.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 379 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für jede Klasse: 370 CHF

    07.06.2015

    1. New terms and conditions for electronic communication between the International Bureau of the World Intellectual Property Organization (WIPO) and applicants and holders of international registrations
      (WIPO Madrid Information Notice No. 28/2015 vom 4.6.2015: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_28.pdf)

    2. Reallocation of responsibilities for processing requests from certain Contracting Parties

      (WIPO Madrid Information Notice No. 27/2015 vom 4.6.2015: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_27.pdf)

    3. OAPI hat mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 26/2015 vom 4.6.2015:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_26.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für 3 Klassen: 639 CHF
          für jede zusätzliche Klasse: 131 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für eine Klasse: 799 CHF
          für jede zusätzliche Klasse: 160 CHF
          Where payment is received within the period of grace:
          – additional amount, independent of the number of classes: 208 CHF

    4. Kolumbien hat mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende individuellen Gebühren
      festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 25/2015 vom 4.6.2015:

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_25.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren für eine Klasse: 314 CHF (Kollektivmarken: 419 CHF)
        für jede zusätzliche Klasse: 157 CHF (Kollektivmarken: 209 CHF)

      • Erneuerungsgebühren für eine Klasse: 172 CHF
        für jede zusätzliche Klasse: 84 CHF
        Bezahlung innerhalb der Nachfrist für jede Klasse: 235 CHF

    5. Syrien hat mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende
      individuellen Gebühren
      festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 24/2015 vom 4.6.2015:

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_24.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 83 CHF

      • Erneuerungsgebühren

          für jede Klasse: 83 CHF

    6. Die Europäische Union hat mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende
      individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 23/2015 vom 4.6.2015:

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_23.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren:

        für drei Klassen: 912 CHF (Kollektivmarken: 1.699)

        für jede weitere Klasse: 157 CHF (Kollektivmarken: 315 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

        für drei Klassen: 1.258 (Kollektivmarken: 2.831 CHF)

        für jede weitere Klasse: 419 CHF (Kollektivmarken: 839 CHF)

    7. Die Republik Moldau hat mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende
      individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 22/2015 vom 4. Juni 2015:

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_22.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 252 CHF (Kollektivmarken: 304 CHF)
        für jede weitere Klasse: 52 CHF (Kollektivmarken: 52 CHF)

      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 262 CHF (Kollektivmarken: 419 CHF)
        für jede weitere Klasse: 52 CHF (Kollektivmarken: 52 CHF)

    8. Bulgarien hat mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende
      individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 21/2015 vom 4.6.2015:

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_21.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 327 CHF (Kollektivmarken: 595 CHF)
        für jede weitere Klasse: 21 CHF (Kollektivmarken: 54 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 161 CHF (Kollektivmarken: 322 CHF)
        für jede weitere Klasse: 32 CHF (Kollektivmarken: 64 CHF)

    9. Australien hat mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende
      individuellen Gebühren
      festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 20/2015 vom 4.6.2015:

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_20.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 320 CHF

      • Erneuerungsgebühren

          für jede Klasse: 228 CHF

    10. Griechenland hat mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 19/2015 vom 4.6.2015: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_19.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          – für die erste Klasse: 115 CHF (Kollektivmarken: 577 CHF)

          – für jede zusätzliche Klasse bis zur 10. Klasse: 21 CHF (Kollektivmarken: 105 CHF)

      • Erneuerungsgebühren

          – für die erste Klasse: 94 CHF (Kollektivmarken: 472 CHF)

          – für jede zusätzliche Klasse bis zur 10. Klasse: 21 CHF (Kollektivmarken: 105 CHF)

    11. Irland hat mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende
      individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 18/2015 vom 4.6.2015:

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_18.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 257 CHF
        für jede weitere Klasse: 73 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 262 CHF
        für jede weitere Klasse: 131 CHF

    12. Italien hat mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende
      individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 17/2015 vom 4.6.2015:

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_17.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 95 CHF (Kollektivmarken: 318 CHF klassenunabhängig)
        für jede weitere Klasse: 32 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 63 CHF (Kollektivmarken: 191 CHF klassenunabhängig)
        für jede weitere Klasse: 32 CHF

    13. Die Beneluxstaaten haben mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende
      individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 16/2015 vom 4.6.2015:

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_16.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 167 CHF (Kollektivmarken: 238 CHF)
        für jede weitere Klasse: 17 CHF (Kollektivmarken: 17 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 273 CHF (Kollektivmarken: 497 CHF)
        für jede weitere Klasse: 48 CHF (Kollektivmarken: 48 CHF)

    14. Schweden hat mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende
      individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 15/2015 vom 4.6.2015:

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_15.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 260 CHF
        für jede weitere Klasse: 102 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 260 CHF
        für jede weitere Klasse: 102 CHF

    15. Finnland hat mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende
      individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 14/2015 vom 4.6.2015:

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_14.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 225 CHF (Kollektivmarken: 304 CHF)
        für jede weitere Klasse: 84 CHF (Kollektivmarken: 84 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 262 CHF (Kollektivmarken: 341 CHF)
        für jede weitere Klasse: 131 CHF (Kollektivmarken: 131 CHF)

    16. Dänemark hat mit Wirkung vom 4. Juli 2015 folgende
      individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 13/2015 vom 4.6.2015:

      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_13.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 330 CHF
        für jede weitere Klasse: 84 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 330 CHF
        für jede weitere Klasse: 84 CHF

    10.05.2015

    1. Norwegen hat mit Wirkung vom 6. Juni 2015 folgende individuellen Gebühren
      festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 12/2015 vom 6.5.2015: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_12.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für drei Klassen: 278 CHF (Kollektivmarken: 278)

          für jede zusätzliche Klasse: 78 CHF (Kollektivmarken: 78)

      • Erneuerungsgebühren

          für drei Klassen: 314 CHF (Kollektivmarken: 314)

          für jede zusätzliche Klasse: 121 CHF (Kollektivmarken: 121)

    2. Estland hat mit Wirkung vom 11. Mai 2015 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 9/2015 vom 31.3.2015: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_9.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 151 CHF (Kollektivmarken: 203)

          für jede zusätzliche Klasse: 47 CHF (Kollektivmarken: 47)

      • Erneuerungsgebühren

          klassenunabhängig: 188 CHF (Kollektivmarken: 235)

    23.03.2015

    1. Beitritt von Kambodscha zum Madrider Protokoll 1989 mit Wirkung vom 5. Juni 2015
      (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 205 vom 5.3.2015: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_205.html bzw. Information Notice No. 6/2015 vom 20.3.2015: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_6.pdf)

    2. New version of the WIPO Gazette of International Marks
      WIPO Information Notice No. 5/2015 vom 9.3.2015:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_5.pdf
      A new version of the WIPO Gazette of International Marks is now available at the following address:
      http://www.wipo.int/madrid/gazette/. The new version provides an improved user experience and features an entirely new Search by function.
      This new function allows users to search for the publication of recordings: by international registration number (IRN); by name of the holder or verbal elements of the mark; within a given year;
      or by publication date.

    22.02.2015

    1. OAPI hat mit Wirkung vom 5. März 2015 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 3/2015 vom 17.2.2015:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_3.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für 3 Klassen: 733 CHF
          für jede zusätzliche Klasse: 150 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

          für eine Klasse: 917 CHF
          für jede zusätzliche Klasse: 183 CHF
          Where payment is received within the period of grace:
          – additional amount, independent of the number of classes: 238 CHF

    2. Israel hat mit Wirkung vom 29. März 2015 folgende individuellen Gebühren
      festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 4/2015 vom 18.2.2015:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_4.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 404 CHF

          für jede zusätzliche Klasse: 304 CHF

      • Erneuerungsgebühren

          für eine Klasse: 721 CHF

          für jede zusätzliche Klasse: 608 CHF

    31.01.2015

    21.12.2014/13.01.2015/19.01.2015/18.10.2015

    1. Beitritt von Simbabwe mit Wirkung vom 11. März 2015
      (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 204 vom 11.12.2014: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_204.html bzw. Information Notice No. 1/2015 vom 8.1.2015: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2015/madrid_2015_1.pdf)
      Deklaration von Simbabwe vom 7. Oktober 2015:

      – in accordance with Article 5(2)(d) of the Madrid Protocol (1989), under Article 5(2)(b) of the Protocol, the time limit of one year to exercise the right to notify a refusal of protection referred to in Article 5(2)(a) thereof is replaced by 18 months and under Article 5(2)(c) of the said Protocol, when a refusal of protection may result from an opposition to the granting of protection, such refusal may be notified to the International Bureau after the expiry of the 18-month time limit; and
      – in accordance with Article 8(7)(a) of the Madrid Protocol (1989), the Republic of the Gambia, in connection with each international registration in which it is mentioned under Article 3ter of the said Protocol, and in connection with the renewal of any such international registration, wants to receive, instead of a share in the revenue produced by the supplementary and complementary fees, an individual fee.
      The said declaration will enter into force, with respect to the Republic of the Gambia, on January 7, 2016.
      (Madrid (Marks) Notification No. 209 vom 7.10.2015: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_209.html)

    2. Änderungen der GAusfO zum MMA/MMP ab dem 1. Januar 2015
      (WIPO Information Notice No. 23/2014 vom 18.12.2014 – Amendments to the Common Regulations under the Madrid Agreement and
      Protocol
      :
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_23.pdf
      )
      IGE-Newsletter 2014/11-12 Marken vom 22.12.2014:
      Am 1. Januar 2015 treten die folgenden Änderungen der Gemeinsamen Ausführungsordnung in Kraft:
      Weiterbehandlung: Nach der neuen Regel 5bis kann ein Hinterleger oder Inhaber, der eine der in den Regeln 11.2) und 3) (vom Hinterleger zu behebende Mängel des internationalen Gesuchs), 20bis.2) (Behebung des Mangels eines nicht vorschriftsmässigen Antrags auf Eintragung einer Lizenz), 24.5)b) (Behebung von Mängeln im Rahmen eines Gesuchs um nachträgliche Benennung), 26.2) (Behebung von Mängeln in den Anträgen auf Eintragung einer Änderung und auf Eintragung einer Löschung), 34.3)c)iii) (Datum, bis zu dem der zweite Teilbetrag der individuellen Gebühr für bestimmte benannte Länder zu entrichten ist) und 39.1) (Fortdauer der Wirkungen internationaler Registrierungen in bestimmten Nachfolgestaaten) festgelegten oder genannten Fristen nicht beachtet hat, beim Internationalen Büro, mittels neuem OMPI-Formular MM20 die Fortsetzung des Verfahrens beantragen. Die Gebühr für ein Gesuch um Fortsetzung des Verfahrens beträgt CHF 200.- und ist direkt an das Internationale Büro zu bezahlen; das Institut ist von diesem Vorgang nicht betroffen.
      Teilweise Erneuerung: Im Anschluss an die Eintragung einer nach der Regel 18ter.2)ii) oder 4) zugestellten Erklärung wird die internationale Eintragung für die nicht geschützten Waren und Dienstleistungen nicht erneuert, ausser wenn der Inhaber darum ersucht. Diese Änderung ist für die Nutzerinnen und Nutzer günstig, weil sie den Grundsatz einer teilweisen Erneuerung (d.h. eine Erneuerung ausschliesslich in Bezug auf die in einer benannten Vertragspartei geschützten Waren und Dienstleistungen) einführt, vorbehaltlich einer ausdrücklichen gegenteiligen Erklärung des Inhabers und der Bezahlung der anwendbaren Gebühren. Diese Bestimmung bezieht sich allerdings nicht auf die nach der Regel 17 mitgeteilten vorläufigen Schutzverweigerungen, sondern lediglich auf alle nach der Regel 18ter über die Beschränkung des Schutzumfangs zugestellten Erklärungen.
      Weitere Informationen finden Sie im (obigen) Informationsblatt Nr. 23/2014 (pdf 517 KB) der OMPI und in den Madrid Highlights No. 4/2014 vom Dezember 2014:
      http://www.wipo.int/export/sites/www/madrid/en/highlights/2014/pdf/madrid_highlights_4_2014.pdf.

      Österr. Patentblatt Nr. 1/2015, S. 3: http://www.patentamt.at/Media/PB2015001I.pdf.
      Internationale Marken – Änderung der Gemeinsamen Ausführungsordnung zum MMA/MMP sowie der Gebührenordnung mit Wirksamkeit vom 1. Jänner 2015

    3. IGE-Newsletter 2014/11-12 Marken vom 22.12.2014: OMPI Madrid Real-Time Status (MRS)
      Seit einiger Zeit bietet die OMPI einen Online-Dienst an, der es ermöglicht, den Status sämtlicher Eingaben, die bei der OMPI in Bearbeitung sind, live zu verfolgen. Dieser Dienst stellt eine Ergänzung zur ROMARIN Datenbank dar und ermöglicht es, sich über ein hängiges Ereignis betreffend eine internationale Registrierung zu informieren, noch bevor dieses überhaupt ins internationale Register eingetragen wurde.
      Der vorerwähnte Dienst ist unter www.wipo.int/mrs/ oder über ROMARIN, mit Klick auf das Symbol „MRS“, auf der Seite der entsprechenden Registrierung zugänglich. Zudem stehen eine mobile Version und ein Erklärungsvideo zur Verfügung.

    12.12.2014/20.01.2015

    • Beitritt der OAPI (African Intellectual Property Organization) zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 5. März 2015
      (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 203 vom 5.12.2014: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_203.html)
      Die OAPI umfasst 17 Mitgliedstaaten (Benin, Burkina Faso, Kamerun, Zentralafrikanische Republik, Tschad, Komoren, Kongo, Elfenbeinküste, Gabun, Guinea,
      Äquatorial Guinea, Mali, Mauretanien, Niger, Guinea – Bissau, Senegal und Togo). In jedem Mitgliedstaat fungiert die OAPI sowohl als nationales Amt für
      Gewerbliches Eigentum als auch als Zentralagentur für Dokumentation und Information auf dem Gebiet des Geistigen Eigentums
      The declaration referred to in Article 5(2)(b) and (c) of the Madrid Protocol, whereby the time limit of one year to notify a provisional refusal of protection is replaced by 18 months, and a provisional refusal resulting from an opposition may be notified after the expiry of the 18-month time limit;
      The declaration referred to in Article 8(7)(a) of the Madrid Protocol, whereby OAPI wishes to receive an individual fee where it is designated in an international application, in a designation subsequent to an international registration and in respect of the renewal of an international registration where OAPI has been designated (instead of a share in the revenue produced by the supplementary and complementary fees).

    05.12.2014

    1. Kolumbien hat mit Wirkung vom 1. Januar 2015 folgende individuellen Gebühren
      festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 18/2014 vom 2.12.2014:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_18.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren für eine Klasse: 373 CHF (Kollektivmarken: 497 CHF)
        für jede zusätzliche Klasse: 187 CHF (Kollektivmarken: 248 CHF)

      • Erneuerungsgebühren für eine Klasse: 204 CHF
        für jede zusätzliche Klasse: 99 CHF
        Bezahlung innerhalb der Nachfrist für jede Klasse: 278 CHF

    2. Litauen zieht mit Wirkung vom 2. September 2014 seinen Vorbehalt nach Regel 20bis (6) (b) zurück.
      (WIPO Madrid Information Notice No. 15/2014 vom 8.10.2014:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_15.pdf
      )

    3. Sint Maarten (Niederl. Teil) hat mit Wirkung vom 1. Dezember 2014 folgende individuellen Gebühren
      festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 16/2014 vom 29.10.2014:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_16.pdf
      )

      • Bestimmungsgebühren für 3 Klassen: 298 CHF (Kollektivmarken: 593 CHF)
        für jede zusätzliche Klasse: 31 CHF (Kollektivmarken: 61 CHF)

      • Erneuerungsgebühren für 3 Klassen: 298 CHF (Kollektivmarken: 593 CHF)
        für jede zusätzliche Klasse: 31 CHF (Kollektivmarken: 61 CHF)

    4. Change in examination of international registrations designating the European Union (ab 1. Oktober 2014 betreffend die Präzisierung der Waren- und Dienstleistungsverzeichnisse)
      (WIPO Madrid Information Notice No. 17/2014 vom 6.11.2014:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_17.pdf
      )

    5. The opposition system in Turkey – monitoring the designation of Turkey
      (WIPO Madrid Information Notice No. 19/2014 vom 4.12.2014: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_19.pdf)
      International registrations designating Turkey are examined and accepted for publication
      usually within two months from the receipt by TPI of the notification of the international registration or subsequent
      designation from the International Bureau of the World Intellectual Property Organization (WIPO).

    05.10.2014

    • Island hat mit Wirkung vom 1. Dezember 2014 folgende individuellen Gebühren
      festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 14/2014 vom 2.10.2014: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_14.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für eine Klasse: 221 CHF (Kollektivmarken: 221 CHF)
        für jede zusätzliche Klasse: 47 CHF (Kollektivmarken: 47 CHF)

      • Erneuerungsgebühren für eine Klasse: 221 CHF (Kollektivmarken: 221 CHF)
        für jede zusätzliche Klasse: 47 CHF (Kollektivmarken: 47 CHF)

    08.07.2014

    • Die WIPO hat eine neue Plattform für MMA-Anwender eröffnet: E-subsequent designation (Information Notice No. 13/2014 vom 8.7.2014:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_13.pdf)

      1. E-subsequent designation is a new web based tool that responds to the needs of users of the Madrid System. It is based upon a
        smart form approach, where most mandatory data elements are provided automatically by the system.

      2. It is easy to use e-subsequent designation; all that is needed is to enter an international registration number, select the Contracting Party or Parties subject of the subsequent
        designation, indicate the goods and services (all or some only of the goods and services covered by the international registration) and pay the fee online,
        by credit card or through a WIPO current account.

      3. When submitting the e-subsequent designation form to WIPO, users will receive immediately an acknowledgement
        of receipt, through a confirmation screen which is followed by an e-mail.

    29.06.2014

    15.06.2014

    18.05.2014

    1. Norwegen hat mit Wirkung vom 1. Juli 2014 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 9/2014 vom 13.5.2014: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_9.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 340 CHF (Kollektivmarken: 340 CHF)
        für jede weitere Klasse: 96 CHF (Kollektivmarken: 96 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 385 CHF (Kollektivmarken: 385 CHF)
        für jede weitere Klasse: 148 CHF (Kollektivmarken: 148 CHF)

    2. Die Türkei hat mit Wirkung vom 15. Juni 2014 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 10/2014 vom 15.5.2014: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_10.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für jede Klassen: 207 CHF
        für jede weitere Klasse: 40 CHF

      • Erneuerungsgebühren: klassenunabhängig: 202 CHF

    3. Kenia hat mit Wirkung vom 12. Juni 2014 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 8/2014 vom 12.5.2014: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_8.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 312 CHF (Kollektivmarken: 312 CHF)
        für jede weitere Klasse: 223 CHF (Kollektivmarken: 223 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 178 CHF (Kollektivmarken: 178 CHF)
        für jede weitere Klasse: 134 CHF (Kollektivmarken: 134 CHF)

    25.04.2014

    • Norwegen hat mit Wirkung vom 24. Mai 2014 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 7/2014 vom 24.4.2014: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_7.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 311 CHF (Kollektivmarken: 311 CHF)
        für jede weitere Klasse: 96 CHF (Kollektivmarken: 96 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 311 CHF (Kollektivmarken: 311 CHF)
        für jede weitere Klasse: 96 CHF (Kollektivmarken: 96 CHF)

    18.04.2014

    14.04.2014

    1. Japan hat mit Wirkung vom 10. Mai 2014 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 5/2014 vom 10.4.2014:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_5.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        1. Teil (zahlbar bei der Bennenung von Japan)

          für 1 Klasse: 99 CHF
          für jede weitere Klasse: 75 CHF

        2. Teil (zahlbar, wenn das japanische Amt dem Internationalen Büro notifiziert hat, dass es der Schutzerstreckung zustimmt)

          für jede Klasse: 328 CHF

      • Erneuerungsgebühr

          für jede Klasse: 423 CHF

    2. New publication on the Madrid system, revised Guide to the International Registration of Marks under the Madrid Agreement and the Madrid Protocol and amended official Madrid forms (MM forms) (WIPO Madrid Information Notice No. 5/2014 vom 12.3.2014: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_4.pdf)

    09.04.2014

    10.03.2014

    • Finnland hat mit Wirkung vom 9. April 2014 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 3/2014 vom 5.3.2014: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2014/madrid_2014_3.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 263 CHF (Kollektivmarken: 355 CHF)

          für jede zusätzliche Klasse: 98 CHF (Kollektivmarken: 98 CHF)

      • Erneuerungsgebühren

          für eine Klasse: 306 CHF (Kollektivmarken: 398 CHF)

          für jede zusätzliche Klasse: 153 CHF (Kollektivmarken: 153 CHF)

    29.01.2014

    15.12.2013

    10.11.2013

    1. Die Schweiz hat mit Wirkung vom 1. Januar 2014 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 30/2013 vom 7.11.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_30.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für 3 Klassen: 450 CHF
          für jede weitere Klasse: 50 CHF

      • Erneuerungsgebühr

          klassenunabhängig: 500 CHF

    2. Indien hat mit Wirkung vom 7. Dezember 2013 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 31/2013 vom 7.11.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_31.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 51 CHF (Kollektivmarken: 144 CHF)

      • Erneuerungsgebühr

          für jede Klasse: 72 CHF (Kollektivmarken: 144 CHF)

    3. Kolumbien hat mit Wirkung vom 1. Januar 2014 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 32/2013 vom 8.11.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_32.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          – für eine Klasse: 365 CHF (Kollektivmarken: 486 CHF)
          – für jede zusätzliche Klasse: 182 CHF (Kollektivmarken: 243 CHF)

      • Erneuerungsgebühren

          – für eine Klasse: 199 CHF
          – for each class of goods or services where payment is received within the period of grace: 272 CHF
          – für jede zusätzliche Klasse: 97 CHF

    15.09.2013

    12.08.2013

    25.07.2013/12.08.2013/06.10.2013

    1. Beitritt von Tunesien zum Madrider Protokoll 1989 mit Wirkung vom 16. Oktober 2013 (WIPO Madrid (Marks) Notification Nr. 201 vom 16.7.2013: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_201.html bzw.
      WIPO Madrid Information Notice No. 26/2013 vom 31.7.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_26.pdf)

    2. Aus IGE-Newsletter 2013/08-09 Marken vom 30.9.2013:

      Seit dem 1. August 2013 bietet die WIPO den Benutzern des Madrider Systems gegen Bezahlung einer Gebühr mehrere neue Dienstleistungen an:

        – Ausstellung einer beglaubigten Kopie der Bescheinigung der Eintragung resp. der Erneuerung einer internationalen Registrierung.

