Europäisches Patentübereinkommen (EPÜ) – Materialien –





TT-HOME
TT-ARCHIV
TT-NEWS
Literatur in ADVOBOOK


Letzte Änderung: 06.10.2017



Auslandsdienst gewerblicher Rechtsschutz

hier Landescode EPÜ461

Europäisches Patentübereinkommen


Kurzberichte (ab 1.1.2010)

Kurzberichte (1994-2009)

EPÜ 2000

AusfO 2007

Dokumente

Mitgliedstaaten

Literatur

Links

TT-ROM


Kurzberichte

06.10.2017

  • Aus dem ABl. EPA Heft 9/2017 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2017/09_de.html):

    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 22. August 2017 über die Zahlung von Gebühren per Kreditkarte – A72
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 22. August 2017 über die Zahlung von Gebühren per Kreditkarte – A73
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 7. Juli 2017 über die aktualisierte Fassung des Formblatts EPA/EPO/OEB 1200 (Eintritt in die europäische Phase) – A74
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 4. August 2017 über die Aktualisierung der Richtlinien für die Prüfung im Europäischen Patentamt – A75
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 24. August 2017 über die Aktualisierung der Richtlinien für die Recherche und Prüfung im Europäischen Patentamt als PCT-Behörde (PCT-EPA-Richtlinien) – A76
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Eurasischen Patentamt auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A77
    • Entscheidung der Großen Beschwerdekammer vom 29. November 2016 – G 1/15 – A82
    • RS Serbien: Neue Gebührenbeträge (Jahresgebühren ab 1.7.2017) – A83

22.09.2017

01.09.2017

  • Aus dem ABl. EPA Heft 8/2017 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2017/08_de.html):

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Juli 2017) – A66
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäischen Patentamt und der malaysischen Behörde für geistiges Eigentum auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A67
    • LU Luxemburg: Änderung der Kontaktdaten (Luxemburgisches Patentamt)

02.08.2017

  • Aus dem ABl. EPA Heft 7/2017 (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2017/07_de.html
    ):

    • Bericht über die 152. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (28. und 29. Juni 2017) – A54
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 28. Juni 2017 zur Änderung der Regeln 32 und 33 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 3/17) [ab 1.10.2017] – A55
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 29. Juni 2017 zur Änderung der Regeln 27 und 28 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 6/17) [ab 1.7.2017] – A56
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 28. Juni 2017 zur Herabsetzung der Gebühr für die ergänzende europäische Recherche bei Vorliegen eines vom Türkischen Patent- und Markenamt erstellten internationalen oder ergänzenden internationalen Recherchenberichts (CA/D 9/17) [ab 1.7.2017] – A57
    • Ausschreibung für das Amt des Präsidenten des Europäischen Patentamts – A58
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 19. Juni 2017 über die für die elektronische Einreichung von Unterlagen zu benutzende EPA-Software für die Online-Einreichung [ab 1.9.2017] – A59
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 10. Juli 2017 über die Anforderungen und Verpflichtungen für nach Regel 32 EPÜ benannte Sachverständige [ab 1.10.2017] – A60
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. Juli 2017 über die Änderung der Regeln 32 und 33 EPÜ (Sachverständigenlösung) – A61
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 3. Juli 2017 über die Wiederaufnahme von Verfahren nach dem Beschluss des Verwaltungsrats vom 29. Juni 2017 zur Änderung der Regeln 27 und 28 EPÜ, um ausschließlich durch im Wesentlichen biologische Verfahren gewonnene Pflanzen und Tiere nach Artikel 53 b) EPÜ von der Patentierbarkeit auszuschließen – A62
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2017 geschlossen sind – Korrigendum – A63

03.07.2017

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 6/2017 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2017/06_de.html):

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Mai 2017) – A43
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 6. Juni 2017 über die Aufnahme einer neuen Bestimmung in die Vorschriften über das laufende Konto (VLK) – A44
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 6. Juni 2017 über die Erweiterung der Online-Gebührenzahlung um eine Validierungsfunktion – A45
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäischen Patentamt und der malaysischen Behörde für geistiges Eigentum (MyIPO) auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A46
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Amt für geistiges Eigentum der Philippinen auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A47
    • Zwischenentscheidung der Technischen Beschwerdekammer 3.3.09 vom 17. Oktober 2016 – T 437/14 – A50
    • AL Albanien: Änderung der Bezeichnung und der Anschrift – A51
    • BA Bosnien und Herzegowina: Zahlung von Patentgebühren (Konto) – A52
    • IE Irland: Zahlung von Patentgebühren (Konto) – A53

  2. Patentinformation News Nr. 2/2017 vom Juni 2017

    http://documents.epo.org/projects/babylon/eponet.nsf/0/3806B4190FB777C7C125813F00503209/$File/patent_information_news_0217_de.pdf

02.06.2017

  • Aus dem ABl. EPA Heft 5/2017 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2017/05_de.html):

    • Entscheidung der Technischen Beschwerdekammer 3.2.05 vom 14. April 2016 – T 577/11 – A41 [Schlagwörter: Zulassung verspätet eingereichter Unterlagen – verneint – Wiedereröffnung der sachlichen Debatte – Rüge nach Regel 106 EPÜ – zurückgewiesen – Mündliche Ausführungen einer Begleitperson – bejaht – Vorlage an die Große Beschwerdekammer – verneint – Wirksamkeit der Priorität – verneint – Zulassung des zweiten und des dritten Hilfsantrags – bejaht – Neuheit – bejaht (zweiter Hilfsantrag) – Erfinderische Tätigkeit – verneint (alle Anträge) – Rückzahlung der Beschwerdegebühr – verneint – Kostenverteilung – verneint]
    • FI Finnland: Neue Gebührenbeträge ab 1.5.2017 – A42

03.05.2017

02.04.2017

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 3/2017 (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2017/03_de.html
    ):

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patent-organisation (Stand: März 2017) – A18
    • Übertragung von Aufgaben und Befugnissen vom Präsidenten des Europäischen Patentamts an den Präsidenten der Beschwerdekammern – A19
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 3. März 2017 über die Abgabe einer vorläufigen Stellungnahme als Anhang zum Ergebnis der Teilrecherche – A20
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 8. März 2017 über die Bearbeitung informeller Stellungnahmen zu früheren Recherchenergebnissen durch das EPA als Internationale Recherchenbehörde (“PCT-Direkt”) – A21
    • ES Spanien: Neue Gebührenbeträge (ab 1.4.2017) – A27
    • PCT: Vereinbarung zwischen der EPO und der WIPO nach dem PCT – Anhang C (ab 1.4.2017) – A28

  2. EPO-Patent Information News No. 1/2017 (März 2017):

    http://documents.epo.org/projects/babylon/eponet.nsf/0/F20039A6D59AFF20C12580ED004C9B5E/$File/patent_information_news_0117_de.pdf

05.03.2017

  • Aus dem ABl. EPA Heft 2/2017 (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2017/02_de.html
    ):

    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 3. Januar 2017 über die Bestimmung der Annahmestellen des EPA – A11
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 3. Januar 2017 über die Erreichbarkeit der Annahmestellen des EPA – A12
    • Entscheidung der Technischen Beschwerdekammer 3.2.07 vom 27. Juli 2016 – T 1691/15 – A15
    • IE Irland: Zahlung von Patentgebühren (ab 1.2.2017 – Bankverbindung; Zahlungsmodalitäten) – A16
    • TR Türkei: Änderung der Bezeichnung und der Kontaktdaten – Neue Gebührenbeträge – Zahlung von Patentgebühren (ab 1.1.2017) – A17

03.02.2017

  • Aus dem ABl. EPA Heft 1/2017 (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2017/01_de.html
    ):

    • Bericht über die 150. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (14. und 15. Dezember 2016) – A1
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Januar 2017) – A2
    • Verlängerung des Pilotprogramms zu Recherchenstrategien – A3
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 12. Dezember 2016 betreffend die Benutzung von Smartcards durch Personen, die ihren Wohnsitz nicht in einem Vertragsstaat des EPÜ haben – A4
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Föderalen Dienst für geistiges Eigentum auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A5
    • Mitteilung des EPA vom 20. Dezember 2016 betreffend die Sicherheitskontrolle von Sendungen an seine Dienstgebäude – A6
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2017 geschlossen sind – A7
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 19. Dezember 2016 über beim EPA erhältliche Formblätter und Veröffentlichungen – A8

20.12.2016

11.12.2016

  • Aus dem ABl. EPA Heft 11/2016 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2016/11_de.html):

    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 19. Oktober 2016 über die geänderte Regel 147 EPÜ – A90
    • Entscheidung der Großen Beschwerdekammer vom 19. November 2015 – G 1/14 – A95
    • Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zum Verfahren G 1/16 – A96
    • IS Island: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2017) – A97
    • RS Serbien: Neue Gebührenbeträge (ab 1.7.2016) – A98

06.11.2016

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 10/2016 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2016/10_de.html):

    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 29. September 2016 über die Änderung der Nummern 5.3 und 7 der Vorschriften über das laufende Konto (VLK) – A83
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 29. September 2016 betreffend Änderungen und Verbesserungen für die Gebührenzahlung über das laufende Konto – A84
    • Zwischenentscheidung der Technischen Beschwerdekammer 3.3.06 vom 17. Juli 2015 – T 557/13 – A87
    • IT Italien: Zahlung von nationalen Patentgebühren – Korrigendum (Konto-Nr.) – A88
    • NL Niederlande: Zahlung von Gebühren (Bankkonto) – A89

  2. DPMA-Newsletter 5/2016 (Oktober 2016): https://www.dpma.de/service/e_dienstleistungen/newsletter/2016/nl_05_2016.html:
      — DEPATISnet: Ab sofort ist die Volltextsuche in EP-Dokumenten möglich —

17.10.2016

  • Aus dem ABl. EPA Heft 9/2016 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2016/09_de.html):

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: September 2016) – A73
    • Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 21. Juli 2016 über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA im Jahr 2017 geschlossen sind – A74
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäischen Patentamt und der kolumbianischen Aufsichtsbehörde für Industrie und Handel auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A75
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 2. September 2016 über die Aktualisierung der Richtlinien für die Prüfung im Europäischen Patentamt – A76
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 1. September 2016 betreffend die Veröffentlichung von Richtlinien für die Recherche und Prüfung im Europäischen Patentamt als PCT-Behörde (PCT-EPA-Richtlinien) – A77
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 23. September 2016 über die Online-Einreichung nachgereichter Unterlagen nach dem PCT einschließlich des Antrags nach Kapitel II PCT – A78
    • IT Italien: Zahlung von Patentgebühren (Bankverbindungen ab 1.8.2016) – A81
    • PCT: Beitritt von Kambodscha (KH) zum PCT (ab 8.12.2016) – A82

23.09.2016

31.08.2016

  • Aus dem ABl. EPA Heft 8/2016 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2016/08_de.html):

    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 2. August 2016 über die Behandlung von Anfragen zum Bearbeitungsstand von Akten – A66
    • Validierung europäischer Patente in der Republik Moldau (ab 1.11.2015) – A67
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Amt für geistiges Eigentum von Singapur auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A68
    • Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand: 31.08.2016) – A71
    • PCT: Beitritt von Dschibuti (DJ) zum PCT (ab 23.9.2016) – A72

03.08.2016

01.07.2016

  • Aus dem ABl. EPA Heft 6/2016 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2016/06_de.html):

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Juni 2016) – A47
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 29. Juni 2016 zur Änderung von Artikel 11 der Gebührenordnung (CA/D 4/16)- A48
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 30. Juni 2016 über die Rückerstattung der Prüfungsgebühr (Artikel 11 der Gebührenordnung)- A49
    • Textausgabe “Europäisches Patentübereinkommen” (16. Auflage) – A50

    • Mitteilung des Europäischen Patentamts über die Veröffentlichung “Durchführungsvorschriften zum Europäischen Patentübereinkommen” – Ausgabe 2016 – A51
    • Neuauflage von Publikationen des EPA – A52
    • Rechtsprechung der Beschwerdekammern des Europäischen Patentamts – 8. Auflage – A53
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Australischen Patentamt auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A54
    • Korrigendum, ABl. EPA Mai 2016 (A42) – A55
    • MC Monaco: Zahlung von Gebühren (Bankverbindung) – A58
    • SM San Marino: Zahlung von Gebühren (Bankverbindung) – A59

15.06.2016

  1. EPA: Patent Information News Nr. 2/2016:
    http://documents.epo.org/projects/babylon/eponet.nsf/0/BB3248FC776D2A93C1257FD300318EC8/$File/patent_information_news_0216_de.pdf

  2. PETOSEVIC-News vom 4.6.2016: Macedonia Joins the So-Called “Federated” European Patent Register
    https://www.petosevic.com/resources/news/2016/06/3459
    On May 4, 2016, the State Office of Industrial Property (SOIP) of the Former Yugoslav Republic of Macedonia (FYROM) joined the Federated European Patent Register.
    So far, the states participating in the project are Austria, Czech Republic, Finland, Macedonia (FYROM), Greece, Ireland, Luxembourg, Netherlands, Romania, Serbia, Slovenia and Switzerland.
    Federated Register: http://www.epo.org/searching-for-patents/legal/register/documentation/federated-register.html

01.06.2016

  • Aus dem ABl. EPA Heft 5/2016 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2016/05_de.html):

    • Beschluss des Engeren Ausschusses des Verwaltungsrats vom 15. Dezember 2015 zur Genehmigung der Durchführungsordnung zum einheitlichen Patentschutz (SC/D 1/15) – A39
    • Beschluss des Engeren Ausschusses des Verwaltungsrats vom 15. Dezember 2015 zur Genehmigung der Gebührenordnung zum einheitlichen Patentschutz (SC/D 2/15) – A40
    • Beschluss des Engeren Ausschusses des Verwaltungsrats vom 15. Dezember 2015 zur Genehmigung der Haushalts- und Finanzvorschriften (SC/D 3/15) – A41
    • Mitteilung des EPA über das Einspruchsverfahren ab 1. Juli 2016 – A42
    • Hinweise des EPA zum gestrafften Einspruchsverfahren – A43
    • Antrag auf Teilnahme am Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” – A44

01.05.2016

  • Aus dem ABl. EPA Heft 4/2016 (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2016/04_de.html
    ):

    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 27. April 2016 betreffend die Situation in Japan und in Ecuador nach den Erdbeben vom 14. und 16. April 2016 – A31
    • Liste der beim EPA zugelassenen Vertreter – A32
    • ES Spanien: Zahlung von Gebühren (Modalitäten) – A37
    • Übersicht über den Geltungsbereich internationaler Verträge auf dem Gebiet des Patentwesens – A38

01.04.2016

  • Aus dem ABl. EPA Heft 3/2016 (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2016/03_de.html
    ):

    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 10. Februar 2016 über die Befreiung von Anmeldern, die die Priorität einer Erstanmeldung in Spanien in An­spruch nehmen, von der Einreichung einer Kopie der Recherchen­ergebnisse nach Regel 141 (1) EPÜ – Nutzung von Arbeitsergebnissen – A18
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. Februar 2016 über die Befreiung nach Regel 141 (2) EPÜ von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse – Nutzung von Arbeitsergebnissen – A19
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 15. Februar 2016 über Recherchen- und Prüfungsgebühren Anhang zur Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 15. Februar 2016 über Recherchen- und Prüfungs­gebühren – A20
    • Mitteilung des Europäischen Patent­amts vom 8. März 2016 über die Änderung der Unterschrifts­erfordernisse bei der Online-Einreichung – A21
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 9. März 2016 über die geänderte Regel 82 EPÜ – A22
    • Hinweis für die Zahlung von Gebühren, Auslagen und Verkaufspreisen, in der vom 1. April 2016 geltenden Fassung – A26
    • Entscheidung der Großen Beschwerdekammer vom 25. März 2015 G 2/12 – A27
    • Entscheidung der Großen Beschwerdekammer vom 25. März 2015 G 2/13 – A28
    • HU Ungarn – Änderung der Anschrift – A29
    • Vereinbarung zwischen der EPO und der WIPO nach dem PCT – Anlage C – A30
    • Amtsblatt Zusatzpublikation 2, 2016, Verzeichnis der Gebühren und Auslagen in der ab 1. April 2016 geltenden Fassung
      http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2016/etc/se2_de.html

15.03.2016

  • Aus Österr. Patentblatt Nr. 3/2016 vom 15.3.2016, S. 19: http://www.patentamt.at/Media/PB2016003I.pdf)

    Federated Register EPO
    Vereinigtes Register des Europäischen Patentamtes – ab sofort auch mit Daten aus Österreich und der Schweiz.
    Das Vereinigte Register (Federated Register) bietet kostenlosen Zugriff auf Daten zu europäischen Patenten. Mit wenigen Klicks erhalten Sie übersichtliche Ergebnisse, in welchen Län-dern das gesuchte europäische Patent aufrecht ist. Die Informationen werden von den natio-nalen Ämtern folgender Länder zur Verfügung gestellt: Österreich, Schweiz, Tschechische Republik, Finnland, Irland, Luxemburg, Rumänien, Serbien, Slowenien

06.03.2016

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 2/2016 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2016/02_de.html):

    • Zusammensetzung des Verwaltungs­rats der Europäischen Patent­organisation (Stand: Februar 2016) – A13
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 3. Februar 2016 über die Änderung der Nummer 5.3 der Vorschriften über das laufende Konto – A14
      Terminankündigung: Search Matters und Examination Matters 2016 – A15

  2. Weitere vorveröffentlichte Mitteilungen:

    4. März 2016
    Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 10. Februar 2016 über die Befreiung von Anmeldern, die die Priorität einer Erstanmeldung in Spanien in Anspruch nehmen, von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse nach Regel 141 (1) EPÜ – Nutzung von Arbeitsergebnissen (in Kraft ab 1.7.2016)
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/president-notices/archive/20160304_de.html

    4. März 2016
    Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. Februar 2016 über die Befreiung nach Regel 141 (2) EPÜ von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse – Nutzung von Arbeitsergebnissen

    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/information-epo/archive/20160304_de.html

02.02.2016

  • Aus dem ABl. EPA Heft 1/2016 (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2016/01_de.html
    ):

    • Bericht über die 146. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (16. und 17. Dezember 2015) – A1
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 16. Dezember 2015 zur Herabsetzung der Gebühr für die ergänzende euro­päische Recherche, wenn der internationale Recherchenbericht oder der ergänzende internationale Recherchenbericht vom Österreichischen Patentamt, vom Finnischen Patent- und Registrieramt, vom Schwedischen Patent- und Registrieramt, vom Spanischen Patent- und Markenamt, vom Nordischen Patentinstitut oder vom Visegrad-Patentinstitut erstellt worden ist (CA/D 8/15) – A2
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 16. Dezember 2015 zur Änderung des Artikels 2 der Gebührenordnung und zur Anpassung des Betrags der Herabsetzung der Gebühr für die ergänzende europäische Recherche, wenn ein von einer der Internationalen Recherchenbehörden in Europa erstellter internationaler oder ergänzender internationaler Recherchen­bericht vorliegt (CA/D 12/15) – A3
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 16. Dezember 2015 über die Neu­festsetzung der Gebühr für eine Recherche internationaler Art – A4
    • Validierung europäischer Patente in Marokko (MA) – A5
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2016 geschlossen sind – A6
    • Mitteilung des Europäischen Patent­amts vom 15. Dezember 2015 über beim EPA erhältliche Formblätter und Veröffentlichungen – A7
    • LV Lettland: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2016) – A10
    • SK Slowakei: Zahlung von Gebühren (neue Konten) – A11
    • TR Türkei: Neue Gebührenbeträge ab 1.1.2016) – A12

03.01.2016

  • Aus dem ABl. EPA Heft 12/2015 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2015/12_de.html):

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patent­organisation (Stand: Dezember 2015) – A103
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 23. November 2015 über die Wahrnehmung einzelner den Prüfungs- oder Einspruchsabteilungen obliegender Geschäfte durch Bedienstete, die keine Prüfer sind – A104
    • Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand: 30.11.2015) – A107
    • BE Belgien: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2016) – A108

15.12.2015

  • PRV-NEWSLETTER FROM THE SWEDISH PATENT AND REGISTRATION OFFICE vom 15.12.2015
    EPO’s optimised website
    Espacenet and the European Patent Register are now available with a smart phone.
    This means that anyone anywhere can now conduct a patent search in the EPO:s databases – the world’s largest free collection of technical information – on the move, using a smartphone.