        – Beschleunigte Ausstellung eines Auszugs aus dem internationalen Register innerhalb von fünf Arbeitstagen.

        – Beglaubigung eines Auszugs aus dem internationalen Register.

      Für weitere Informationen bezüglich der neuen besonderen Dienstleistungen und der Gebühren, siehe das Informationsblatt 2013/25 der WIPO.
      (WIPO Madrid Information Notice No. 25/2013 vom 30.7.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_25.pdf)

    26.06.2013

    1. WIPO Madrid Information Notice No. 23/2013 vom 25.6.2013 – New Layout of Certificates of International Registrations: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_23.pdf

      * As from July 4, 2013, the layout of certificates of international registrations effected under the Madrid Agreement Concerning the International
      Registration of Marks and the Protocol relating to that Agreement will significantly improve.

    2. WIPO Madrid Information Notice No. 22/2013 vom 25.6.2013 – New Statistical Information Available Online: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_22.pdf

      * As from June 11, 2013, new statistical information concerning the Madrid system is available on the web site of the World Intellectual
      Property Organization (WIPO), at the following address: http://www.wipo.int/madrid/en/statistics/.

      * The status of a particular international application or subsequent designation may be ascertained through the Madrid Portfolio Manager or
      the Madrid Real Time Status, online services available at the following address:
      http://www.wipo.int/madrid/en/services/.

    24.06.2013

    1. Japan hat mit Wirkung vom 20. Juli 2013 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 19/2013 vom 20.6.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_19.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        1. Teil (zahlbar bei der Bennenung von Japan)

          für 1 Klasse: 114 CHF
          für jede weitere Klasse: 87 CHF

        2. Teil (zahlbar, wenn das japanische Amt dem Internationalen Büro notifiziert hat, dass es der Schutzerstreckung zustimmt)

          für jede Klasse: 380 CHF

      • Erneuerungsgebühr

          für jede Klasse: 490 CHF

    2. Syrien hat mit Wirkung vom 20. Juli 2013 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 20/2013 vom 20.6.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_20.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 248 CHF

      • Erneuerungsgebühr

          für jede Klasse: 248 CHF

    3. Indien hat mit Wirkung vom 8. Juli 2013 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 21/2013 vom 20.6.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_21.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          für jede Klasse: 61 CHF (Kollektivmarken: 175 CHF)

      • Erneuerungsgebühr

          für jede Klasse: 88 CHF (Kollektivmarken: 175 CHF)

    27.05.2013/31.05.2013

    16.05.2013

    • Kolumbien hat die WIPO informiert, dass mit Wirkung vom 1. Januar 2013 bestimmte Gebühren zum Madrider Protokoll in Kolumbianischen Pesos direkt an das Kolumbianische Patentamt zu entrichten sind:
      Siehe WIPO Madrid Information Notice No. 13/2013 vom 14.5.2013 – Amounts of the Fees Relating to Requests to Be File
      d Directly Before the Office
      : http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_13.pdf)

    12.05.2013/18.08.2013

    21.04.2013

    1. Kuba hat mit Wirkung vom 26. Mai 2013 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 10/2013 vom 22.4.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_10.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          1. Teil

          – für drei Klassen: 274 CHF (Kollektivmarken: 320 CHF)

          – für jede zusätzliche Klasse: 91 CHF (Kollektivmarken: 91 CHF)

          2. Teil

          – klassenunabhängig: 82 CHF (Kollektivmarken: 82 CHF)

      • Erneuerungsgebühren

          – für drei Klassen: 274 CHF (Kollektivmarken: 320 CHF)
          – for three classes of goods or services where payment is received within the period of grace: 329 CHF (Kollektivmarken: 375 CHF)

          – für jede zusätzliche Klasse: 91 CHF (Kollektivmarken: 91 CHF)

    2. Kolumbien hat mit Wirkung vom 7. Mai 2013 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 9/2013 vom 27.3.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_9.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          – für eine Klasse: 387 CHF (Kollektivmarken: 516 CHF)

          – für jede zusätzliche Klasse: 193 CHF (Kollektivmarken: 258 CHF)

      • Erneuerungsgebühren

          – für eine Klasse: 211 CHF
          – for each class of goods or services where payment is received within the period of grace: 289 CHF

          – für jede zusätzliche Klasse: 103 CHF

    3. Syrian Arab Republic: Deadline to Submit a Legalized Power of Attorney When Filing an Appeal Against a Provisional Refusal Concerning a Designation of the Syrian Arab Republic Made in an International Registration (MADRID/2013/8)
      (WIPO Madrid Information Notice No. 8/2013 vom 14.3.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_8.pdf)

    4. Inadmissibility of Requests to Change an International Registration to Include a Standard Character Claim
      Where Such Claim Was Not Made in the Corresponding International Application
      (WIPO Madrid Information Notice No. 11/2013 vom 24.4.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_11.pdf)

    08.04.2013/31.05.2013

    18.02.2013

    • Griechenland hat mit Wirkung vom 27. Februar 2013 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      (WIPO Madrid Information Notice No. 7/2013 vom 8.2.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_7.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          – für die erste Klasse: 133 CHF (Kollektivmarken: 663 CHF)

          – für jede zusätzliche Klasse bis zur 10. Klasse: 24 CHF (Kollektivmarken: 120 CHF)

      • Erneuerungsgebühren

          – für die erste Klasse: 108 CHF (Kollektivmarken: 542 CHF)

          – für jede zusätzliche Klasse bis zur 10. Klasse: 24 CHF (Kollektivmarken: 120 CHF)

    01.02.2013

    25.01.2013

    23.01.2013

    1. Am 1. Januar 2013 sind Änderungen der Gemeinsamen Ausführungsordnung (GAusfO MMA/MMP) in Kraft getreten
      (Regeln 7 (3) b),
      24 (2)(a)(i) und 40 (5)).

      Siehe WIPO Information Notice No. 3/2013 vom 23.1.2013 – Amendments to Rules 7, 24 and 40 of the Common Regulations under the Madrid Agreement and Protocol:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_3.pdf.

    2. Änderungen bei Formblättern: Siehe WIPO Information Notice No. 4/2013 vom 23.1.2013 – Amendments to Official Madrid Forms (MM Forms):
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_4.pdf.

    19.01.2013

    1. Die USA haben mit Wirkung vom 17. Februar 2013 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 2/2013 vom 17.1.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_2.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          – für eine Klasse: 301 CHF
          – für jede weitere Klasse: 301 CHF

      • Erneuerungsgebühren

          – für eine Klasse: 370 CHF
          – für jede weitere Klasse: 370 CHF

    2. Schweden hat mit Wirkung vom 5. Februar 2013 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 1/2013 vom 16.1.2013: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_1.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          – für eine Klasse: 322 CHF
          – für jede weitere Klasse: 126 CHF

      • Erneuerungsgebühren

          – für eine Klasse: 322 CHF
          – für jede weitere Klasse: 126 CHF

    07.12.2012

    25.11.2012

    1. Beitritt von Mexiko zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 19. Februar 2013: (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 198 vom 19.11.2012: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_198.html.
      Siehe auch WIPO Pressemeldung Nr. PR/2012/725 vom 19.11.2012 – Mexico Joins the International Trademark System: http://www.wipo.int/pressroom/en/articles/2012/article_0024.html

    2. WIPO Information Notice No. 23/2012 vom 23.11.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_23.pdf:
      Indications that the Use of Class Headings of the Nice Classification in International Applications Is Intended to Cover all the Goods and Services Included in the Alphabetical Lists of the Classes Concerned
      (Bezugnahme auf die Communication No. 2/12 of the President of the Office for Harmonization in the Internal Market (Trade Marks and Designs) (OHIM), which entered into force on June 21, 2012.)

    3. WIPO Information Notice No. 21/2012 vom 19.11.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_21.pdf:
      Revised Model Forms 5 and 9 for the Use of Offices of Contracting Parties to the Madrid System

    15.10.2012/09.11.2012

    28.09.2012/15.10.2012/28.06.2013

    1. Beitritt von Neuseeland zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 10. Dezember 2012 (Madrid (Marks) Notification No. 197 vom 10.9.2012: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_197.html bzw. WIPO Madrid Information Notice No. 17/2012 vom 9.10.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_17.pdf)

      Notification Made under Rule 7(2) of the Common Regulations under the Madrid Agreement Concerning the International Registration of Marks and the Protocol Relating to that Agreement – Declaration of Intention to Use the Mark: New Zealand (WIPO Madrid Information Notice No. 18/2012 vom 9.10.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_18.pdf)

      Notification Made under Rule 20bis(6)(a) of the Common Regulations under the Madrid Agreement Concerning the International Registration of Marks and the Protocol relating to that Agreement – Declaration that the Recording of Licenses in the International Register Has no Effect in a Contracting Party: New Zealand (WIPO Madrid Information Notice No. 19/2012 vom 9.10.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_19.pdf)

    2. Australien hat mit Wirkung vom 23. Oktober 2012 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 16/2012 vom 16.9.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_16.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:
          – für jede Klasse: 407 CHF

      • Erneuerungsgebühren
          – für jede Klasse: 291 CHF

    14.09.2012

    1. Tadschikistan hat mit Wirkung vom 29. September 2012 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 13/2012 vom 10.9.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_13.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          – für eine Klasse: 420 CHF
          – für jede zusätzliche Klasse: 16 CHF

      • Erneuerungsgebühren

          – für eine Klasse: 420 CHF
          – für jede zusätzliche Klasse: 16 CHF

    2. Syrien hat durch Note vom 29. Juni 2012 an die WIPO mit Wirkung vom 29. Juni 2013 seinen Austritt aus dem Madrider Markenabkommen erklärt. (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 196 vom 29.6.2012: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madrid gp/treaty_madrid_gp_196.html bzw. (WIPO Madrid Information Notice No. 14/2012 vom 12.9.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_14.pdf)
      WIPO INFORMATION NOTICE No. 24/2013 vom 27.6.2013 – Denunciation of the Madrid Agreement: Syrian Arab Republic: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2013/madrid_2013_24.pdf

    3. Non Working Days in 2013: (WIPO Madrid Information Notice No. 15/2012 REV vom 8.11.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_15_rev.pdf)

    03.08.2012/25.11.2012

    • Kolumbien hat mit Wirkung vom 29. August 2012 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 12/2012 vom 1.8.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_12.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

          – for one class of goods or services: 384 CHF
          – for two classes of goods and services: 757 CHF
          – for three classes of goods and services: 1.119 CHF
          – for four classes of goods and services: 1.470 CHF
          – for five classes of goods and services: 1.809 CHF
          – for six classes of goods and services: 2.137 CHF
          – for seven classes of goods and services: 2.453 CHF
          – for eight classes of goods and services: 2.759 CHF
          – for nine classes of goods and services: 3.053 CHF
          – …
          – for 45 classes of goods and services: 6.133 CHF

      • Erneuerungsgebühren

        klassenunabhängig: 420 CHF fristgerecht); 574 CHF (innerhalb der Nachholfrist)

    • WIPO Information Notice No. 22/2012 vom 20.11.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_22.pdf:
      Notification Made under Rule 20bis(6)(b) of the Common Regulations under the Madrid Agreement Concerning the International Registration of Marks and the Protocol Relating to that Agreement – Declaration that the Recording of Licenses in the International Register Has no Effect in a Contracting Party: Colombia (wirksam ab 29.8.2012)

    06.07.2012/17.06.2013

    15.06.2012

    1. Die WIPO hat zur Verbesserung der Verfahren mit IR-Marken drei neue Kommunikationsdienstleistungen für das Internet eröffnet: http://www.wipo.int/madrid/en services/
      [aus WIPO Mailing List vom 7.5.2012 – New Madrid System Web-based Communication Services]

      • Madrid Real-time Status (MRS): a stand-alone tool that provides the status in real time of trademark documents being processed by the World Intellectual Property Organization (WIPO): http://www.wipo.int/mrs

      • Madrid Electronic Alert (MEA): a free “watch service” designed to inform anyone interested in monitoring the status of certain international trademark registrations [mit Username and Password]: https://www3.wipo.int/login/e /mea/index.jsp

      • Madrid Portfolio Manager (MPM): a web service that allows holders of international registrations and their representatives to access their international trademark portfolios: [mit Username and Password]: https://www3.wipo.int/login/e /mpm/index.jsp

      Mehr Informationen bietet auch ein Flyer: http://www.wipo.int/export/sites/www/madrid/en/services/pdf/ adrid_web_based_services_flyer.pdf

    2. Syrien hat seine Mitgliedschaft zum Madrider Markenabkommen aufgekündigt, bleibt aber Mitglied des Madrider Protokolls. (Präsidial Dekret Nr. 179, veröffentlicht in der i>Official Gazette vom 27.5.2012)
      AGIP News vom 10.6.2012 – Syria Withdraws from Madrid Agreement, Remains Member of the Protocol: http://www.ag p.com/news.aspx?id=3268&group_key=news&lang=en

    12.06.2012/06.07.2012

    1. Beitritt von Kolumbien zum Madrider Protokoll 1989 mit Wirkung vom 29. August 2012 (87. Mitgliedstaat) (WIPO-Pressemeldung PR/2012/710 vom 29.5.2012 – Colombia Joins the International Trademark System: http://www.wipo.int/pressroom/en/articles/2012/article_0009.html bzw. WIPO Madrid (Marks) Notification No. 195 vom 29.5.2012: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp treaty_madridp_gp_195.html bzw. Madrid Information Notice No. 10/2012 vom 22.6.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_10.pdf)

    2. Syrien hat mit Wirkung vom 24. Juni 2012 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 8/2012 vom 24.5.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_8.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 262 CHF
        für jede weitere Klasse: 131 CHF

      • Erneuerungsgebühren

        für eine Klasse: 262 CHF
        für jede weitere Klasse: 131 CHF

    3. WIPO-Information Notice Nr. 7/2012 vom 4.4.2012 – Communication of Notifications between the International Bureau of the World Intellectual Property Organization (WIPO) and applicants and holders of international registrations: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_7.pdf
      Weiterer Ausbau des elektronischen Schriftverkehrs ab 30. April 2012 per E-Mail

    24.05.2012/12.06.2012

    28.03.2012

    1. Die WIPO informiert zu einer neuen Version des Goods & Services Manager (G&S Manager: http://www.wipo.int/gsmanager), der ab dem 1. Januar 2012 die 10. Ausgabe der Nizzaer Klassifikation umfasst. Aus bisher 10 Landessprachen [English, French, Spanish and Arabic, Dutch, German, Hebrew, Italian, Portuguese, Russian; under preparation Chinese and Japanese] können selbst zusammengestellte Waren- und Dienstleistungslisten automatisch in die drei Amtssprachen (English, French and Spanish) übersetzt werden. (WIPO Madrid Information Notice No. 6/2012 vom 21.3.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_6.pdf)

    2. Die 1. Ausgabe einer neuen quartalsweise herausgegebenen englischsprachigen WIPO-Publikation “Madrid Highlights” mit Informationen zur Entwicklung des Madrider Systems und dessen Aktivitäten ist veröffentlicht und wird nach Bestellung auch automatisch und kostenlos per E-Mail zugesandt: http://www.wipo.int/madrid/en/highlights

    23.03.2012

    20.03.2012

    1. Japan hat mit Wirkung vom 15. April 2012 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 5/2012 vom 15.3.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_5.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        1. Teil (zahlbar bei der Bennenung von Japan)

          für 1 Klasse: 137 CHF
          für jede weitere Klasse: 104 CHF

        2. Teil (zahlbar, wenn das japanische Amt dem Internationalen Büro notifiziert hat, dass es der Schutzerstreckung zustimmt)

          für jede Klasse: 457 CHF

      • Erneuerungsgebühr

          für jede Klasse: 589 CHF

    2. Die WIPO hat bezüglich des Madrider Protokolls zum MMA über die Einfügung von erläuternden Notizen in das offizielle Anmeldeformblatt MM2 informiert (Information Notice No. 4/2012 vom 23.2.2012 – Explanatory Notes on the Official Application Form MM2: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_4.pdf)

    01.02.2012

    1. Israel hat mit Wirkung vom 5. März 2012 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 3/2012 vom 31.1.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_3.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 381 CHF
        für jede weitere Klasse: 286 CHF

      • Erneuerungsgebühren

        für eine Klasse: 679 CHF
        für jede weitere Klasse: 573 CHF

    2. Schweden hat mit Wirkung vom 21. Februar 2012 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 2/2012 vom 31.1.2012: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_2.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 258 CHF
        für jede weitere Klasse: 122 CHF

      • Erneuerungsgebühren

        für eine Klasse: 218 CHF
        für jede weitere Klasse: 109 CHF

    12.01.2012

    06.01.2012/24.01.2012

    • Im BGBl. II/2011, Nr. 33 vom 23.12.2001, S. 1298 f. ist die VO des BMJ vom 15. Dezember 2011 zu der Änderung der Gemeinsamen Ausführungsordnung vom 18. Januar 1996 zum Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken und zum Protokoll zu diesem Abkommen, die in der Sitzung des Madrider Verbandes vom 26.9. bis 5.10.2011 in Genf angenommen worden ist, veröffentlicht [Neufassung von Regel 32 Abs. 3], die nur besagt, dass ab 1. Januar 2012 die Markengazette [Blatt] jetzt nur noch elektronisch auf der Internetseite der WIPO veröffentlicht wird.
      Siehe dazu auch WIPO Madrid Information Notice No. 1/2012 vom 13.1.2012 – Amendment of Rule 32 of the Common Regulations under the Madrid Agreement and Protocol: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2012/madrid_2012_01.pdf.

    16.12.2011

    1. Tadschikistan hat mit Wirkung vom 15. Januar 2012 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 43/2011 vom 15.12.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_43.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 202 CHF
        für jede weitere Klasse: 12 CHF

      • Erneuerungsgebühren

        für eine Klasse: 202 CHF
        für jede weitere Klasse: 12 CHF

    2. Georgien hat mit Wirkung vom 19. Januar 2012 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 44/2011 vom 15.12.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_44.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 314 CHF
        für jede weitere Klasse: 115 CHF

      • Erneuerungsgebühren

        für eine Klasse: 314 CHF

      • Turkmenistan hat mit Wirkung vom 20. Januar 2012 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 45/2011 vom 16.12.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_45.pdf)

        • Bestimmungsgebühren:

          für eine Klasse: 178 CHF
          für jede weitere Klasse: 80 CHF

        • Erneuerungsgebühren

          klassenunabhängig: 448 CHF

    07.12.2011

    1. Singapur hat mit Wirkung vom 20. Dezember 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 42/2011 vom 5.12.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_42.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für jede Klasse: 272 CHF

      • Erneuerungsgebühren

        für jede Klasse: 197 CHF

    2. Die Türkei hat mit Wirkung vom 1. Januar 2012 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 41/2011 vom 1.12.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_41.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 248 CHF
        für jede weitere Klasse: 49 CHF

      • Erneuerungsgebühren

        klassenunabhängig: 244 CHF

    3. Israel hat mit Wirkung vom 1. Januar 2012 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 40/2011 vom 1.12.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_40.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 368 CHF
        für jede weitere Klasse: 276 CHF

      • Erneuerungsgebühren

        für eine Klasse: 655 CHF
        für jede weitere Klasse: 553 CHF

    30.11.2011

    • Bulgarien hat mit Wirkung vom 28. Dezember 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 39/2011 vom 30.11.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_38.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für drei Klassen: 376 CHF (Kollektivmarken: 683 CHF)
        für jede weitere Klasse: 25 CHF (Kollektivmarken: 62 CHF)

      • Erneuerungsgebühren

        für drei Klassen: 185 CHF (Kollektivmarken: 369 CHF)br>
        für jede weitere Klasse: 37 CHF (Kollektivmarken: 74 CHF)

    08.11.2011

    • San Marino hat mit Wirkung vom 3. Dezember 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 38/2011 vom 3.11.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_38.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für drei Klassen: 178 CHF (Kollektivmarken: 320 CHF)
        für jede weitere Klasse: 47 CHF (Kollektivmarken: 83 CHF)

      • Erneuerungsgebühren

        für drei Klassen: 178 CHF (Kollektivmarken: 320 CHF)
        für jede weitere Klasse: 47 CHF (Kollektivmarken: 83 CHF)

    18.10.2011

    1. Die VR China hat mit Wirkung vom 6. November 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 33/2011 vom 6.10.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_33.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 249 CHF (Kollektivmarken: 747 CHF)
        für jede weitere Klasse: 125 CHF (Kollektivmarken: 374 CHF)

      • Erneuerungsgebühr

        für eine Klasse: 498 CHF

        für jede weitere Klasse: 249

    2. Bulgarien hat mit Wirkung vom 6. November 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 34/2011 vom 6.10.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_34.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 366 CHF (Kollektivmarken: 643 CHF)
        für jede weitere Klasse: 33 CHF (Kollektivmarken: 67 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 166 CHF (Kollektivmarken: 333 CHF)
        für jede weitere Klasse: 33 CHF (Kollektivmarken: 67 CHF)

    3. Weitere Information Notices: http://www.wipo.int/madrid/en/notices/index.jsp

      • Oct 17, 2011: Withdrawal of the notification made under Rule 7(1): Sweden (MADRID/2011/37)

      • Oct 17, 2011: Electronic communication between the International Bureau of the World Intellectual Property Organization (WIPO) and holders of international registrations (MADRID/2011/36)

      • Oct 13, 2011: Closure of the Forum on Replacement and continued discussions on replacement in the new Madrid System Legal Forum (MADRID/2011/35)

      • Oct 5, 2011: International Trademark Information Database ROMARIN: discontinuation of DVD version (MADRID/2011/32) [Die DVD-Version der ROMARIN-Datenbank wird 2012 eingestellt.]