02.12.2015

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 11/2015 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2015/11_de.html):

    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 10. November 2015 über die elektronische Einreichung von Unterlagen – A91
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 2. Oktober 2015 über die Aussetzung von Verfahren aufgrund der Vorlage G 1/15 – A92
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 30. November 2015 über das Programm zur beschleunigten Bearbeitung europäischer Patentanmeldungen (“PACE”) – A93
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 30. November 2015 über Möglichkeiten der Beschleunigung des europäischen Patenterteilungsverfahrens – A94 [Ergänzung zu “PACE”]
    • Terminankündigung: Search Matters und Examination Matters 2016 – A95
    • Gebühren für internationale Anmeldungen: neue Äquivalenzbeträge – A100 [Siehe darunter]
    • Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zum Verfahren G 1/15 – A101
    • Entscheidung der Großen Beschwerdekammer vom 24. März 2015 G 3/14 – A102

  2. Gebühren für internationale Anmeldungen: neue Äquivalenzbeträge [ab 1.1.2016]: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2015/11/a100_de.html
    EUROPÄISCHES PATENTAMT – Gebühren
    1. Die Beträge der unter Nummer 3 genannten Gebühren und Ermäßigungen werden von der WIPO festgelegt und in Schweizer Währung angegeben (Regel 96 PCT). Müssen diese Gebühren jedoch an das EPA als Anmeldeamt bzw. IPEA gezahlt werden, so sind sie in Euro zu entrichten.
    2. Die Euro-Äquivalenzbeträge der von der WIPO festgelegten Gebühren werden gemäß der Richtlinie der PCT-Versammlung zur Festsetzung von Äquivalenzbeträgen für bestimmte Gebühren[www.wipo.int/pct/en/fees/equivalent_amounts.html] vom Generaldirektor der WIPO festgesetzt.
    3. Der Generaldirektor der WIPO hat die Äquivalenzbeträge mit Wirkung vom 1. Januar 2016 angepasst.[Amtliche Mitteilungen (PCT-Blatt) vom 26. November 2015.] Somit ändert sich die in in ABl. EPA 2015, A33 veröffentlichte Tabelle mit den Gebühren für internationale Anmeldungen wie folgt:
      Internationale Anmeldegebühr: von 1 273 EUR auf 1 219 EUR
      Gebühr für das 31. und jedes weitere Blatt: 14 EUR (unverändert)
      Ermäßigungen (gemäß Gebührenverzeichnis, Punkt 4):
        Elektronische Einreichung (wenn der Antrag nicht zeichencodiert ist): von 96 EUR auf 92 EUR
        Elektronische Einreichung (wenn der Antrag zeichencodiert ist): von 191 EUR auf 183 EUR
        Elektronische Einreichung (zeichencodiert): von 287 EUR auf 275 EUR

      Bearbeitungsgebühr: von 191 EUR auf 183 EUR

    4. Als internationale Anmeldegebühr ist der zum Zeitpunkt des Eingangs der internationalen Anmeldung geltende Betrag zu zahlen (Regel 15.3 PCT).
    5. Als Bearbeitungsgebühr ist der zum Zeitpunkt der Zahlung geltende Betrag zu zahlen (Regel 57.3 d) PCT).
    6. Es wird darauf hingewiesen, dass die jüngste Anpassung der Äquivalenzbeträge in Euro auf die Entwicklung des Wechselkurses von Euro und Schweizer Franken zurückzuführen ist.

30.11.2015

11.11.2015

  1. Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zum Verfahren G 1/15
    Stellungnahmen dazu bis 1. März 2016
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/information-epo/archive/20151102a_de.html
    Mit den vorgelegten Rechtsfragen soll insbesondere geklärt werden, wie Artikel 88 (2) Satz 2 EPÜ im Lichte der Entscheidung G 2/98 der Großen Beschwerdekammer in Fällen anzuwenden ist, in denen ein Anspruch darin nicht im Einzelnen benannte alternative Gegenstände umfasst, die alle Merkmale des Anspruchs aufweisen (sog. generischer “ODER”-Anspruch). Zu klären ist ferner, ob Stammanmeldungen und Teilanmeldungen füreinander Stand der Technik nach Artikel 54 (3) EPÜ sein können in Bezug auf einen Gegenstand, der in einer Prioritätsanmeldung offenbart ist, aber kein Prioritätsrecht genießt.
    Dritten wird hiermit Gelegenheit gegeben, schriftliche Stellungnahmen nach Artikel 10 der Verfahrensordnung der Großen Beschwerdekammer (ABl. EPA 2015, A35) in einer der Amtssprachen des EPA (Deutsch, Englisch oder Französisch) einzureichen.

    Damit solche Stellungnahmen in geeigneter Form berücksichtigt werden können, sollten sie bis 1. März 2016 unter Nennung des Aktenzeichens G 1/15 bei der Geschäftsstelle der Großen Beschwerdekammer eingereicht werden.

  2. Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 2. Oktober 2015 über die Aussetzung von Verfahren aufgrund der Vorlage G 1/15: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/information-epo/archive/20151102_de.html

01.11.2015

  • Aus dem ABl. EPA Heft 10/2015 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2015/10_de.html):

    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 14. Oktober 2015 zur Änderung der Regel 82 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentüber­ein­kommen (CA/D 9/15) [ab 1.5.2016] – A82
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 14. Oktober 2015 zur Änderung der Regel 147 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentüberein­kommen (CA/D 10/15) [ab 1.11.2016] – A83
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 1. Oktober 2015 zur Festlegung des Gebührenbetrags für die Validierung europäischer Patentanmeldungen und Patente in der Republik Moldau – A84
    • Validierung europäischer Patente in der Republik Moldau (MD) ab dem 1. November 2015 – A85
    • Pilotprogramm zu Recherchen­­strategien [ab 1.11.2015 bis 31.12.2016] – A86
    • LT Litauen: Zahlung von Gebühren [Bankkonten] – A89
    • ME Montenegro: Neue Gebührenbeträge [ab 1.11.2014] – A90

13.10.2015

04.10.2015

  • Aus dem ABl. EPA Heft 9/2015 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2015/09_de.html):


    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 21. Juli 2015 betreffend die Veröffentlichung von Richtlinien für die Recherche und Prüfung im Europäischen Patentamt als PCT-Behörde (PCT-EPA-Richtlinien) (in Kraft ab 1.11.2015) – A73
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 28. Juli 2015 über die Aktualisierung der Richtlinien für die Prüfung im Europäischen Patentamt (in Kraft ab 1.11.2015) – A74
    • DE Deutschland: Urteil des Bundesgerichtshofs vom 17. Februar 2015 (X ZR 161/12) – Stichwort: Wundbehandlungsvorrichtung “Unzulässige Erweiterung” – “Beschränkendes Merkmal” – “unentrinnbare Falle” – “Fußnotenlösung” – A78
    • RO Rumänien: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2015 in RON, in EUR unverändert) – A79
    • RS Serbien: Neue Gebührenbeträge (ab 1.6.2015) – A80
    • TR Türkei: Zahlung von Gebühren (Bankverbindungen) – A81

18.09.2015

  • Ausgabe 3 | 2015 – Patent Information News: http://documents.epo.org/projects/babylon/eponet.nsf/0/25B086CD84A41483C1257EC000352BF5/$File/patent_information_news_0315_de.pdf:

      1 Patentbewertung: Vom Wert des Werts von Patenten im Alltag
      3 Editorial
      3 neues aus PATSTAT
      4 USPTO tritt der Globalen Akte bei
      4 Patent Information News nur noch in elektronischer Form
      5 Das Vereinigte europäische Patentregister wächst
      5 Canadian Patents Database
      6 Wer ist der Patentinhaber, und wie können Open Data dabei helfen, es herauszufinden?
      6 Espacenet: Tipps und Tricks
      7 Neu! täglich aktualisierte Informationen über den Inhalt der Datenbanken des EPA
      7 Statistische Zuordnung: CPC ↓ FI
      8 EPA führt die CPC-unterklasse Y02W “Waste” für Klimaschutztechnologien ein
      8 Publikationen
      9 Landkarten zum Datenbankbestand
      9 Europäischer Erfinderpreis 2016: Nominieren Sie einen Erfinder
      10 neue Volltext-Suchmöglichkeit in Indien
      11 Neues aus Asien
      12 Sonstige

06.09.2015

  • Aus dem ABl. EPA Heft 8/2015 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2015/08_de.html):


    • Bericht über die 144. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (24. und 25. Juni 2015) – A68
    • Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 27. Juli 2015 über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA im Jahr 2016 geschlossen sind – A69
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäi­schen Patentamt und dem Kana­dischen Amt für geistiges Eigentum auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A70

02.08.2015

  • Aus dem ABl. EPA Heft 7/2015 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2015/07_de.html):


    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Juli 2015) – A60
    • Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 3. Juli 2015 betreffend die Folgen der Bankenschließung in Griechenland seit dem 28. Juni 2015 – A61
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 29. Juli 2015 über Probleme mit dem Postversand in Deutschland aufgrund von Streiks bei der Deutschen Post AG und DHL – A62
    • Wichtige Informationen zur Gebühren­zahlung – A65
    • FR Frankreich: Neue Gebührenbeträge (ab 1.7.2015) – A66
    • PT Portugal: Neue Gebührenbeträge (ab 1.7.2015) – A67

12.07.2015

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 6/2015 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2015/06_de.html):


    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 22. Juni 2015 über die Bearbeitung informeller Stellungnahmen zu früheren Recherchenergebnissen durch das EPA als Internationale Recherchenbehörde (“PCT-Direkt”) – A51
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 8. Juni 2015 über die Möglichkeit des Verzichts auf das Recht, eine weitere Mitteilung nach Regel 71 (3) EPÜ zu erhalten – A52
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 18. Juni 2015 betreffend die Aufhebung der Übergangsregelung für die Einreichung eines automatischen Abbuchungsauftrags beim EPA als Anmeldeamt für Gebühren, die im PCT-Verfahren fällig werden – A53
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2015 geschlossen sind – Korrigendum – A54
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 12. Mai 2015 betreffend die Vertretung vor dem EPA – A55
    • Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand 30.4.2015) – A58
    • PCT – Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 9. Juni 2015 zur Schaffung von Überprüfungsstellen zur Durchführung des Widerspruchs- und des Überprüfungsverfahrens nach dem PCT – A59

  2. Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 3. Juli 2015 betreffend die Folgen der Bankenschließung in Griechenland seit dem 28. Juni 2015:
    http://www.epo.org/service-support/updates/2015/20150703a_de.html

31.05.2015

  • Aus dem ABl. EPA Heft 5/2015 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2015/05_de.html):


    • Neuauflage des “Euro-PCT-Leitfadens” – A44
    • MT Malta: Änderung der Bezeichnung und der Kontaktdaten – A48
    • Europäische Union: Urteil des Gerichtshofs (Große Kammer) vom 5. Mai 2015 (Rechtssache C-146/13) – A49
      Urteil des Gerichtshofs (Große Kammer) vom 5. Mai 2015 (Rechtssache C-147/13) – A50

03.05.2015

  • Aus dem ABl. EPA Heft 4/2015 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2015/04_de.html):

    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 25. März 2015 zur Genehmigung von Änderungen der Verfahrensordnung der Großen Beschwerdekammer des Europäischen Patentamts (CA/D 3/15) – A35
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 30. März 2015 über Änderungen der Regeln 2, 124, 125, 126, 127, 129, 133 und 134 EPÜ sowie die Beschlüsse des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 11. März 2015 über den verspäteten Zugang von Schriftstücken und über das Pilotprojekt zur Einführung neuer Einrichtungen zur elektronischen Nachrichtenübermittlung – A36
    • BESCHWERDEKAMMER: G 1/13 – “Zulässigkeit der Vorlage (bejaht)” – “Einsprechendes Unternehmen hört nach nationalem Recht auf zu existieren” – “Rückwirkendes Wiederaufleben des einsprechenden Unternehmens nach nationalem Recht” – “Anerkennung des rückwirkenden Wiederauflebens des einsprechenden Unternehmens nach nationalem Recht durch das EPA (bejaht)” – “Fortsetzung des Einspruchsverfahrens durch das wieder aufgelebte einsprechende Unternehmen (bejaht)” – “Zulässigkeit der Beschwerde (bejaht)” – A42
    • INTERNATIONALE VERTRÄGE: Übersicht über den Geltungsbereich internationaler Verträge auf dem Gebiet des Patentwesens – A43

28.04.2015

08.04.2015

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 3/2015 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2015/03_de.html):

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Februar 2015) – A25
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 5. Februar 2015 über die für die elektronische Einreichung von Unterlagen zu benutzende EPA-Software für die Online-Einreichung – A26
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 11. März 2015 über die Einreichung von Unterlagen mittels des Case-Management-Systems des EPA – A27
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 11. März 2015 über das Pilotprojekt zur Einführung neuer Einrichtungen zur elektronischen Nachrichtenübermittlung für Verfahren vor dem Europäischen Patentamt – A28
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 11. März 2015 zur Anwendung von Regel 133 EPÜ über den verspäteten Zugang von Schriftstücken – A29
    • Gebühren für internationale Anmeldungen: neue Äquivalenzbeträge (ab 1.4.2015) – A33
    • SM San Marino: Zahlung von Gebühren (Vereinbarung mit Italien)

  2. Vorveröffentlichte Mitteilung:
    Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 30. März 2015 über Änderungen der Regeln 2, 124, 125, 126, 127, 129, 133 und 134 EPÜ sowie die Beschlüsse des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 11. März 2015 über den verspäteten Zugang von Schriftstücken und über das Pilotprojekt zur Einführung neuer Einrichtungen zur elektronischen Nachrichtenübermittlung:

    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/information-epo/archive/20150331a_de.html

08.03.2015

  • Aus dem ABl. EPA Heft 2/2015 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2015/02_de.html):

    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 15. Oktober 2014 zur Änderung der Regeln 2, 124,
      125, 126, 127,
      129, 133 und 134 der
      Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 6/14) [gültig ab 1. April 2015] – A17
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 5. Februar 2015 zur Festlegung des Gebührenbetrags für die Validierung europäischer Patentanmeldungen und Patente in Marokko – A18
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 5. Februar 2015 über die Fristen zur Zahlung von Validierungsgebühren – A19
    • Validierung europäischer Patente in Marokko (MA) ab dem 1. März 2015 – A20
    • Neues Formblatt für Gebührenzahlung – A22
    • Gebühren für internationale Anmeldungen: neue Äquivalenzbeträge – Korrigendum – A24
      [Bei der in ABl. EPA 2014, A121 veröffentlichten Liste von Gebühren für internationale Anmeldungen, zu denen neue Äquivalenzbeträge festgesetzt worden sind, fehlte unter Punkt 3 die folgende Angabe:
      Ermäßigungen (gemäß Gebührenverzeichnis, Punkt 4):
        * Elektronische Einreichung (wenn der Antrag nicht zeichenkodiert ist): von 81 EUR auf 82 EUR

      Außerdem muss in Fußnote 2 der Verweis richtig lauten: PCT Blatt vom 27. November 2014.]

22.02.2015

08.02.2015

31.01.2015

  • Aus dem ABl. EPA Heft 1/2015 (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2015/01_de.html):


    • Bericht über die 142. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (10. und 11. Dezember 2014) – A1
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 10. Dezember 2014 über die Befreiung von Anmeldern, die die Priorität einer Erstanmeldung in Dänemark in Anspruch nehmen, von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse nach Regel 141 (1) EPÜ – Nutzung von Arbeitsergebnissen – A2
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. Dezember 2014 über die Befreiung nach Regel 141 (2) EPÜ von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse – Nutzung von Arbeitsergebnissen – A3
    • Antrag auf Teilnahme am Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” – EPA/EPO/OEB 1009 – A4
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Kanadischen Amt für geistiges Eigentum auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A5
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Patentamt von Israel auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A6
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Mexikanischen Institut für gewerblichen Rechtsschutz auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A7
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Amt für geistiges Eigentum von Singapur auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A8
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2015 geschlossen sind – A9
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. Dezember 2014 über beim EPA erhältliche Formblätter und Veröffentlichungen – A10
    • Mitteilung der Großen Beschwerdekammer – A13
    • EE Estland: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2015) – A14
    • ES Spanien: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2015) – A15
    • TR Türkei: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2015) – A16

25.01.2015

27.12.2014

  • Aus dem ABl. EPA Heft 12/2014 (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2014/12_de.html
    ):


    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Dezember 2014) – A118
    • Gebühren für internationale Anmeldungen: neue Äquivalenzbeträge – A121 (ab 1.1.2015) [siehe TT-PCT-News vom 27.12.2014]
    • BESCHWERDEKAMMER: G 1/11 – “Beschwerde gegen eine Entscheidung der Prüfungsabteilung, mit der dem Antrag auf Rücker­stattung von Recherchegebühren gemäß Regel 64 (2) EPÜ nicht stattgegeben wurde – Zuständigkeit einer technischen Beschwerdekammer” – A122
      Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand: 31.10.2014) – A123
    • LT Litauen: Neue Gebührenbeträge in Euro (ab 1.1.2015) – A124

30.11.2014

  • Aus dem ABl. EPA Heft 11/2014: (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2014/11_de.html
    )

    • Beitritt Norwegens zum Londoner Übereinkommen (ab 1.1.2015) – A105
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Oktober 2014) – A106
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 24. Oktober 2014 über die Einreichung internationaler Anmeldungen beim EPA als Anmeldeamt mittels ePCT-Filing – A107
    • Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 30. Oktober 2014 über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA im Jahr 2015 geschlossen sind – A108
    • Korrigendum, ABl. EPA Februar 2014 (A22) – A109
    • Wichtige Informationen zur Gebührenzahlung – A112
    • BESCHWERDEKAMMERN: G 1/12 – “Zulässigkeit der Beschwerde” – “Identität der Beschwerdeführerin” – “Beschwerde im Namen einer nicht beschwerdeberechtigten Person eingelegt – angeblicher Fehler hinsichtlich der Identität” – “Mangel im Sinne der Regeln 101 (2) und 99 (1) a) EPÜ” – “Mängelberichtigung nach Regel 139 Satz 1 EPÜ” – A114
      T 373/12 – 3.2.08 – Prüfung der Klarheit von geänderten Ansprüchen durch die Einspruchsabteilungen und die Beschwerdekammern “Vorlage an die Große Beschwerdekammer” – “Befugnis der Einspruchsabteilungen und der Beschwerdekammern zur Prüfung von Klarheitseinwänden” – A115
    • GR Griechenland: Zahlung von Gebühren (Kontoänderung) – A116
    • Vereinbarung zwischen der EPO und der WIPO nach dem PCT Anhang A – A117

04.11.2014

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 10/2014: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2014/10_de.html)

    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 10. September 2014 über die Einreichung von Unterlagen mittels des Case-Management-Systems des EPA – A97
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 10. September 2014 über die Einreichung von Unterlagen mittels des EPA-Dienstes zur Web-Einreichung – A98
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 4. September 2014 über die Verwendung von Zustellanschriften in den Verfahren vor dem EPA durch Personen, die ohne zugelassenen Vertreter oder Anwalt handeln – A99
    • BE Belgien: Änderung der Anschrift – A103
    • IS Island: Neue Gebührenbeträge (ab 1.12.2014) – A104

  2. Vorveröffentlichte Mitteilungen:

24.10.2014

05.10.2014

  • Aus dem ABl. EPA Heft 9/2014: (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2014/09_de.html
    )


    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 15. Juli 2014 betreffend die im Europäischen Patentregister enthaltenen Informationen – A86
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 7. August 2014 über die Aussetzung von Verfahren aufgrund der Vorlage G 3/14 – A87
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 18. August 2014 über die Aktualisierung der Richtlinien für die Prüfung im Europäischen Patentamt – A88
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 18. August 2014 über die Bearbeitung informeller Stellungnahmen zu früheren Recherchenergebnissen durch das EPA als PCT-Anmeldeamt und Internationale Recherchenbehörde (“PCT-Direkt”) – A89
    • Vierteljährliches Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand 31.7.2014) – A93
    • AL Albanien: Albanien ändert sein Gesetz über das gewerbliche Eigentum mit Wirkung vom 10. Juli 2014 – A94
    • PT Portugal: Neue Gebührenbeträge (ab 1.7.2014) – A95
    • RS Serbien: Neue Gebührenbeträge (ab 1.7.2014) – A96

03.09.2014

  • Aus dem ABl. EPA Heft 8/2014: (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2014/08_de.html
    )

    • Bericht über die 140. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (25. und 26. Juni 2014) – A79
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Juni 2014) – A80
    • BESCHWERDEKAMMER: T 1553/13 3.2.06 Unzulässigkeit einer Beschwerde bei Entrichtung der Beschwerdegebühr nach Ablauf der Beschwerdefrist “Einlegung der Beschwerde nach Ablauf der Beschwerdefrist” – “Zahlung der BeschwerdegebÃühr nach Ablauf der Beschwerdefrist” – “Vorlage an die Große Beschwerdekammer” – A84
    • GR Griechenland Änderung der Anschrift – A85

01.08.2014

  • Aus dem ABl. EPA Heft 7/2014: (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2014/07_de.html
    )

    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2014 geschlossen sind – Korrigendum – A69
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. Juni 2014 über die geänderten Regeln 164 und 135 EPÜ – A70
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 13. Juni 2014 über die Online-Einreichung des Antrags nach Kapitel II PCT – A71
    • T 2017/12 – 3.5.06 “Verspätete Einlegung der Beschwerde und verspätete Einreichung der Beschwerdebegründung” – “Verspätete Zahlung der Beschwerdegebühr” – “Fälligkeit von zwei Wiedereinsetzungsgebühren für zwei versäumte Fristen” – “Wiedereinsetzung – nein” – “Vorlage an die Große Beschwerdekammer” – A76
    • AL Albanien: Änderung der Anschrift – A77
    • NO Norwegen: Neue Gebührenbeträge – A78 (ab 16.5.2014 für Übersetzungen)

14.07.2014

  • Tunesien und das EPA haben ein Erstreckungsabkommen unterzeichnet, das noch ratifiziert werden muss.
    AGIP-News vom 29. Juni 2014 – European Patent Validation Agreement Signed with Tunisia: http://www.agip.com/news.aspx?id=4854.

06.07.2014

  • Aus dem ABl. EPA Heft 6/2014: (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2014/06_de.html
    )

    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 12. Mai 2014 über die Einführung einer abschließenden Recherche im Verfahren nach Kapitel II PCT – A57
    • Neuauflage des “Euro-PCT Leitfadens” – A58 [http://www.epo.org/applying/european/Guide-for-applicants_de.html]
    • Zusatzpublikation 5, ABl. EPA 2014 “Rechtsprechung der Beschwerdekammern des EPA 2012 und 2013” – A59
    • Hinweise für die Zahlung von Gebühren, Auslagen und Verkaufspreisen – A61
    • Wichtige Informationen zur Gebührenzahlung – A62
    • Bankkonten der Europäischen Patentorganisation Information über die Schließung von 13 weiteren Euro-Konten der Europäischen Patentorganisation – A63
    • Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zum Verfahren G 1/14 – A64
    • Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zum Verfahren G 2/14 – A65
    • Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zum Verfahren G 3/14 – A66
    • AT Österreich Neue Gebührenbeträge (ab 1.7.2014) – A67
    • NL Niederlande Änderung der Bezeichnung und der Kontaktdaten – A68:
      http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2014/06/a68_de.html
      Das niederländische Patentamt hat seine offizielle Bezeichnung auf Niederländisch in “Octrooicentrum Nederland” geändert. Ebenfalls geändert haben sich die Telefonnummer sowie die E-Mail-Adresse und die Website-Adresse des Amts; die Anschrift und die Faxnummer sind dagegen unverändert geblieben.
      Die vollständigen Daten dieses Amts lauten nunmehr wie folgt:

        Octrooicentrum Nederland (Niederländisches Patentamt)
        Prinses Beatrixlaan 2
        2595 AL Den Haag
        Postanschrift:
        P.O. Box 10366
        2501 HJ Den Haag
        Tel. + 31 (0)88 602 6660
        Fax + 31 (0)88 602 9024
        [email protected]
        www.rvo.nl/octrooien

29.06.2014

04.06.2014

  • Aus dem ABl. EPA Heft 5/2014: (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2014/05_de.html
    )

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: März 2014) – A49
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 17. April 2014 über die Online-Einreichung nachgereichter Unterlagen nach dem PCT -A50
    • Hinweise für die Zahlung von Gebühren, Auslagen und Verkaufspreisen – A52
    • Erratum ABl. EPA März 2014: Hinweis für die Zahlungen von Gebühren, Auslagen und Verkaufspreisen, in der vom 1. April 2014 geltenden Fassung -A53
    • Vierteljährliches Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand 31.3.2014) – A54
    • IT Italien: Corte Suprema di Cassazione (Oberster Kassationsgerichtshof), Vereinigte Zivilkammern, Entscheidung Nr. 14508 vom 10. Juni 2013 -A55
    • NO Norwegen: Neue Gebührenbeträge -A56

05.05.2014

  • Aus dem ABl. EPA Heft 4/2014: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2014/04_de.html)

    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 13. März 2014 über eine aktualisierte Fassung der Formblätter für den Erteilungsantrag (Form 1001) und für den Eintritt in die europäische Phase (Form 1200) – A41
    • Übersicht über den Geltungsbereich internationaler Verträge auf dem Gebiet des Patentwesens – A48

02.04.2014

  • Aus dem ABl. EPA Heft 3/2014: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2014/03_de.html)

    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 21. Februar 2014 über die Rückerstattung von Recherchengebühren gemäß Artikel 9 (2) der Gebührenordnung
      – A29
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 21. Februar 2014 über die Rückerstattung der internationalen Recherchengebühr durch das EPA als Internationale Recherchenbehörde – A30

    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. Februar 2014 über Recherchen- und Prüfungs­gebühren Anhang zur Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. Februar 2014 über Recherchen- und Prüfungsgebühren – A31
    • Mitteilung des EPA über den Einsatz von Bediensteten, die keine Prüfer sind, zur Unterstützung der Prüfungs- und Einspruchsabteilungen – A32
      Mitteilung des Europäischen Patentamts über die Erfordernisse für die Einreichung einer internationalen Anmeldung beim EPA als PCT-Anmeldeamt Anlage: Anwendbarkeit des PCT auf Hoheitsgebiete von EPÜ-Vertragsstaaten – A33
    • Jahresbericht 2013
    • Hinweis für die Zahlung von Gebühren, Auslagen und Verkaufspreisen, in der vom 1. April 2014 geltenden Fassung -A37
    • Bankkonten der Europäischen Patentorganisation – Wichtige Information für Kunden anlässlich der Schließung des Bankkontos der Europäischen Patentorganisation in der Türkei -A38
    • BESCHWERDEKAMMER T 83/05 ‑ 3.3.04 ‑ Broccoli II/PLANT BIOSCIENCE “Ausschluss von im Wesentlichen biologischen Verfahren zur Züchtung von Pflanzen ‑ mögliche Auswirkung auf die Gewährbarkeit eines Erzeugnisanspruchs für Pflanzen oder Pflanzenmaterial ‑ Rechtsfrage von grundsätzlicher Bedeutung ‑ Befassung der Großen Beschwerdekammer” – A39
    • PCT: Vereinbarung zwischen der EPO und der WIPO nach dem PCT Anlage C – A40

10.03.2014

  • Aus dem ABl. EPA Heft 2/2014: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2014/02_de.html)

    • Beitritt von Irland zum Londoner Übereinkommen – A18 – (ab 1.3.2014)
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 8. Januar 2014 betreffend die im Europäischen Patentregister enthaltenen Informationen – A19
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 11. Februar 2014 über die Änderung der Vorschriften über das laufende Konto und ihrer Anhänge – A20
    • Mitteilung des Vizepräsidenten Generaldirektion 3 vom 10 Februar 2014 über die Benutzung tragbarer Computer und anderer elektronischer Geräte in mündlichen Verhandlungen vor den Beschwerdekammern – A21
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 8. Januar 2014 über europäische Teilanmeldungen – Änderung der Regeln 36, 38 und 135 EPÜ sowie des Artikels 2 (1) GebO – A22
    • Mitteilung des EPA vom 10. Januar 2014 über die Änderung von Regel 6 EPÜ und Artikel 14 (1) GebO – A23
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 11. Februar 2014 über die Änderung der Vorschriften über das laufende Konto und ihrer Anhänge – A24
    • Wichtige Informationen zur Gebührenzahlung – A26
    • Hinweis für die Zahlung von Gebühren, Auslagen und Verkaufspreisen – A27
    • Bankkonten der Europäischen Patentorganisation – A28

02.02.2014

  • Aus dem ABl. EPA Heft 1/2014: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2014/01_de.html)

    • Bericht über die 138. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (12. und 13. Dezember 2013) – A1
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Dezember 2013) – A2
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 13. Dezember 2013 zur Änderung der Regel 103 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 16/13) (ab 1.4.2014) – A3
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 13. Dezember 2013 zur Änderung der Regel 6 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen und des Artikels 14 (1) der Gebührenordnung (CA/D 19/13) (ab 1.4.2014) – A4
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 13. Dezember 2013 zur Änderung des Artikels 2 der Gebührenordnung und zur Anpassung des Betrags der Herabsetzung der Gebühr für die ergänzende europäische Recherche, wenn ein von einer der Internationalen Recherchenbehörden in Europa erstellter internationaler oder ergänzender internationaler Recherchenbericht vorliegt (CA/D 14/13) (ab 1.4.2014) – A5
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 12. Dezember 2013 über die Wahrnehmung einzelner den Prüfungs- oder Einspruchsabteilungen obliegender Geschäfte durch Bedienstete, die keine Prüfer sind – A6
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 2. Dezember 2013 über beim EPA erhältliche Formblätter und Veröffentlichungen – A7
    • Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen den IP5-Ämtern auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen – A8
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2014 geschlossen sind – A9
    • Amtsblatt Archiv auf DVD – A10
    • Publikationen des EPA Publications – A11
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom
      13. Dezember 2013 über die Neufestsetzung der Gebühren und Auslagen des Europäischen Patentamts (ab 1.4.2014) – A13
    • Hinweis für die Zahlung von Gebühren, Auslagen und Verkaufspreisen (Verzeichnis der Gebühren und Auslagen des EPA ergibt sich aus der Beilage zum ABl. EPA 3/2012) – A14
    • Bankkonten der Europäischen Patentorganisation – A15

    • ES Spanien: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2014) – A16
    • TR Türkei: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2014) – A17

24.01.2014

  • Aus dem ABl. EPA Heft 12/2013: (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2013/12_de.html
    )

    • Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand 31.10.2013)
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: November 2013)
    • Technische Beschwerdekammer T 22/09 – 3.3.07 – Beteiligtenstellung/Fischer-Tropsch-Katalysatoren/SASOL TECHNOLOGY
      “Unternehmen der Einsprechenden vor Erlass der Entscheidung der Einspruchsabteilung aufgelöst – aufgelöstes
      Unternehmen nach Einlegung der Beschwerde gemäß nationalem Recht wieder ins Handelsregister
      eingetragen – Rückwirkung nach nationalem Recht” – “Rechtsfrage von grundsätzlicher Bedeutung –
      keine einschlägige Rechtsprechung – Rechtsunsicherheit im Zusammenhang mit der Beteiligtenstellung (bejaht) – Notwendigkeit der Befassung der Großen Beschwerdekammer (bejaht)”
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 21. November 2013 über die Zuständigkeit der Rechtsabteilung
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 21. November 2013 über die Wahrnehmung einzelner der Rechtsabteilung obliegender Geschäfte durch Bedienstete, die keine rechtskundigen Mitglieder sind
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 21. November 2013 über die Wahrnehmung einzelner den Prüfungs- oder Einspruchsabteilungen obliegender Geschäfte durch Bedienstete, die keine Prüfer sind
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 8. November 2013 betreffend die Anwendung der Regeln 49 und 50 EPÜ hinsichtlich handschriftlicher Änderungen
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 20. Dezember 2013 über die Bearbeitung von Unterlagen, die per Fax beim EPA in Berlin eingereicht werden
    • Amtsblatt ab 2014 rein elektronisch
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts über die Einführung eines Webformulars für Reklamationen beim EPA
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2013 geschlossen sind – Korrigendum
    • EE Estland: Zahlung von Gebühren (Angabe von Bankverbindungen)
    • LT Lithauen: Zahlung von Gebühren (Angabe von Bankverbindungen)
    • SM San Marino: Zahlung von Gebühren (Angabe von Bankverbindungen)
    • TR Türkei: Zahlung von Gebühren (Angabe von Bankverbindungen)
    • Gebühren für internationale Anmeldungen: neue Äquivalenzbeträge
    • Bankkonten der Europäischen Patentorganisation
    • Information über die Schließung von Euro-Konten der Europäischen Patentorganisation

20.12.2013

  • Vorveröffentlichte Mitteilungen des EPA: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal_de.html

    • 20.12.2013: Beschluss des Verwaltungsrats vom 13. Dezember 2013 zur Änderung des Artikels 2 der Gebührenordnung und zur Anpassung des Betrags der Herabsetzung der Gebühr für die ergänzende europäische Recherche, wenn ein von einer der Internationalen Recherchenbehörden in Europa erstellter internationaler oder ergänzender internationaler Recherchenbericht vorliegt (CA/D 14/13) (ab 1.4.2014)

    • 20.12.2013: Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 20. Dezember 2013 über die Bearbeitung von Unterlagen, die per Fax beim EPA in Berlin eingereicht werden

    • 20.12.2013: Mitteilung des Europäischen Patentamts über die Einführung eines Online-Reklamationsformulars

    • 19.12.2013: Beschluss des Verwaltungsrats vom 13. Dezember 2013 zur Änderung der Regel 6 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen und des Artikels 14 (1) der Gebührenordnung (CA/D 19/13) (ab 1.4.2014)

    • 19.12.2013: Beschluss des Verwaltungsrats vom 13. Dezember 2013 zur Änderung der Regel 103 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 16/13) (ab 1.4.2014)

    • 18.12.2013: Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen den IP5-Ämtern auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen

    • 16.12.2013: Information über die Schließung von Euro-Konten der Europäischen Patentorganisation

    • 13.12.2013: Amtsblatt ab 2014 rein elektronisch

    • 12.12.2013: Gebühren für internationale Anmeldungen: neue Äquivalenzbeträge (ab 1.1.2014)

    • 11.12.2013: Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 21. November 2013 über die Wahrnehmung einzelner den Prüfungs- oder Einspruchsabteilungen obliegender Geschäfte durch Bedienstete, die keine Prüfer sind

    • 11.12.2013: Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 21. November 2013 über die Wahrnehmung einzelner der Rechtsabteilung obliegender Geschäfte durch Bedienstete, die keine rechtskundigen Mitglieder sind

    • 11.12.2013: Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 21. November 2013 über die Zuständigkeit der Rechtsabteilung

    • 11.12.2013: Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 8. November 2013 betreffend die Anwendung der Regeln 49 und 50 EPÜ hinsichtlich handschriftlicher Änderungen

08.12.2013

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 11/2013: (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2013/11_de.html
    )

    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 16. Oktober 2013 zur Aufhebung seines Beschlusses aus dem Jahr 1978 zur Auslegung des Begriffs “Zusammenschluss von Vertretern” (CA/D 9/13)
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 16. Oktober 2013 zur Änderung der Regeln 36, 38 und 135 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 15/13)
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 16. Oktober 2013 zur Änderung der Regeln 135 und 164 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 17/13)
    • ENTSCHEIDUNG DER Technische Beschwerdekammer T 1843/09 – 3.3.09 “Ausnahmen vom Verschlechterungsverbot” – “erfinderische Tätigkeit (verneint)”
    • Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 2. Oktober 2013 über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA im Jahr 2014 geschlossen sind
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 28. August 2013 zu Fragen der Vertretung vor dem EPA
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 18. Oktober 2013 über die Einreichung von Sequenzprotokollen
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2013 geschlossen sind – Korrigendum
    • AT Österreich: Zahlung von Gebühren (Konto-Nr.)
    • LV Lettland: Änderung der E-Mail- und Website- Adressen
    • LV Lettland: Neue Beträge der nationalen Gebühren in Euro (ab 1.1.2014)
    • SK Slowakei: Neue Gebührenbeträge (ab 1.10.2013)

  2. Am 16. Oktober 2013 haben das EPA und AGEPI (State Agency on Intellectual Property of the Republic of Moldova) ein Erstreckungsabkommen für
    europäische Patente auf die Republik Moldau
    signiert, das noch in der Gesetzgebung Moldaus umgesetzt werden muss.
    PETOSEVIC-IP-News vom 27.11.2013 – EPO, Moldova Sign Agreement on Validation of European Patents:

    http://www.petosevic.com/resources/news/2013/11/2791

24.11.2013

  • Vorveröffentlichte Mitteilungen des EPA: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal_de.html

    • 14.11.2013: Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 18. Oktober 2013 über die Einreichung von Sequenzprotokollen

    • 11.11.2013: Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 2. Oktober 2013 über die Tage, an denen die Annahmestellen
      des EPA im Jahr 2014 geschlossen sind

    • 8.11.2013: Information über die Schließung von Euro-Konten der Europäischen Patentorganisation

    • 8.11.2013: Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der
      EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2013 geschlossen sind – Korrigendum

    • 4.11.2013: Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 28. August 2013 zu Fragen der Vertretung vor dem EPA

08.11.2013

  • Aus dem ABl. EPA Heft 10/2013: (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2013/10_de.html
    )

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: September 2013)
    • Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zum Verfahren G 1/13
    • Neue Adresse des Europäischen Patentamts (EPA) seit dem 17. Oktober 2013
    • Mitteilung des EPA über die Neufassung und Verbesserung der Onlineausgabe des Amtsblatts
    • Textausgabe “Europäisches Patentübereinkommen” (15. Auflage)
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 3. September 2013 über die Aktualisierung der Richtlinien für die Prüfung im Europäischen Patentamt
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. September 2013 über die Aussetzung von Verfahren aufgrund der Vorlagen G 2/12 und G 2/13
    • CH/LI Schweiz/Liechtenstein: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2014)
    • PT Portugal: Neue Gebührenbeträge (ab 1.7.2013)
    • RS Serbien: Neue Gebührenbeträge (ab 1.6.2013)

25.10.2013

  1. Vorveröffentlichte Mitteilungen des EPA: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal_de.html

    • 24.10.2013: Beschluss des Verwaltungsrats vom 16. Oktober 2013 zur Änderung der Regeln 135 und 164 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 17/13)

    • 24.10.2013: Beschluss des Verwaltungsrats vom 16. Oktober 2013 zur Änderung der Regeln 36, 38 und 135 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 15/13)

    • 24.10.2013: Beschluss des Verwaltungsrats vom 16. Oktober 2013 zur Aufhebung seines Beschlusses aus dem Jahr 1978 zur Auslegung des Begriffs “Zusammenschluss von Vertretern” (CA/D 9/13)

    • 2.10.2013: Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zum Verfahren G 1/13

    • 2.10.2013: Mitteilung des EPA über die Neufassung und Verbesserung der Onlineausgabe des Amtsblatts

    • 2.10.2013: Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. September 2013 über die Aussetzung von Verfahren aufgrund der Vorlagen G 2/12 und G 2/13

    • 20.9.2013: Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 3. September 2013 über die Aktualisierung der Richtlinien für die Prüfung im Europäischen Patentamt

  2. Das Übereinkommen vom 17. Oktober 2000 über die Anwendung des Artikels 65 des Übereinkommens über die Erteilung europäischer Patente
    (BGBl. 2003 II S. 1666, 1667) ist nach seinem Artikel 6 Absatz 2 für Albanien am 1. September 2013 in Kraft getreten.
    (BGBl. Teil II/2013 Nr. 29, vom 15.10.2013, S. 1397)

08.09.2013

  • Aus dem ABl. EPA Heft 8-9/2013: (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2013/08-09_de.html
    )

    • Beitritt Albaniens zum Londoner Übereinkommen (19. Vertragsstaat ab 1.9.2013)
    • Bericht über die 136. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (26. – 27. Juni 2013)
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Juli 2013)
    • Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zum Verfahren G 2/13
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 16. Juli 2013 über Inhalt, Form und Verfahren der Übermittlung der Urkunde über das europäische Patent
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 16. Juli 2013 betreffend die Übermittlung der Urkunde über das europäische Patent
    • Rechtsprechung der Beschwerdekammern des Europäischen Patentamts
    • PCT: Beitritt der Islamischen Republik Iran (IR) zum PCT (ab 4.10.2013)

12.08.2013

14.07.2013

  • Aus dem ABl. EPA Heft 6/2013: (
    http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2013/06_de.html
    )

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Mai 2013)
    • Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 4. Juni 2013 betreffend die Folgen des Oklahoma-Tornados in den USA ab 20. Mai 2013
    • PCT: Beitritt von Saudi-Arabien (SA) zum PCT (ab 3. August 2013)

09.06.2013

06.05.2013

  • Aus dem ABl. EPA Heft 4/2013: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2013/04_de.html)

    • ENTSCHEIDUNG DER GROSSEN BESCHWERDEKAMMER: G 1/10 – Antrag auf Berichtigung des Patents/FISHER-ROSEMOUNT “Antrag auf Berichtigung des Patents nach Regel 140 EPÜ unzulässig”
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 27. Februar 2013 über die Befreiung von Anmeldern, die die Priorität einer Erstanmeldung in der Republik Korea in Anspruch nehmen, von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse nach Regel 141 (1) EPÜ â€“ Nutzung von Arbeitsergebnissen
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 27. Februar 2013 über die Befreiung nach Regel 141 (2) EPÜ von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse – Nutzung von Arbeitsergebnissen
    • Übersicht über den Geltungsbereich internationaler Verträge auf dem Gebiet des Patentwesens

08.04.2013

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 3/2013: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2013/03_de.html)

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Februar 2013)
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 28. Januar 2013 über die geänderte Regel 53 (3) EPÜ
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 29. Januar 2013 über die Anpassung der in den Artikeln 9 (1) und 11 b) Gebührenordnung vorgesehenen Rückerstattung von Recherchen- und Prüfungsgebühren im Sinne der Entscheidungen J 25/10 und J 9/10 der Juristischen Beschwerdekammer
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 21. Februar 2013 über den Antrag auf vorzeitige Bearbeitung
    • Jahresbericht 2012
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2013 geschlossen sind – Korrigendum – Siehe auch ABl. 1/2013
    • CY Zypern: Neue Gebührenbeträge (ab 4.2.2013)
    • FI Finnland: Neue Telefon- und Faxnummern
    • MK Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien: Änderung der Anschrift

  2. Vorveröffentlichte Mitteilungen des EPA:

03.03.2013

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 2/2013: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2013/02_de.html)

    • Technische Beschwerdekammer: T 1242/06 – 3.3.04 – Tomaten II/STAAT ISRAEL “Ausschluss von im Wesentlichen biologischen Verfahren zur Züchtung von Pflanzen – mögliche Auswirkung auf die Gewährbarkeit eines Erzeugnisanspruchs für Pflanzen oder Pflanzenmaterial – Rechtsfrage von grundsätzlicher Bedeutung – Befassung der Großen Beschwerdekammer”
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 30. Januar 2013 über die Entrichtung von Gebühren und Auslagen, die von der Informationsstelle und der Elektronischen Bibliothek in München erhoben werden
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts über Verbesserungen der EPA-Kundendienstleistungen
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts über die Nutzerbefragung zur Online-Publikation des Amtsblatts auf der webbasierten Konsultationsplattform
    • Amtsblatt-Sonderausgabe “16. Symposium europäischer Patentrichter”
    • ES Spanien: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2013)
    • NL Niederlande: Änderung der Anschrift
    • TR Türkei: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2013)
    • Europäische Union: EU-Verordnungen zum einheitlichen Patentschutz
      • Verordnung (EU) Nr. 1257/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Dezember 2012 über die Umsetzung der Verstärkten Zusammenarbeit im Bereich der Schaffung eines einheitlichen Patentschutzes
      • Verordnung (EU) Nr. 1260/2012 des Rates vom 17. Dezember 2012 über die Umsetzung der verstärkten Zusammenarbeit im Bereich der Schaffung eines einheitlichen Patentschutzes im Hinblick auf die anzuwendenden Übersetzungsregelungen

  2. Vorveröffentlichte Mitteilungen des EPA:

    * Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 28. Januar 2013 über die geänderte Regel 53 (3) EPÜ: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/information-epo/archive/20130227a_de.html

    * Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 29. Januar 2013 über die Anpassung der in den Artikeln 9 (1) und 11 b) Gebührenordnung vorgesehenen Rückerstattung von Recherchen- und Prüfungsgebühren im Sinne der Entscheidungen J 25/10 und J 9/10 der Juristischen Beschwerdekammer: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/information-epo/archive/20130301_de.html

    * Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 21. Februar 2013 über den Antrag auf vorzeitige Bearbeitung: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/information-epo/archive/20130227_de.html

18.02.2013

05.02.2013

  • Aus dem ABl. EPA Heft 1/2013: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2013/01_de.html)

    • Bericht über die 134. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (11. bis 12. Dezember 2012)
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Dezember 2012)
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 30. November 2012 über beim EPA erhältliche Formblätter und Veröffentlichungen
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 3. Dezember 2012 zur Berechnung der Frist nach Regel 36 (1) EPÜ
    • Übersicht über die Tage, an denen die Anmeldestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2013 geschlossen sind
    • Neuauflage des “Euro-PCT-Leitfadens” (Stand: 1. Oktober 2012)
    • FR Frankreich: Änderung der Anschrift
    • RS Serbien: Neue Gebührenbeträge (Patentjahresgebühren ab 1. Oktober 2012)

25.01.2013

  • Am 2. Januar 2013 haben das EPA und das Patent- und Markenamt der Vereinigten Staaten (USPTO) offiziell die gemeinsame Patentklassifikation CPC (Cooperative Patent Classification) eingeführt, ein globales Klassifikationssystem für Patentdokumente. Das System ist das Ergebnis einer Partnerschaft zwischen USPTO und EPA zum Aufbau eines gemeinsamen, international kompatiblen Klassifikationssystems für Patente und andere technische Dokumente, das beide Ämter in ihren Patenterteilungsverfahren einsetzen werden. Die CPC ist ein ambitioniertes Harmonisierungsprojekt, das die besten Klassifikationspraktiken beider Ämter in sich vereint.
    Website CPC: http://www.cooperativepatentclassification.org/index.html
    Siehe EPA-News vom 2.1.2013 – EPA und USPTO führen gemeinsame Patentklassifikation ein:
    http://www.epo.org/news-issues/news/2013/20130102_de.html

13.01.2013

  • Aus dem ABl. EPA Heft 12/2012: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2012/12_de.html)

    • Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand 31.10.2012)
    • Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 22. November 2012 über die Tage an denen die Annahmestellen des EPA im Jahr 2013 geschlossen sind
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2012 geschlossen sind [Siehe auch: ABl. 1/2012]
    • AT Österreich: Zahlung von Gebühren [Änderung einer Bankangabe]
    • FI Finnland: Zahlung von Gebühren [Änderung einer Bankangabe]

04.01.2013

21.12.2012

  • Im BGBl. Teil II/2012, Nr. 39 vom 12.12.2012, S. 1543 f. ist die Bekanntmachung des BMJ vom 21.12.2012 zur Änderung der AusfO zum EPÜ veröffentlicht. Diese betrifft den Beschluss des Verwaltungsrats der EPO vom 27. Juni 2012 zur Änderung der Regel 53 mit Wirkung vom 1. April 2013.