    05.09.2011

    1. Japan hat mit Wirkung vom 1. Oktober 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 31/2011 vom 1.9.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_31.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        1. Teil (zahlbar bei der Bennenung von Japan)

          für 1 Klasse: 116 CHF
          für jede weitere Klasse: 89 CHF

        2. Teil (zahlbar, wenn das japanische Amt dem Internationalen Büro notifiziert hat, dass es der Schutzerstreckung zustimmt)

          für jede Klasse: 387 CHF

      • Erneuerungsgebühr

          für jede Klasse: 500 CHF

    2. Curaçao hat mit Wirkung vom 1. Oktober 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 30/2011 vom 1.9.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_30.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 272 CHF (Kollektivmarken: 540 CHF), für jede weitere Klasse: 28 CHF (Kollektivmarken: 55 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 272 CHF (Kollektivmarken: 540 CHF), für jede weitere Klasse: 28 CHF (Kollektivmarken: 55 CHF)

    3. Die USA haben mit Wirkung vom 18. September 2011 folgende individuellen Gebühren neu festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 26/2011 vom 18.8.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_26.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 279 CHF

        für jede weitere Klasse: 279 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 343 CHF

        für jede weitere Klasse: 343 CHF

    4. Die Ukraine hat mit Wirkung vom 18. September 2011 folgende individuellen Gebühren neu festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 25/2011 vom 18.8.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_25.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für drei Klassen: 429 CHF

        für jede weitere Klasse: 865 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        klassenunabhängig: 429

    5. Turkmenistan hat mit Wirkung vom 18. September 2011 folgende individuellen Gebühren neu festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 24/2011 vom 18.8.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_24.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 171 CHF

        für jede weitere Klasse: 86 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 171 CHF

        für jede weitere Klasse: 86

    6. Ghana hat mit Wirkung vom 18. September 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 23/2011 vom 18.8.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_23.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        1. Teil (Bestimmungsphase) für eine Klasse: 129 CHF

        für jede weitere Klasse: 129 CHF

        2. Teil (Registrierungsphase) für eine Klasse: 86 CHF

        für jede weitere Klasse: 86 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 291 CHF

        für jede weitere Klasse: 291 CHF

    7. Bahrain hat mit Wirkung vom 18. September 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 22/2011 vom 18.8.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_22.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 274 CHF (Kollektivmarken: 297 CHF)

        für jede weitere Klasse: 274 CHF (Kollektivmarken: 297 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 137 CHF (Kollektivmarken: 137 CHF)

        für jede weitere Klasse: 137 (Kollektivmarken: 137 CHF)

    8. Usbekistan hat mit Wirkung vom 18. September 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 21/2011 vom 18.8.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_21.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 1.028 CHF (Kollektivmarken: 1.543 CHF)

        für jede weitere Klasse: 103 CHF (Kollektivmarken: 154 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 514 CHF (Kollektivmarken: 1.028 CHF)

        für jede weitere Klasse: 51 (Kollektivmarken: 103 CHF)

    9. Weitere WIPO/Madrid-Mitteilungen/Information Notice:

    10. Tunesien hat die Resolution No. 78 vom 11.8.2011 herausgegeben zum Beitritt zum Madrider Protokoll, veröffentlicht in der Official Gazette vom 16.8.2011. AGIP-News vom 22.8.2011 – Tunisia to Accede to the Hague System and Madrid Protocol: http://www.agip.com/news.aspx?id=2690&lang=en.

    22.07.2011

    1. Das Chinesische Markenamt hat eine erklärende Note zur Befristung der Einreichung einer Stellungnahme zu einer Zurückweisung für eine internationale Markenregistrierung veröffentlicht. (WIPO Madrid Information Notice No. 19/2011 vom 12.7.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_19.pdf)

    2. In dem Freihandelsabkommen mit den USA hat sich Kolumbien verpflichtet dem MMA beizutreten, wozu der Kolumbianische Kongress am 31. Mai 2011 seine Zustimmung einschließlich zu der zugehörigen Gesetzgebung gegeben hat. Information von MoellerIPAdvisors 06.2011 – Colombia-Soon to become new member of Madrid Protocol: http://www.e-moeller.com/index.php?PN=news_detail&FX=0&EX=6&DX=10 .

    24.06.2011

    16.06.2011

    1. Vietnam hat mit Wirkung vom 21. Juni 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 17/2011 vom 10.6.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_17.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 101 CHF
        für jede weitere Klasse: 84 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 91 CHF
        für jede weitere Klasse: 80 CHF

    2. Tadschikistan hat mit Wirkung vom 30. Juni 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 16/2011 vom 9.6.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_16.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 230 CHF
        für jede weitere Klasse: 14 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 230 CHF
        für jede weitere Klasse: 14 CHF

    23.05.2011

    1. Georgien hat mit Wirkung vom 1. Juni 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 12/2011 vom 13.5.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_12.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 265 CHF
        für jede weitere Klasse: 93 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 265 CHF
        für jede weitere Klasse: 93 CHF

    2. Norwegen hat mit Wirkung vom 14. Juni 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 15/2011 vom 19.5.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_15.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 345 CHF (Kollektivmarken: 345 CHF)
        für jede weitere Klasse: 107 CHF (Kollektivmarken: 107 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 345 CHF (Kollektivmarken: 345 CHF)
        für jede weitere Klasse: 107 CHF (Kollektivmarken: 107 CHF)

    3. Syrien hat mit Wirkung vom 18. Juni 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 13/2011 vom 18.5.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_13.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 438 CHF
        für jede weitere Klasse: 219 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 438 CHF
        für jede weitere Klasse: 219 CHF

    4. Die Türkei hat mit Wirkung vom 18. Juni 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 14/2011 vom 18.5.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_14.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 302 CHF
        für jede weitere Klasse: 59 CHF

      • Erneuerungsgebühren: klassenunabhängig: 296 CHF

    09.05.2011

    • Oman hat mit Wirkung vom 9. Juni 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 11/2011 vom 9.5.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_11.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 484 CHF (Kollektivmarken: 1.211 CHF)
        für jede weitere Klasse: 484 CHF (Kollektivmarken: 1.211 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 727 CHF (Kollektivmarken: 1.453 CHF)
        für jede weitere Klasse: 727 CHF (Kollektivmarken: 1.453 CHF)

    03.05.2011

    1. Beitritt von Tadschikistan zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 30. Juni 2011 (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 191 vom 31.3.2011: http://www.wipo.int/treatie /en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_191.html)

    2. Die Europäische Union (EU) hat mit Wirkung vom 28. Mai 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 8/2011 vom 28.4.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_8.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 1.111 CHF (Kollektivmarken: 2.070 CHF)
        für jede weitere Klasse: 192 CHF (Kollektivmarken: 383 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 1.533 CHF (Kollektivmarken: 3.449 CHF)
        für jede weitere Klasse: 511 CHF (Kollektivmarken: 1.022 CHF)

    3. Curaçao hat mit Wirkung vom 20. Mai 2011 folgende korrigierte individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 28/2010 Corr. vom 20.4.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_28.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 334 CHF (Kollektivmarken: 665 CHF), für jede weitere Klasse: 34 CHF (Kollektivmarken: 68 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 334 CHF (Kollektivmarken: 665 CHF), für jede weitere Klasse: 34 CHF (Kollektivmarken: 68 CHF)

    4. Die Republik Moldau hat mit Wirkung vom 28. Mai 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 9/2011 vom 28.4.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_9.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 307 CHF (Kollektivmarken: 370 CHF)
        für jede weitere Klasse: 64 CHF (Kollektivmarken: 64 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 319 CHF (Kollektivmarken: 511 CHF)
        für jede weitere Klasse: 64 CHF (Kollektivmarken: 64 CHF)

    05.04.2011/19.04.2011/24.05.2012

    1. Die WIPO hat ab dem 8. März 2011 einen neuen kostenlosen Suchdienst für International registrierte Marken, Ursprungsbezeichnungen und zu geschützten Hoheitszeichen – die Global Brand Database [http://www.wipo.int/branddb/en/index.jsp] – eröffnet. Siehe WIPO-Pressemitteilung Nr. PR/2011/681 vom 8.3.2011 – WIPO Launches New On-line Tool to Facilitate Brand Searches: http://ww .wipo.int/pressroom/en/articles/2011/article_0007.html.
      Siehe auch HABM-News vom 9.3.2001 – Neue Markensuchmaschine der WIPO: http://oami.europa.eu/ows rw/news/item1810.de.do
      WIP-Pressemeldung: National collections now available in the Global Brand Database: http://w w.wipo.int/global_ip/en/news/general/2012/news_0001.html (ab 27.4.2012: CA, DZ, MA)

    2. Der Jahresbericht 2010 der WIPO zu den IR-Markenanmeldungen liegt vor mit der WIPO-Pressemitteilung Nr. PR/2011/685 vom 4.4.2011 – International Trademark Filings Recover in 2010: http://www.wipo.int/pressroom/en/articles/2011/article_0011.html.

    01.04.2011

    • Der karibische Teil der Niederlande (Inseln Bonaire, Saint Eustatius und Saba) [bis 10. Oktober 2010 Teil der früheren Niederländischen Antillen] hat mit Wirkung vom 5. April 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 7/2011 vom 25.3.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_7.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 195 CHF (Kollektivmarken: 279 CHF)
        für jede weitere Klasse: 20 CHF (Kollektivmarken: 20 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 319 CHF (Kollektivmarken: 581 CHF)
        für jede weitere Klasse: 56 CHF (Kollektivmarken: 56 CHF)

    25.03.2011

    • Island hat mit Wirkung vom 19. April 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 6/2011 vom 23.3.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_6.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 180 CHF (Kollektivmarken: 180 CHF)
        für jede weitere Klasse: 41 CHF (Kollektivmarken: 41 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 180 CHF (Kollektivmarken: 180 CHF)
        für jede weitere Klasse: 41 CHF (Kollektivmarken: 41 CHF)

    04.03.2011

    • Estland hat mit Wirkung vom 10. März 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 5/2011 vom 3.3.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_5.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 176 CHF (Kollektivmarken: 240 CHF)
        für jede weitere Klasse: 56 CHF (Kollektivmarken: 56 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: klassenunabhängig 224 CHF (Kollektivmarken: 280 CHF)

    04.02.2011

    28.01.2011

    1. Vietnam hat mit Wirkung vom 1. März 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 3/2011 vom 24.1.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_3.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 96 CHF, für jede weitere Klasse: 75 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 86 CHF, für jede weitere Klasse: 75 CHF

    2. Norwegen hat mit Wirkung vom 1. März 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 2/2011 vom 24.1.2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2011/madrid_2011_2.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 372 CHF (Kollektivmarken: 372 CHF), für jede weitere Klasse: 105 CHF (Kollektivmarken: 105 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 372 CHF (Kollektivmarken: 372 CHF), für jede weitere Klasse: 105 CHF (Kollektivmarken: 105 CHF)

    20.01.2011

    07.01.2011

    • Der karibische Teil der Niederlande, die Inseln Bonaire, Saint Eustatius und Saba, hat mit Wirkung vom 30. Dezember 2010 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 29/2010 vom 21.12.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_29.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 210 CHF (Kollektivmarken: 301 CHF), für jede weitere Klasse: 22 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 344 CHF (Kollektivmarken: 627 CHF), für jede weitere Klasse: 61 CHF

    21.12.2010/07.01.2011/20.01.2011

    1. Die WIPO hat am 20. Dezember 2010 ein online-Tool [Madrid System Goods & Services Manager (G&S Manager)] zur Unterstützung von IR-Anmeldungen hinsichtlich der Erstellung der korrekten Klassifizierung von Waren und Dienstleistungen und Warenliste eröffnet: [Goods & Services Manager: http://www.wipo.int/madrid/en/services/gs_manager.html – In Englisch: http://www.wipo.int/gsmanager/index.jsp?lang=en], das derzeit die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch anbietet. Siehe dazu auch die WIPIO-Pressemeldung PR/2010/676 vom 20.12.2010 – WIPO Launches On-line Tool to Assist in Filing International Trademark Applications: http://www.wipo.int/pressroom/en/articles/2010/article_0050.html< A>.
      Siehe dazu auch WIPO-Information Notice No. 30/2010 vom 22. Dezember 2010 – WIPO Launches On-Line Tool to Assist in Filing International Trademark Applications:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_30.pdf.
      Siehe auch HABM-News vom 23.12.2010 – WIPO führt neue G&S-Datenbank ein: http://oami.europa.eu/ows/rw/news/item1719.de.do.

    2. In der WIPO-Information Notice No. 27/2010 vom 21. Dezember 2010 – Partial Withdrawal of Declaration Made in its Instrument of Ratification of the Protocol Relating to the Madrid Agreement Concerning the International Registration of Marks: Denmark (MADRID/2010/27): http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_27.pdf wird klargestellt, dass das Madrider Protokoll ab 13. Februar 2011 auf Grönland angewendet wird.

    3. Curaçao hat mit Wirkung vom 30. Dezember 2010 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 28/2010 vom 21.12.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_28.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 334 CHF (Kollektivmarken: 664 CHF), für jede weitere Klasse: 34 CHF (Kollektivmarken: 68 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 334 CHF (Kollektivmarken: 664 CHF), für jede weitere Klasse: 34 CHF (Kollektivmarken: 68 CHF)

    4. Non-working days in 2011 (Schließtage des IB 2011): WIPO Madrid Information Notice No. 26/2010 vom 9.12.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_26.pdf

    08.12.2010

    1. Die WIPO hat die Anforderungen und Verfahrensweisen des US-Patentamtes (USPTO) an die fortlaufenden Benutzungserklärungen für die Aufrechterhaltung von IR-Marken nach dem Madrider Protokoll in den USA in der WIPO-Information Notice No. 16/2010 vom 22. November 2010 zusammengefasst – INTERNATIONAL REGISTRATIONS CONTAINING A DESIGNATION OF THE UNITED STATES OF AMERICA – FILING OF AFFIDAVITS OF CONTINUED USE IN COMMERCE: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_16.pdf.

    2. In der WIPO-Information Notice No. 17/2010 vom 29. November 2010 – WIPO Gazette of International Marks: Discontinuation of PDF format and DVD version – Online Services: Discontinuation of Madrid Express informiert die WIPO über die elektronische Veröffentlichung der WIPO Gazette of International Marks und den neuen ROMARIN search tool ab Januar 2011: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_17.pdf.

    3. Finnland hat mit Wirkung vom 3. Januar 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 18/2010 vom 30.11.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_18.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 279 CHF (Kollektivmarken: 378 CHF), für jede weitere Klasse: 100 CHF (Kollektivmarken: 100 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 305 CHF (Kollektivmarken: 432 CHF), für jede weitere Klasse: 159 CHF (Kollektivmarken: 159 CHF)

    4. Griechenland hat mit Wirkung vom 3. Januar 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 19/2010 vom 30.11.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_19.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 159 CHF (Kollektivmarken: 797 CHF), für jede weitere Klasse: 40 CHF (Kollektivmarken: 199 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 159 CHF (Kollektivmarken: 797 CHF), für jede weitere Klasse: 40 CHF (Kollektivmarken: 199 CHF)

    5. Irland hat mit Wirkung vom 3. Januar 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 20/2010 vom 1.12.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_20.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 325 CHF, für jede weitere Klasse: 93 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 332 CHF, für jede weitere Klasse: 166 CHF

    6. Italien hat mit Wirkung vom 3. Januar 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 21/2010 vom 1.12.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_21.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 121 CHF (Kollektivmarken: 403 CHF klassenunabhängig), für jede weitere Klasse: 41 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 80 CHF (Kollektivmarken: 241 CHF klassenunabhängig), für jede weitere Klasse: 41 CHF

    7. Die Beneluxstaaten haben mit Wirkung vom 3. Januar 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 22/2010 vom 1.12.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_22.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 211 CHF (Kollektivmarken: 301 CHF), für jede weitere Klasse: 21 CHF (Kollektivmarken: 21 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 345 CHF (Kollektivmarken: 629 CHF), für jede weitere Klasse: 61 CHF (Kollektivmarken: 61 CHF)

    8. Dänemark hat mit Wirkung vom 3. Januar 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 23/2010 vom 1.12.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_23.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 419 CHF, für jede weitere Klasse: 107 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 419 CHF, für jede weitere Klasse: 107 CHF

    9. Estland hat mit Wirkung vom 3. Januar 2011 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 24/2010 vom 1.12.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_24.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 185 CHF (Kollektivmarken: 252 CHF), für jede weitere Klasse: 59 CHF (Kollektivmarken: 59 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: klassenunabhängig: 235 CHF (Kollektivmarken: klassenunabhängig 294 CHF)

    10. Oman hat mit Wirkung vom 7. Dezember 2010 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 25/2010 vom 7.12.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_25.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für jede Klasse: 565 CHF (Kollektivmarken: 1.411 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für jede Klasse: 847 CHF (Kollektivmarken: 1.694 CHF)

    19.11.2010

    • San Marino hat mit Wirkung vom 17. November 2010 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 15/2010 vom 9.11.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_15.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 205 CHF (Kollektivmarken: 368 CHF), für jede weitere Klasse: 55 CHF (Kollektivmarken: 96 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 205 CHF (Kollektivmarken: 368 CHF), für jede weitere Klasse: 55 CHF (Kollektivmarken: 96 CHF)

    03.11.2010/08.12.2010

    12.10.2010/03.11.2010

    1. Die Regierung des Königreichs der Niederlande hat der WIPO am 30. September 2010 eine Erklärung übermittelt, dass am 10. Oktober 2010 die Niederländischen Antillen aufgelöst worden sind [in die Territorien Curaçao, Saint Martin und die Inseln von Bonaire, Saint Eustatius und Saba (“die BES-Inseln”)] und wie mit den internationalen Registrierungen nach dem Madrider Protokoll demzufolge zu verfahren ist. (WIPO Madrid Information Notice No. 14/2010 vom 11.10.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_14.pdf)

      Siehe dazu: Newsletter 2010/10 Marken, Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum, Markenabteilung – Bern, den 28. Oktober 2010 – Madrider System: Niederländische Antillen:

      Gemäss Avis d’information 14/2010 der OMPI wurden die Niederländischen Antillen aufgeteilt in Curaçao, Saint-Martin und die Inseln BES (Bonaire, Saint-Eustache und Saba). Seit dem 10. Oktober 2010 können deshalb nur noch diese drei Gebiete benannt werden und nicht mehr die Niederländischen Antillen, wobei für jede Benennung die Ergänzungsgebühr von CHF 100.-geschuldet ist. Da das Institut seine Formulare erst im Dezember 2010 anpassen wird, können die Hinterleger im Feld "Bemerkungen" angeben, für welche Gebiete Schutz beantragt wird.

    2. Der Sudan hat mit Wirkung vom 14. Oktober 2010 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 12/2010 vom 29.9.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_12.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für eine Klasse: 508 CHF, für jede weitere Klasse: 254 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für eine Klasse: 508 CHF, für jede weitere Klasse: 254 CHF

    24.09.2010

    17.08.2010

    09.07.2010

    • Bulgarien hat mit Wirkung vom 2. August 2010 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 9/2010 vom 01.07.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_9.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 477 CHF, jede weitere Klasse 43 CHF
        (Kollektivmarken: für drei Klassen: 839 CHF, jede weitere Klasse 87 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 271 CHF, jede weitere Klasse 43 CHF (Kollektivmarken: für drei Klassen: 434 CHF, jede weitere Klasse 87 CHF)

    21.06.2010

    • San Marino hat mit Wirkung vom 12. Juli 2010 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 8/2010 vom 10.6.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_8.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 172 CHF, jede weitere Klasse 50 CHF
        (Kollektivmarken: für drei Klassen: 344 CHF, jede weitere Klasse 86 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 172 CHF, jede weitere Klasse 50 CHF (Kollektivmarken: für drei Klassen: 258 CHF, jede weitere Klasse 86 CHF)

    04.06.2010/21.06.2010

    07.05.2010

    1. Die Niederländischen Antillen haben mit Wirkung vom 12. Mai 2010 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 7/2010 vom 6.5.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_7.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für drei Klassen: 343 CHF, jede weitere Klasse 35 CHF
        (Kollektivmarken: für drei Klassen: 681 CHF, jede weitere Klasse 70 CHF)

      • Erneuerungsgebühren: für drei Klassen: 343 CHF, jede weitere Klasse 35 CHF (Kollektivmarken: für drei Klassen: 681 CHF, jede weitere Klasse 70 CHF)

    2. Erklärung der Slowakischen Republik zur Zurückziehung der Akzeptanz nach Regel 34(2)(b) der GAusfOMMA/MMP: Ab 1. November 2009 nimmt das Slowakische Patentamt keine Zahlungen zur Weiterleitung an das IB der WIPO mehr an. (WIPO Madrid Information Notice No. 5/2010 vom 1.3.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_5.pdf)

    19.02.2010

    1. Oman hat mit Wirkung vom 22. März 2010 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 3/2010 vom 17.2.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_3.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für jede Klasse: 417 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für jede Klasse: 215 CHF

    2. Australien hat mit Wirkung vom 22. März 2010 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 4/2010 vom 17.2.2010: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2010/madrid_2010_4.pdf)

      • Bestimmungsgebühren: für jede Klasse: 343 CHF

      • Erneuerungsgebühren: für jede Klasse: 278 CHF

    11.02.2010

    01.02.2010

    04.01.2010

    1. Ghana hat mit Wirkung vom 6. Januar 2010 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 18/2009 vom 18.12.2009: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2009/madrid_2009_18.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        1. Teil (Bestimmungsphase) für eine Klasse: 156 CHF

        für jede weitere Klasse: 156 CHF

        2. Teil (Registrierungsphase) für eine Klasse: 104 CHF

        für jede weitere Klasse: 104 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 353 CHF

        für jede weitere Klasse: 353 CHF

    2. Das Internationale Büro der WIPO hat für das Jahr 2010 seine Schließtage (Non-Working Days in 2010) bekannt gemacht: WIPO Madrid Information Notice No. 20/2009 vom 21.12.2009: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2009/madrid_2009_20.pdf.