04.12.2012

  • Aus dem ABl. EPA Heft 11/2012: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2012/11_de.html)

    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 25. Oktober 2012 zur Herabsetzung der Gebühr für die ergänzende europäische Recherche, wenn ein vom Finnischen Patent- und Registrieramt, vom Österreichischen Patentamt, vom Schwedischen Patent- und Registrieramt, vom Spanischen Patent- und Markenamt oder vom Nordischen Patentinstitut erstellter internationaler Recherchenbericht oder ergänzender internationaler Recherchenbericht vorliegt (CA/D 14/12)
    • Technische Beschwerdekammer: T 445/08 – 3.3.2007 “Beschwerde im Namen einer nicht beschwerdeberechtigten Person eingelegt – angeblicher Fehler hinsichtlich der Identität (bejaht): Mangel im Sinne der Regeln 101 (2) und 99 (1) a) EPÜ oder der Regel 139 EPÜ Rechtsfrage von grundsätzlicher Bedeutung – widersprüchliche Rechtsprechung (bejaht) – Rechtsunsicherheit hinsichtlich der Zulässigkeitserfordernisse (bejaht) – Notwendigkeit der Befassung der Großen Beschwerdekammer (bejaht)”
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2012 geschlossen sind [Siehe auch: ABl. 1/2012]
    • SE Schweden: Neue Gebührenbeträge [Patentgebühren ab 1. Dezember 2012]
    • Gebühren für internationale Anmeldungen: neue Äquivalenzbeträge [in Euro ab 1. Januar 2013]

04.11.2012

  • Aus dem ABl. EPA Heft 10/2012: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2012/10_de.html)

    • Irland verzichtet auf die Übersetzungserfordernisse nach Artikel 65 EPÜ
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation
    • Korrigendum ABl. EPA 2012, 462
    • Juristische Beschwerdekammer J 4/11 – 3.1.01 – N.N. “Teilanmeldung” – “anhängige frühere Anmeldung (verneint)” – “Fiktion der Zurücknahme einer Anmeldung” – “Antrag auf Wiedereinsetzung” – “Antrag auf Befassung der Großen Beschwerdekammer (verneint)”
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 19. September 2012 über die Befreiung von Anmeldern, die die Priorität einer Erstanmeldung in Österreich in Anspruch nehmen, von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse nach Regel 141 (1) EPÜ â€“ Nutzung von Arbeitsergebnissen
    • Korrigendum ABl. EPA 2012, 486
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 19. September 2012 über die Befreiung nach Regel 141 (2) EPÜ von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse – Nutzung von Arbeitsergebnissen
    • Mitteilung zur Ergänzung der Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 6. September 2011 über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA im Jahr 2012 geschlossen sind

09.10.2012

07.09.2012

  • Aus dem ABl. EPA Heft 8-9/2012: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2012/08-09_de.html)

    • Bericht über die 132. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (26. bis 28. Juni 2012)
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation
    • Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zum Verfahren G 2/12 [Anfrage wegen Erzeugnisanspruch und Verfahren zur Züchtung von Biomaterial – Stellungnahmen bis Ende November]
    • Juristische Beschwerdekammer J 8/10 – N.N. “Aufnahme eines Rechtsanwalts in einen Zusammenschluss von Vertretern (nein)”
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 4. Juli 2012 über das Pilotprojekt zur Einführung neuer technischer Einrichtungen zur Nachrichtenübermittlung für Verfahren vor dem Europäischen Patentamt
    • ES Spanien: Neue Gebührenbeträge (ab 1. Juli 2012)
    • PT Portugal: Neue Gebührenbeträge (ab 11. Juni 2012)

31.08.2012

18.08.2012

  • Das Übereinkommen vom 17. Oktober 2000 über die Anwendung des Artikels 65 des Übereinkommens über die Erteilung europäischer Patente
    (BGBl. 2003 II S. 1666, 1667) ist nach seinem Artikel 6 Absatz 2 für Finnland am 1. November 2011,
    für Mazedonien am 1. Februar 2012 und für Slowenien am 1. Mai 2008 in Kraft getreten.
    (BGBl. Teil II/2012 Nr. 28, vom 18.9.2012, S. 1024)

03.08.2012

  • Aus dem ABl. EPA Heft 7/2012: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2012/07_de.html)

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Juni 2012)
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 27. Juni 2012 zur Änderung von Regel 53 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 7/12) [gültig ab 1. April 2013]
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 31. Mai 2012 über die Aufhebung von Rechtsauskünften des EPA
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 31. Mai 2012 über die für die elektronische Einreichung von Unterlagen zu benutzende EPA-Software für die Online-Einreichung
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 18. Juni 2012 über die Wiedereröffnung der Poststelle im Hauptgebäude in München
    • PCT: Beitritt von Panama (PA) zum PCT

06.07.2012

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 6/2012: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2012/06_de.html)

    • Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand 30.04.2012)
      ENTSCHEIDUNGEN DER GROSSEN BESCHWERDEKAMMER G 2/10 – Disclaimer/SCRIPPS
      "Zulässigkeit der Vorlage (bejaht)" – "Auslegung der Vorlagefrage – Begriff "Disclaimer" – Gegenstand statt Ausführungsform" – "G 1/03 und G 2/03 betreffen Disclaimer für offenbarten Gegenstand (verneint)" – "Allgemeine Definition für die Prüfung nach Artikel 123 (2) EPÜ Â– Anwendung auf Disclaimer für offenbarten Gegenstand (bejaht)" – "Referenzpunkt: im Patentanspruch verbleibender Gegenstand" – "Technische Beurteilung der Gesamtumstände des Falls erforderlich – gleicher Test wie für positive Merkmale" – "Durch Disclaimer ausgeklammerter Gegenstand als Teil der Erfindung offenbart – nicht relevant" – "Wichtigkeit eines einheitlichen Offenbarungskonzepts und einer einheitlichen Bestimmung der daraus ableitbaren Rechte"

    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 2. Mai 2012 über die Revision der Richtlinien für die Prüfung im Europäischen Patentamt [gültig ab 20. Juni 2012] [http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/guidelines_de.html]
    • PCT: Beitritt von Brunei Darussalam (BN) zum PCT [ab 24. Juli 2012]

  2. Vorabveröffentlichungen:

    – Beschluss des Verwaltungsrats vom 27. Juni 2012 zur Änderung von Regel 53 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 7/12) [Änderung von Regel 53 Absatz 3 ab 1.4.2013]: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/ac-decisions/archive/20120703_de.html

    – Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 31. Mai 2012 über die Aufhebung von [allen bisherigen] Rechtsauskünften des EPA [eingearbeitet in die revidierten Prüfungsrichtlinien, gültig ab 20. Juni 2012]: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/president-notices/archive/20120612_de.html

    – Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 31. Mai 2012 über die für die elektronische Einreichung von Unterlagen zu benutzende EPA-Software für die Online-Einreichung: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/president-notices/archive/20120604_de.html

15.06.2012

12.06.2012

08.06.2012

  • Aus dem ABl. EPA Heft 5/2012: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2012/05_de.html)

    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 20. April 2012 über die Einreichung von Unterlagen per E-Mail bei der Durchführung von Rücksprachen und mündlichen Verhandlungen als Videokonferenz
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 26. April 2012 über die Mitteilung von Änderungen der Vertreterangaben durch zugelassene Vertreter
    • Aktualisierte Informationen des Europäischen Patentamts vom 1. Mai 2012 über die Durchführung von Rücksprachen und mündlichen Verhandlungen als Videokonferenz
    • Amtsblatt-Sonderausgabe “Rechtsprechung der Beschwerdekammern des EPA
    • DE Deutschland: Zahlung von Gebühren (neue Bezeichnung des Kontoinhabers: Bundeskasse Halle/DPMA)

24.05.2012

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 4/2012: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2012/04_de.html)

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: März 2012)

    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2012 geschlossen sind
    • Übersicht über den Geltungsbereich internationaler Verträge auf dem Gebiet des Patentwesens

  2. Vorabveröffentlichungen:

05.04.2012

  • Aus dem ABl. EPA Heft 3/2012: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2012/03_de.html)

    • Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand 31.01.2012)
    • Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zu dem Verfahren G 1/12
    • ENTSCHEIDUNGEN DER GROSSEN BESCHWERDEKAMMER G 2/07 – Broccoli/PLANT BIOSCIENCE / G 1/08 – Tomaten/STAAT ISRAEL
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 2. Februar 2012 über die Neufestsetzung der Grundgebühr für die europäische Eignungsprüfung [EUR 200 ab 1.4.2012]
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 6. Februar 2012 über Recherchen- und Prüfungsgebühren [ab 1.4.2012]
    • Anhang zur Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 6. Februar 2012 über Recherchen- und Prüfungsgebühren [Diagramme]
    • NL Niederlande: Geänderte Bezeichnung des Patentamts
    • PCT: Vereinbarung zwischen der EPO und WIPO nach dem PCT [Neufassung von Anhang C/Teil 1: Gebühren und Kosten (ab 1.4.2012)]
    • BEILAGE: Verzeichnis der Gebühren und Auslagen in der ab 1. April 2012 geltenden Fassung

02.03.2012

  • Aus dem ABl. EPA Heft 2/2012: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2012/02_de.html)

    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 13. Dezember 2011 über die geänderte Regel 71 und die neue Regel 71a EPÜ
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 22. Dezember 2011 über eine aktualisierte Fassung des Formblatts für den Erteilungsantrag (EPA/EPO/OEB 1001)
    • Pilotprogramm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Patent- und Markenamt der Vereinigten Staaten
    • Pilotprogramm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Japanischen Patentamt
    • Pilotprogramm "Patent Prosecution Highway" zwischen den trilateralen Ämtern auf der Grundlage von PCT-Arbeitsergebnissen
    • Liste der beim EPA zugelassenen Vertreter
    • HU Ungarn: Neue Gebührenbeträge [ab 1.1.2012]
    • LT Litauen: Neue Gebührenbeträge [ab 3.2.2012]
    • TR Türkei: Neue Gebührenbeträge [ab 1.1.2012]

24.02.2012

01.02.2012

  • Aus dem ABl. EPA Heft 1/2012: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2012/01_de.html)

    • EPO: Beitritt der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien zum Londoner Übereinkommen (ab 1.2.2012)
    • Bericht über die 130. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (14. und 15. Dezember 2011)
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Dezember 2011)
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 13. Dezember 2011 über die Zustellung durch technische Einrichtungen zur Nachrichtenübermittlung in ausgewählten Verfahren vor dem Europäischen Patentamt
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 1. Dezember 2011 betreffend die Übertragung der Entscheidungsbefugnis bei Anträgen auf Befreiung von den Voraussetzungen für die Eintragung in die Liste der zugelassenen Vertreter
    • Mitteilung des Vizepräsidenten Generaldirektion 3 des Europäischen Patentamts vom 15. Dezember 2011 über die elektronische Bestätigung von Entscheidungen der Beschwerdekammern des EPA
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 30. November 2011 über beim EPA erhältliche Formblätter und Veröffentlichungen
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 13. Dezember 2011 über die Online-Dienste des EPA
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden der EPÜ-Vertragsstaaten im Jahr 2012 geschlossen sind
    • Verlängerung des Pilotprogramms "Patent Prosecution Highway" (PPH)
    • BE Belgien: Telefon- und Faxnummern
    • FI Finnland: Übersetzungserfordernisse nach Erteilung
    • RS Serbien: Neue Gebührenbeträge (ab 1.10.2011)
    • BEILAGE: Mitteilungen der Beschwerdekammern – Präsidium, Geschäftsverteilung und Texte zu den Verfahren

30.01.2012

06.01.2012

  • Aus dem ABl. EPA Heft 12/2011: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2011/12_de.html)

    • Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand 30.11.2011)
    • EPO: Beitritt der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien zum Londoner Übereinkommen
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 27. Oktober 2011 zur Änderung der Gebührenordnung und zur Anpassung des Betrags der Herabsetzung der Gebühr für die ergänzende europäische Recherche, wenn ein von einer der Internationalen Recherchenbehörden in Europa erstellter internationaler oder ergänzender internationaler Recherchenbericht vorliegt (CA/D 6/11[ab 1.4.2012])
    • Juristische Beschwerdekammer J 25/10 – 3.1.01 – Katheter mit linearen Elektrodenanordnungen/ MEDTRONIC VASCULAR "Teilweise Rückerstattung der Prüfungsgebühr (bejaht)" – "Beginn der Sachprüfung" – "Rückzahlung der Beschwerdegebühr – (bejaht)"
    • Technische Beschwerdekammer T 777/08 – 3.3.01 – Atorvastatinpolymorphe/ WARNER-LAMBERT
      "erfinderische Tätigkeit (verneint) – vorhersehbare Verbesserungen durch kristalline Formen gegenüber amorphen Formen"

    • PT Portugal: Neue Gebührenbeträge [ab 1.7.2011]
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 22. November 2011 über die Neufestsetzung der Gebühren und Auslagen des Europäischen Patentamts [ab 1.4.2012]
    • Gebühren für internationale Anmeldungen: neue Äquivalenzbeträge [ab 1.1.2012 – Siehe bei 134 PCT]
      BEILAGE: Vorschriften über die europäische Eignungsprüfung für zugelassene Vertreter

07.12.2011

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 11/2011: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2011/11_de.html)

    • Technische Beschwerdekammer T 1635/09 – 3.3.2002 – Zusammensetzung für Empfängnisverhütung/ BAYER SCHERING PHARMA AG
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts zur Erinnerung der Anmelder an die in Regel 141 (2) EPÜ verankerte Befreiung von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse nach Regel 141 (1) EPÜ – Nutzung von Arbeitsergebnissen
    • Amtsblatt-Sonderausgabe "Rechtsprechung aus den Vertragsstaaten des EPÜ" [Nachfolger des Berichts “Europäische Nationale Patentrechtsprechung“; Publikationsdatum Ende Dezember 2011; Hinweis auf Bestellmöglichkeit zum Preis von 53 EUR]

  2. Vorveröffentlichte Beschlüsse und Mitteilungen des EPA:

08.11.2011

  • Aus dem ABl. EPA Heft 10/2011: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2011/10_de.html)

    • Beitritt von Finnland zum Londoner Übereinkommen [ab 1.11.2011]
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: September 2011)
    • Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zu dem Verfahren G 1/11 [Rückzahlung von Recherchegebühren]
    • Juristische Beschwerdekammer J 18/09 – "anhängige frühere europäische Patentanmeldung (verneint)" – "rechtswirksamer Eintritt einer internationalen Patentanmeldung in die europäische Phase als Voraussetzung für die Anhängigkeit einer früheren europäischen Patentanmeldung (bejaht)"
    • Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 6. September 2011 über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA im Jahr 2012 geschlossen sind
    • PCT: Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 31. August 2011 über die Erstellung eines zweiten schriftlichen Bescheids im Verfahren nach Kapitel II PCT
    • Gebühren für internationale Anmeldungen: neue Äquivalenzbeträge [in Euro ab 1.11.2011]

06.10.2011

09.09.2011

05.08.2011

  • Aus dem ABl. EPA Heft 7/2011: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2011/07_de.html)

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Juni 2011)
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 10. Mai 2011 über die Einreichung von Einwendungen Dritter gemäß Artikel 115 EPÜ mit einem Online-Formblatt
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. Mai 2011 über die Einreichung von Einwendungen Dritter gemäß Artikel 115 EPÜ mit einem Online-Formblatt
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 30. Mai 2011 über die Änderung der Richtlinien für die Prüfung im Europäischen Patentamt
    • Neue Druckfunktion für EPA-Rechtstexte
    • PCT: Beitritt von Ruanda (RW) zum PCT (ab 31.8.2011)

06.07.2011

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 6/2011: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2011/06_de.html)

    • Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand 30.04.2011)
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 28. April 2011 über die Einreichung von Sequenzprotokollen
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 28. April 2011 über die Einreichung von Sequenzprotokollen
    • BA Bosnien und Herzegowina: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2011)/Zahlung von Gebühren
    • DE Deutschland: Urteil des Bundesgerichtshofs vom 18. März 2010 (Xa ZR 74/09) [Wirkungen einer unvollständigen Übersetzung]
    • FI Finnland: Zahlung von Gebühren
    • FR Frankreich: Zahlung von Gebühren
    • HR Kroatien: Zahlung von Gebühren
    • MK Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien: Neue Gebührenbeträge (ab 23.1.2010)
    • PCT: Beitritt von Katar (QA) zum PCT (ab 3.8.2011)
  2. Vorab: Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 30. Mai 2011 über die Änderung der Richtlinien für die Prüfung im Europäischen Patentamt: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/information-epo/archive/20110628a_de.html

  3. Vorab: Neue Druckfunktion für EPA-Rechtstexte [Ab 24.5.2011 gibt es eine neue Druckfunktion für die HTML-Versionen des Europäischen Patentübereinkommens, der Prüfungsrichtlinien, der Broschüre "Nationales Recht zum EPÜ", des Leitfadens für Anmelder (1. Teil) und der Rechtsprechung der Beschwerdekammern.]: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/information-epo/archive/20110628a_de.html

03.06.2011

  • Aus dem ABl. EPA Heft 5/2011: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2011/05_de.html)

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: April 2011
    • Große Beschwerdekammer: G 1/09 – Anhängige Anmeldung/SONY "anhängige Anmeldung" – Definition" – "Teilanmeldung" – "Beschwerdefrist"
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 5. April 2011 über eine aktualisierte Fassung des Formblatts für den Eintritt in die europäische Phase (Form 1200) sowie die Möglichkeit, auf das Recht zu verzichten, die Mitteilung nach Regel 161 (1) oder (2) und 162 EPÜ zu erhalten
    • Sonderausgabe "Rechtsprechung der Beschwerdekammern des EPA"

03.05.2011

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 4/2011: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2011/04_de.html)

    • ENTSCHEIDUNG DER BESCHWERDEKAMMER: T 1068/07 – 3.3.08 – Enzymatische DNA/SCRIPPS
      “Hauptantrag und Hilfsantrag I – Erweiterung (bejaht)” – “Hilfsanträge II und III – Disclaimer” – “Vorlage an die Große Beschwerdekammer – bejaht”

    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 15. März 2011 betreffend die Situation in Japan nach dem Erdbeben vom 11. März 2011
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 11. März 2011 betreffend die Kennzeichnung des ersten Bescheids der Prüfungsabteilung zu der frühesten Anmeldung, zu der ein Bescheid ergangen ist (R. 36 (1) a) EPÜ), sowie die Eintragung des Tags der Absendung dieses Bescheids im Europäischen Patentregister
    • Übersicht über den Geltungsbereich internationaler Verträge auf dem Gebiet des Patentwesens
    • PCT: Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 1. März 2011 über die Aufforderung zur informellen Klarstellung seitens des Europäischen Patentamts als Internationaler Recherchenbehörde nach dem Vertrag über die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens (PCT)

  2. Vorab: Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 5. April 2011 über eine aktualisierte Fassung des Formblatts für den Eintritt in die europäische Phase (Form 1200) sowie die Möglichkeit, auf das Recht zu verzichten, die Mitteilung nach Regel 161 (1) oder (2) und 162 EPÜ zu erhalten: http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/information-epo/archive/20110501_de.html

19.04.2011/27.05.2011

01.04.2011

  • Aus dem ABl. EPA Heft 3/2011: (http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2011/03_de.html)

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Februar 2011)
    • ENTSCHEIDUNG DER GROSSEN BESCHWERDEKAMMER: G 1/07 – Chirurgische Behandlung/MEDI-PHYSICS
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 2. Februar 2011 über die Neufestsetzung der Grundgebühr für die europäische Eignungsprüfung
    • ES Spanien: Neue Gebührenbeträge (ab 1. Januar 2011)
    • HU Ungarn: Geänderte Bezeichnung des Patentamts; Übersetzungserfordernisse nach Erteilung
      Zahlung von Gebühren (nach Beitritt zum Londoner Übereinkommen ab 1. Januar 2011)

    • SM San Marino: Auswirkungen des Europäischen Patentübereinkommens auf das nationale Recht (nach Beitritt zum EPÜ ab 1. Juli 2009)
    • BEILAGE: Vorschriften über die europäische Eignungsprüfung für zugelassene Vertreter

21.03.2011

  1. Ab dem 1. März 2011 hat die EPA-Website eine neue Struktur und ein neues Design, die besser den Bedürfnissen von Fachleuten, Geschäftspartnern und regelmäßigen Nutzern entsprechen und eine intuitivere Navigation, einen rascheren Zugriff auf die Informationen und verbesserte Suchfunktionen ermöglichen. Die neue Website dient als zentraler Zugang zu allen Diensten des EPA wie EP-Espacenet, dem Europäischen Patentregister, der Online-Einreichung und der Online-Gebührenzahlung.
    EPA-News vom 1.3.2011 – Neue EPA-Website: Lösungen für professionelle Ansprüche: http://www.epo.org/news-issues/news/2011/20110301_de.html. [Davor EPA-News vom 11.2.2011 – Beta Website: Das Geschäft geht vor: http://www.epo.org/news-issues/news/2011/20110211a_de.html]
    Ob die bisher gesetzten Links alle automatisch auf die neuen Seiten umgelenkt werden, muss noch von uns geprüft werden. Hinweise unserer Internet-Nutzer werden dazu dankbar entgegengenommen.

  2. Neue EPA-Hinterlegungen:

04.03.2011/21.03.2011/05.04.2011

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 2/2011: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2011/02_de.html)

    • ENTSCHEIDUNG DER BESCHWERDEKAMMER
      T 1145/09 – 3.5.03 – Aussetzung des Verfahrens/FISHER-ROSEMOUNT
      "Nach Einleitung des Einspruchsverfahrens gestellter Antrag auf Berichtigung des Erteilungsbeschlusses – Zulässigkeit – Zuständigkeit – Befassung der Großen Beschwerdekammer"

    • Beschluss des Präsidenten des EPA vom 9.12.2010 betreffend die im Europäischen Patentregister enthaltenen Informationen (in Kraft ab 1.4.2011)
    • Amtsblatt-Sonderausgabe "15. Symposium europäischer Patentrichter"
    • IS Island: Neue Gebührenbeträge (ab 1.4.2011)
    • LT Litauen: Zahlung von Gebühren (Bankkonten)
    • LU Luxemburg: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2011)
    • NO Norwegen: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2011)

  2. Das Europäische Parlament hat seine Zustimmung für ein EU-Patent erteilt. Der Ministerrat wird den Beschluss über die Genehmigung der verstärkten Zusammenarbeit voraussichtlich am 9./10. März förmlich verabschieden. Die Kommission wird anschließend zwei Legislativvorschläge vorlegen: einen über die Schaffung des einheitlichen Patents und einen über die förmliche Festschreibung der vereinbarten Sprachenregelung. (HABM-News vom 16.2.2011: http://oami.europa.eu/ows/rw/news/item1775.de.do)
    EPA-News vom 10.3.2011 – EPO welcomes breakthrough on unitary patent (engl.): http://www.epo.org/news-issues/news/2011/20110310_de.html

    GTAI-Rechtsnews vom 11.03.2011 – EU – EuGH-Gutachten kritisch zu geplantem Europäischen Patentgerichtssystem:
    http://www.gtai.de/GTAI/Content/DE/Trade/_SharedDocs/Pdf/Recht/2011-04-rechtsnews.pdf
    Siehe auch HABM-News vom 9.3.2001 – Urteil des EuGH zu den Plänen für ein EU-Patentgericht: http://oami.europa.eu/ows/rw/news/item1809.de.do

28.02.2011

22.02.2011

  • Im BGBl. Teil II/2011 Nr. 4 vom 8.2.2011, S. 152 ff. ist die Bekanntmachung des BMJ von Änderungen der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen und der Gebührenordnung der Europäischen Patentorganisation vom 30. November 2010 veröffentlicht mit dem:

    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 26. Oktober 2010 zur Änderung von Regel 36 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 16/10) [in Kraft ab 26.10.2010]

    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 26. Oktober 2010 zur Änderung der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 12/10) [in Kraft ab 1.5.2011]

    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 26. Oktober 2010 zur Änderung der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen und der Gebührenordnung (CA/D 2/10) [in Kraft ab 1.4.2012

04.02.2011

  • Aus dem ABl. EPA Heft 1/2011: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2011/01_de.html)

    • Bericht über die 126. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (14. bis 15. Dezember 2010) [vorrangig Personalfragen]
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Dezember 2010)
    • ENTSCHEIDUNGEN DER GROSSEN BESCHWERDEKAMMER: G 3/08 – Computerprogramme
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 9. Dezember 2010 über die Befreiung von Anmeldern, die die Priorität einer Erstanmeldung in Japan, dem Vereinigten Königreich oder den Vereinigten Staaten von Amerika in Anspruch nehmen, von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse nach Regel 141 (1) EPÜ – Nutzung von Arbeitsergebnissen
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 9. Dezember 2010 über die Befreiung nach Regel 141 (2) EPÜ von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse – Nutzung von Arbeitsergebnissen
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 29. November 2010 über beim EPA erhältliche Formblätter und Veröffentlichungen
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden im Jahr 2011 geschlossen sind
    • Albanien (AL) Änderung der Anschrift
    • BEILAGE: Mitteilungen der Beschwerdekammern Präsidium, Geschäftsverteilung und Texte zu den Verfahren

07.01.2011

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 12/2010: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2010/12_de.html)

    • Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand 31.10.2010)
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 26. Oktober 2010 zur Änderung der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 12/10) [ab 1.5.2011]
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 26. Oktober 2010 zur Änderung der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen und der Gebührenordnung (CA/D 2/10) [ab 1.4.2012]
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 2. November 2010 betreffend das geänderte Verfahren zur Bescheinigung des Empfangs von auf Papier eingereichten internationalen Anmeldungen
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 5. November 2010 über eine aktualisierte Fassung der Formblätter für den Erteilungsantrag (Form 1001) und für den Eintritt in die europäische Phase (Form 1200)
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts über neue Preise für das Amtsblatt und Sonderausgaben zum Amtsblatt
    • Wichtige Informationen für Patentanmelder
    • Gebühren für internationale Anmeldungen
  2. Das EPA und GOOGLE arbeiten bei der maschinellen Übersetzung von Patentschriften zusammen – Siehe EPA-News vom 30. November 2010 – EPO and Google collaborate on machine translation: http://www.epo.org/topics/news/2010/20101130_de.html.

17.12.2010

08.12.2010/08.03.2011/19.09.2011

  • Aus dem ABl. EPA Heft 11/2010: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2010/11_de.html)

    • Beitritt von Ungarn zum Londoner Übereinkommen [ab 1.1.2011] [Siehe auch HIPO vom 13.1.2011 – The London Agreement has entered into force with respect to Hungary: http://www.sztnh.gov.hu/English/hirek/hirek_20110113.html (Siehe auch BGBl. II/2011, S. 829)
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Oktober 2010)
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 26. Oktober 2010 zur Änderung von Regel 36 der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 16/10)
    • ENTSCHEIDUNGEN DER GROSSEN BESCHWERDEKAMMER: G 4/08 – Verfahrenssprache/MERIAL "Verfahrenssprache"
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 5. Oktober 2010 über die Einreichung von Kopien der Recherchenergebnisse nach Regel 141 (1) EPÜ – Nutzung von Arbeitsergebnissen
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden im Jahr 2010 geschlossen sind [IS-Patentamt am 31.12.2010]
    • DE Deutschland : Beschluss des Bundesgerichtshofs vom 15. April 2010 (Xa ZB 10/09) – Walzenformgebungsmaschine "Auslegung des Schutzbereichs eines europäischen Patents – Auseinandersetzung mit Entscheidungen des EPA und nationalen Gerichten – Verletzung des rechtlichen Gehörs"
    • EE Estland: Neue Beträge der nationalen Gebühren in Euro [ab 1.1.2011 in Euro]
    • GEBÜHREN: Wichtige Informationen für Patentanmelder [Zahlung auf Bankkonten der EPO]

12.11.2010

03.11.2010

  1. Aus dem ABl. EPA Heft 10/2010: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2010/10_de.html)

    • Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zum Verfahren G 2/10 [offenbarter Disclaimer]
    • Entscheidung der Großen Beschwerdekammer G 2/08 [Medizin – Dosierungsanleitung]
    • Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 26. August 2010 über die Entrichtung von Gebühren und Auslagen, die von der Informationsstelle und der Elektronischen Bibliothek in München erhoben werden
    • Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 6. August 2010 über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA im Jahr 2011 geschlossen sind
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 7. Juli 2010 über Erfindungen, bei denen biologisches Material verwendet wird oder die sich auf biologisches Material beziehen [bereits berichtet]
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 20. September 2010 über die Unzulässigkeit DER schweizerischen Anspruchsform für die zweite oder jede weitere medizinische Verwendung infolge der Entscheidung G 2/08 der Großen Beschwerdekammer [siehe auch darüber]
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 11. August 2010 über eine aktualisierte Fassung der Formblätter für den Erteilungsantrag (Form 1001) und für den Eintritt in die europäische Phase (Form 1200)
    • Mitteilung des EPA über die Veröffentlichung "Durchführungsvorschriften zum Europäischen Patentübereinkommen", Ausgabe 2010
    • Pilotprogramm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Patent- und Markenamt der Vereinigten Staaten
    • FR Frankreich: Urteile der Cour d’appel de Paris, Abteilung 5, 1. Kammer vom 14. April 2010
      "Londoner Übereinkommen – Einreichung einer Übersetzung – Übergangsbestimmungen"

    • Wichtige Informationen für Patentanmelder [Gebührenzahlung auf das Konto des EPA]
    • Sonderausgabe 2/2010: Rechtsprechung der Beschwerdekammern des EPA 2009
  2. Vorveröffentlichte Mitteilungen des EPA:

22.10.2010

12.10.2010

28.09.2010

  1. Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 7. Juli 2010 über Erfindungen, bei denen biologisches Material verwendet wird oder die sich auf biologisches Material beziehen: http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/informationEPO/archive/20100924_de.html
    In der vorliegenden Mitteilung sind die Informationen zusammengestellt und aktualisiert, die in der "Mitteilung des EPA vom 18. Juli 1986 betreffend europäische Patentanmeldungen und Patente, in denen auf Mikroorganismen Bezug genommen wird" (ABl. EPA 1986, 269), der "Mitteilung des Präsidenten des EPA vom 28. Juli 1981 über die Mitteilung der Wahl der Sachverständigenlösung (Regel 28 Absatz 4 EPÜ) an das EPA und ihre Bekanntmachung" (ABl. EPA 1981, 358), der Mitteilung zur "Umwandlung einer außerhalb des Budapester Vertrags vorgenommenen Hinterlegung eines Mikroorganismus in eine Hinterlegung aufgrund des Budapester Vertrags" (ABl. EPA 1991, 461) und der "Mitteilung vom 1. Oktober 1996 über die wichtigsten Änderungen der Regeln 28 und 28a EPÜ" (ABl. EPA 1996, 596) veröffentlicht wurden.

  2. Richtlinien für die Prüfung im Europäischen Patentamt (Stand: April 2010) – Wichtiger Hinweis vom 14.6.2010 “A-IV, 1.1.1.2 wurde geändert um klarzustellen, dass die Ereignisse, mit deren Eintritt die Frist für die freiwillige Teilung zu laufen beginnt, dort abschließend aufgezählt sind. Insbesondere ist eine von der Prüfungsabteilung verschickte Mitteilung nach Regel 161 EPÜ nicht der "erste Bescheid der Prüfungsabteilung" im Sinne von Regel 36 (1) a) EPÜ“.

  3. Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 20. September 2010 über die Unzulässigkeit der schweizerischen Anspruchsform für die zweite oder jede weitere medizinische Verwendung infolge der Entscheidung G 2/08 der Großen Beschwerdekammer: http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/informationEPO/archive/20100924a_de.html.

  4. Pilotprogramm “Patent Prosecution Highway” zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Patent- und Markenamt der Vereinigten Staaten (Verlängerung bis 28. Januar 2012): http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/informationEPO/archive/20100913a_de.html

06.09.2010

  • Aus dem ABl. EPA Heft 8-9/2010: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2010/08-09_de.html)

    • Serbien tritt dem Europäischen Patentübereinkommen bei (ab 1.10.2010)
    • Bericht über die 124. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (28. – 30. Juni 2010)
    • Mitteilung der Großen Beschwerdekammer zum Verfahren G 1/10
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 29. Juni 2010 über Mitteilungen nach der geänderten Regel 161 EPÜ
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 28. Juli 2010 über die geänderte Regel 141 EPÜ und die neue Regel 70b EPÜ – Nutzung von Arbeitsergebnissen
    • Textausgabe "Europäisches Patentübereinkommen" (14. Auflage)
    • IS Island: Zahlung von Gebühren [Bankkonto in Island]
    • Europäische Union: Urteil des Gerichtshofs (Große Kammer) vom 6. Juli 2010 (Rechtssache C-428/08; Monsanto Technology LLC gegen Cefetra BV u.a.) [Siehe auch RIW Heft 9/2010, S. 618 – Biotechnologie-RL: Reichweite des Patentschutzes einer DNA-Sequenz – Sojamehl]
    • Wichtige Informationen für Patentanmelder [Gebührenzahlungen auf Bankkonten
      der EPO]

    • Gebühren für internationale Anmeldungen (Euro-Werte ab 1.9.2010)

18.08.2010

09.08.2010/18.08.2010/18.11.2011

  1. Mitteilung des Europäischen Patentamts über den Beitritt von Serbien zum Europäischen Patentübereinkommen, mit Wirkung vom 1. Oktober 2010:
    http://www.epo.org/topics/news/2010/20100802.html [BGBl. II/2011, S. 1139]
    Siehe dazu auch die Mitteilung des EPA vom 30.7.2010 – Serbien tritt dem Europäischen Patentübereinkommen bei: http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/informationEPO/archive/20100730_de.html.

  2. Aus dem ABl. EPA Heft 7/2010: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2010/07_de.html)

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Juli 2010)
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 19. Mai 2010 über eine aktualisierte Fassung des Formblatts für den Eintritt in die europäische Phase (Form 1200) sowie des dazugehörigen Merkblatts
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. Juni 2010 über die Beifügung einer vorbereiteten Empfangsbescheinigung (EPA Form 2936) bei Zustellung durch eingeschriebenen Brief mit Rückschein
    • Rechtsprechung der Beschwerdekammern des Europäischen Patentamts (6. Aufl. bis Dez. 2009)
    • Änderung des Zahlungsverkehrs für Publikationen (ab 1.8.2010 nicht mehr in der Informationsstelle in München direkt bezahlbar)

16.07.2010

  1. Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. Juni 2010 über die Beifügung einer vorbereiteten Empfangsbescheinigung (EPA Form 2936) bei Zustellungen durch eingeschriebenen Brief mit Rückschein:
    http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/informationEPO/archive/20100629_de.html

  2. Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 29. Juni 2010 über Mitteilungen nach der geänderten Regel 161 EPÜ: http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/informationEPO/archive/20100629a.html

30.06.2010

  • Aus dem ABl. EPA Heft 6/2010: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2010/06_de.html)

    • Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand 30.04.2010)
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Juni 2010)
    • Beschluss der Präsidentin des Europäischen Patentamts vom 11. Mai 2010 über die Wahrnehmung einzelner den Prüfungs- oder Einspruchsabteilungen obliegender Geschäfte durch Bedienstete, die keine Prüfer sind
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 3. Mai 2010 über die Erstreckung von Fristen nach Regel 134 EPÜ (Zustellung gestört wegen Vulkanasche vom 15.-28.4.2010)
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 4. Mai 2010 über das Programm zur beschleunigten Bearbeitung europäischer Patentanmeldungen – “PACE”

04.06.2010

  • Aus dem ABl. EPA Heft 5/2010: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2010/05_de.html)

    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 19. April 2010 über eine aktualisierte Fassung des Formblatts für den Erteilungsantrag (Form 1001) sowie des dazugehörigen Merkblatts
    • Erweiterter Service für Telefonanrufe bei Formalsachbearbeitern
    • GB Vereinigtes Königreich: Neue Gebührenbeträge (ab 6.4.2010)
    • GR Griechenland: Neue Gebührenbeträge (ab 1.4.2010)
    • PCT: Vereinbarung zwischen der EPO und WIPO (Fassung vom 1.7.2010)
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 24. März 2010 über die Durchführung ergänzender internationaler Recherchen nach dem PCT
    • Beschluss der Präsidentin des Europäischen Patentamts vom 24. März 2010 zur Schaffung von Überprüfungsstellen zur Durchführung des Widerspruchs und des Überprüfungsverfahrens nach dem PCT
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 24. März 2010 über
      das Widerspruchs- und das Überprüfungsverfahren nach dem PCT

    • Beschluss der Präsidentin des Europäischen Patentamts vom 26. März 2010 über die Einreichung von Sequenzprotokollen beim Europäischen Patentamt als internationaler Behörde nach dem PCT
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 26. März 2010 über die Einreichung von Sequenzprotokollen beim Europäischen Patentamt als internationaler Behörde nach dem PCT
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 2. März 2010 über den Verzicht auf Vorlage der Anwaltsvollmachten nach den Regeln 90.4 d) und 90.5 c) PCT
    • Beschluss der Präsidentin des Europäischen Patentamts vom 24. März 2010 über die Rückerstattung der Recherchengebühr gemäß Artikel 9 (2) der Gebührenordnung
    • Beschluss der Präsidentin des Europäischen Patentamts vom 24. März 2010 über die Rückerstattung der internationalen Recherchengebühr durch das EPA als Internationale Recherchenbehörde

07.05.2010

03.05.2010

  • Aus dem ABl. EPA Heft 4/2010: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2010/04_de.html)

    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: März 2010)
    • Beschluss der Präsidentin des Europäischen Patentamts vom 8. Februar 2010 über die für die elektronische Einreichung von Unterlagen zu benutzende EPA-Software für die Online-Einreichung (in Kraft ab 1.1.2011)
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 4. März 2010 über die Schließung der Poststelle im Hauptgebäude in München
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 10. März 2010 über eine aktualisierte Fassung der Formblätter für den Erteilungsantrag (Form 1001) und für den Eintritt in die europäische Phase (Form 1200)
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 1. April 2010 über die Änderung der Richtlinien für die Prüfung im Europäischen Patentamt (—) TT-Mai-Heft)
    • AL Albanien: Geänderte Bezeichnung / Zahlung von Gebühren / Neue Gebührenbeträge (ab 11.9.2009)
    • FI Finnland: Neue Gebührenbeträge (ab 1.4.2010)
    • MC Monaco: Zahlung von Gebühren
    • MT Malta: Korrigendum – Rechtsvorschriften
    • INTERNATIONALE VERTRÄGE: Übersicht über den Geltungsbereich internationaler Verträge auf dem Gebiet des Patentwesens (Stand: 1. März 2010)

15.04.2010

  1. Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 1. April 2010 über die Änderung der Richtlinien für die Prüfung im Europäischen Patentamt: http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/informationEPO/archive/20100401_de.html
    Richtlinien für die Prüfung im Europäischen Patentamt (Stand: April 2010): http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/guidelines_de.html

  2. 12.4.2010: GR Griechenland: Neue Gebührenbeträge (ab 1. April 2010): http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/informationEPO/archive/20100412_de.html

07.04.2010

  • Aus dem ABl. EPA Heft 3/2010: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2010/03_de.html)

    • Albanien tritt dem Europäischen Patentübereinkommen bei (ab 1.5.2010) [bereits darunter berichtet]
    • Beschluss der Präsidentin des Europäischen Patentamts vom 5. Februar 2010 über die Neufestsetzung der Grundgebühr für die europäische Eignungsprüfung (130 EUR ab 1.4.2010)
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 8. Februar 2010 über Recherchen- und Prüfungsgebühren
    • Anhang zur Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 8. Februar 2010 über Recherchen- und Prüfungsgebühren
    • AT Österreich: Neue Gebührenbeträge (ab 1.1.2010) [bereits darunter berichtet]
    • PCT: Vereinbarung zwischen der EPO und WIPO nach dem PCT (Anhang C, Teil I der Vereinbarung
      mit Wirkung vom 1. April 2010 geändert.)
    • Hinweis für die Zahlung von Gebühren, Auslagen und Verkaufspreisen (Stand: 1.4.2010)
    • Beilage 1: Verzeichnis der Gebühren und Auslagen des Europäischen Patentamts (in der ab 1. April 2010 geltenden Fassung) [http://archive.epo.org/epo/pubs/oj010/03_10/03_sup0.pdf]
    • Beilage 2: Vorschriften über die europäische Eignungsprüfung für zugelassene Vertreter

12.03.2010/18.11.2011

  1. Albanien tritt dem EPÜ mit Wirkung vom 1. Mai 2010 bei: http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/informationEPO/archive/20100301_de.html. [BGBl. II/2011, S. 1139]

  2. AT Österreich: Neue Gebührenbeträge ab 1. Januar 2010: http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/informationEPO/archive/20100301a_de.html.