    08.12.2009/04.01.2010

    bzw. WIPO Madrid Information Notice No. 19/2009 vom 18.12.2009: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2009/madrid_2009_19.pdf

    29.10.2009

    07.09.2009

    • Im BGBl. Teil II/2009 Nr. 29 vom 27.8.2009, S. 986 ff. ist die VO des BMJ vom 18. August 2009 zu den Änderungen der Gemeinsamen Ausführungsordnung zum MMA/MMP, die am 1. September 2009 in Kraft getreten sind, in amtlicher deutscher Übersetzung veröffentlicht. Wir haben diese bereits in unsere TT-Hinterlegung eingearbeitet: http://transpatent.com/archiv/194mma/mmv.html.

    31.08.2009

    1. Vietnam hat mit Wirkung vom 1. Oktober 2009 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 16/2009 vom 17.8.2009: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2009/madrid_2009_16.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 116 CHF

        für jede weitere Klasse: 92 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 104 CHF

        für jede weitere Klasse: 92 CHF

    2. Erinnerung: Am 1. September 2009 treten Änderungen in der Gemeinsamen Ausführungsordnung zum MMA/MMP in Kraft. Dazu hat die Markenabteilung des Eidgenössischen Instituts für Geistiges Eigentum der Schweiz in ihrem Newsletter 2009/08 vom 24. August 2009 Folgendes [Hier gekürzt] mitgeteilt:

      "01 Madrider System: Änderung der gemeinsamen Ausführungsordnung

      Einige Regeln der gemeinsamen Ausführungsordnung zum Madrider Abkommen und zum Madrider Protokoll werden auf den 1. September 2009 geändert, damit Dritten der Zugang zu Informationen über den Stand der Schutzgewährung einer internationalen Registrierung in den benannten Vertragsländern besser zugänglich ist.

      Als mögliche benannte Behörde ist das Institut durch die Änderung der Regel 17 sowie der neuen Regel 18ter direkt betroffen: Ab dem 1. September 2009 werden die Mitteilung der provisorischen Schutzverweigerung (Regel 17) und die Erklärung der definitiven Schutzgewährung/Schutzverweigerung (Regel 18ter) durch zwei verschiedene Regeln erfasst sein.
      Die Regel 17 bleibt in Bezug auf die Mitteilung der provisorischen Schutzverweigerung unverändert. Die Regelung bezüglich der Erklärungen der definitiven Schutzgewährung resp. Schutzverweigerung wird dagegen in die neue Regel 18ter verschoben. Zudem ändert die Terminologie.

      Zudem möchten wir Sie darüber informieren, dass die Erklärung der Schutzgewährung (wenn keine provisorische Schutzverweigerung mitgeteilt wurde) obligatorisch geworden ist. Regel 40.5 sieht jedoch vor, dass das Verschicken dieser Erklärung für die Behörden nicht vor dem 1. Januar 2011 verbindlich wird. Dies bedeutet, dass der Inhaber einer internationalen Registrierung spätestens ab dem 1. Januar 2011 von jeder benannten Behörde, so auch vom Institut, eine Erklärung der Schutzgewährung im entsprechenden Land erhalten wird, auch wenn zuvor keine Mitteilung der provisorischen Schutzverweigerung erlassen wurde.

      Für genauere und vollständige Informationen über die erfolgten Änderungen lesen Sie bitte das Informationsblatt 27/2008 der OMPI” [Siehe WIPO Information Notice No. 27/2008 vom 18. Dezember 2008: http://www.w po.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_27.pdf]

    29.07.2009/20.08.2009

    • Die Europäische Union hat mit Wirkung vom 12. August 2009 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 15/2009 vom 13.7.2009: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2009/madrid_2009_15.pdf)

      [Die Euro-Gegenwerte wurde dem Österr. Patentblatt Nr. 8/2009, S. 113 entnommen.]

      • Bestimmungsgebühren:

        für drei Klassen: 1.311 CHF [870 EUR] (Kollektivmarken: 2.441 CHF [1.620 EUR])

        für jede weitere Klasse: 226 CHF [150 EUR] (Kollektivmarken: 452 CHF [300 EUR])

      • Erneuerungsgebühren:

        für drei Klassen: 1.808 CHF [1.200 EUR] (Kollektivmarken: 4.068 CHF [2.700 EUR])

        für jede weitere Klasse: 603 CHF [400 EUR] (Kollektivmarken: 1.205 CHF [800 EUR])

    26.06.2009

    1. Beitritt von Ägypten zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 3. September 2009
      (79. Mitgliedstaat des Protokolls und 84. Mitgliedstaat des MMA) (WIPO Madrid Information Notice No. 13/2009 vom 11.6.2009:
      http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2009/madrid_2009_13.pdf)

      WIPO Madrid (Marks) Notification No. 184 vom 3.6.2009: http://www.wipo.int/treaties/en/notifications/madridp-gp/treaty_madridp_gp_184.html

    2. Oman hat mit Wirkung vom 25. Juni 2009 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 14/2009 vom 24.6.2009: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2009/madrid_2009_14.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 470 CHF (Kollektivmarken: 470 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 242 CHF (Kollektivmarken: 242 CHF)

    27.05.2009

    • Informations-Notizen der WIPO: http://www.wipo.int/madrid/en/notices/index.jsp )

      • Apr 9, 2009 Change in the Amounts of the Individual Fee: Turkey (MADRID/2009/12)
      • Mar 26, 2009 Change in the Amounts of Individual Fee: Republic of Moldova (MADRID/2009/11)
      • Feb 26, 2009 Change in the Amounts of the Individual Fee: United Kingdom (MADRID/2009/10)
      • Feb 26, 2009 Change in the Amounts of Individual Fees: Finland (MADRID/2009/9)
      • Feb 19, 2009 Change in the Amounts of the Individual Fee: Sweden (MADRID/2009/8)
      • Feb 19, 2009 Change in the Amounts of the Individual Fee: Republic of Korea (MADRID/2009/7)
      • Feb 19, 2009 Change in the Amounts of the Individual Fee: Australia (MADRID/2009/6)
      • Feb 19, 2009 Change in the Amounts of the Individual Fee: Iceland (MADRID/2009/5)
        Feb 10, 2009 Change in the Amounts of Individual Fees: Japan (MADRID/2009/3)
      • Jan 27, 2009 Additional Information Available in the ROMARIN Database – Availability of Certain Notifications and Statements Received from Offices of Designated Contracting Parties (MADRID/2009/2)
      • Jan 27, 2009 Requirement to File a Declaration of Intention to Use a Mark: Portugal (MADRID/2009/1)
      • Dec 22, 2008 Effects of Certain International Registrations in Montenegro (MADRID/2008/29)
      • Dec 18, 2008 Non-Working Days in 2009 (MADRID/2008/28)

      Die angebenen individuellen Gebühren sind in unsere Hinterlegung eingefügt worden: http://transpatent.com/gesetze/mbmma.html#unten.

    21.04.2009

    • Im BGBl. Teil II/2009, Nr. 12 vom 16.4.2009, S. 342 ff. ist die VO des BMJ vom 6. April 2009 zu den Änderungen der Gemeinsamen Ausführungsordnung zum MMA/MMP einschließlich des Gebührenverzeichnisses, die am 1. Januar 2008 bzw. 1. September 2008 in Kraft getreten sind, in amtlicher deutscher Übersetzung veröffentlicht. Wir hatten bereits die frühere deutsche Übersetzung der WIPO in unsere Hinterlegung eingearbeitet: http://transpatent.com/archi /194mma/mmv.html.

    12.03.2009

    13.01.2009

    1. Auf der 40. (23. außerordentlichen) Tagung der Madrider Union vom 22.-30.9.2008 in Genf wurden zur Gemeinsamen Ausführungsordnung des MMA/MMP neue Regeln bzw. Änderungen von Regeln beschlossen, die am 1. September 2009 in Kraft treten; siehe WIPO Information Notice No. 27/2008 vom 18. Dezember 2008: http://www.w po.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_27.pdf.

    2. Montenegro: Die WIPO hat auf Basis einer nationalen Regelung “Regulation on Granting the Implementation of Rights with respect to Intellectual Property“, veröffentlicht in der “Official Gazette of Montenegro Nr. 70 vom 19.11.2008, eine Information Notice No. 29/2008 vom 22.12.2008 (Effects of Certain International Registrations in Montenegro) veröffentlicht: http://www.w po.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_29.pdf.

    3. Die WIPO hat mit Wirkung vom 5. November 2008 ein Internetportal zur elektronischen Gebührenzahlung (“E-Payment“) eröffnet in der WIPO Madrid Website unter “Online Services“; siehe WIPO Information Notice No. 26/2008 vom 2.12.2008 (Electronic Payment Interface): http://www.w po.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_26.pdf.

    14.11.2008

    10.10.2008

    25.09.2008

    02.09.2008

    • Im BGBl. Teil II, Nr. 22 vom 28.8.2008, S. 822 f. ist die VO des BMJ vom 24. August 2008 zu der Änderung des Protokolls zum MMA mit der amtlichen deutschen Übersetzung der Neufassung von Artikel 9sexies des Madrider Protokolls veröffentlicht, die am 1. September 2008 in Kraft getreten ist.

    29.08.2008

    1. Am 1. September 2008 treten die Änderungen bei internationalen Markenregistrierungen in Kraft. Dazu hat die WIPO die Information Notice Nr. 18/2008 vom 23. Juli 2008 “Implications of the Repeal of the Safeguard Clause and Other Changes Taking Effekt on September 1, 2008” veröffentlicht: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_18.pdf mit Rückbezug auf die frühere Mitteilung: “Amendment to Article 9sexies of the Madrid Protocol, to the Common Regulations under the Madrid Agreement and Protocol and to the Schedule of Fees Annexed to the Common Regulations – Repeal of the Safeguard Clause (MADRID/2007/18)” in der WIPO Madrid Information Notice No. 18/2007 vom 16.11.2007: (http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2007/madrid_2007_18.pdf). Dazu hatte das DPMA den in den TT-NEWS vom 7.8.2008 erwähnten Hinweis veröffentlicht (BlPMZ Heft 8/9/2008, S. 261) mit den wesentlichen Fakten wie z.B.:

      • Internationale Markenanmeldungen, bei denen kein reines MMA-Land benannt ist, können auf Grundlage einer eingetragenen oder einer angemeldeten Marke registriert werden.

      • Für solche Anträge ist das amtliche Formblatt MM2 zu verwenden. Die amtlichen Formblätter MM1 und MM3 sind dagegen nur dann vorgeschrieben, wenn ausschließlich (MM1) oder auch (MM3) ein Land des MMA benannt wird.

      • Hinsichtlich der internationalen Gebühren werden für die Länder, die beiden Verträgen angehören, lediglich Grund- und Ergänzungsgebühren (ggf. Zusatzgebühren) erhoben, jedoch keine individuellen Gebühren (Art. 9sexies (1) (b) PMMA). Die Ergänzungs- und Zusatzgebühren erhöhen sich ab 1. September 2008 von 73,- CHF auf 100,- CHF.

      Hinweise auch im Österreichischen Patentblatt Nr. 8/2008 vom 15.8.2008, S. 106 f. mit Hinweis auf ein Sonder-Informationsblatt zur internationalen Markenregistrierung: http://www.patentamt.at/Home/Markenschutz/Formulare/12852.html

    2. Georgien hat mit Wirkung vom 24. September 2008 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 21/2008 vom 25.8.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_21.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 314 CHF

        für jede weitere Klasse: 115 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 314 CHF

        für jede weitere Klasse: 115 CHF

    3. Ghana hat mit Wirkung vom 16. September 2008 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 20/2008 vom 20.8.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_20.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        1. Teil (Bestimmungsphase) klassenunabhängig: 157 CHF

        2. Teil (Registrierungsphase) klassenunabhängig: 105 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        klassenunabhängig: 355 CHF

    4. Die Schweiz hat mit Wirkung vom 3. September 2008 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 17/2008 vom 7.7.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_17.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für drei Klassen: 350 CHF

        für jede weitere Klasse: 50 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        klassenunabhängig: 350 CHF

    07.08.2008

    • Das DPMA hat einen Hinweis zur Aufhebung der Sicherungsklausel in Art. 9sexies des Madrider Protokolls ab dem 1. September 2008 veröffentlicht: ht p://www.dpma.de/service/aktuelles/hinweis/index.html)
      Damit wird das MMA nur noch angewendet, wenn die benannten Vertragsparteien ausschließlich dem MMA angehören (z.Z. nur noch: DZ, BA, EG, KZ, LR, SD, TD).

    28.06.2008

    1. Beitritt von Ghana zum Madrider Protokoll 1989 mit Wirkung vom 16. September 2008 (WIPO (Madrid (Marks) Notification No. 180 vom 16. Juni 2008: http://www.wipo.int/edocs/notdoc /en/madridp-gp/treaty_madridp_gp_180.html) bzw. (WIPO Madrid Information Notice No. 19/2008 vom 23.7.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_19.pdf)

    2. Usbekistan hat mit Wirkung vom 19. Juli 2008 folgende individuellen Gebühren neu festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 14/2008 vom 11.6.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_14.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 1.254 CHF (Kollektivmarken: 1.881 CHF)

        für jede weitere Klasse: 125 CHF (Kollektivmarken: 188 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 627 CHF (Kollektivmarken: 1.254 CHF)

        für jede weitere Klasse: 63 (Kollektivmarken: 125 CHF)

    3. Die Ukraine hat mit Wirkung vom 19. Juli 2008 folgende individuellen Gebühren neu festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 13/2008 vom 11.6.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_13.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für drei Klassen: 523 CHF

        für jede weitere Klasse: 105 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        klassenunabhängig: 523

    4. Turkmenistan hat mit Wirkung vom 19. Juli 2008 folgende individuellen Gebühren neu festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 12/2008 vom 11.6.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_12.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 209 CHF

        für jede weitere Klasse: 105 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 209 CHF

        für jede weitere Klasse: 105

    5. Island hat mit Wirkung vom 19. Juli 2008 folgende individuellen Gebühren neu festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 11/2008 vom 11.6.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_11.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 250 CHF

        für jede weitere Klasse: 49 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 250 CHF

        für jede weitere Klasse: 49 CHF

    6. Bahrain hat mit Wirkung vom 12. Juli 2008 folgende individuellen Gebühren neu festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 10/2008 vom 4.6.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_10.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 333 CHF (Kollektivmarken: 361 CHF)

        für jede weitere Klasse: 333 CHF (Kollektivmarken: 361 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 167 CHF (Kollektivmarken: 167 CHF)

        für jede weitere Klasse: 167 (Kollektivmarken: 167 CHF)

    7. Die USA haben mit Wirkung vom 12. Juli 2008 folgende individuellen Gebühren neu festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 9/2008 vom 4.6.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_9.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 337 CHF

        für jede weitere Klasse: 337 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 415 CHF

        für jede weitere Klasse: 415 CHF

    8. Großbritannien hat mit Wirkung vom 1. Juli 2008 folgende individuellen Gebühren neu festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 8/2008 vom 27.5.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_8.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 369 CHF

        für jede weitere Klasse: 102 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 409 CHF

        für jede weitere Klasse: 102 CHF

    9. Japan hat mit Wirkung vom 1. Juni 2008 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 7/2008 vom 26.5.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_7.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        1. Teil (zahlbar bei der Bennenung von Japan)

          für 1 Klasse: 115 CHF

          für jede weitere Klasse: 88 CHF

        2. Teil (zahlbar, wenn das japanische Amt dem Internationalen Büro notifiziert hat, dass es der Schutzerstreckung zustimmt)

          für 1 Klasse: 383 CHF

          für jede weitere Klasse: 383 CHF

      • Erneuerungsgebühr

          für jede Klasse: 494 CHF

    10. Die WIPO Gazette of International Marks (Gazette) wird ab der 1. Ausgabe 2009 nicht mehr in Papierform geliefert, nur noch als DVD oder online im PDF-Format: ttp://www.wipo.int/madrid/en/gazette (WIPO Madrid Information Notice No. 16/2008 vom 19.6.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_16.pdf)

    07.03.2008/28.06.2008

    29.02.2008

    27.02.2008

    1. Island hat mit Wirkung vom 1. März 2008 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 4/2008 vom 22.2.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_4.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 322 CHF

        für jede weitere Klasse: 64

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 322

        für jede weitere Klasse: 64

    2. Finnland hat mit Wirkung vom 1. April 2008 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 3/2008 vom 22.2.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_03.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für drei Klassen: 254 CHF (Kollektivmarken: 365 CHF)

        für jede weitere Klasse: 95 CHF (Kollektivmarken: 95 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

        für drei Klassen: 286 CHF (Kollektivmarken: 413 CHF)

        für jede weitere Klasse: 151 CHF (Kollektivmarken: 151 CHF)

    3. Die Niederländischen Antillen haben mit Wirkung vom 15. März 2008 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 2/2008 vom 30.1.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_02.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für drei Klassen: 248 CHF (Kollektivmarken: 492 CHF)

        für jede weitere Klasse: 25 CHF (Kollektivmarken: 50 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

        für drei Klassen: 248 CHF (Kollektivmarken: 492 CHF)

        für jede weitere Klasse: 25 CHF (Kollektivmarken: 50 CHF)

    4. Vietnam hat mit Wirkung vom 15. März 2008 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 1/2008 vom 30.1.2008: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2008/madrid_2008_01.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 135 CHF

        für jede weitere Klasse: 106 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 121 CHF

        für jede weitere Klasse: 106

    08.02.2008

    • Hinweis des DPMA auf die Konzentration aller Verfahren zur Internationalen Registrierung von Marken in der Dienststelle München des DPMA (BlPMZ 1/2008, S. 4): Bearbeitung ab 1. Januar 2008 in der Dienststelle München (Team 3.2.5)

    10.01.2008

    • Die WIPO hat zum MMA/MMP folgende Informations-Notizen veröffentlicht: http://www.wipo.int/madrid/en/notices/index.jsp

      • Nr. 22/2007 vom 21.12.2007: DVD version of the ROMARIN database (MADRID/2007/22)

      • Nr. 21/2007 vom 18.12.2007: Denunciation of the Madrid Agreement by Uzbekistan and Application of Rule 1bis of the Common Regulations (MADRID/2007/21)

      • Nr. 20/2007 vom 17.12.2007: Amendment of the Administrative Instructions – Electronic Communications and Modes of Payment (MADRID/2007/20)

      • Nr. 19/2007 vom 12.12.2007: (Schließtage 2008) Non-Working Days in 2008 (MADRID/2007/19)

    23.11.2007/03.12.2007

    1. Am 1. Januar 2008 tritt für die Gemeinsame Ausführungsordnung zum MMA und MMP(WIPO die neue Regel 1bis in Kraft. Siehe WIPO Madrid Information Notice No. 17/2007 vom 16.11.2007: Amendment of the Common Regulations under the Madrid Agreement and Protocol – New Rule 1bis (MADRID/2007/17) (http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2007/madrid_2007_17.pdf)

    2. Am 1. September 2008 treten weitere Änderungen in Kraft: Amendment to Article 9sexies of the Madrid Protocol, to the Common Regulations under the Madrid Agreement and Protocol and to the Schedule of Fees Annexed to the Common Regulations – Repeal of the Safeguard Clause (MADRID/2007/18) in der WIPO Madrid Information Notice No. 18/2007 vom 16.11.2007: (http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2007/madrid_2007_18.pdf)
      An der Madrider Mitgliederversammlung betr. Eintragung internationaler Marken Anfang Oktober haben die Mitgliedstaaten beschlossen, mit der Aufhebung der “Sicherungsklausel” (Art. 9sexies des Madrider Protokolls) das System grundlegend zu ändern. Ab 1. September 2008 sind für Staaten, die sowohl an das Madrider Abkommen als auch an das Madrider Protokoll gebunden sind, nur noch die Bestimmungen des Protokolls, des neueren und flexibleren Abkommens, anwendbar. (aus IGE Newsletter 10-11/2007 vom 28.11.2007)

    04.09.2007

    1. Japan hat mit Wirkung vom 1. Oktober 2007 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 14/2007 vom 14.8.2007: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2007/madrid_2007_14.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        1. Teil (zahlbar bei der Bennenung von Japan)

          für 1 Klasse: 201 CHF

          für jede weitere Klasse: 153 CHF

        2. Teil (zahlbar, wenn das japanische Amt dem Internationalen Büro notifiziert hat, dass es der Schutzerstreckung zustimmt)

          für 1 Klasse: 671 CHF

          für jede weitere Klasse: 671 CHF

      • Erneuerungsgebühr

          für jede Klasse: 1.536 CHF

    2. In der Information Notice No. 15/2007 vom 28. August 2007 (Electronic Communication of Certain Notifications to Holders of International Registrations: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2007/madrid_2007_15.pdf) gibt die WIPO Hinweise zur elektronischen Kommunikation mit dem Internationalen Büro.

    10.08.2007

    1. Bulgarien hat mit Wirkung vom 12. September 2007 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 11/2007 vom 30.7.2007: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2007/madrid_2007_11.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für drei Klassen: 552 CHF (Kollektivmarken: 969 CHF)

        für jede weitere Klasse: 50 CHF (Kollektivmarken: 100 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

        für drei Klassen: 251 CHF (Kollektivmarken: 501 CHF)

        für jede weitere Klasse: 50 CHF (Kollektivmarken: 100 CHF)

    2. San Marino hat mit Wirkung vom 12. September 2007 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 12/2007 vom 30.7.2007: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2007/madrid_2007_12.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für drei Klassen: 197 CHF (Kollektivmarken: 394 CHF)

        für jede weitere Klasse: 57 CHF (Kollektivmarken: 98 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

        für drei Klassen: 197 CHF (Kollektivmarken: 295 CHF)

        für jede weitere Klasse: 57 CHF (Kollektivmarken: 98 CHF)

    06.08.2007

    05.07.2007

    • Das Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum der Schweiz (Markenabteilung) hat in ihrem Newsletter 2007/06 Marken vom 29. Juni 2007 auf Ausführungen zum Madrider System (Benennung von Montenegro) hingewisen: http //www.ige.ch/pool4s/documents/2007/nlm0061_d.pdf).

    02.07.2007

    25.04.2007

    03.04.2007

    • Im BGBl. II/2007 Nr. 9 vom 29.3.2007, S. 402 ff. sind die Änderungen der Gemeinsamen Ausführungsordnung vom 18.1.1996 zum Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken und zum Protokoll zu diesem Abkommen, die vom Madrider Verband in der Sitzung vom 25.9.-3.10.2006 in Genf beschlossen wurden und am 3. Oktober 2006 bzw. am 1. April 2007 in Kraft getreten sind, in engl. und franz. Fassung sowie in deutscher Übersetzung veröffentlicht worden. Diese Änderungen sind in unsere Hinterlegung eingearbeitet: http://transpatent.com/archi /194mma/mmv.html.

    07.03.2007

    • Bahrain hat mit Wirkung vom 5. April 2007 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 6/2007 vom 21.2.2007: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2007/madrid_2007_6.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 389 CHF (Kollektivmarken: 422 CHF)

        für jede weitere Klasse: 389 CHF (Kollektivmarken: 422 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 195 CHF (Kollektivmarken: 195 CHF)

        für jede weitere Klasse: 195 CHF (Kollektivmarken: 195 CHF)

    23.02.2007

    1. Ab 1. Januar 2007 steht die verbesserte ROMARIN Datenbank mit Informationen zu allen registrierten IR-Marken kostenlos zur Verfügung: http://www.wipo.int/madrid/en/romarin/. (WIPO Madrid Information Notice No. 4/2007 vom 5.2.2007: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2007/madrid_2007_4.pdf)

    2. Australien hat mit Wirkung vom 1. März 2007 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 2/2007 vom 26.1.2007: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2007/madrid_2007_2.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 356 CHF

        für jede weitere Klasse: 356 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 288 CHF

        für jede weitere Klasse: 288 CHF

    3. Usbekistan hat mit Wirkung vom 27. Dezember 2006 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 21/2006 vom 22.12.2006: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2006/madrid_2006_21.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 1452 CHF (Kollektivmarke: 2178 CHF)

        für jede weitere Klasse: 145 (Kollektivmarke: 218 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 726 CHF (Kollektivmarke: 1452 CHF)

        für jede weitere Klasse: 73 CHF (Kollektivmarke: 245 CHF)

    22.01.2007

    1. Beitritt von Aserbaidschan zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 15. April 2007 (71. Mitgliedstaat zum Protokoll) (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 172 vom 15.1.2007: h tp://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/madridp-gp/treaty_madridp_gp 172.html) bzw. (WIPO Madrid Information Notice No. 3/2007 vom 30.1.2007: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2007/madrid_2007_3.pdf)

    2. Usbekistan: Kündigung des MMA mit Wirkung vom 1. Januar 2008; Usbekistan ist Mitglied des Protokolls seit 27.12.2006 (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 168 vom 3.1.2007: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/madrid-gp/treaty_madrid_gp_1 8.html) bzw. (WIPO Madrid Information Notice No. 5/2007 vom 9.2.2007: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2007/madrid_2007_5.pdf)

    09.01.2007 / 23.02.2007

    1. Die Regierung der Republik Montenegro (Neuer Länder-Code: ME) hat am 4. Dezember 2006 bei der WIPO eine Erklärung hinterlegt, wonach Montenegro alle bisherigen Verträge der WIPO von Serbien-Montenegro ab dem 3. Juni 2006 (Tag der Unabhängigkeit) beibehält. (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 171 vom 4.12.2006: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/madrid-gp/treaty_madrid_gp_1 1.html) bzw. (WIPO Madrid Information Notice No. 1/2007 vom 26.1.2007: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2007/madrid_2007_1.pdf) bzw. BGBl. II/2008, S. 804

    2. Die Regierung der Republik Serbien (Neuer Länder-Code: RS) hat am 19. September 2006 bei der WIPO eine Erklärung hinterlegt, wonach Serbien alle bisherigen Verträge der WIPO, bei der Serbien-Montenegro Mitglied ist, beibehält. (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 167 vom 19.9.2006: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/madrid-gp/treaty_madrid_gp_1 7.html)

    08.12.2006 / 21.03.2007

    1. Beitritt von Usbekistan zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 27. Dezember 2006 (70. Mitgliedstaat zum Protokoll) (WIPO Madrid Information Notice No. 16/2006 vom 16.11.2006: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2006/madrid_2006_16.pdf)

    2. Die USA haben mit Wirkung vom 1. Februar 2007 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 19/2006 vom 8.12.2006: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2006/madrid_2006_19.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 406 CHF

        für jede weitere Klasse: 406 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 500 CHF

        für jede weitere Klasse: 500 CHF

    3. Großbritannien hat mit Wirkung vom 1. Januar 2007 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 17/2006 vom 23.11.2006: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2006/madrid_2006_17.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 429 CHF

        für jede weitere Klasse: 119 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        für eine Klasse: 476 CHF

        für jede weitere Klasse: 119 CHF

    4. Die WIPO hat in der Information-Notiz Nr. 18/2006 vom 23. November 2006 (WIPO Madrid Information Notice No. 18/2006: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2006/madrid_2006_18.pdf) über die von der Madrider Union auf ihrer 37. Tagung vom 25.9.-3.10.2006 in Genf beschlossene Änderung des Madrider Protokolls (Artikel 5 (2) (c) (ii)), in Kraft ab dem 3. Oktober 2006, und die Änderungen der Gemeinsamen Ausführungsordnung ab 3. Oktober 2006 (Regel 1 xxxvibis und Regel 39) bzw. ab 1. April 2007 berichtet. Die Änderungstexte sind in englischer Fassung im Anhang beigefügt.
      Die Änderung von Artikel 5 (2) (c) (ii) und die Interpretation von (e) des MMP sind auch in der WIPO Madrid (Marks) Notification No. 173 vom 2.3.2007 aufgeführt: http://www.wipo.int/edocs/notdocs/en/madridp-gp/treaty_madridp_gp 173.html.

    24.11.2006

    1. Beitritt von Botsuana zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 5. Dezember 2006 (WIPO Madrid Information Notice No. 11/2006 vom 25.9.2006: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2006/madrid_2006_11.pdf)

    2. Die Türkei hat mit Wirkung vom 1. November 2006 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 15/2006 vom 25.9.2006: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2006/madrid_2006_12.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für eine Klasse: 424 CHF

        für jede weitere Klasse: 83 CHF

      • Erneuerungsgebühren:

        klassenunabhängig: 416 CHF

    3. Die Türkei hat mit Wirkung vom 26. Dezember 2006 eine Erklärung nach Artikel 5 (2) c) des Protokolls abgegeben (WIPO Madrid Information Notice No. 13/2006 vom 29.9.2006: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2006/madrid_2006_13.pdf)

    4. Documentation concerning seniority claims: European Community (WIPO Madrid Information Notice No. 10/2006 vom 25.9.2006: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2006/madrid_2006_10.pdf

    10.11.2006

    18.08.2006

    19.05.2006

    11.04.2006

    1. Ab 3. April 2006 hat die WIPO eine elektronische Benutzeroberfläche zur Online-Erneuerung von IR-Marken eingerichtet unter: http://www.wipo.int/e-marks. Näheres in der WIPO Madrid Information Notice No. 4/2006 vom 24.3.2006: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2006/madrid_2006_4.pdf.

    2. Kirgisistan hat am 28.12.2005 die WIPO informiert, dass ab 1. Januar 2006 die Übersendung von Erklärungen über Schutzerteilungen nach Regel 17 (6) der GAusfO/MMA/MMP an das Internationale Büro eingestellt werden. (WIPO Madrid Information Notice No. 3/2006 vom 31.1.2006: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2006/madrid_2006_3.pdf)

    22.01.2006

    • Die EU hat mit Wirkung vom 8. Februar 2006 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 2/2006 vom 9.1.2006: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2006/madrid_2006_2.pdf)

      • Bestimmungsgebühren:

        für drei Klassen: 2.229 CHF (Kollektivmarken: 4.151 CHF);

        für jede weitere Klasse: 461 CHF (Kollektivmarken: 923 CHF)

      • Erneuerungsgebühren:

        für drei Klassen: 1.845 CHF (Kollektivmarken: 4.151 CHF);

        für jede weitere Klasse: 615 CHF (Kollektivmarken: 1.230 CHF)

    02.01.2006

    • Mit der “Verordnung zu der Änderung des Gebührenverzeichnisses im Anhang zur Gemeinsamen Ausführungsordnung vom 18. Januar 1996 zum Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken und zum Protokoll zu diesem Abkommen” vom 23. Dezember 2005 ist die amtliche deutsche Übersetzung der von der Versammlung des Verbandes für die internationale Registrierung von Marken (Madrider Verband) in der Sitzung vom 26.9. bis 5.10.2005 in Genf beschlossene Änderung des Gebührenverzeichnisses, die am 1. Januar 2006 in Kraft getreten ist, im BGBl. Teil II Nr. 29 vom 29.12.2005, S. 1285 ff. veröffentlicht worden (betrifft Gebührenreduzierung für bestimmte Entwicklungsländer – siehe TT-NEWS vom 9.12.2005).

    09.12.2005

    • Neue Information Notices der WIPO zum MMA und MMP:

      • Nr. 16/2005 vom 21.11.2005: Publication of Provisional Refusals (Veröffentlichung von vorläufigen Zurückweisungen bei konkreten Waren und Dienstleistungen in den Datenbanken ROMARIN und Madrid Express (http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2005/madrid_2005_16.pdf)

      • Nr. 17/2005 vom 1.12.2005: Amendment of the Schedule of Fees – Reduction of Fees for International Applications Originated from Least Developed Countries (Ab 1.1.2006 Reduktion der Gebühren 653 CHF bzw. 903 CHF an das Internationale Büro für derzeit folgende Entwicklungsländer auf 10%: BT, LS, LR, MZ, SL, SD, ZM) (http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2005/madrid_2005_17.pdf)

    25.10.2005

    01.10.2005/07.03.2008

    22.09.2005

    29.07.2005

    • Die Türkei hat am 13. Juli 2005 bei der WIPO eine Erklärung eingereicht, dass sie ab 13. Oktober 2005 für internationale Registrierungen und Erneuerungen nach Artikel 8(7)a des Madrider Protokolls individuelle Gebühren beansprucht. (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 163 vom 13. Juli 2005)

    24.06.2005

    1. Italien hat mit Wirkung vom 27. Juli 2005 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 12/2005 vom 6. Juni 2005: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2005/madrid_2005_12.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für eine Klasse: 141 CHF; für jede weitere Klasse: 48 CHF (Kollektivmarken klassenunabhängig: 472 CHF)

      • Erneuerungsgebühren für eine Klasse: 94 CHF; für jede weitere Klasse: 48 CHF (Kollektivmarken klassenunabhängig: 283 CHF)

    2. Griechenland hat eine Erklärung nach Artikel 5 (2)(c) des Madrider Protokolls abgegeben, wonach das Patentamt ab dem 20. August 2005 einen Widerspruch auch nach Ablauf von 18 Monaten einreichen kann. (WIPO Madrid Information Notice No. 11/2005 vom 25. Mai 2005: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2005/madrid_2005_11.pdf)

    06.05.2005

    1. Die USA haben mit Wirkung vom 2. Mai 2005 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 8/2005 vom 21. März 2005: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2005/madrid_2005_8.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für eine Klasse: 367 CHF; für jede weitere Klasse: 367 CHF

      • Erneuerungsgebühren für eine Klasse: 452 CHF; für jede weitere Klasse: 452 CHF

    2. Georgien hat mit Wirkung vom 16. Juni 2005 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 9/2005 vom 19. April 2005: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2005/madrid_2005_9.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für eine Klasse: 281 CHF; für jede weitere Klasse: 105 CHF

      • Erneuerungsgebühren für eine Klasse: 281 CHF; für jede weitere Klasse: 105 CHF

    3. Norwegen hat mit Wirkung vom 19. August 2005 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 10/2005 vom 25. April 2005: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2005/madrid_2005_10.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für drei Klassen: 430 CHF
        für jede weitere Klasse: 121 CHF

      • Erneuerungsgebühren für drei Klassen: 430 CHF
        für jede weitere Klasse: 121 CHF

    4. Die WIPO informiert in der Information Notice No. 7/2005 vom 21. März 2005 über die Erfordernisse des Chinesischen Markenamts bei internatinalen Registrierungen von Kollektiv- und Gütemarken (WIPO Madrid Information Notice No. 7/2005 vom 21. März 2005: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2005/madrid_2005_7.pdf)

    07.03.2005

    1. Turkmenistan hat mit Wirkung vom 1. April 2005 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 5/2005 vom 14. Februar 2005: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2005/madrid_2005_5.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für eine Klasse: 236 CHF; für jede weitere Klasse: 118 CHF

      • Erneuerungsgebühren für eine Klasse: 236 CHF; für jede weitere Klasse: 118 CHF

    2. Die Ukraine hat mit Wirkung vom 1. April 2005 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 6/2005 vom 14. Februar 2005: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2005/madrid_2005_6.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für drei Klassen: 590 CHF
        für jede weitere Klasse: 118 CHF

      • Erneuerungsgebühren (klassenunabhängig): 590 CHF

    22.01.2005

    1. Kuba hat mit Wirkung vom 1. März 2005 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 3/2005 vom 13. Januar 2005: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2005/madrid_2005_3.pdf)

      • 1. Teil: Bestimmungsgebühren für drei Klassen: 283 CHF; für jede weitere Klasse: 113 CHF

      • 2. Teil: Bestimmungsgebühren (klassenunabhängig): 158 CHF

      • Erneuerungsgebühren (klassenunabhängig): 339 CHF

    2. Die Republik Moldau hat mit Wirkung vom 1. März 2005 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 4/2005 vom 13. Januar 2005: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2005/madrid_2005_4.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 339 CHF (Kollektivmarken: 452 CHF); für jede weitere Klasse: 28 CHF (Kollektivmarken: 57 CHF)

      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 283 CHF (Kollektivmarken: 339 CHF); für jede weitere Klasse: 57 CHF (Kollektivmarken: 57 CHF)

    3. Die WIPO hat mit der Information Notice No. 2/2005 vom 3. Januar 2005 (http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2005/madrid_2005_2.pdf) mitgeteilt, das für Mitteilungen an die Internationale Büro über Einschränkungen des Inhabers über das Verfügungsrecht der Marke nach Regel 20 (1)c) GAusfO ein neues Formblatt (MM19) verwendet werden sollte.

    17.12.2004

    • Mit der Information Notice No. 25/2004 vom 13. Dezember 2004 hat die WIPO die Änderung der Sections 2 bis 5 der Verwaltungsrichtlinien zur GAusfO des MMA/MMP ab 1. Januar 2005 veröffentlicht. Danach ist das Internationale Büro verantwortlich für die Zurverfügungstellung der offiziellen und inoffiziellen Formblätter für das internationale Markenverfahren im Internet bzw. Kopien; in jeder Ausgabe der WIPO GAZETTE of International Marks wird dazu eine Liste der Formblätter veröffentlicht. (http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_25.pdf)

    10.12.2004

    1. Griechenland hat mit Wirkung vom 24. Dezember 2004 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 23/2004 vom 4. November 2004: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_23.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 185 CHF (Kollektivmarken: 924 CHF); für jede weitere Klasse: 46 CHF (Kollektivmarken: 231 CHF)

      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 185 CHF (Kollektivmarken: 924 CHF); für jede weitere Klasse: 46 CHF (Kollektivmarken: 231 CHF)

    2. Das Benelux-Markenamt hat mit Wirkung vom 1. Januar 2005 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 24/2004 vom 15. November 2004: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_24.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für 3 Klassen: 245 CHF (Kollektivmarken: 350 CHF); für jede weitere Klasse: 25 CHF (Kollektivmarken: 25 CHF)

      • Erneuerungsgebühren für 3 Klassen: 400 CHF (Kollektivmarken: 730 CHF); für jede weitere Klasse: 71 CHF (Kollektivmarken: 71 CHF)

    3. Die Mitteilung Nr. 9/04 des Präsidenten des HABM vom 15. September 2004 informiert über das Inkrafttreten des Madrider Protokolls am 1. Oktober 2004 http://oami.eu.int/de/office/aspects/communications/09-04.htm.

    22.10.2004

    1. Die WIPO hat eine Information Notice Nr. 21/2004 vom 5. Oktober 2004 zu Anforderungen des Polnischen Patentamtes zur Registrierung von Kollektiv- und Gütemarken (Hinterlegung einer Benutzungsordnung) hinterlegt: (http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_21.pdf)

    2. Estland hat mit Wirkung vom 21. Oktober 2004 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 22/2004 vom 7. Oktober 2004: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_22.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 214 CHF (Kollektivmarken: 292 CHF); für jede weitere Klasse: 68 CHF (Kollektivmarken: 68 CHF)

      • Erneuerungsgebühren (klassenunabhängig): 272 CHF (Kollektivmarken: 341 CHF)

    3. Die WIPO hat die erste Ausgabe eines Newsletters THE INTERNATIONAL SYSTEM OF REGISTRATION OF MARKS hinterlegt, der quartalsweise publiziert werden soll: http://www.wipo.int/madrid/en/newsletter/2004/newsletter_2004_01. tml (Schwerpunkte im 1. Newsletter: Mitgliedstaaten und Beitritte 2004; Internationale Registrierungen im Jahr 2003; elektronische Informations- und Bearbeitungsbasis)

    24.09.2004/31.07.2009

    1. Die WIPO hat folgende Information Notices bezüglich von HABM – Informationen (EU – Madrider Protokoll) hinterlegt:

    2. In einer Mitteilung der WIPO vom 13. September 2004 wird eine neue Version des kostenpflichtigen Markendatenbankdienstes ROMARIN, online verfügbar ab November 2004 und auf DVD-ROM ab Disketten-Nr. 10/2004, angekündigt: http://www.wipo.int/madrid/en/romarin/pdf/romarin_online.pdf.

    20.08.2004

    • Ab dem 1. Oktober 2004 sind für die Bestimmung der Europäischen Union / EU-Gemeinschaftsmarken folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 17/2004 vom 2. August 2004: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_17.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für 3 Klassen: 2.855 CHF (Kollektivmarken: 5.595 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 609 CHF (Kollektivmarken: 1.218 CHF)
      • Erneuerungsgebühren für 3 Klassen: 3.502 CHF (Kollektivmarken: 7.308 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 761 CHF (Kollektivmarken: 1.523 CHF)

    01.08.2004

    • Ab dem 27. August 2004 haben die Niederländischen Antillen folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 15/2004 vom 12. Juli 2004: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_15.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für 3 Klassen: 283 CHF (Kollektivmarken: 561 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 29 CHF (Kollektivmarken: 57 CHF)
      • Erneuerungsgebühren für 3 Klassen: 283 CHF (Kollektivmarken: 561 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 29 CHF (Kollektivmarken: 57 CHF)

    25.06.2004 / 02.07.2004

    • Am 21. Juni 2004 hat die Europäische Gemeinschaft bei der WIPO ihre Beitrittsakte zum Madrider Protokoll über die internationale Registrierung von Marken hinterlegt. Die Anbindung des Gemeinschaftsmarkensystems an das Madrider System der WIPO wird damit plangemäß am 1. Oktober 2004 wirksam werden. Ab diesem Zeitpunkt können Anmelder bzw. Inhaber von Gemeinschaftsmarken internationalen Schutz ihrer Marken beanspruchen, umgekehrt kann auch der Schutz in der gesamten Gemeinschaft nunmehr durch Benennung über das Madrider System erwirkt werden (News des Österr. Patentamtes: http://www.patentamt.at/DETAUT13.htm bzw. HABM: http://oami.eu.int/de/mark/aspects/pdf/PR040621.pdf).
      WIPO Madrid (Marks) Notification No. 160 vom 1. Juli 2004: http://w w.wipo.int/edocs/notdocs/en/madridp-gp/treaty_madridp_gp_160.html mit Erklärung nach Artikel 5 (2)(d) (Widerspruchsfrist 18 Monate) und Artikel 8 (7)(a) (Individuelle Gebühren) des Madrider Protokolls.