  3. Aus dem ABl. EPA Heft 2/2010: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2010/02_de.html)

    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 26. Januar 2010 über die Bereitstellung von Version 5 der Software für die Online-Einreichung
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden im Jahr 2010 geschlossen sind
    • Pilotprogramm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Patent- und Markenamt der Vereinigten Staaten
    • Pilotprogramm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Japanischen Patentamt
    • Pilotprogramm "Patent Prosecution Highway" zwischen den Ämtern der dreiseitigen Zusammenarbeit auf der Grundlage von PCT-Arbeitsergebnissen

01.02.2010

  • Aus dem ABl. EPA Heft 1/2010: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2010/01_de.html)

    • Bericht über die 120. Tagung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (8. bis 11. Dezember 2009) [Personalentscheidungen]
    • Zusammensetzung des Verwaltungsrats der Europäischen Patentorganisation (Stand: Januar 2010)
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts: Erstreckung europäischer Patente auf Montenegro (ME) [ab 1.3.2010]
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 30. November 2009 über beim EPA erhältliche Formblätter und Veröffentlichungen
    • Übersicht über die Tage, an denen die Annahmestellen des EPA und die nationalen Patentbehörden im Jahr 2010 geschlossen sind
    • SE Schweden: Neue Gebührenbeträge [ab 1.1.2010]
    • BEILAGE: Mitteilungen der Beschwerdekammern – Präsidium, Geschäftsverteilung und Texte zu den Verfahren

20.01.2010/01.02.2010

  • Am 1. März 2010 tritt das am 13. Februar 2009 unterzeichnete Abkommen über die Erstreckung europäischer Patente (Erstreckungsabkommen) mit Montenegro in Kraft. Die für die Erstreckung auf Montenegro geltenden Vorschriften ergeben sich aus dem nationalen Patentgesetz Montenegros, Artikel 104-113, (publiziert im Amtsblatt von Montenegro Nr. 66/08 am 31. Oktober 2008) und werden ab 1. März 2010 für europäische Patentanmeldungen anwendbar. Siehe Mitteilung des EPA vom 12. Januar 2010: http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/informationEPO/archive/20100112_de.html.
    Siehe auch PETOSEVIC News vom 21.1.2010 – Extension of European Patents to Montenegro as from March 1, 2010 (engl.): http://www.petosevic.com/resources/news/2010/01/000297.

08.01.2010

  • Im BGBl. Teil II Nr. 40 vom 29.12.2009, S. 1303 ff. werden folgende Beschlüsse des Verwaltungsrats der EPO zu Änderungen der AusfO zum EPÜ und der GebO bekannt gemacht: [Siehe darunter ABl. EPA Heft 12/2009]

    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 27. Oktober 2009 zur Änderung der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 20/09),
      in Kraft ab 1. April 2010 (vgl. auch Website des EPA: http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/decisions/archive/2009109c_de.html) [Neufassung von Regel 161 und Regel 164]

    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 28. Oktober 2009 zur Änderung der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 18/09),
      in Kraft ab 1. Januar 2011 (vgl. auch Website des EPA: http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/decisions/archive/20091109_de.html) [Einfügung der Regel 70b, Neufassung von Regel 141]

    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 28. Oktober 2009 zur Änderung der Gebührenordnung und zur Anpassung des Betrags der Herabsetzung der Gebühr für die ergänzende europäische Recherche, wenn ein von einer der Internationalen Recherchenbehörden in Europa erstellter internationaler Recherchenbericht vorliegt (CA/D 19/09) (in Kraft ab 1.4.2010)

    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 28. Oktober 2009 zur Änderung des Artikels 2 der Gebührenordnung (CA/D 10/09) (in Kraft ab 1.7.2010)

04.01.2010

  • Aus dem ABl. EPA Heft 12/2009: (http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/journal/2009/12_de.html)

    • Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Beschwerdekammern und der Großen Beschwerdekammer (Stand 31.10.2009)
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 27. Oktober 2009 zur Änderung der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 20/09) (in Kraft ab 1.4.2010)
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 28. Oktober 2009 zur Änderung der Ausführungsordnung zum Europäischen Patentübereinkommen (CA/D 18/09) (in Kraft ab 1.1.2011)
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 28. Oktober 2009 zur Änderung der Gebührenordnung und zur Anpassung des Betrags der Herabsetzung der Gebühr für die ergänzende europäische Recherche, wenn ein von einer der Internationalen Recherchenbehörden in Europa erstellter internationaler Recherchenbericht vorliegt (CA/D 19/09) (in Kraft ab 1.4.2010)
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 28. Oktober 2009 zur Änderung des Artikels 2 der Gebührenordnung (CA/D 10/09) (in Kraft ab 1.7.2010)
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 28. Oktober 2009 über den Verzicht auf die ergänzende europäische Recherche bei Vorliegen eines vom Europäischen Patentamt erstellten internationalen Recherchenberichts oder ergänzenden internationalen Recherchenberichts (CA/D 11/09) (in Kraft ab 1.7.2010)
    • Beschluss des Verwaltungsrats vom 28. Oktober 2009 zur Herabsetzung der Gebühr für die ergänzende europäische Recherche, wenn ein vom Finnischen Patent- und Registrieramt, vom Österreichischen Patentamt, vom Schwedischen Patent- und Registrieramt, vom Spanischen Patent- und Markenamt oder vom Nordischen Patentinstitut erstellter ergänzender internationaler Recherchenbericht vorliegt (CA/D 12/09) (in Kraft ab 1.7.2010)
    • Beschluss der Präsidentin des Europäischen Patentamts vom 14. Oktober 2009 betreffend die im Europäischen Patentregister enthaltenen Informationen (in Kraft ab 14.10.2009)
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 26. Oktober 2009 zur Feststellung des Datums des ersten Bescheids der Prüfungsabteilung zur Fristberechnung nach Regel 36 (1) a) EPÜ ab 1. April 2010
    • Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 2. November 2009 über die Wiedereinführung einer Nachfrist für die Zahlung von Erstreckungsgebühren (anwendbar ab 1.1.2010)
    • Beschluss der Präsidentin des Europäischen Patentamts vom 15. November 2009 über die Neufestsetzung der Gebühren und Auslagen des Europäischen Patentamts (in Kraft ab 1.4.2010)
    • Gebühren für internationale Anmeldungen (Äquivalenzwerte in Euro ab 1.1.2010) [bereits früher berichtet]







TOP
Kurzberichte
Dokumente
Mitglieder
Literatur
Links


DOKUMENTE



Preis der Einzeldokumente je nach Übermittlungsform und -Menge:
(Photokopie/download e-mail oder ISDN oder Datenträger (Format angeben) / oder Fax.)







Vertragstext
Beitritte
Gebühren
Anmeldeverfahren





Dokumente
Quelle
Sachcode
Umfang
Siehe auch “Patentrecht” in der EU-Seite: http://transpatent.com/archiv/eu465.html#2000
EPÜ: Protokoll über die Zentralisierung des europäischen Patentsystems und seine Einführung (Zentralisierungsprotokoll)
Nov. 2007
21-22/XI/07
2004-401
TT-ROM
A5 6 S.
EPÜ 2000 [In Kraft ab 13.12.2007]
(Sonderbeilage Nr. 1/2007 zum ABl. EPA)
http://transpatent.com/archiv/461epue/epue.html
Mai 2007
9-10/V/07
2004-501
TT-ROM:
2006-501
Link
A5 77 S.
EPÜ 1973/2006 (außer Kraft ab 13.12.2007)
Mai 1997
7-8/V/97
2004-501
TT-ROM
2004-551
A5 103 S.
Akte vom 29.11.2000 zur Revision des EPÜ [in Kraft ab 13.12.2007]
(Sonderbeilage Nr. 1/2003 zum ABl. EPA)
April 2001
7-8/IV/01
2006-401
TT-ROM:
2006-501
A5 52 S.
Ausführungsordnung zum EPÜ 1973/2005 (außer Kraft ab 13.12.2007)
März 1997
A/III/97
2004-701
TT-ROM:
2004-751
A5 56 S.
Ausführungsordnung zum EPÜ 2000 i.d.F. der Beschlüsse des Verwaltungsrats vom 7.12.2006, in Kraft ab 13.12.2007 (konsolidiert mit den Änderungen bis 1.11.2014]
http://transpatent.com/archiv/461epue/epuausfo.html
Juni 2007
11-12/VI/07
2004-701
TT-ROM
Link
A5 94 S.
Protokoll über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung von Entscheidungen über den Anspruch auf Erteilung eines Europäischen Patents (Anerkennungsprotokoll) vom 5.10.1973

Febr. 1975
(3-4/II/75)

2004-201
TT-ROM
A5 3 S.
Protokoll über die Vorrechte und Immunitäten der Europäischen Patentorganisation vom 5.10.1973
März 1975
(5/III/75)
2004-301
TT-ROM
A5 8 S.
Übereinkommen über die Anwendung des Artikels 65 des EPÜ vom 17.10.2000 (Londoner Übereinkommen), in Kraft ab 1.5.2008 (TT-ROM: + Amtsmitteilungen)
Juli 2002
13-14/VII/02
2004-601
TT-ROM
A5 5 S.
Inkrafttreten des Londoner Übereinkommens vom 17.10.2000 am 1.5.2008
April 2008
7-8/IV/08
2004-607
TT-ROM:
2004-601
A5 2 S.
DPMA: Hinweise zum Londoner Übereinkommen (in Kraft ab 1.5.2008)
Nov. 2008
21-22/XI/08
2004-611
TT-ROM:
2004-601
A5 4 S.
Beschluss des Verwaltungsrats der EPO vom 6.3.2008 zur Änderung der AusfO zum EPÜ (CA/D 2/08) (ab 1.4.2008)
Mai 2008
9-10/V/08
2006-701
A5 2 S.
Beschluss des Verwaltungsrats der EPO zur Änderung der AusfO zum EPÜ vom 21.10.2008 (CA/D 4/08) (gültig ab 1.4.2009)
Januar 2009
1-2/I/09
2006-703
A5 6 S.
Beschluss des Verwaltungsrats der EPO zur Änderung der AusfO zum EPÜ vom 25.3.2009 (CA/D 2/09) (gültig ab 1.4.2010)
Dez. 2009
23-24/XII/09
2006-709
A5 2 S.
Beschluss des Verwaltungsrats der EPO zur Änderung der AusfO zum EPÜ vom 25.3.2009 (CA/D 3/09) i.d.F. des Beschlusses vom 28.10.2009 (CA/D 20/09) (gültig ab 1.4.2010)
Dez. 2009
23-24/XII/09
2006-711
A5 6 S.
Beschluss des Verwaltungsrats der EPO zur Änderung der AusfO zum EPÜ vom 28.10.2009 (CA/D 18/09) (gültig ab 1.1.2011)
Nov. 2010
21-22/XI/10
2006-717
A5 2 S.
Beschluss des Verwaltungsrats der EPO zur Änderung von Regel 36 der AusfO zum EPÜ vom 28.10.2009 (CA/D 16/10) (gültig ab 1.4.2010)
Dez. 2010
23-24/XII/10
2006-719
A5 2 S.
Beschluss des Verwaltungsrats der EPO vom 26.10.2010 zur Änderung der AusfO zum EPÜ (CA/D 12/10) (in Kraft ab 1.5.2011)
März 2011
5-6/III/11
2006-721
A5 2 S.
Beschluss des Verwaltungsrats der EPO vom 26.10.2010 zur Änderung der AusfO zum EPÜ und der GebO (CA/D 2/10) (in Kraft ab 1.4.2012)
Dezember 2011
23-24/XII/11
2006-723
A5 4 S.
Beschluss des Verwaltungsrats der EPO vom 27.6.2012 zur Änderung von Regel 53 der AusfO zum EPÜ (CA/D 7/12) (in Kraft ab 1.4.2013)
Mai 2013
9-10/V/13
2006-727
A5 2 S.
Regierungskonferenz über die Reform des europäischen Patentsystems (1999)
TT-ROM
2008-501
TT-ROM
A5 6 S.
Denkschrift zur Revisionsakte (EPÜ 2000) (aus BT-Drs. Nr. 16/4375 vom 23.2.2007)
Nov. 2007
21-22/XI/07
2010-101
TT-ROM
A5 51 S.
EPA: Nationales Recht zum EPÜ
http://www.epo.org/patents/law/legal-texts/
national-law-epc_de.html
TT-ROM
2010-201
TT-ROM
A5 22 S.
Link
Der Weg zum europäischen Patent – Leitfaden für Anmelder (1. Teil) (14. Aufl. Okt. 2013)
http://www.epo.org/applying/european/Guide-for-applicants_de.html
EPA
2010-301
TT-ROM
Link
A5 141 S.
Leitfaden für Anmelder – Der Weg zum europäischen Patent (2. Teil: PCT-Verfahren vor dem EPA – “Euro-PCT”) (Oktober 2012)
http://www.epo.org/applying/international/guide-for-applicants_de.html
EPA
Dez. 2012
23-24/XII/12
2010-401
TT-ROM
Link
A5 201 S.
Europäisches Patentamt: Nationale Validierung
http://www.epo.org/patents/Grant-procedure/
Filing-an-application/European-applications/
national-validation_de.html
Januar 2011
1-2/I/11
2010-701
A5 3 S.
Manual for the Handling – Application for Patents, Designs and Trademarks (European Patent System) (Suppl. No. 130, Juni 2010) (engl.)
Kluwer Law Intern.
2010
A4 49 S.
EPA: Häufig gestellte Fragen zum revidierten Europäischen Patentübereinkommen (EPÜ 2000)
Dez. 2007
23-24/XII/07
2010-501
TT-ROM
A5 8 S.
Mitteilung des EPA zur Umsetzung der Übergangsbestimmungen zum EPÜ 2000 in der Übergangsphase vom EPÜ 1973 zum EPÜ 2000 vom 20.9.2007
Januar 2008
1-2/I/08
2010-521
TT-ROM
A5 3 S.
Mitteilung des EPA über Änderungen der AusfO zum EPÜ vom 15.10.2009 [in Kraft ab 1.4.2010]
Februar 2009
3-4/II/10
2010-601
TT-ROM:
2010-681
A5 8 S.
Mitteilung vom 9.1.2002 über die Änderung der Regeln 25 (1), 29 (2) und 51 der Ausführungsordnung zum EPÜ
Mai 2002
9-10/V/02
2010-605
TT-ROM:
2010-611
A5 3 S.
Mitteilung vom 1.12.2001 über die Änderung der AusfO zum EPÜ und der GebO
TT-ROM
2010-621
.
Mitteilung des EPA über die Einführung der elektronischen Veröffentlichung europäischer Patentanmeldungen (A-Schriften) und europäischer Patentschriften (B-Schriften) sowie über die Änderung der Regeln 51 (4), 54 und 108 EPÜ vom 22.9.2004
April 2005
7-8/IV/05
2010-631
TT-ROM
A5 5 S.
Mitteilung des EPA vom 1.7.2005 über die neue Regel 44a EPÜ (Einführung des erweiterten europäischen Recherchenberichts), die Änderung der Artikel 2 und 10 Gebührenordnung sowie die Herabsetzung der Recherchengebühr für ergänzende europäische Recherchenberichte nach Artikel 157 (3)b) EPÜ
Okt. 2005
19-20/X/05
2010-651
TT-ROM
A5 5 S.
EPA: Amtsblatt ab 2014 rein elektronisch
http://archive.epo.org/epo/pubs/oj013/12_13/12_6063.pdf
EPA-ABl. 12/2013
2014-501
TT-ROM
A5 2 S.
Bardehle: “Zur Situation des Patentinhabers vor einer zukünftigen europäo;ischen Gerichtsbarkeit”
Mitt. dt. Pat.-anw. 10/2011, 452
2015
A4 3 S.
Teschemacher: “Aktuelle Rechtsprechung der Beschwerdekammern des EPA – Notizen für die Praxis”
Mitt. dt. Pat.-anw. 7-8/2011, 323
2015
A4 5 S.
Krauß: “Aktuelles aus dem Bereich Biotechnologie – Was sind im wesentlichen biologische Verfahren? Beschwerdeentscheidungen G 1/08 und G 2/07”
Mitt. dt. Pat.-anw. 6/2011, S. 279
2015
A4 5 S.
Hütermann/Storz: “Die möglichen Auswirkungen des Monsato-Urteils des EuGH auf das Konzept des Stoffschutzes bei chemischen Verbindungen”
Mitt. dt. Pat.-anw. 1/2011, 1
2015
A4 5 S.
Trüsted: “Die Zukunft der Patentgerichtsbarkeit in Europa”
GRUR Int. 12/2010, 1039
2015
A4 4 S.
Straus: “Zur Patentierung humaner embryonaler Stammzellen in Europa”
GRUR Int. 11/2010, 911
2015
A4 12 S.
Höffe/Weigelt: “Patentierbarkeit neuer und erfinderischer Verwendungen von medizinischen Vorrichtungen nach dem EPÜ” [G 1/83]
Mitt. dt. Pat.-anw. 11/2010, 515
2015
A4 5 S.
Bardehle: “Patentanspruch ist ´nicht klar`, was heißt das?”
Mitt. dt. Pat.-anw. 10/2010, 453
2015
A4 2 S.
Teufel: “Aktuelles aus dem Bereich der Softwarepatentierung” (Europa und USA)
Mitt. dt. Pat.Anw. 9/2010, 405
2015
A4 12 S.
Teschemacher: “Aktuelle Rechtsprechung der Beschwerdekammern des EPA – Nutzen für die Praxis”
Mitt. dt. Pat.-anw. 6/2010, 261
2015
A4 7 S.
Naumann: “EPÜ 2000 – Einführung – Übersicht”
Mitt. dt. Pat.-anw. 12/2007, 529
2015
Artikel
Wichmann/Naumann: “EPÜ 2000: Das neue Beschränkungs- und Widerrufverfahren”
Mitt. dt. Pat.-anw. 1/2008, 1
2015
Artikel
Naumann: “EPÜ 2000: Der Anmeldetag – Die Bezugnahme auf eine frühere Anmeldung”
Mitt. dt. Pat.-anw. 2/2008, 56
2015
Artikel
Teschemacher: “EPÜ 2000: Das neue Verfahren zur Überprüfung von Entscheidungen der Beschwerdekammer”
Mitt. dt. Pat.-anw. 3/2008, 97
2015
Artikel
Naumann/Zimmermann: “EPÜ 2000: Die Inanspruchnahme einer Priorität”
Mitt. dt. Pat.-anw. 4/2008, 145
2015
Artikel
Naumann: “EPÜ 2000: Die Benennung von Vertrags(Erstreckungs-)staaten – Die Entrichtung von Benennungsgebühren”
Mitt. dt. Pat.-anw. 5/2008, 193
2015
Artikel
Naumann: “EPÜ 2000: Nachreichung fehlender Unterlagen (Regel 56)”
Mitt. dt. Pat.-anw. 6/2008, 250
2015
Artikel
Naumann: “EPÜ 2000: Das Einspruchsverfahren”
Mitt. dt. Pat.-anw. 2/2009, 52
2015
Artikel
Wichmann/Zimmermann: “EPÜ 2000: Die wichtigsten Rechtsbehelfe”
Mitt. dt. Pat.-anw. 3/2009, 105
2015
Artikel
Rigamonti: “Theorie und Praxis der mittelbaren Patentverletzung”
Mitt. dt. Pat.-anw. 2/2009, 57
2015
Artikel
von Michel: “Europäische Patente – neue Übersetzungsvorgaben ab Mai 2008 nach dem Londoner Protokoll”
Mitt. dt. Pat.-anw. 4/2008, 148
2015
Artikel
Zimmermann: “EPÜ 2000: weitere formelle Mängel (Anmelde- und Recherchengebühr, Erfindernennung, Sequenzprotokolle, biologisches Material)”
Mitt. dt. Pat.-anw. 9/2008, 385
2015
Artikel
Zimmermann: “EPÜ 2000: Änderungen bei Euro-PCT-Anmeldungen”
Mitt. dt. Pat.anw. 1/2009, 10
2015
A4 7 S.
Alt/Gassner: “Das ergänzende Schutzzertifikat im Wandel”
Mitt. dt. Pat.anw. 1/2009, 16
2015
A4 8 S.
Beyerlein: “Das Ende der standard und special searches des EPA zugunsten eigener Rechercheangebote der Mitgliedsstaaten”
Mitt. dt. Pat.anw. 1/2009, 6
2015
A4 5 S.
Zusammenstellung der Mitgliedstaaten des EPÜ und dazugehörige Mitteilungen des EPA [Siehe unten]
TT-ROM
2018-501
TT-ROM
A5 29 S.
Die Slowakischen Republik, Bulgarien, die Tschechische Republik und Estland treten dem Europäischen Patentübereinkommen bei (ab 1.7.2002)
Juni 2002
11-12/VI/02
2018-503
TT-ROM:
2018-501
A5 2 S.
Slowenien tritt dem EPÜ bei (ab 1.12.2002)
Nov. 2002
21-22/XI/02
2018-505
TT-ROM:
2018-501
A5 2 S.
Ungarn tritt dem EPÜ bei (ab 1.1.2003)
Dez. 2002
23-24/XII/02
2018-507
TT-ROM:
2018-501
A5 2 S.
Rumänien tritt dem EPÜ bei (ab 1.3.2003)
Febr. 2003
3-4/II/03
2018-509
TT-ROM:
2018-501
A5 2 S.
Polen tritt dem EPÜ bei (ab 1.3.2004)
Febr. 2004
3-4/II/04
2018-511
TT-ROM:
2018-501
A5 2 S.
Island tritt dem EPÜ bei (ab 1.11.2004)
November 2004
21-22/XI/04
2018-513
TT-ROM
:
2018-501
A5 2 S.
Litauen tritt dem EPÜ bei (ab 1.12.2004)
November 2004
21-22/XI/04
2018-515
TT-ROM:
2018-501
A5 2 S.
Lettland tritt dem EPÜ bei (ab 1.7.2005)
Juli 2005
13-14/VII/05
2018-517
TT-ROM:
2018-501
A5 2 S.
Malta tritt dem EPÜ bei (ab 1.3.2007)
April 2007
7-8/IV/07
2018-519
TT-ROM:
2018-501
A5 3 S.
Norwegen tritt dem EPÜ bei (ab 1.1.2008)
Januar 2008
1-2/I/08
2018-523
TT-ROM:
2018-501
A5 2 S.
Kroatien tritt dem EPÜ bei (ab 1.1.2008)
Januar 2008
1-2/I/08
2018-525
TT-ROM:
2018-501
A5 2 S.
Die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien tritt dem EPÜ bei (ab 1.1.2009)
Januar 2009
1-2/I/09
2018-527
TT-ROM:
2018-501
A5 3 S.
San Marino tritt dem EPÜ bei (ab 1.7.2009)
August 2009
15-16/VIII/09
2018-529
TT-ROM:
2018-501
A5 2 S.
Albanien tritt dem EPÜ bei (ab 1.5.2010)
Juni 2010
11-12/VI/10
2018-531
TT-ROM:
2018-501
A5 2 S.
Serbien tritt dem EPÜ bei (ab 1.10.2010)
Juni 2010
17-18/IX/10
2018-531
TT-ROM:
2018-501
A5 2 S.
Amtsmitteilungen zur Erstreckung europäischer Patente
TT-ROM
2018-601
TT-ROM
A5 19 S.
EPA: Erstreckung europäischer Patente auf Montenegro (ab 1.3.2010)
März 2010
5-6/III/10
2018-601
TT-ROM
A5 2 S.
EPA: Erstreckung europäischer Patente nach Serbien und Montenegro (ab 1.11.2004)
Dez. 2004
23-24/XII/04
2018-603
TT-ROM:
2018-601
A5 2 S.
EPA: Erstreckung europäischer Patente auf Bosnien und Herzegowina (ab 1.12.2004)
Januar 2005
1-2/I/05
2018-605
TT-ROM
2018-601
A5 2 S.
Mitteilung des EPA über die Kooperations- und Erstreckungsabkommen mit der ehemaligen Staatenunion Serbien und Montenegro vom 23.5.2007
Juli 2007
13-14/VII/07
2018-607
TT-ROM
2018-601
A5 2 S.
EPA 2007: Prüfung computerimplementierter Erfindungen im EPA unter besonderer Berücksichtigung computerimplementierter Geschäftsmethoden
Januar 2008
1-2/I/08
2032-701
TT-ROM
A5 7 S.
Beschluss des Präsidenten des EPA vom 28.4.2011 über die Einreichung von Sequenzprotokollen
Sept. 2011
17-18/IX/11
2039-101
TT-ROM:
2039-501
A5 3 S.
Mitteilung des EPA vom 28.4.2011 über die Einreichung von Sequenzprotokollen
Sept. 2011
17-18/IX/11
2039-105
TT-ROM:
2039-501
A5 7 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 26.3.2010 über die Einreichung von Sequenzprotokollen beim EPA als internationaler Behörde nach dem PCT
August 2010
15-16/VIII/10
2039-115
TT-ROM:
2039-501
A5 2 S.
Mitteilung des EPA über Diagnostizierverfahren vom 26.1.2004
TT-ROM
2039-221
TT-ROM
A5 1 S.
Mitteilung des EPA vom 7.7.2010 über Erfindungen, bei denen biologische Material verwendet wird oder die sich auf biologisches Material beziehen
Nov. 2010
21-22/XI/10
2039-401
TT-ROM:
2039-501
A5 13 S.
Mitteilung des EPA vom 26.3.2010 über die Einreichung von Sequenzprotokollen beim EPA als internationaler Behörde nach dem PCT
August 2010
15-16/VIII/10
2039-121
TT-ROM:
2039-501
A5 4 S.
EPÜ 2000: Biotechnologische Erfindungen (Beschlüsse und Mitteilungen des EPA)
TT-ROM
2039-501
TT-ROM
A5 12 S.
Veröffentlichungen des EPA zu internationalen Ausstellungen nach Art. 55 EPÜ
TT-ROM
2054-501
TT-ROM
A5 9 S.
Europäisches Patentamt eröffnet Dienststelle in Österreich (Wien) (Übernahme von INPADOC)
August 1991
12-13/VIII/91
770-2056
1 S. A5
Mitteilung des EPA vom 28.7.2010 über die geänderte Regel 141 und neue Regel 70b EPÜ – Nutzung von Arbeitsergebnissen
Nov. 2010
21-22/XI/10
2056-301
A5 5 S.
Beschluss des Präsidenten des EPA vom 5.10.2010 über die Einreichung von Kopien der Recherchenergebnisse nach Regel 141 (1) EPÜ – Nutzung von Arbeitsergebnissen
Dez. 2010
23-24/XII/10
2056-307
A5 2 S.
Beschluss des Präsidenten des EPA vom 9.12.2010 über die Befreiung von Anmeldern, die die Priorität einer Erstanmeldung in Japan, dem Vereinigten Königreich oder den Vereinigten Staaten von Amerika in Anspruch nehmen, von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse nach Regel 141 (1) EPÜ – Nutzung von Arbeitsergebnissen
Februar 2011
3-4/II/11
2056-309
A5 1 S.
Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 9. Dezember 2010 über die Befreiung nach Regel 141 (2) EPÜ von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse – Nutzung von Arbeitsergebnissen
Februar 2011
3-4/II/11
2056-311
A5 2 S.
Mitteilung des Europäischen Patentamts zur Erinnerung der Anmelder an die in Regel 141 (2) EPÜ verankerte Befreiung von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse nach Regel 141 (1) EPÜ – Nutzung von Arbeitsergebnissen
Januar 2012
1-2/I/12
2056-313
A5 2 S.
Beschluss des Präsidenten des EPA vom 27.2.2013 über die Befreiung von Anmeldern, die die Priorität einer Erstanmeldung in der Republik Korea in Anspruch nehmen, von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse nach Regel 141 (1) EPÜ â€“ Nutzung von Arbeitsergebnissen
Juli 2013
13-14/VII/13
2056-315
A5 1 S.
Mitteilung des EPA vom 27.2.2013 über die Befreiung nach Regel 141 (2) EPÜ von der Einreichung einer Kopie der Recherchenergebnisse – Nutzung von Arbeitsergebnissen
Juli 2013
13-14/VII/13
2056-317
A531 S.
Mitteilung des EPA über die Anführung von Internet-Dokumenten (ABl. EPA 8-9/2009)
Okt. 2009
19-20/X/09
2056-401
A5 6 S.
Mitteilungen des EPA zur Informationsstelle und Bibliothek
TT-ROM
2056-501
TT-ROM
A5 6 S.
Informationen des EPA zu Patent Translate
August 2013
15-16/VIII/13
2056-601
TT-ROM
A5 4 S.
EPA: Bendigung der Erstellung von Standard- und Spezialrecherchen durch das EPA
Okt. 2007
19-20/X/07
2056-501
TT-ROM
A5 1 S.
EPA: Sonderrecherchen-Programm der nationalen Patentämter
http://www.epo.org/about-us/european-
patent-network/ssp_de.html
EPA
2056
Link
Mitteilung des EPA vom 20.8.2009 über die Änderung der Regel 36 (1) + (2) EPÜ (europäische Teilanmeldungen) und Folgeänderungen der Regeln 57 a) und 135 (2) EPÜ
Dez. 2009
23-24/XII/09
2215-501
TT-ROM:
2215-701
A5 4 S.
Mitteilung des EPA vom 26.10.2009 zur Feststellung des Datums des ersten Bescheids der Prüfungsabteilung zur Fristberechnung nach Regel 36 (1) a) ab 1. April 2010
Nov. 2010
21-22/XI/10
2215-505
TT-ROM:
2215-701
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 29.6.2010 über Mitteilungen nach der geänderten Regel 161 EPÜ
Nov. 2010
21-22/XI/10
2215-507
TT-ROM:
2215-701
A5 4 S.
Mitteilung des EPA vom 11.3.2011 betr. die Kennzeichnung des ersten Bescheids der Prüfungsabteilung zu der frühesten Anmeldung, zu der ein Bescheid ergangen ist (R. 36 (1) a) EPÜ), sowie die Eintragung des Tags der Absendung dieses Bescheids im Europäischen Patentregister
Juli 2011
13-14/VII/11
2215-507
TT-ROM:
2215-701
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 1.9.2006 über die Aussetzung von Verfahren (Teilanmeldungen)
Dez. 2006
23-24/XII/06
2215-701
TT-ROM
A5 2 S.
Mitteilungen des EPA zu Teilanmeldungen
TT-ROM
2215-507
TT-ROM
.
IPscore – Die Patentbewertungssoftware des EPA / The EPO´s patent evaluation software
http://www.epo.org/searching/free/ipscore_de.html
EPA
2299
Link
Mitteilung des EPA zur Einführung des Euro vom 3.9.1998
Februar 1999
3-4/II/99
2351-401
TT-ROM
A5 2 S.
Gebührenordnung zum EPÜ vom 20.10.1977 (in der ab 1.4.2012 geltenden Fassung)
März 2012
5-6/III/12
2352-101
TT-ROM:
2352-501
A5 12 S.
Beschluss des Präsidenten des EPA vom 26.8.2010 über die Entrichtung von Gebühren und Auslagen, die von der Informationsstelle und Elektronischen Bibliothek in München erhoben werden
Febr. 2012
3-4/II/12
2352-201
TT-ROM:
2352-605
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 26.1.2009 über die Gebührenstruktur 2009
März 2009
5-6/III/09
2352-301
A5 10 S.
Mitteilung zur Ergänzung der Mitteilung des EPA vom 26.1.2009 über die Gebührenstruktur 2009
Mai 2009
9-10/V/09
2352-311
A5 3 S.
Mitteilung des EPA vom 2.11.2009 über die Wiedereinführung einer Nachfrist für die Zahlung der Erstreckungsgebühren
Februar 2010
3-4/II/10
2352-315
TT-ROM
A5 2 S.
Fälligkeit der Grundgebühr und der Recherchengebühr für internationale Anmeldungen beim Europäischen Patentamt
September 1978
(13-14/IX/78)
2352-506
A5 1 S.
MittPräsEPA vom 13.12.2001 über die Rückerstattung von Recherchengebühren
Februar 2002
3-4/II/02
2352-509
TT-ROM
A5 2 S.
Beschluß des Präsidenten des Europäischen Patentamts über die Fälligkeit der Gebühr für die vorläufige Prüfung beim Europäischen Patentamt als mit der internationalen vorläufigen Prüfung beauftragten Behörde vom 11.10.1979
April 1981
(6-7/IV/81)
2352-510
A5 1 S.
MittPräsEPA vom 30.11.2003 über die Rückerstattung von Recherchengebühren
Februar 2004
3-4/II/04
2352-515
A5 2 S.
EPA: Beschluss des Verwaltungsrats vom 10.6.2005 zur Herabsetzung der Gebühr für die ergänzende europäische Recherche bei Vorliegen eines vom Finnischen Patent- und Registrieramt, vom Österreichischen Patentamt, vom Schwedischen Patent- und Registrieramt oder vom spanischen Patent- und Markenamt erstellten internationalen Recherchenberichts (CA/D 3/05) geändert durch Beschluss des Verwaltungsrats vom 27.10.2005 (CA/D 6/05)
Januar 2006
1-2/I/06
2352-517
A5 2 S.
Beschluss des Präsidenten des EPA vom 1.7.2005 über die Rückerstattung von Recherchengebühren gemäß Art. 10 (2) der GebO
Okt. 2005
19-20/X/05
2352-519
A5 3 S.
Mitteilung des Präsidenten des EPA vom 1.7.2005 über die Kriterien für die Rückerstattung von Recherchengebühren
Okt. 2005
19-20/X/05
2352-523
A5 2 S.
Beschluss des Verwaltungsrats vom 27.10.2005 betreffend Fälle, in denen die Gebühr für die ergänzende europäische Recherche herabgesetzt wird
Dezember 2005
23-24/XII/05
2352-525
A5 2 S.
Beschluss des Präsidenten des EPA vom 1.1.2006 über die Rückerstattung von Recherchengebühren gemäß Art. 10 (2) der GebO
April 2006
7-8/IV/06
2352-527
A5 2 S.
Beschluss des EPO-Verwaltungsrats vom 15.12.2005 zur Anpassung des Beschlusses vom 10.6.2005 (CA/D 3/05 in der Fassung des Beschlusses CA/D 6/05 vom 27.10.2005) über die Herabsetzung der Gebühr für die ergänzende europäische Recherche bei Vorliegen eines vom Finnischen Patent- und Registrieramt, vom Österreichischen Patentamt, vom Schwedischen Patent- und Registrieramt oder vom spanischen Patent- und Markenamt erstellten internationalen Recherchenberichts
April 2006
7-8/IV/06
2352-529
A5 2 S.
Beschluss des Präsidenten des EPA vom 17.2.2006 über die Rückerstattung von Recherchengebühren gemäß Art. 10 (2) der GebO
Mai 2006
9-10/V/06
2352-531
A5 4 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 22.11.2011 über die Neufestsetzung der Gebühren und Auslagen des EPA [gültig ab 1.4.2012]
März 2012
5-6/III/12
2352-551
TT-ROM
A5 4 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 14.7.2007 zur Ausführung von Art. 12 der GebO (M.1.)
April 2008
7-8/IV/08
2352-555
A5 1 S.
Hinweis für die Zahlung von Gebühren, Auslagen und Verkaufspreisen (ABl. EPA 2/2009)
TT-ROM
2352-571
TT-ROM
A5 13 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 24.3.2010 über die Rückerstattung von Recherchengebühren gemäß Art. 9 (2) der GebO
August 2010
15-16/VIII/10
2352-601
TT-ROM:
2352-607
A5 3 S.
EPA: Mitteilungen zur Entrichtung von Gebühren
TT-ROM
2352-605
TT-ROM
.
EPA: Wichtige Informationen für Patentanmelder [Einzahlung auf EPA-Konten]
Dez. 2010
23-24/XII/10
2356-401
TT-ROM:
2352-605
A5 1 S.
Abschaffung der Zahlung per Scheck (ab 1.4.2008)
Januar 2008
1-2/I/08
2356-505
TT-ROM:
2352-605
A5 1 S.
Mitteilung des EPA vom 9.1.2009 über die Kriterien für die Rückerstattung von Recherchengebühren
April 2009
7-8/IV/09
2352-607
TT-ROM
A5 2 S.
EPA: Mitteilungen zu Herabsetzung und Rückerstattung der Recherchengebühren
TT-ROM
2352-607
TT-ROM
A5 17 S.
Mitteilung des EPA vom 6.2.2012 über Recherchen- und Prüfungsgebühren
Mai 2012
9-10/V/12
2352-651
TT-ROM:
2352-607
A5 6 S.
EPA: Mitteilung vom 3.9.1998 + Beschluss vom 10.12.1998 über die Einführung des Euro
TT-ROM
2352-671
TT-ROM
A5 6 S.
Getroffene Maßnahmen des EPA zur Durchführung der Artikel 5 bis 8 der Gebührenordnung der Europäischen Patentorganisation (EPO) / In Kraft ab 1.6.1978 bzw. 1.11.1981
Januar 1986
(1-2/I/86)
2352-700
A5 2 S.
EPA: Rechtsauskunft Nr. 3/85 rev.: Anspruchsgebühren – Mehrere Sätze von Patentansprüchen [außer Kraft]
TT-ROM
2352-701
TT-ROM
A5 4 S.
EPA: Rechtsauskunft Nr. 6/91 rev.: Entrichtung der Gebühren – Rückerstattung von Gebühren oder Geldbeträgen [außer Kraft]
TT-ROM
2352-751
TT-ROM
A5 4 S.
Mitteilung des EPA vom 1.2.2006 über neue Funktionalitäten in der Online-Gebührenzahlung