    18.06.2004 / 22.06.2004

    • Im BGBl. Teil II/2004, Nr. 17 vom 8.6.2004, S. 682 ff. ist eine Verordnung des BMJ vom 28. Mai 2004 veröffentlicht, mit der die vom Madrider Verband in der Sitzung vom 22.9.-1.10.2003 beschlossenen geänderten/neuen Regeln 6, 7, 9, 14, 21bis, 24, 32, 36 und 40 der Gemeinsamen Ausführungsordnung zum MMA/MMP für Deutschland mit Wirkung vom 1. April 2004 in Kraft gesetzt werden. Die Änderungen sind in unsere Hinterlegung eingearbeitet worden.

    28.05.2004/15.01.2010

    29.04.2004

    • Ab dem 1. Juni 2004 hat die VR China folgende neue individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 12/2004 vom 22. April 2004: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_12.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 310 CHF (Kollektivmarken: 929 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 155 CHF (Kollektivmarken: 465 CHF)
      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 620 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 310 CHF

    23.04.2004

    02.04.2004

    1. Beitritt von Kirgisistan mit Wirkung vom 17. Juni 2004 zum Madrider Protokoll 1989 (63. Mitgliedstaat zum Protokoll) – Erklärung nach Artikel 8 (7)(a) MMP (WIPO Madrid Information Notice No. 10/2004 vom 31. März 2004: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_10.pdf)
      Individuelle Gebühren ab 17. Juni 2004:

      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 340 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 160 CHF
      • Erneuerungsgebühren klassenunabhängig: 500 CHF

    2. Ab dem 1. Juni 2004 hat Island folgende neue individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 9/2004 vom 25. März 2004: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_9.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 271 CHF (Kollektivmarken: 307 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 54 CHF
      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 271 CHF (Kollektivmarken: 307 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 54 CHF

    3. Ab dem 15. Mai 2004 hat Australien folgende geänderten individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 8/2004 vom 25. März 2004: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_8.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für eine Klasse: 436 CHF
      • Erneuerungsgebühren für jede Klasse: 291 CHF

    4. Ab dem 1. Mai 2004 hat Georgien folgende geänderten individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 7/2004 vom 17. März 2004: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_7.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 239 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 95 CHF
      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 239 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 95 CHF

    5. Ab dem 1. Mai 2004 hat Singapur folgende geänderten individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 6/2004 vom 17. März 2004: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_6.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für eine Klasse: 200 CHF
      • Erneuerungsgebühren für jede Klasse: 141 CHF

    6. Ab dem 16. April 2004 hat die Republik Korea folgende geänderten individuelle Gebühren festgelegt: (WIPO Madrid Information Notice No. 5/2004 vom 5. März 2004: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2004/madrid_2004_5.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für eine Klasse: 297 CHF
      • Erneuerungsgebühren für jede Klasse: 339 CHF

    09.03.2004

    1. In der WIPO-Pressemitteilung (Press Release PR/2004/376 vom 1. März 2004: http://www.wipo.int/edocs/prdocs/en/2004/wipo_pr_2004_376.html) wird ein Jahresüberblick zu 2003 gegeben: STEADY GROWTH IN 2003 FOR INTERNATIONAL TRADEMARK SYSTEM

    2. Ungarn hat mit Schreiben vom 1. Februar 2004 an die WIPO die Erklärung nach Artikel 14 (5) des Madrider Markenprotokolls zurückgezogen. Damit können nun auch alle Internationalen Registrierungen vor dem Inkrafttretedatum des Madrider Protokolls nachträglich auf Ungarn erstreckt werden. (WIPO Madrid (Marks) Notification No. 154 vom 1. Februar 2004: http://www.wi o.int/edocs/notdocs/en/madridp-gp/treaty_madridp_gp_154.html)

    28.11.2003 / 05.04.2004 / 29.04.2004

    1. Mit Wirkung vom 1. April 2004 treten verschiedene Änderungen der Gemeinsamen Ausführungsordnung zum MMA + Protokoll in Kraft, die die Versammlung des Madrider Verbandes (Sitzung 22.9. – 1.10.2003) beschlossen hat. Sie betreffen die Einführung von Spanisch als Arbeitssprache für das Madrider Protokoll sowie den Beitritt der EU (Besonderheiten des Systems der Gemeinschaftsmarke). Übersicht z.B. (engl.) bei LADAS & PARRY, Newsletter März 2004: http://www.ladas.com/BULLETINS/2004/0304Bulletin/Madrid_Changes.h ml.
      Die ab 1. April 2004 gültige (konsolidierte) Fassung der GAusfO ist von der WIPO hinterlegt unter: http://www.wipo.int/madrid/en/legal_texts/common_regulations.htm< A>).

    2. Die ebenfalls geänderten Verwaltungsrichtlinien (ab 1. April 2004) liegen in konsolidierter Fassung ebenfalls vor: http://www.wipo.int/madrid/en/legal_texts/admin_instructions.htm< A>)

    3. Kuba hat der WIPO mit Wirkung ab 1. Januar 2004 eine Änderung der individuellen Gebühren angezeigt: (WIPO-Information Notice No. 27/2003 vom 13. November 2003: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2003/madrid_2003_27.pdf)

      • Bestimmungsgebühren in 2 Teilen

        1. Teil (zahlbar bei der Bennenung von Kuba): für 3 Klassen: 353 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 141 CHF

        2. Teil (zahlbar, wenn das kubanische Amt dem Internationalen Büro notifiziert hat, dass es der Schutzerstreckung zustimmt): klassenunabhängig 197 CHF

      • Erneuerungsgebühren (klassenunabhängig): 423 CHF

    21.11.2003

    • Im ABl. der EU Nr. L 296 vom 14. November 2003, S. 1 ff. ist die “Verordnung (EG) Nr. 1992/2003 des Rates vom 27. Oktober 2003 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 40/94 über die Gemeinschaftsmarke, um den Beitritt der Europäischen Gemeinschaft zu dem am 27. Juni 1989 in Madrid angenommenen Protokoll zum Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken wirksam werden zu lassen” veröffentlicht worden (http://europa.eu.int/eur-lex/pri/de/oj/dat/2003/l_2 6/l_29620031114de00010005.pdf). Sie tritt in Kraft, wenn der Beitritt der EU zum Madrider Protokoll wirksam geworden ist, was im Amtsblatt kundgetan wird. Im gleichen Amtsblatt S. 20 f. ist der Beschluss des Rates vom 27. Oktober 2003 über die Genehmigung des Beitritts der Europäischen Gemeinschaft zu dem am 27. Juni 1989 in Madrid angenommenen Protokoll zum Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken (2003/793/EG) veröffentlicht und nach dem Text des Madrider Protokolls auf Seite 30 eine Erklärung zur individuellen Gebührenordnung (Benennungsgebühr für 3 Klassen 1.875 EUR + 400 EUR für jede weitere Klasse, Erneuerungsgebühr: 2.300 EUR für 3 Klassen + 500 EUR für jede weitere Klasse) sowie eine Mitteilung über die Umwandlung einer Benennung der Europäischen Gemeinschaft in eine Benennung der Mitgliedstaaten und eine Erklärung gemäß Artikel 5 Abs. 2 b) des Protokolls (Frist für Mitteilung der Schutzverweigerung auf 18 Monate erweitert).

    14.11.2003

    1. Beitritt von Kroatien zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 23. Januar 2004 (62. Mitgliedstaat des Protokolls) (WIPO-Information Notice No. 25/2003 vom 29. Oktober 2003: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2003/madrid_2003_25.pdf)

    2. Ab dem 26. Dezember 2003 hat die Republik Moldau folgende geänderte individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 22/2003 vom 16. Oktober 2003: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2003/madrid_2003_22.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 423 CHF (Kollektivmarken: 564 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 35 CHF (Kollektivmarken: 71 CHF)
      • Erneuerungsgebühren für 1 Klasse: 353 CHF (Kollektivmarken: 423 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 71 CHF (Kollektivmarken: 71 CHF)

    3. Ab dem 13. Januar 2004 hat Schweden folgende geänderte individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 26/2003 vom 10. November 2003: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2003/madrid_2003_26.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 243 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 121 CHF
      • Erneuerungsgebühren für 1 Klasse: 243 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 121

    4. Die WIPO hat bezüglich der Mitgliedschaft der USA zum Madrider Protokoll folgende Informationen hinterlegt:

    17.10.2003

      Ab dem Beitrittstag am 2. November 2003 haben die USA folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 19/2003 vom 24. September 2003: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2003/madrid_2003_19.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für jede Klasse: 456 CHF
      • Erneuerungsgebühren für jede Klasse: 544 CHF

    1. Beitritt der Islamischen Republik Iran zum Madrider Markenabkommen und zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 25. Dezember 2003 (WIPO-Information Notice No. 20/2003 vom 29. September 2003: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2003/madrid_2003_20.pdf)

    2. Mit Wirkung vom 2. November 2003 sind auf Veranlassung der USA die Verwaltungsrichtlinien geändert worden (Einführung eines neuen Formblatts MM18 für die Erklärung der Benutzungsabsichtdeclaration of intention to use the mark – als Anlage zu internationalen Markenanmeldungen bzw. nachträgliche Bestimmungen, wo erforderlich) (WIPO-Information Notice No. 21/2003 vom 1. Oktober 2003: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2003/madrid_2003_21.pdf)

    01.10.2003

    26.09.2003

    • Die VR China hat mit Schreiben vom 24. Juli 2003 an die WIPO die Erklärung nach Artikel 14(2)(d) des Madrider Markenabkommens zurückgezogen. Damit können nun auch alle Internationalen Registrierungen vor dem 4. Oktober 1989 (Beitrittstag der VR China zum MMA) nachträglich auf die VR China erstreckt werden. (WIPO Information Notice No. 17/2003 vom 2. September 2003: http://www.wipo.int/madrid/en/notices/index.htm)

    22.08.2003

    1. Beitritt der USA zum Madrider Protokoll des MMA mit Wirkung vom 2. November 2003 (Erklärung nach Artikel 5 (2)(b) und (c) und Artikel 8 (7)(a) des Protokolls). Individuelle Gebühren werden nach Bekanntwerden veröffentlicht. (WIPO Information Notice No. 15/2003 vom 6. August 2003)

    2. Beitritt von Zypern zum MMA und Madrider Protokoll mit Wirkung vom 4. November 2003 (WIPO Information Notice No. 16/2003 vom 7. August 2003)

    27.06.2003

    1. Ab dem 1. Juli 2003 hat NORWEGEN folgende geänderte individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 9/2003 vom 1. Mai 2003) ( http://www.wipo.int/madrid/en/notices/index.htm)

      • Bestimmungsgebühren für 3 Klassen: 394 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 113 CHF
      • Erneuerungsgebühren für 3 Klassen: 394 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 113 CHF

    2. Beitritt von ALBANIEN zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 30. Juli 2003 (WIPO-Information Notice No. 10/2003 vom 5. Mai 2003)

    3. Ab dem 1. Juni 2003 hat JAPAN folgende geänderten individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 11/2003 vom 20. Mai 2003)

      • 1. Teil: für eine Klasse: 226 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 171 CHF
      • 2. Teil: für eine Klasse: 754 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 754 CHF
      • Erneuerungsgebühren für jede Klasse: 1724 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 1724 CHF

    4. Ab dem 1. Juni 2003 hat TURKMENISTAN folgende geänderte individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 12/2003 vom 20. Mai 2003)

      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 274 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 137 CHF
      • Erneuerungsgebühren für 1 Klasse: 274 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 137 CHF

    5. Ab dem 1. Juni 2003 hat GROSSBRITANNIEN folgende geänderte individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 13/2003 vom 20. Mai 2003)

      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 386 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 107 CHF
      • Erneuerungsgebühren für 1 Klasse: 429 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 107 CHF

    6. Ab dem 1. August 2003 hat ARMENIEN folgende geänderte individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 14/2003 vom 20. Juni 2003)

      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 221 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 22 CHF
      • Erneuerungsgebühren für 1 Klasse: 221 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 22 CHF

    28.02.2003

    1. Ab dem 28. April 2003 hat WEISSRUSSLAND (BELARUS) folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 7/2003 vom 17. Februar 2003)

      • Bestimmungsgebühren für 3 Klassen: 600 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 50 CHF
      • Erneuerungsgebühren (klassenunabhängig): 700 CHF

    2. Die REPUBLIK KOREA hat mit dem Wirksamwerdens ihres Beitrittes am 10. April 2003 folgende individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 6/2003 vom 13. Februar 2003)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 327 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 310 CHF
      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 374 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 362 CHF

    3. Das Madrider Markenprotokoll tritt für die Niederländischen Antillen am 28. April 2003 in Kraft. Einzelheiten siehe WIPO-Information Notice No. 4/2003 vom 4. Februar 2003 ( http://www.wipo.int/madrid/en/notices/index.htm).

    14.02.2003

    • Beitritt der Republik Korea mit Wirkung vom 10. April 2003 zum Madrider Markenprotokoll 1989 (57. Mitgliedstaat) (WIPO Information Notice No. 01/2003 vom 17. Januar 2003)

    29.12.2002

    • Das Patentamt von JAPAN hat der WIPO mitgeteilt, dass ab 1. Januar 2003 die individuellen Gebühren für die Bestimmung internationaler Markenanmeldungen in Japan in 2 Teilen zu zahlen sind. Der 1. Teil ist bei der Bestimmung von Japan zu zahlen, der 2. Teil wird vom Japanischen Patentamt für jede internationale Registrierung zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt: (WIPO Information Notice No. 38/2002 vom 26. November 2002: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2002/madrid_2002_38.pdf)

      • 1. Teil: für eine Klasse: 263 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 199 CHF
      • 2. Teil: für eine Klasse: 876 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 876 CHF

    28.11.2002

    • Ab dem 24. Januar 2003 hat das BENELUX-Markenamt folgende neue individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 37/2002 vom 12. November 2002)

      • Bestimmungsgebühren für die drei Klassen: 201 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 19 CHF (Kollektivmarken: 286 CHF)
      • Erneuerungsgebühren für drei Klassen: 329 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 59 CHF (Kollektivmarken: 599 CHF)

    08.11.2002

    1. Ab dem 1. Dezember 2002 hat GEORGIEN folgende neue individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 35/2002 vom 10. Oktober 2002)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 285 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 113 CHF
      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 285 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 113 CHF

    2. Ab dem 1. Dezember 2002 hat SINGAPUR folgende neue individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 34/2002 vom 10. Oktober 2002)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 230 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 230 CHF
      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 162 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 162 CHF

    28.09.2002

    • Das Merkblatt des DPMA (M 8940 7.02) “Die internationale Registrierung nach dem Madrider Markenabkommen (MMA) und nach dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen (PMMA)“, das vom DPMA im Juli 2002 neu herausgegeben worden ist, wurde in unsere diesbezügliche Hinterlegung eingearbeitet (http://transpatent.com/ge etze/mbmma.html). Da die bisherige Ausgabe 1999 dieses Merkblattes umfangreichere Ausführungen aufwies, wurde es noch mit beibehalten.

    13.08.2002 / 28.09.2002 / 08.11.2002

    1. Die geänderten Regeln der Gemeinsamen Ausführungsordnung zum Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken und zum Protokoll zu diesem Abkommen sind nunmehr in amtlicher deutscher Übersetzung im BGBl. Teil II/2002 Nr. 28 vom 5.8.2002, S. 1707 ff. (BlPMZ 10/2002, S. 365) veröffentlicht worden. Die geänderten Regeln wurden in unsere Hinterlegung eingearbeitet. Eine Veröffentlichung der konsoldierten Textfassung erfolgt auch im TT-September-Heft.

    2. Ab dem 1. September 2002 hat AUSTRALIEN folgende neue individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 29/2002 vom 12. Juli 2002: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2002/madrid_2002_19.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 397 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 397 CHF
      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 265 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 265 CHF

    3. Ab dem 1. September 2002 hat ARMENIEN folgende neue individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 30/2002 vom 12. Juli 2002: http://www.wipo.int/edocs/madrdocs/en/2002/madrid_2002_30.pdf)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 258 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 26 CHF
      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 258 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 26 CHF

    19.07.2002

    • Beitritt von Mazedonien mit Wirkung vom 30. August 2002 zum Madrider Markenprotokoll von 1989. (WIPO Information Notice No. 27/2002 vom 1. Juli 2002)

    11.04.2002

    24.03.2002

    • Ab dem 1. April 2002 hat ISLAND folgende neue individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 3/2002 vom 25. Januar 2002)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 226 CHF (Kollektivmarken: 274 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 48 CHF
      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 226 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 48 CHF

    14.03.2002

    1. Die WIPO hat eine neue Version des Madrid Express zu allen in Kraft befindlichen IR-Markenregistrierungen eröffnet, der täglich aktualisiert wird: http://ipdl.wipo.int (WIPO-Information Notice No. 5/2002 vom 8. Februar 2002)

    2. Ab dem 14. April 2002 hat das Benelux-Markenamt folgende neue individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 7/2002 vom 11. Februar 2002)

      • Bestimmungsgebühren für 3 Klassen: 189 CHF (Kollektivmarken: 269 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 17 CHF
      • Erneuerungsgebühren für 3 Klassen: 309 CHF (Kollektivmarken: 563 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 55 CHF

    3. Belarus (Weißrussland) hat seine Erklärungen zu Artikel 5(2)(b) und 8(7)(a) des Madrider Protokolls mit Wirkung ab 18. Januar 2002 (dem Beitrittsdatum) zurückgezogen. (WIPO-Information Notice No. 4/2002 vom 31. Januar 2002)

    15.02.2002

    • Die deutsche Ausgabe der “Internationalen Klassifikation von Waren und Dienstleistungen für die Eintragung von Marken” (8. Ausgabe der Klassifikation von Nizza; gültig ab 1.1.2002) ist jetzt im Angebot. (Siehe Buchrezension)

    24.01.2002

    • Ab dem 1. Februar 2002 hat FINNLAND folgende neue individuellen Gebühren festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 1/2002 vom 9. Januar 2002)

      • Bestimmungsgebühren für 3 Klassen: 236 CHF (Kollektivmarken: 340 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 88 CHF
      • Erneuerungsgebühren für 3 Klassen: 266 CHF (Kollektivmarken: 384 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 140 CHF

    14.12.2001

    • Ab dem 1. Januar 2002 werden für folgende Protokoll-Länder neue individuellen Gebühren festgelegt:

      1. ISLAND: (WIPO-Information Notice No. 20/2001 vom 20. November 2001)
        • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 188 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 39 CHF
        • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 188 CHF , für jede zusätzliche Klasse: 39 CHF

      2. JAPAN: (WIPO-Information Notice No. 21/2001 vom 20. November 2001)
        • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 1.139 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 1.075 CHF
        • Erneuerungsgebühren für jede Klasse: 2.005 CHF

    14.11.2001

    • Beitritt von Weißrussland (Belarus) zum Madrider Protokoll 1989 mit Wirkung vom 18. Januar 2002 (WIPO Information Notice No. 18/2001 vom 26.10.2001)

    19.10.2001 / 2.11.2001/ 07.11.2001 / 30.11.2001

    1. Die Gemeinsame Ausführungsführungsordnung ist durch die 33. Session der Versammlung der Madrider Union vom 24.9. – 3.10.2001 umfangreich geändert worden. Änderungen zu den Regeln 7, 24(1)(a) und 34 sind am 4. Oktober 2001 in Kraft getreten; die restlichen Änderungen treten am 1. April 2002 in Kraft. Zur Erläuterung der Änderungen hat die WIPO die Information Notice No. 17/2001 (engl.; franz.) vom 15. Oktober 2001 herausgegeben: http://www.w po.int/edocs/madrdocs/en/2002/madrid_2002_17.pdf.

    2. Irland, das mit Wirkung vom 19.10.2001 dem Madrider Protokoll beigetreten ist, hat folgende individuellen Gebühren bekannt gegeben: (WIPO Information Notice No. 16/2001 vom 28. September 2001)

      • Mit Wirkung vom 19. Oktober 2001:

        • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 385 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 115 CHF
        • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 385 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 193 CHF

      • Mit Wirkung vom 1. Januar 2002:

        • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 372 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 106 CHF
        • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 380 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 190 CHF

      Weiterhin verlangt Irland eine Benutzungsabsichtserklärung. (WIPO Information Notice No. 19/2001 vom 2. November 2001)

    12.10.2001

    • Im “Federal Register” Vol. 66, Nr. 183 vom 20.9.2001, S. 48338 ff. der USA (Donwload aus der Website des US-Patentamtes —> News) werden die Änderungen der Internationalen Klassifikation ab 1. Januar 2002 in die Gesetzgebung der USA (37 CFR Part 6) übernommen. Die veränderte Klasse 42 und die neuen Klassen 43 bis 45 sind mit erläuternden Bemerkungen aufgeführt.

    30.09.2001

    1. Die Internationale Klassifikation wird mit Wirkung ab 1. Januar 2002 umfangreich geändert (8. Edition), besonders im Dienstleistungssektor. Es ist z.B. vorgesehen, die Klasse 42 zu restrukturieren und die neuen Klassen 43 bis 45 einzuführen. Es werden Waren und Dienstleistungen bezüglich dem Internet und dem Einzelhandel (“Retail Store Services“) klassifiziert. Die WIPO hat dazu zu einem Seminar am 23. November 2001 in Genf Einladungen verschickt. Dazu hat die WIPO auch eine Information Notice No. 9/2001 vom 3. September 2001 herausgegeben.

    2. Sambia ist mit Wirkung vom 15. November 2001 dem Madrider Protokoll 1989 beigetreten. (WIPO Information Notice No. 15/2001 vom 31. August 2001)

    07.09.2001

    1. IRLAND ist mit Wirkung vom 19. Oktober 2001 dem Madrider Protokoll 1989 beigetreten. (Erklärung nach Artikel 5(2)(b) und Artikel 8(7)(a) Protokoll) (WIPO Information Notice No. 13/2001 vom 15. August 2001)

    2. ARMENIEN hat neben einer Erklärung nach Artikel 5(2)(b) und Artikel 8(7)(a) des Protokolls folgende individuellen Gebühren bekannt gegeben mit Wirkung ab 24. Oktober 2001: (WIPO Information Notice No. 14/2001 vom 15. August 2001)
      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 320 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 32 CHF
      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 320 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 32 CHF

    21.07.2001

    1. Bulgarien, bereits Mitglied des MMA, ist mit Wirkung vom 2. Oktober 2001 dem Madrider Protokoll 1989 beigetreten. (WIPO Information Notice No. 10/2001 vom 10. Juli 2001) und hat folgende individuellen Gebühren bekannt gegeben: (WIPO Information Notice No. 11/2001 vom 16. Juli 2001)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 251 CHF (Kollektivmarken: 502 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 15 CHF (30 CHF)
      • Erneuerungsgebühren: 196 CHF (Kollektivmarken: 392 CHF)

    2. Australien hat folgende individuellen Gebühren bestimmt: (WIPO Information Notice No. 8/2001 vom 14. Juni 2001)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 381 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 347 CHF
      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse: 254 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 127 CHF

    3. Schweden hat mit Wirkung ab 1. September 2001 seine individuellen Gebühren wie folgt geändert: (WIPO Information Notice No. 12/2001 vom 18. Juli 2001)

      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse: 198 CHF; für jede zusätzliche Klasse: 82 CHF; Zusatzgebühr bei Bildmarken oder mit speziellen Darstellungen: 33 CHF
      • Erneuerungsgebühren: 198 CHF; für jede zusätzliche Klasse: 82 CHF

    10.05.2001

    1. Australien ist mit Wirkung ab 11. Juli 2001 dem Madrider Markenprotokoll 1989 beigetreten. Erklärung nach Artikel 5(2)(b)+(c) und 8(7)(a) des Protokolls; individuelle Gebühren werden noch bekannt gegeben. (WIPO Information Notice No. 5/2001 vom 26. April 2001)

    2. Vom 11.-15. Juni 2001 findet in Genf die 2. Session einer Arbeitsgruppe der Madrider Union zur Änderung der Gemeinsamenen Ausführungsordnung zum MMA + MMP statt. (Working Group on the Modification of the Common Regulations Under the Madrid Agreement Concerning the International Registration of Marks and the Protocol Relating to that Agreement: http://www.wipo.int/eng/meetings/2001/mm_wg/index.htm)

    3. Zur Anmeldung zum MMA + MMP sind die neu gefassten Formblätter MM1, MM2, MM3 hinterlegt: Download als doc-Dokument unter: http://www.wipo.int/madrid/en/forms/

    05.05.2001

    • Die Mongolei ist mit Wirkung vom 16. Juni 2001 dem Madrider Markenprotokoll beigetreten. (WIPO-Information Notice No. 4/2001 vom 9. April 2001)

    20.01.2001

    • Ab dem 1. Januar 2001 wurden für folgende Protokoll-Länder neue individuellen Gebühren festgelegt:

      1. DÄNEMARK: (WIPO-Information Notice No. 20/2000 vom 5. September 2000)
        • Bestimmungsgebühren für 3 Klassen: 487 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 124 CHF
        • Erneuerungsgebühren für 3 Klassen: 487 CHF , für jede zusätzliche Klasse: 124 CHF

      2. FINNLAND: (WIPO-Information Notice No. 25/2000 vom 10. November 2000)
        • Bestimmungsgebühren für 3 Klassen: 255 CHF (Kollektivmarken: 332 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 94 CHF
        • Erneuerungsgebühren für 3 Klassen: 273 CHF (Kollektivmarken: 370 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 143 CHF

      3. SINGAPUR (ab Beitritt am 31.10.2000):
        • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 260 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 260 CHF
        • Erneuerungsgebühren für 1 Klasse: 183 CHF , für jede zusätzliche Klasse: 183 CHF

    11.11.2000 / 21.12.2000 / 07.01.2001

    1. Die Ukraine ist mit Wirkung vom 29. Dezember 2000 dem Madrider Protokoll 1989 beigetreten. (WIPO-Information Nr. 24/2000 vom 17.10.2000)

    2. Die Versammlung der Madrider Union hat am 26. September 2000 Änderungen bezüglich der Regeln 17 (neuer Absatz 6) und 32 (Neufassung von Absatz (1)(a)(iii)) der Gemeinsamen Ausführungsordnung zum Madrider Markenabkommen und zum Protokoll 1989 beschlossen, die am 1. November 2000 in Kraft getreten sind. (WIPO-Information Nr. 23/2000 vom 6.10.2000) Die Verordnung der Bundesministerin der Justiz vom 19. Dezember 2000 über die Inkraftssetzung dieser Änderungen in Deutschland mit der amtlichen deutschen Übersetzung ist im BGBl. Teil II/2000, S. 1554 ff. veröffentlicht.

    10.10.2000

    • GROSSBRITANNIEN hat mit Wirkung ab 1. November 2000 seine individuellen Gebühren neu festgelegt: (WIPO-Information Notice No. 22/2000 vom 14. September 2000)
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 454 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 126 CHF
      • Erneuerungsgebühren für 1 Klasse: 504 CHF , für jede zusätzliche Klasse: 126 CHF

    09.09.2000

    1. Die WIPO hat in der Informationsnotiz Nr. 17/2000 vom 14. August 2000 mitgeteilt, dass die Republik Singapur am 31. Juli 2000 ihre Beitrittserklärung zum Madrider Protokoll zum MMA hinterlegt hat und dass der Beitritt am 31. Oktober 2000 wirksam wird. Die WIPO hat in der Informationsnotiz Nr. 21/2000 vom 5. September 2000 mitgeteilt, dass der Anmelder eine Benutzungs-(Absichts-)-Erklärung einreichen muss.

    2. In der WIPO-Informationsnotiz Nr. 18/2000 vom 16. August 2000 sind folgende individuelle Gebühren für Singapur angegeben:
      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse von Waren oder Dienstleistungen: 260 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 260 CHF
      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse von Waren oder Dienstleistungen: 183 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 183 CHF

    3. Die WIPO hat in der Informationsnotiz Nr. 19/2000 vom 17. August 2000 mitgeteilt, dass die Republik Türkei eine Erklärung gemäß Artikel 5 (2)(b) des Protokolls abgegeben hat, wonach die Widerspruchsfrist auf 18 Monate ausgedehnt wird. Diese Erklärung tritt am 8. November 2000 in Kraft.

    02.09.2000

    1. Beitritt von Armenien mit Wirkung vom 19. Oktober 2000 zum Protokoll 1989 des MMA. (WIPO-Informationsnotiz vom 28.7.2000)

    2. Die WIPO hat in der Informationsnotiz Nr. 15/2000 vom 28. Juli 2000 mitgeteilt, dass die Volksrepublik China eine Note vom 7. Juli 2000 hinterlegt hat, wonach bis auf weiteres das MMA und das Protokoll 1989 für die “Macau Special Administrative Region” von China nicht anwendbar ist.

    22.07.2000

    • Beitritt von Griechenland mit Wirkung vom 10. August 2000 zum Protokoll 1989 des MMA. (Österr. Patentblatt 7/2000, S. 128 bzw. WIPO Information Notice No. 11/2000 vom 19. Mai 2000)

      Individuelle Gebühren laut WIPO Information Notice No. 13/2000 vom 26. Juni 2000:

      • Bestimmungsgebühren für 1 Klassen: 94 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 23 CHF
      • Erneuerungsgebühren für 1 Klasse: 94 CHF , für jede zusätzliche Klasse: 23 CHF

    18.06.2000

    1. GROSSBRITANNIEN hat mit Wirkung ab 1. Juli 2000 seine individuellen Gebühren neu festgelegt:
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 489 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 136 CHF
      • Erneuerungsgebühren für 1 Klasse: 543 CHF , für jede zusätzliche Klasse: 136 CHF

      (WIPO-Information Notice No. 9/2000 vom 15. Mai 2000)

    2. JAPAN hat mit dem Beitritt vom 14. März 2000 folgende individuellen Gebühren festgelegt:
      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse von Waren oder Dienstleistungen: 1.337 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 1.262 CHF
      • Erneuerungsgebühren für jede Klasse von Waren oder Dienstleistungen: 2.354 CHF

      (WIPO-Information Notice No. 4/2000 vom 10. Februar 2000)

    3. NORWEGEN hat mit Wirkung vom 1. Mai 2000 folgende individuellen Gebühren neu festgelegt:
      • Bestimmungsgebühren für die 1. Klasse von Waren oder Dienstleistungen: 300 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 120 CHF
      • Erneuerungsgebühren für die 1. Klasse von Waren oder Dienstleistungen: 250 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 120 CHF

      (WIPO-Information Notice No. 5/2000 vom 22. Februar 2000)

    17.06.2000

    • Beitritt des Königreichs Bhutan mit Wirkung vom 4. August 2000 zum MMA und zum Protokoll 1989. (WIPO-Information Notice No. 10/2000 vom 19. Mai 2000)

    03.05.2000

    • FINNLAND hat mit Wirkung ab 1. Mai 2000 seine individuellen Gebühren neu festgelegt:
      • Bestimmungsgebühren für 3 Klassen: 293 CHF (380 CHF für Kollektivmarken), für jede zusätzliche Klasse: 108 CHF
      • Erneuerungsgebühren für 3 Klassen: 313 CHF (424 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 164 CHF

      (WIPO-Information Notice No. 8/2000 vom 17. April 2000)

    01.04.2000

    • Die USA stellen für 2001 den Beitritt zum Protokoll 1989 zum MMA in Aussicht. Nachdem die Versammlung der Minister der EU am 24. Januar 2000 übereingekommen ist, dass die Zahl der Mitgliedsstimmen der EU nicht die Zahl der Mitgliedsstaaten übersteigt, ist dieser Hinderungsgrund für die USA nunmehr weggefallen und die US-Regierung hat mit der Erarbeitung der Ratifikationsdokumente begonnen. Die “implementation legislation (HR 769)” sollen am 13. April 2000 das Repräsentantenhaus passieren. (Information aus “Managing Intellectual Property”, März 2000, S. 6)

    23.03.2000

    1. Als Mitgliedsland des Protokolls 1989 zum MMA mit Wirkung vom 17. April 2000 hat ITALIEN folgende individuelle Gebühren festgelegt: (WIPO Information Notice No. 7/2000 vom 7. März 2000)
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 112 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 37 CHF; für Kollektivmarken, unabhängig von der Klassenzahl: 373 CHF
      • Erneuerungsgebühren: für 1 Klasse: 75 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 37 CHF; für Kollektivmarken, unabhängig von der Klassenzahl: 224 CHF

    2. Als Mitgliedsland des Protokolls 1989 zum MMA hat TURKMENISTAN mit Wirkung ab 10. April 2000 folgende individuelle Gebühren festgelegt: (WIPO Information Notice No. 6/2000 vom 1. März 2000)
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 320 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 160 CHF
      • Erneuerungsgebühren: für 1 Klasse: 320 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 160 CHF

    3. Beitritt von Antigua und Barbuda zum Protokoll 1989 mit Wirkung vom 17. März 2000 (Österr. Patentblatt 3/2000, S. 54)

    27.02.2000

    1. Beitritt von Japan mit Wirkung vom 14. März 2000 zum Protokoll 1989 des MMA (Erklärungen gemäß den Artikeln 5 (2) (b) und 8 (7) (a) des Protokolls) (Österr. Patentblatt 2/2000, S. 43).

    2. Beitritt von Italien mit Wirkung vom 17. April 2000 zum Protokoll 1989 des MMA (Erklärungen gemäß den Artikeln 5 (2) (b) und 8 (7) (a) des Protokolls) (WIPO Informations Notice No. 3/2000 vom 7.2.2000).

    21.12.1999

    • Beitritt von Lettland mit Wirkung vom 5. Januar 2000 und von Sierra Leone mit Wirkung vom 28. Dezember 1999 zum Protokoll 1989 des MMA (Österr. Patentblatt 12/1999, S. 189)

    21.08.1999

    • Beitritt von Marokko mit Wirkung vom 8. Oktober 1999 zum Protokoll 1989 des MMA (WIPO-Mitteilung vom 20. Juli 1999)

    01.08.1999

    • Beitritt von Turkmenistan mit Wirkung vom 28. September 1999 zum Protokoll 1989 des MMA (WIPO-Mitteilung vom 15. Juli 1999)

    12.06.1999

    • Unter der neuen Internetadresse http://madridexpress.wipo.int hat die WIPO einen Suchdienst für noch unveröffentlichte IR-Markenanmeldungen eingerichtet.

    26.02.1999

    • Beitritt von Österreich mit Wirkung vom 13. April 1999. (BGBl. Teil II/1999 S. 345)

    14.01.1999

    • Beitritt von Lesotho zum MMA und Protokoll 1989 mit Wirkung vom 12. Februar 1999.

    06.01.1999

    • Als Mitgliedsland des Protokolls 1989 zum MMA hat GEORGIEN mit Wirkung ab 3. Februar 1999 folgende individuelle Gebühren festgelegt:
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 254 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 100 CHF
      • Erneuerungsgebühren: für 1 Klasse: 254 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 100 CHF

    20.12.1998

    1. Als Mitgliedsland des Protokolls 1989 zum MMA hat Norwegen mit Wirkung ab 1. Januar 1999 folgende individuelle Gebühren festgelegt:
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 227 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 108 CHF
      • Erneuerungsgebühren: für 1 Klasse: 227 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 108 CHF

    2. Als Mitgliedsland des Protokolls 1989 zum MMA hat Island mit Wirkung ab 1. Februar 1999 folgende individuelle Gebühren festgelegt:
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 239 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 50 CHF
      • Erneuerungsgebühren: für 1 Klasse: 239 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 50 CHF

    29.11.1998

    1. Beitritt von Estland zum Protokoll 1989 mit Wirkung vom 18. November 1998.

    2. Beitritt von Swasiland mit Wirkung vom 14. Dezember 1998 .

    3. Beitritt der Türkei mit Wirkung vom 1. Januar 1999.

    30.09.1998

    • Mosambik ist mit Wirkung vom 7. Oktober 1998 dem MMA und Protokoll 1989 beigetreten.

    24.06.1998

    • Georgien ist mit Wirkung vom 20. August 1998 dem Protokoll 1989 zum MMA beigetreten.

    24.06.1998

    • Rumänien ist mit Wirkung vom 28. Juli 1998 dem Protokoll 1989 beigetreten.

    17.06.1998

    • Kenia ist mit Wirkung vom 26. Juni 1998 dem MMA und Protokoll 1989 beigetreten.

    06.03.1998

    • Die Beneluxstaaten Belgien, die Niederlande und Luxemburg haben das Protokoll 1989 zum MMA ratifiziert. Die Anwendung des Protokolls 1989 für das einheitliche Beneluxgebiet (bei den Niederlanden nur das europäische Gebiet) tritt am 1. April 1998 in Kraft.

      Folgende individuelle Gebühren sind festgelegt worden:

      • Bestimmungsgebühren für 3 Klassen: 155 CHF (Kollektivmarken: 221 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 14 CHF
      • Erneuerungsgebühren: für 3 Klassen: 254 CHF (Kollektivmarken: 463), für jede zusätzliche Klasse: 45 CHF

    01.02.1998

    22.01.1998

    03.01.1998

    • Die Gemeinsame Ausführungsordnung vom 18. Januar 1996 ist am 26. September 1997 geändert worden. Die Änderungen sind am 1. Januar 1998 in Kraft getreten. Der Text der Änderungen ist jetzt auch in amtlicher deutscher Übersetzung veröffentlicht worden (BGBl. Teil II/1997, S. 2206).

    • Als Mitgliedsland des Protokolls 1989 zum MMA hat < HREF="../land/westeuro/630gb.html">Großbritannien1. Februar 1998 folgende individuelle Gebühren festgelegt:
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 525 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 117 CHF
      • Erneuerungsgebühren: für 1 Klasse: 583 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 467 CHF

    17.12.1997

    20.11.1997

    20.10.1997

    • Das “Merkblatt: Die internationale Registrierung deutscher Marken sowie Schutzbewilligungsverfahren für international registrierte ausländische Marken nach dem Madrider Markenabkommen (MMA) und nach dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen (PMMA) (DPA-Ausgabe 1997) wurde von TRANSPATENT in strukturierter Fassung im Netz hinterlegt. Seitens TRANSPATENT wurde zusätzlich die Länderliste bezüglich der individuellen Gebühren nach dem Protokoll 1989 aktualisiert.

    06.10.1997

    07.09.1997

    07.09.1997

    07.09.1997

    • Als Mitgliedsland des Protokolls 1989 zum MMA hat Großbritannien mit Wirkung ab 1. Oktober 1997 folgende individuelle Gebühren festgelegt:
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 558 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 124 CHF
      • Erneuerungsgebühren: für 1 Klasse: 620 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 496 CHF

    25.08.1997

    • Von der WIPO wird die 2. Auflage des Leitfadens für IR-Markenregistrierungen in englisch und französich zum Preis von 60 CHF angeboten (“Guide to the International Registration of Marks under the Madrid Agreement and the Madrid Protocol” (Second Edition)); Publ.-Nr. 455(E) bzw. 455(F). Sie ersetzt die 1. Auflage vom April 1996. Hier Download im PDF-Format.
      Deutsche Ausgabe durch den Heymanns-Verlag 1998: Siehe Buchbesprechung

    04.08.1997

    • Die Ungarische Republik ist mit Wirkung vom 3. Oktober 1997 dem Protokoll 1989 zum MMA beigetreten.

    22.07.1997

    • Die Neufassungen des vom DPA herausgegebenen Merkblatts “Die internationale Registrierung deutscher Marken sowie Schutzbewilligungsverfahren für international registrierte ausländische Marken nach dem Madrider Markenabkommen (MMA) und nach dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen (PMMA)” (Vordruck M 8940 6.97) sowie des Gebührenmerkblattes “Gebühren des Internationalen Büros nach dem Madrider Abkommen (MMA) und nach dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen (PMMA)” (Vordruck M 8940 Beiblatt 6.97) sind veröffentlicht und können bei den Auskunftsstellen des DPA bezogen werden. (http://transpatent.com/gesetze/m mma.html)

    09.07.1997

    • Die Slowakische Republik ist mit Wirkung vom 13. September 1997 dem Protokoll 1989 zum MMA beigetreten.

    12.06.1997

    • Die WIPO hat am 30. April 1997 ein Hinweisblatt zu Effekten und Konsequenzen von Einschränken, Löschungen und partiellen Änderungen der Inhaberschaft entsprechend Regel 25(1)a) und Regel 27(2) der Gemeinsamen Ausführungsordnung veröffentlicht.

    • Am 12. Mai 1997 wurde eine Übersicht zu den individuellen Gebühren für die Protokollländer CN DK FI IS NO SE CH GB zum Stand 1. Juni 1997 veröffentlicht.

    05.05.1997

    • FINNLAND hat mit Wirkung ab 1. Juni 1997 seine individuellen Gebühren neu festgelegt:
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 293 CHF (380 CHF für Kollektivmarken), für jede zusätzliche Klasse: 108 CHF
      • Erneuerungsgebühren für 1 Klasse: 313 CHF (424 CHF), für jede zusätzliche Klasse: 164 CHF

    05.05.1997

    • SIERRA LEONE ist mit Wirkung vom 17. Juni 1997 dem Madrider Markenabkommen, Stockholmer Fassung (TT-LZ: 194), beigetreten.

    29.04.1997

    08.04.1997

    • Das Madrider Protokoll 1989 wird für die RUSSISCHE FÖDERATION am 10. Juni 1997 in Kraft treten.
    • NORWEGEN hat mit Wirkung ab 1. Mai 1997 seine individuellen Gebühren neu festgelegt:
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 274 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 131 CHF
      • Erneuerungsgebühren für 1 Klasse: 274 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 131 CHF

    • Die VR CHINA hat mit Wirkung ab 1. Mai 1997 ihre individuellen Gebühren neu festgelegt:
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 345 CHF (Kollektiv- bzw. Zertifikationsmarke: 1036), für jede zusätzliche Klasse: 172 CHF (518)
      • Erneuerungsgebühren: für 1 Klasse: 690 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 345 CHF

    • GROSSBRITANNIEN hat mit Wirkung ab 1. April 1997 seine individuellen Gebühren neu festgelegt:
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 511 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 113 CHF
      • Erneuerungsgebühren: für 1 Klasse: 568 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 454 CHF

    06.03.1997

    • Das Madrider Protokoll tritt am 1. Mai 1997 für die SCHWEIZ in Kraft.
      Die Schweiz erklärt, daß die Widerspruchsfrist gegen eine Schutzerstreckung von IR-Marken auf die Schweiz auf 18 Monate ausgedehnt ist und daß folgende individuelle Gebühren zu zahlen sind:
      • Bestimmungsgebühren für 2 Klassen: 600 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 50 CHF
      • Erneuerungsgebühren: für 2 Klassen: 600 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 50 CHF

    • Beitritt von ISLAND mit Wirkung vom 15. April 1997. Island erklärt, daß die Widerspruchsfrist gegen eine Schutzerstreckung von IR-Marken auf die Schweiz auf 18 Monate ausgedehnt ist und daß folgende individuelle Gebühren zu zahlen sind:
      • Bestimmungsgebühren für 1 Klasse: 227 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 50 CHF; für Marken mit Bildelementen: +26 CHF
      • Erneuerungsgebühren: für 1 Klasse: 227 CHF, für jede zusätzliche Klasse: 50 CHF

    • Beitritt von PORTUGAL mit Wirkung vom 20. März 1997.

    05.01.1997

    • DÄNEMARK hat eine Erklärung entsprechend Artikel 8 (7) des Madrider Protokolls abgegeben, wonach sich die individuellen Gebühren geändert haben, die zu zahlen sind, wenn Dänemark nach dem Protokoll benannt wird. (Benennungsgebühr für 3 Klassen: 598 CHF (ab 1.2.1999: 510 CHF), jede zusätzliche Klasse: 128 CHF; Erneuerungsgebühr für 3 Klassen: 619 CHF, jede zusätzliche Klasse: 128 CHF). Diese Änderungen treten am 8. Januar 1997 in Kraft.

    1994 – 1996

    • POLEN hat nach Artikel 14 (2) des MMA eine Erklärung abgegeben, daß nunmehr auch IR-Marken mit Priorität vor dem 18. März 1991, dem Beitrittsdatum Polens zum MMA, auf Polen entsprechend Artikel 3ter (2) des MMA erstreckt werden können.

    • Die Volksrepublik CHINA hat eine Erklärung entsprechend Artikel 8 (7) des Madrider Protokolls abgegeben, wonach individuelle Gebühren zu zahlen sind, wenn China nach dem Protokoll benannt worden ist (Benennungsgebühr für 1 Klasse: 288 CHF, jede zusätzliche Klasse: 144 CHF; Erneuerungsgebühr für 1 Klasse: 579 CHF, jede zusätzliche Klasse: 288 CHF). Diese Änderung tritt am 22. November 1996 in Kraft.

    • Die “Gemeinsame Ausführungsordnung zum Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken und zum Protokoll zu diesem Abkommen” vom 18. Januar 1996, die am 1. April 1996 in Kraft trat, liegt nunmehr in deutscher amtlicher Übersetzung vor (BGBl. Teil II/1996, Nr. 18. vom 30. April 1996, S. 563 ff.)

    • Das Deutsche Patentamt hat das Merkblatt “Die internationale Registrierung deutscher Marken sowie Schutzbewilligungsverfahren für international registrierte ausländische Marken nach dem Madrider Markenabkommen (MMA) und nach dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen (PMMA)” (Ausgabe 1996) herausgegeben. Es kann bei den Dienststellen des Deutschen Patentamts kostenlos bezogen werden.

    • Das Gebührenmerkblatt “Gebühren des Internationalen Büros nach dem Madrider Abkommen (MMA) und nach dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen (PMMA)”, gültig ab 1. April 1996, liegt in deutscher Fassung vor.

    • Für die ab 1. April 1996 geltenden Regelungen wird von der WIPO in Genf ein Leitfaden in englischer Sprache “Guide to the International Registration of Marks under the Madrid Agreement and the Madrid Protocol” (Publikations-Nr.: 455(E)) bzw. in französischer Sprache (Nr.: 455(F)) zum Preis von 60 CHF angeboten. (Inzwischen auch deutsche Ausgabe vom Heymanns-Verlag entsprechend der 2. Auflage der WIPO)

    • Das Madrider Protokoll vom 27. Juni 1989 wird am 1. April 1996 wirksam für folgende Staaten: China, Cuba, Dänemark, Finnland, Deutschland, Norwegen, Spanien, Schweden und Vereinigtes Königreich 03/96

    Kurzberichte
    Dokumente
    Mitglieder
    Literatur

    Links


    DOKUMENTE

    Preis der Einzeldokumente je nach Übermittlungsform und -Menge:
    (Photokopie/download e-mail oder ISDN oder Datenträger (Format angeben) / oder Fax.)


    Vertragstexte
    Übersichten
    Beitritte
    Gebühren

    Dokumente
    Quelle
    Sachcode
    Umfang
    Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken vom 14.4.1891 (Stockholmer Fassung) mit den Änderungen bis 23.10.1983
    http://transpatent.com/archiv/194mma/mma.html
    April 1985
    7/IV/85
    4004-501
    TT-ROM
    Link
    A5 16 S.
    Protokoll zum Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken, angenommen in Madrid am 27.6.1989/2008
    http://transpatent.com/archiv/194mma/mmp.html
    Juli/August 1995
    12-13/VII/VIII/95
    A4004-501
    TT-ROM
    Link
    A5 22 S.
    Gemeinsame Ausführungsordnung zum Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken und zum Protokoll zu diesem Abkommen vom 18.1.1996/2009 (GAusfO-MMA) mit Gebührenordnung
    http://transpatent.com/archiv/194mma/mmv.html
    Juli 2007
    13-14/VII/07
    4004-701
    TT-ROM
    Link
    A5 74 S.
    Änderung des Protokolls zum MMA – neuer Artikel 9sexies (ab 1.9.2008)
    http://transpatent.com/archiv/
    194mma/mmp.html#9sexies
    Okt. 2008
    19-20/X/08
    A4006-501
    A5 1 S.
    Geänderte Regeln der GAusfO zum MMA/MMP, gültig ab 1.1.2008 bzw. 1.9.2008
    Juni 2009
    11-12/VI/09
    4006-701
    A5 10 S.
    Geänderte Regeln der GAusfO zum MMA/MMP, gültig ab 1.9.2009
    Okt. 2009
    19-20/X/09
    4006-711
    A5 6 S.
    Note über die Auswirkungen der Einigung Deutschlands in Anbetracht des Madrider Abkommens über die internationale Registrierung von Marken
    Oktober 1992
    13-14/X/92
    4010-501
    TT-ROM
    A5 6 S.
    Die Versammlung des Madrider Verbandes beschließt gemeinsame Ausführungsordnung für das Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken und das dazugehörige Protokoll mit Wirkung ab 1.4.1996
    März 1996
    5-6/III/96
    A4010-501
    .
    DPMA: Hinweis zu rechtlichen Änderungen bei IR-Markenregistrierungen zum 1.9.2008
    Okt. 2008
    19-20/X/08
    597-1981-531
    TT-ROM
    A5 2 S.
    Ausgewählte Literatur zum MMA / MMP
    http://www.transpatent.com/advobook/
    194-4015.html
    TT
    4015
    Link
    WIPO (Hrsg.): “Leitfaden für die internationale Registrierung von Marken” (3. Aufl. 2005): Siehe Buchbesprechung
    Renck: “Beitritt der EG zum Protokoll zum MMA”
    Mitt. dt. Pat.-anw. 12/2005, S. 545
    4015
    A4 5 S.
    Zusammenstellung der Mitgliedstaaten des MMA + Protokoll [Siehe unten]
    Dezember 2003
    23-24/XII/03
    4018-501
    TT-ROM
    A5 5 S.
    Informationen zu internationalen Anmeldungen nach dem Madrider Protokoll, die beim HABM eingereicht werden
    htt ://oami.europa.eu/de/mark/madrid/
    pdf/ia-filing.pdf
    Juni 2006
    11-12/VI/06
    4051-301
    TT-ROM
    A5 1 S.
    Link
    Merkblatt für IR-Markenanmeldungen und Gebührenmerkblatt + individuelle Gebühren
    TT
    4051-501

    Link
    Gebührenverzeichnis (gültig ab 1.9.2008)
    Dezember 2008
    23-24/XII/08
    4057-101
    TT-ROM
    A5 5 S.
    Gebührenmerkblatt / Gebühren des Internationalen Büros nach dem Madrider Abkommen (MMA) und nach dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen (PMMA) / gültig ab 1.4.1996/1.9.2008
    September 1996
    14-15/IX/96
    4057-501
    A5 7 S.
    Zusammenstellung individueller Gebühren für Protokoll-Länder im “Merkblatt für IR-Markenregistrierungen, einschl. Gebührenmerkblatt”

    TT-Website
    4057
    Link
    Madrid Real-time Status (MRS) [a stand-alone tool that provides the status in real time of trademark documents being processed by the WIPO]
    http://www.wipo.int/mrs

    WIPO
    4115
    Link
    Madrid Electronic Alert (MEA) [a free “watch service” designed to inform anyone interested in monitoring the status of certain international trademark registrations (mit Username and Password)]
    https://www3. ipo.int/login/en/mea/index.jsp
    WIPO
    4115
    Link
    Madrid Portfolio Manager (MPM) [a web service that allows holders of international registrations and their representatives to access their international trademark portfolios (mit Username and Password)]
    https://www3. ipo.int/login/en/mpm/index.jsp
    WIPO
    4115
    Link
    Zusammenstellung von Widerspruchsfristen der Mitgliedsländer [siehe unten in der Mitgliedertabelle]
    Okt. 2003
    19-20/X/03
    4118-501
    TT-ROM
    A5 3 S.


    TOP
    Kurzberichte
    Dokumente
    Mitglieder
    Links

    Die MMAMitgliedstaaten
    – Stand: August 2017 –

    1. Beitritt von zum Madrider Protokoll mit Wirkung vom 6. Januar 2017 (WIPO Madrid News vom 6.10.2016 per E-Mail)

    Vertragsparteien MMA [95] + Protokoll [98] CODE für MMA
    in Kraft
    seit dem
    für Prot.
    1989 in Kraft
    seit dem
    Erklärungen
    Widerspruchsfristen/Oppositions period
    (Stand: 9.3.2009 von Compu-Mark)
    Ägypten EG505 01.07.1952 03.09.2009 Art. 3bis MMA
    60 Tage nach Veröffentl. in der GIM
    Albanien AL510 04.10.1995 30.07.2003 Art. 3bis MMA
    3 Monate ab dem 1. Tag des Monats, der auf die Veröffentl. in der GIM folgt
    Algerien DZ511 05.07.1972 31.10.2015 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) und 2c) Prot.
    Antigua und Barbuda AG514 . 17.03.2000 3 Monate
    Armenien AM520A 25.12.1991 19.10.2000 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Aserbaidschan AZ522 25.12.1995 15.04.2007 Art. 3bis MMA
    Australien AU525 . 11.07.2001 Art. 5 Abs. 2b) und 2c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    3 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Bahrain BH528 . 15.12.2005 ab 7.5.2008: Art. 5 Abs. 2b) + 2c) Prot.
    60 Tage
    Belgien (Benelux) *) BE530 15.07.1892 01.04.1998 Art. 3bis MMA
    Art. 9quater MMA/MMP
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Benelux: 2 Monate ab dem 1. Tag des Monats, der auf die Veröffentl. in der GIM folgt
    Bhutan BT538 04.08.2000 04.08.2000 Art. 3bis MMA
    3 Monate
    Bosnien-Herzegowina BA543 01.03.1992 27.10.2009 Art. 3bis MMA
    Botsuana BW544 05.12.2006 05.12.2006 3 Monate
    Brunei Darussalam BN559 06.01.2017 06.01.2017 Art. 8 (7)a) MMP
    Bulgarien BG560 01.08.1985 02.10.2001 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    2 Monate nach Veröffentl. in der GIM
    VR China *****) CN580 04.10.1989 01.12.1995 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) und 2c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    3 Monate ab dem 1. Tag des Monats, der auf die Veröffentl. in der GIM folgt
    Dänemark DK594 . 13.02.1996 Art. 5 Abs. 2b) und 2c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    [gilt auch in Grönland ab 11.01.2011, nicht auf den Färöer]
    2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Deutschland DE597 01.12.1922 20.03.1996 Art. 3bis MMA
    3 Monate ab dem 1. Tag des Monats, der auf die Veröffentl. in der GIM folgt
    Estland EE608 . 18.11.1998 Art. 5 Abs. 2a) bis 2d) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Art. 14 Abs. 5 Prot.
    2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    EU EU465 . 01.10.2004 Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    9 (6 + 3) Monate nach Veröfftl. im Blatt für Gemeinschaftsmarken
    Finnland FI610 . 01.04.1996 Art. 5 Abs. 2b) und 2c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Frankreich FR615 15.07.1892 07.11.1997 Art. 3bis MMA
    Einschl. aller überseeischen Départments und Gebiete
    2 Monate ab Veröffentl. in der GIM
    Gambia GM619 . 18.12.2015 Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Georgien GE620A . 20.08.1998 Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    3 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Ghana GH621 . 16.09.2008 Art. 5 Abs. 2b+c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    2 Monate
    Griechenland GR625 . 10.08.2000 Art. 5 Abs. 2b) + 2c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    4 Monate ab dem 16. Tag des Monats, der auf die Veröffentl. im nationalen Markenblatt folgt
    Indien IN650 . 08.07.2013 .
    Iran IR660 25.12.2003 25.12.2003 Art. 5 Abs. 2b) und c) Prot. (ab 26.10.2004)
    30 Tage
    Irland IE665 . 19.10.2001 Art. 5 Abs. 2b) + c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    3 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Island IS667 . 15.04.1997 Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Israel IL668 . 01.09.2010 Art. 5 Abs. 2 b) + c) Prot.
    Regel 17 (5) d) MMV
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Italien IT670 15.10.1894 17.04.2000 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) + 2c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    3 Monate ab dem 1. Tag des Monats, der auf die Veröffentl. in der GIM folgt
    Japan JP675 . 14.03.2000 Art. 5 Abs. 2 b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Kambodscha KH564 05.06.2015 05.06.2015 Art. 5 2d) MMP
    R. 20bis(6)(b)
    Kasachstan KZ684 25.12.1991 08.12.2010 Art. 3bis MMA
    Kenia KE685 26.06.1998 26.06.1998 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) und 2c) Prot.

    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    60 Tage

    Kirgisistan KG685A 25.12.1991 17.06.2004 Art. 3bis MMA
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Kolumbien CO582 29.08.2012 29.08.2012 Art. 5 Abs. 2a)-c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Korea, Dem. VR KP689 10.06.1980 03.10.1996 Art. 3bis MMA
    Korea, Rep. KR690 . 10.04.2003 Art. 5 Abs. 2b) und 2c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Kroatien HR691 08.10.1991 23.01.2004 Art. 3bis MMA
    3 Monate ab dem 1. Tag des Monats, der auf die Veröffentl. in der GIM folgt
    Kuba CU590 06.12.1989 26.12.1995 Art. 3bis MMA
    2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Laos LA694 07.03.2016 07.03.2016 .
    Lesotho LS696 12.02.1999 12.02.1999 Art. 3bis MMA
    3 Monate
    “Intention to use” ab 30.6.2017
    Lettland LV697 01.01.1995 05.01.2000 Art. 3bis MMA
    4 Monate nach Veröffentl. in der GIM
    Liberia LR700 25.12.1995 11.12.2009 Art. 3bis MMA
    Liechtenstein LI705 14.07.1933 17.03.1998 Art. 3bis MMA
    Litauen LT705A . 15.11.1997 Art. 5 Abs. 2b) und 2c) Prot.
    3 Monate nach Veröffentl. in der GIM
    Luxemburg (Benelux) *) LU706 01.09.1924 01.04.1998 Art. 3bis MMA
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Art. 9quater MMA/MMP
    Benelux: 2 Monate nach dem 1. Tag des Monats, der auf die Veröffentl. in der GIM folgt
    Madagaskar MG707 . 28.04.2008 Regel 17 (5) e) MMV
    Art. 5 Abs. 2b) und 2d) Prot.
    Marokko MA715 30.07.1917 08.10.1999 Art. 3bis MMA
    60 Tage
    Mazedonien MK719 08.09.1991 30.08.2002 Art. 3bis MMA
    90 Tage ab dem 1. Tag des Monats, der auf die Veröffentl. in der GIM folgt
    Mexiko MX720 19.02.2013 19.02.2013 Art. 5 Abs. 2b) und 2d) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Moldau, Rep.MD721A 25.12.1991 01.12.1997 Art. 3bis MMA
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    6 Monate nach Veröffentl. in der GIM
    Monaco MC722 29.04.1956 27.09.1996 Art. 3bis MMA
    Mongolei MN724 21.04.1985 16.06.2001 Art. 3bis MMA
    Montenegro ME680 03.06.2006 03.06.2006 (Rechtsnachfolger) Art. 3bis MMA
    30 Tage
    Mosambik MZ721 07.10.1998 07.10.1998 Art. 3bis MMA
    60 Tage
    Namibia NA725 30.06.2004 30.06.2004 Art. 3bis MMA
    Art. 14 Abs. 5 Prot.
    2 Monate
    Neuseeland NZ730 . 10.12.2012 Art. 5 Abs. 2b-c)
    Art. 8 Abs. 7a)[derzeit nicht für Tokelau]
    Niederlande (Benelux) *) **) N 740 01.03.1893 01.04.1998 Art. 3bis MMA
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Art. 9quater MMA/MMP
    Benelux: 2 Monate nach dem 1. Tag des Monats, der auf die Veröffentl. in der GIM folgt
    Niederländische Antillen [aufgelöst ab 10.10.2010] AN746 . 28.04.2003 Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Norwegen NO760 . 29.03.1996 Art. 5 Abs. 2b) und 2c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    OAPI OA412 . 05.03.2015 Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    R. 20bis (6)(b)
    R. 34(2)(b)
    Oman OM768 . 16.10.2007 Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    90 Tage nach Veröffentl. der Anmeldung im nationalen Markenblatt.
    Österreich AT770 01.01.1909 13.04.1999 Art. 3bis MMA
    Philippinen PH800 25.07.2012 25.07.2012 Art. 3ter
    Art. 5 Abs. 2a-d)
    Art. 8 Abs. 7a)
    Art. 14 Abs. 5 Prot.
    Polen PL805 18.03.1991 04.03.1997 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    6 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Portugal PT810 31.10.1893 20.03.1997 Art. 3bis MMA
    2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Ruanda RW814 . 17.08.2013 .
    Rumänien RO815 06.10.1920 28.07.1998 Art. 3bis MMA
    3 Monate nach Veröffentl. in der GIM
    Russische Föderation ***) RU818 10.06.1997 Art. 3bis MMA
    5 Jahre nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Sambia ZM952 . 15.11.2001 2 Monate
    San Marino SM714 25.09.1960 12.09.2007 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    1 Jahr – wird noch geprüft
    Sao Tome und Principe ST824 . 08.12.2008 .
    Schweden SE830 . 01.12.1995 Art. 5 Abs. 2b) und 2c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Regel 7(1) AusfO
    2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Schweiz CH835 15.07.1892 01.05.1997 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    3 Monate ab dem 1. Tag des Monats, der auf die Veröffentl. in der GIM folgt
    Serbien (Jugoslawien) RS680 26.02.1921
    27.04.1992
    17.02.1998 Art. 3bis MMA
    Sierra Leone SL839 17.06.1997 28.12.1999 Art. 3bis MMA
    3 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Simbabwe ZW970 . 11.03.2015 Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Singapur SG840 . 31.10.2000 Art. 5 Abs. 2b) + 2c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Slowakei SK841 01.01.1993 13.09.1997 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Regel 7(1) AusfO
    3 Monate ab dem 1. Tag des Monats, der auf die Veröffentl. in der GIM folgt
    Slowenien SI842 25.06.1991 12.03.1998 Art. 3bis MMA
    3 Monate nach Veröffentl. in der GIM
    Spanien ES845 15.07.1892 01.12.1995 Art. 3bis MMA
    2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Sudan SD857 16.05.1984 16.02.2010 Art. 3bis MMA
    3 Monate
    Swasiland SZ869 14.12.1998 14.12.1998 3 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt.
    Syrien SY870 05.08.2004-29.6.2013
    MMA 2012 gekündigt
    MMP weiter gültig
    05.08.2004 Art. 5 Abs. 2a) bis 2d) Prot., R. 17 (5)d)
    90 Tage
    Tadschikistan TJ871 25.12.1991 30.06.2011 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Thailand TH882 07.11.2017 07.11.2017 >Art. 5 Abs. 2b+c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Tschechische Republik CZ896 01.01.1993 25.09.1996 Art. 3bis MMA
    Regel 7(1) AusfO
    3 Monate ab dem 1. Tag des Monats, der auf die Veröffentl. in der GIM folgt
    Tunesien TN900 . 16.10.2013 Art. 5 Abs. 2b)+ c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Türkei TR905 . 01.01.1999 Art. 5 Abs. 2b) + c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Art. 14 Abs. 5 Prot.
    3 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Turkmenistan TM907 . 28.09.1999 Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Ukraine UA927 25.12.1991 29.12.2000 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) und 2c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Ungarn HU925 01.01.1909 03.10.1997 Art. 3bis MMA
    3 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    USA US935 . 02.11.2003 Art. 5 Abs. 2b) + c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    30 Tage nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Usbekistan UZ932 25.12.1991-31.12.2007 27.12.2006 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Vereinigtes Königreich
    (Großbritannien und Insel Man) ****)
    GB630 . 01.12.1995 Art. 5 Abs. 2b) und 2c) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Regel 7(2) AusfO
    2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    Vietnam VN942 08.03.1949 11.07.2006 Art. 3bis MMA
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Weißrussland
    Belarus
    BY529A 25.12.1991 Art. 3bis MMA
    Art. 5 Abs. 2b) Prot.
    Art. 8 Abs. 7a) Prot.
    Zypern CY591 04.11.2003 04.11.2003 2 Monate nach Veröffentl. im nationalen Markenblatt
    *) Vom 01.01.1971 an ist die Gesamtheit der europ. Gebiete von BE, LU und NL für die Anwendung des MMA als ein Land anzusehen. – das Benelux-Markenamt (für das Protokoll ab 1.4.1998) – tritt an die Stelle der nationalen Behörde

    **) Ratifikation der Stockholmer Fassung und des Protokolls des MMA nur für den europäischen Teil des Königreichs; Niederländische Antillen: Protokoll gilt ab 28.04.2003

    ***) Tag des Beitritts der UdSSR, weitergeführt durch die Russische Föderation ab 25.12.1991

    ****) Ratifikation für das Vereinigte Königreich und die Insel Man; automatische Erstreckung britischer IR-Marken auf Jersey, Re-Registration nötig für Anguilla und Kaimaninseln

    *****) Bisher keine Erstreckung auf die Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macau

    [GIM = Gazette of International Marks]

    Andere Internetquellen:

    TOP
    Kurzberichte
    Dokumente
    Mitglieder
    Literatur





    TT-HOME
    TT-ARCHIV
    TT-NEWS
    Literatur in ADVOBOOK