Mai 2006
9-10/V/06
2356-501
TT-ROM
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 19.12.2007 über die Bereitstellung einer neuen Version der Unterstützungssoftware EPO Online Multipay Tool zur Vorbereitung von Sammelabbuchungsaufträgen in der Online-Gebührenzahlung
April 2008
7-8/IV/08
2356-503
TT-ROM
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 30.3.2009 über die Möglichkeit, automatische Abbuchungsaufträge über die Online-Gebührenzahlung zu erteilen und zu widerrrufen
Juli 2009
13-14/VII/09
2356-503
TT-ROM
2352-605
A5 2 S.
Mitteilungen des EPA über die Rückerstattung der Prüfungsgebühren
TT-ROM
2360-501
TT-ROM
.
Mitteilung des EPA vom 22.10.2009 über die Rückerstattung der Prüfungsgebühr (Art. 11 der GebO) [gültig ab 1.4.2010]
Febr. 2010
3-4/II/10
2360-503
TT-ROM:
2360-501
A5 3 S.
EPA: Zugelassenen Vertreter suchen
ttp://www.epo.org/applying/online-services/representatives_de.html
EPA
2440
Link
Veröffentlichungen des EPA zur Vertretung vor dem EPA
TT-ROM
2440-501
TT-ROM
A5 16 S.
Beschluss des Präsidenten des EPA vom 26.4.2012 über die Mitteilung von Änderungen der Vertreterangaben durch zugelassene Vertreter
Sept. 2012
17-88/IX/12
2440-401
TT-ROM:
2440-501
A5 2 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 12.7.2007 über die Einreichung von Vollmachten (L.1.)
April 2008
7-8/IV/08
2440-501
TT-ROM
A5 2 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 12.7.2007 über die Zuständigkeit der Rechtsabteilung (G.1.)
Juli 2008
13-14/VII/08
2462-101
TT-ROM
A5 2 S.
Erweiterter Service für Telefonanrufe bei Formalsachbearbeitern (EPA-Hinweis vom 29.4.2010)
Juni 2011
11-12/VI/11
2462-501
TT-ROM
A5 1 S.
EPA: Indexseite zu Beschlüssen und Mitteilungen zum EPÜ 2000
TT-ROM
2471-501
TT-ROM
A5 6 S.
Mitteilungen des EPA zur Korrespondenz mit dem Amt via E-Mail vom 2.6.1999 und 12.9.2000
TT-ROM
2475-501
TT-ROM
A5 2 S.
Mitteilungen des Europäischen Patentamts über Zustellungen
TT-ROM
2479-501
TT-ROM
.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 13.12.2011 über die Zustellung durch technische Einrichtungen zur Nachrichtenübermittlung in ausgewählten Verfahren vor dem EPA
März 2012
5-6/III/12
2479-501
TT-ROM
A5 3 S.
Mitteilung des EPA vom 13.12.2011 über die Online-Dienste des EPA
April 2012
7-8/IV/12
2479-505
TT-ROM:
2479-501
A5 3 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 14.7.2007 über die öffentliche Zustellung nach Regel 129 EPÜ
März 2008
5-6/III/08
2479-101
TT-ROM:
2479-501
A5 2 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA zur Anwendung von Regel 133 EPÜ über den verspäteten Zugang von Schriftstücken vom 14.7.2007
Januar 2008
1-2/I/08
2508-101
TT-ROM:
2508-501
A5 2 S.
Mitteilung des EPA über den Start von Register Plus vom 23.11.2004
April 2005
7-8/IV/05
2540-301
TT-ROM
A5 1 S.
Mitteilung des EPA über Register Plus, den neuen Zugang zum Europäischen Patentregister Online und der Öffentlichen Online-Akteneinsicht vom 1.3.2005
Nov. 2006
21-22/XI/06
2540-303
TT-ROM
A5 1 S.
EPA-Projekt: “Client Database Systems” (CDS)
August 2001
15-16/VIII/01
2540-401
TT-ROM
A5 2 S.
CPC (Cooperative Patent Classification) (eingeführt EPA-USPTO zum 1.1.2013)
http://www.cpcinfo.org
Februar 2013
3-4/II/13
2510-501
TT-ROM
A5 3 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 14.10.2009 betreffend die im Europäischen Patentregister enthaltenen Informationen
Januar 2011
1-2/I/11
2542-501
A5 2 S.
Beschluss des Präsidenten des EPA vom 9.12.2010 betreffend die im Europäischen Patentregister enthaltenen Informationen (in Kraft ab 1.4.2011)
April 2011
7-8/IV/11
2542-503
A5 2 S.
Mitteilungen des EPA über das Patentregister und die Aufbewahrung von Akten
TT-ROM
2542-501
TT-ROM
.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 12.7.2007 über die Nutzung des elektronischen Aktensystems PHOENIX zur Aktenanlage, Aktenführung und Aktenaufbewahrung
August 2008
15-16/VIII/08
2555-101
TT-ROM
A5 2 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 12.7.2007 über die Durchführung der Akteneinsicht
August 2008
15-16/VIII/08
2555-103
TT-ROM
A5 3 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 12.7.2007 über von der Akteneinsicht ausgeschlossene Unterlagen
August 2008
15-16/VIII/08
2555-107
TT-ROM
A5 2 S.
EPA: Durchführung und Gebühren von Akteneinsichten
TT-ROM
2555-501
TT-ROM
.
Mitteilung des EPA vom 15.8.2006 über die Durchführung der Akteneinsicht und über die Online-Abfrage des Europäischen Patentregisters
Dez. 2006
23-24/XII/06
2555-511
TT-ROM:
2555-501
A5 3 S.
Mitteilung des EPA vom 9.12.2003 über das My.epoline-Portal
Februar 2004
3-4/II/04
2555-507
A5 3 S.
Beschluß des Präsidenten des EPA über die Veröffentlichung von europäischen Patentanmeldungen vom 9.6.2000 + Mitteilung vom 14.6.2000
TT-ROM
2557-405
TT-ROM
.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 12.7.2007 über den Abschluss der technischen Vorbereitungen für die Veröffentlichung der europäischen Patentanmeldung
Januar 2008
1-2/I/08
2557-101
TT-ROM:
2557-501
A5 2 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 12.7.2007 über Inhalt, Form und Verfahren der Übermittlung der Urkunde über das europäische Patent (D.2.)
Juli 2008
13-14/VII/08
2557-103
TT-ROM:
2557-501
A5 2 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 12.7.2007 über die Form der Veröffentlichung von europäischen Patentanmeldungen, europäischen Recherchenberichten und europäischen Patentschriften (D.3.)
Juli 2008
13-14/VII/08
2557-105
TT-ROM:
2557-501
A5 2 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 12.7.2007 über die Zusammenfassung der in europäischen Patentanmeldungen und europäischen Patentschriften vom Anmelder zitierten Fundstellen (D.4.)
Juli 2008
13-14/VII/08
2557-107
TT-ROM:
2557-501
A5 2 S.
Mitteilungen des EPA zu Veröffentlichungen
TT-ROM
2557-501
TT-ROM
A5 3 S.
Hinweise des EPA für die Erstellung OCR-lesbarer Anmeldungsunterlagen
TT-ROM
2565-401
TT-ROM
A5 2 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 31.5.2012 über die für die elektronische Einreichung von Unterlagen zu benutzende EPA-Software für die Online-Einreichung (in Kraft ab 1.3.2013)
Sept. 2012
17-18/IX/12
2565-405
TT-ROM:
2578-501
A5 2 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 8.2.2010 über die für die elektronische Einreichung von Unterlagen zu benutzende EPA-Software für die Online-Einreichung (in Kraft ab 1.1.2011)
Juni 2011
11-12/VI/11
2565-403
TT-ROM:
2578-501
A5 2 S.
Mitteilung über die Erstellung der technischen Unterlagen zu einer Patentanmeldung im XML-Format mit Hilfe von PatXML vom 3.12.2003
Februar 2004
3-4/II/04
2565-415
TT-ROM
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 30.1.2007 über den endgültigen Annahmestopp aller mit Version 2.10 und älteren Versionen der Software für die Online-Einreichung erstellten europäischen und internationalen Patentanmeldungen
August 2007
15-16/VIII/07
2565-425
TT-ROM:
2585-501
A5 2 S.
Mitteilung des Europäischen Patentamts über die Bezeichnung der Erfindung gemäß Regel 26 (2) (b) des EPÜ
September 1986
(13-14/IX/86)
2566-502
A5 1 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 12.7.2007 über die Bestimmung der Annahmestellen des EPA
Okt. 2007
19-20/X/07
2578-101
TT-ROM:
2578-501
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 12.7.2007 über die Erreichbarkeit der Annahmestellen des EPA
Okt. 2007
19-20/X/07
2578-103
TT-ROM:
2578-501
A5 2 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 12.7.2007 über die Einreichung von Patentanmeldungen und anderen Unterlagen durch Telefax
Okt. 2007
19-20/X/07
2578-105
TT-ROM:
2578-501
A5 5 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 26.2.2009 über die elektronische Einreichung von Unterlagen
August 2009
15-16/VIII/09
2578-111
TT-ROM:
2578-501
A5 5 S.
Beschluss der Präsidentin des Europäischen Patentamts vom 12.7.2007 über die zu benutzenden elektronischen Signaturen, Datenträger und Software zur elektronischen Einreichung von Patentanmeldungen und anderen Unterlagen
Nov. 2007
21-22/XI/07
2578-117
TT-ROM:
2578-501
A5 2 S.
Mitteilung des Europäischen Patentamts vom 12.7.2007 über die elektronische Einreichung von Patentanmeldungen beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA)
Nov. 2007
21-22/XI/07
2578-119
TT-ROM:
2578-501
A5 3 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 23.1.2008 über die für die elektronische Einreichung von Patentanmeldungen und anderen Unterlagen zu benutzende EPA-Software für die Online-Einreichung
Juli 2008
13-14/VII/08
2578-123
TT-ROM:
2578-501
A5 2 S.
Mitteilung des EPA über das Programm zur beschleunigten Bearbeitung europäischer Patentanmeldungen – “PACE” vom 4.5.2010
Juli 2010
13-14/VII/10
2578-201
TT-ROM
A5 4 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 12.7.2007 über die über Wahrnehmung einzelner den Prüfungs- oder Einspruchsabteilungen obliegender Geschäfte durch Bedienstete, die keine Prüfer sind (F.2.)
Juli 2008
13-14/VII/08
2578-205
TT-ROM:
2578-501
A5 6 S.
Beschluss des Präsidenten des Europäischen Patentamts vom 15.11.2001 über die Stückzahl, in der die Unterlagen der europäischen Patentanmeldung einzureichen sind
Mai 2002
9-10/V/02
2578-205
TT-ROM
A5 1 S.
Übersetzung des internationalen vorläufigen Prüfungsberichts nach Regel 72.1 der Ausführungsordnung zum PCT beim Europäischen Patentamt
April 1980
(6-7/IV/80)
2578-301
A5 1 S.
Verbindung einer europäischen Patentanmeldung mit einer Euro-PCT-Anmeldung
Dezember 1981
18/XII/81
2578-302
A5 3 S.
Merkblatt des Europäischen Patentamts für die Erstellung OCR-lesbarer Anmeldungsunterlagen
Juli 1986
10/VII/86
2578-401
A5 3 S.
Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts über die Einreichung von Anmeldungen in Courier-Schrift für das DATIMTEX-System vom 1.10.1986
Jan./Febr. 1987
1-2/I/II/87
2578-405
A5 1 S.
EPA: A. Einreichung von europäischen Patentanmeldungen und anderen Unterlagen (Beschlüsse des Präsidenten und Mitteilungen des EPA)
TT-ROM
2578-501
TT-ROM
A5 18 S.
Bearbeitung von beim EPA Den Haag durch Telefax eingereichten Unterlagen
August 2006
15-16/VIII/06
2578-509
TT-ROM
A5 1 S.
Mitteilung Nr. 3/06 des Präsidenten des DPMA über die Einreichung von europäischen Patentanmeldungen beim DPMA vom 24.2.2006
Mai 2006
9-10/V/06
2578-511
TT-ROM:
2578-401
A5 1 S.
Mitteilung des Präsidenten des Europäischen Patentamts über allgemeine Vollmachten vom 1.8.1986
Jan./Febr. 1987
(1-2/I/II/87)
2585-408
A5 17 S.
Mitteilung des EPA vom 5.4.2011 über eine aktualisierte Fassung des Formblatts für den Eintritt in die europäische Phase (Form 1200) sowie die Möglichkeit, auf das Recht zu verzichten, die Mitteilung nach Regel 161 (1) oder (2) und 162 EPÜ zu erhalten
Juni 2011
11-12/VI/11
2585-501
TT-ROM
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 5.4.1991 über die Möglichkeit des Verzichts auf die Benachrichtigung des Erfinders von seiner Nennung als Erfinder gemäß Regel 17 (3) EPÜ
TT-ROM
2586-501
TT-ROM
.
Mitteilung des EPA über die Änderung der Erfindungsbezeichnung in europäischen Patentanmeldungen vom 13.3.1991
Februar 1992
3/II/92
2588-500
TT-ROM:
2587-501
A5 1 S.
Richtlinien für Anmelder über die Gestaltung von europäischen Patentanmeldungen
August 1986
(11-12/VIII/86)
2588-501
A5 13 S.
Mitteilung des EPA über die Einreichung von Zeichnungen
TT-ROM
2589-501
TT-ROM
A5 2 S.
Bezugszeichen in den Patentansprüchen bei europäischen Patentanmeldungen
Januar 1981
(1-2/I/81)
2590-501
A5 1 S.
Einreichung von Änderungen zu Europäischen Patentanmeldungen
Oktober 1985
(18/X/85)
2592-500
A5 1 S.
Mitteilung des Vizepräsidenten der Generaldirektion 2 des EPA hinsichtlich Änderungen zu europäischen Patentanmeldungen und erteilten europäischen Patenten vom 24.5.1985
Nov./Dez. 1985
(17-18/XI/XII/85)
2592-501
A5 1 S.
Mitteilung des EPA vom 25.4.2006 über die Zurücknahme der Anmeldung zur Verhinderung der Veröffentlichung
August 2006
15-16/VIII/06
2593-501
TT-ROM
A5 3 S.
Mitteilung des EPA über die prioritätsbegründete Wirkung der “US-Provisional Application for Patent” vom 26.1.1996
Okt. 2001
19-20/X/01
2597-401
TT-ROM
A5 1 S.
Beschluss des Präsidenten des EPA vom 9.8.2012 über die Einreichung von Prioritätsunterlagen
März 2013
5-6/III/13
2597-201
TT-ROM:
2597-501
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 9.8.2012 über die Einreichung von Prioritätsunterlagen
Nov. 2012
21-22/XI/12
2597-101
TT-ROM:
2597-501
A5 2 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 12.7.2007 über die Einreichung von Prioritätsunterlagen bei europäischen Teilanmeldungen und neuen europäischen Patentanmeldungen nach Art. 61 (1) b) EPÜ
Januar 2008
1-2/I/08
2597-103
TT-ROM:
2597-501
A5 2 S.
Mitteilung des EPA über die elektronische Einreichung von Prioritätsunterlagen, die vom USPTO ausgestellt werden vom 15.9.2004 (ABl. 11/2004, 562)
Mai 2006
9-10/V/06
2597-403
TT-ROM
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 25.6.2007 über den automatisierten Austausch von Prioritätsunterlagen zwischen dem EPA und dem Amt für geistiges Eigentum der Republik Korea
Dez. 2007
23-24/XII/07
2597-409
TT-ROM
A5 1 S.
Mitteilung des EPA vom 27.6.2007 über praktische Aspekte des elektronischen Austauschs von Prioritätsdokumenten zwischen dem EPA und dem USPTO
Okt. 2007
19-20/X/07
2597-405
TT-ROM:
2597-501
A5 4 S.
Beschlüsse und Mitteilungen des EPA über die Einreichung von Prioritätsunterlagen
TT-ROM
2597-501
TT-ROM
A5 13 S.
Mitteilung des EPA vom 23.10.2003 über Euro-PCT-Anmeldungen, für die die Priorität in einem Staat beansprucht wird, der Vertragsstaat des WTO/TRIPS-Übereinkommens, nicht jedoch der PVÜ war
Mai 2009
9-10/V/09
2597-501
TT-ROM
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 28.4.2002 über die Verpflichtung zur Einreichung einer Übersetzung der früheren Anmeldung oder einer Erklärung nach Regel 38 (5) EPÜ, wenn eine Abschrift der früheren Anmeldung vom EPA in die Akte aufgenommen wird
Juli 2002
13-14/VII/02
2597-503
TT-ROM
A5 1 S.
Mitteilung des EPA vom 14.9.2009 über die Einreichung von beglaubigter Abschrift der früher eingereichten Anmeldung bei Bezugnahme
Januar 2010
1-2/I/10
2597-505
TT-ROM:
2597-501
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 28.1.2013 über die geänderte Regel 53 (3) EPÜ
Mai 2013
9-10/V/13
2597-507
A5 2 S.
Mitteilung des Präsidenten des EPA vom 1.10.2003 über den vorgezogenen Eintritt einer internationalen Anmeldung in die europäische Phase
Dezember 2003
23-24/XII/03
134-2606-401
TT-ROM
A5 1 S.
Mitteilung des Präsidenten des EPA über die Rationalisierung des Verfahrens der internationalen vorläufigen Prüfung im EPA vom 2.11.2001
Dezember 2001
23-24/XII/01
134-2606-501
TT-ROM
A5 4 S.
Mitteilung des EPA über die Änderung der Richtlinien für die Prüfung im EPA vom 25.6.2005
Nov. 2005
21-22/XI/05
2606-301
TT-ROM
A5 4 S.
Hinweis für PCT-Anmelder betreffend das Verfahren vor dem EPA als mit der internationalen vorläufigen Prüfung beauftragter Behörde nach Kapitel II PCT
März 1998
5-6/III/98
2606-301
A5 7 S.
Mitteilungen des EPA über die Änderung der Richtlinien für die Prüfung im EPA
TT-ROM
2606-401
TT-ROM
A5 32 S.
RL für die Prüfung im EPA – Teil A: RL für die Formalprüfung (Sept. 2013)
http://www.epo.org/law-practice/
legal-texts/guidelines_de.html
TT-ROM
2606-151
TT-ROM
A5 170 S.
Link
RL für die Prüfung im EPA – Teil B: RL für die Recherche (Sept. 2013)
TT-ROM
2606-251
TT-ROM
A5 95 S.
RL für die Prüfung im EPA – Teil C: RL für die Sachprüfung (Sept. 2013)
TT-ROM
2606-351
TT-ROM
A5 63 S.
RL für die Prüfung im EPA – Teil D: Einspruch, Widerruf, Beschränkung (Sept. 2013)
TT-ROM
2606-451
TT-ROM
A5 66 S.
RL für die Prüfung im EPA – Teil E: RL für allgemeine Verfahrensfragen (Sept. 2013)
TT-ROM
2606-551
TT-ROM
A5 129 S.
RL für die Prüfung im EPA – Teil F: Die europäische Patentanmeldung (Sept. 2013)
TT-ROM
2606-651
TT-ROM
A5 101 S.
RL für die Prüfung im EPA – Teil G: Patentierbarkeit (Sept. 2013)
TT-ROM
2606-751
TT-ROM
A5 78 S.
RL für die Prüfung im EPA – Teil H: Änderungen und Berichtigungen (Sept. 2013)
TT-ROM
2606-851
TT-ROM
A5 68 S.
Mitteilung des Präsidenten des EPA vom 8.5.2003 über ein Pilotprojekt für einen erweiterten europäischen Recherchenbericht
Mai 2005
9-10/V/05
2607-401
TT-ROM
A5 3 S.
Mitteilung des EPA vom 13.12.2011 über die geänderte Regel 71 und die neue Regel 71a
April 2012
7-8/IV/12
2607-301
TT-ROM:
2607-501
A5 5 S.
Beschlüsse und Mitteilungen des EPA über die Wahrnehmung einzelner den Prüfungs- oder Einspruchsabteilungen obliegender Geschäfte durch Bedienstete, die keine Prüfer sind [Dokumente I., II. und III.]
April 2012
7-8/IV/12
2608-501
TT-ROM
.
Aktualisierte Informationen des EPA vom 1.5.2012 über die Durchführung von Rücksprachen und mündlichen Verhandlungen als Videokonferenz
Juli 2012
13-14/VII/12
2609-401
TT-ROM
A5 3 S.
Beschluss der Präsidentin des EPA vom 20.4.2012 über die Einreichung von Unterlagen per E-Mail bei der Durchführung von Rücksprachen und mündlichen Verhandlungen als Videokonferenz
Juli 2012
13-14/VII/12
2609-405
TT-ROM:
2609-401
A5 4 S.
Mitteilung über mündliche Verhandlungen vor dem EPA vom 1.9.2000
Mai 2001
9-10/V/01
2609-503
TT-ROM:
2609-401
A5 2 S.
Mitteilung des EPA über das Nichterscheinen in mündlichen Verhandlungen vor der Prüfungsabteilung
Januar 2009
1-2/I/09
2609-403
TT-ROM:
2609-401
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 18.12.2008 über mündliche Verhandlungen vor dem EPA
März 2009
5-6/III/09
2609-405
TT-ROM:
2609-401
A5 2 S.
Mitteilung der Vizepräsidenten Generaldirektionen 2 und 3 vom 1.9.2000 über mündliche Verhandlungen vor dem EPA (ABl. EPA 10/2000, S. 456)
Mai 2001
9-10/V/01
2609-503
A5 3 S.
Beschlüsse und Mitteilungen des EPA zu Fristen im Erteilungsverfahren
TT-ROM
2612-401
TT-ROM
.
EPA: Rechtsauskunft Nr. 5/93 rev.: Berechnung von zusammengesetzten Fristen [außer Kraft]
TT-ROM
2612-501
TT-ROM
A5 6 S.
Beschluss des Präsidenten des EPA vom 10.5.2011 über die Einreichung von Einwendungen Dritter gemäß Art. 115 EPÜ mit einem Online-Formblatt
Sept. 2011
17-18/IX/11
2638-401
TT-ROM:
2642-501
A5 2 S.
Mitteilung des EPA vom 10.5.2011 über die Einreichung von Einwendungen Dritter gemäß Art. 115 EPÜ mit einem Online-Formblatt
Sept. 2011
17-18/IX/11
2638-403
TT-ROM:
2642-501
A5 2 S.
EPA: Rechtsauskunft Nr. 15/05 (rev. 2): Hilfsanträge im Prüfungs- und Einspruchsverfahren [außer Kraft]
Sept. 2005
17-18/IX/05
2638-501
TT-ROM
A5 5 S.
Mitteilungen des EPA zu Einspruchsverfahren im EPA
TT-ROM
2642-501
TT-ROM
.
Mitteilung des EPA vom 17.3.2008 über die Beschleunigung des Einspruchsverfahrens bei Patenten, aus denen eine Verletzungsklage erhoben worden ist
Juni 2008
11-12/VI/08
2657-521
TT-ROM:
2642-501
A5 1 S.
Mitteilung des EPA vom 3.6.2009 über die Übermittlung von Stellungnahmen der Beteiligten an die übrigen Beteiligten im Einspruchsverfahren zu Informationszwecken
Okt. 2009
19-20/X/09
2642-523
A5 1 S.
EPA: Rechtsauskunft des EPA Nr. 11/82: Widerruf des Patents im Einspruchsverfahren [außer Kraft]
TT-ROM
2645-501
TT-ROM
A5 2 S.
Mitteilung des Vizepräsidenten der GD 3 des EPA vom 16.7.2007 über mündliche Verhandlungen vor den Beschwerdekammern des EPA
Juli 2008
13-14/VII/08
2657-101
TT-ROM:
2657-501
A5 2 S.
Mitteilung des Vizepräsidenten der GD 3 des EPA vom 16.7.2007 betreffend Tonaufzeichnungen während mündlicher Verhandlungen vor den Beschwerdekammern des EPA
August 2008
15-16/VIII/08
2657-103
TT-ROM:
2657-501
A5 1 S.
Mitteilung des Vizepräsidenten der GD 3 des EPA vom 16.7.2007 zur Mitteilungspflicht nach Regel 4 (1) Satz 1 EPÜ in Verfahren vor den Beschwerdekammern des EPA (Verwendung einer anderen Amtssprache in der mündlichen Verhandlung)
August 2008
15-16/VIII/08
2657-105
TT-ROM:
2657-501
A5 1 S.
EPA: Verfahrensordnung der Großen Beschwerdekammer (konsolid. Fassung)
Sept. 2007
17-18/IX/07
2657-401
TT-ROM
A5 8 S.
EPA: Verfahrensordnung der Beschwerdekammern (Beschl. des Verwaltungsrats vom 25.10.2007)
Dez. 2007
23-24/XII/07
2657-411
TT-ROM
A5 12 S.
Mitteilungen des EPA über Verfahren vor den Beschwerdekammern
TT-ROM
2657-501
TT-ROM
.
Mitteilungen des EPA: Hinweise für die Parteien und ihre Vertreter im Beschwerdeverfahren
Dezember 2003
23-24/XII/03
2657-501
TT-ROM
A5 13 S.
Mitteilung des Vizepräsidenten Generaldirektion 3 vom 17.3.2008 über die Beschleunigung des Verfahrens vor den Beschwerdekammern
Juni 2008
11-12/VI/08
2657-521
TT-ROM
A5 2 S.
Mitteilungen des EPA zu Kosten bei Rechtsmittelverfahren
TT-ROM
2664-501
.
EPA: Rechtsauskunft Nr. 17/90: Maßgebliche Fassung des erteilten Patents bei fehlerhaftem Druck der europäischen Patentschrift [außer Kraft]
TT-ROM
2675-501
A5 2 S.
EPA: Rechtsauskunft Nr. 8/80: Zurücknahme der europäischen Patentanmeldung [außer Kraft]
TT-ROM
2676-501
A5 2 S.
Mitteilungen des EPA zur Wiedereinsetzung in den vorigen Stand
TT-ROM
2755-501
A5 2 S.
Abkommen zwischen der EPO und der CNCM, Paris, über die Hinterlegung von Mikroorganismen vom 25.8.1978/1989
Nov/Dez. 1991
17-18/XI/XII/91
615-2964
A5 4 S.







TOP
Kurzberichte
Dokumente
Mitglieder
Literatur
Links



Die EPÜ-Mitgliedstaaten
– Stand: August 2010 [38]

Mitgliedsland
CODE
in Kraft
seit dem
Erklärungen
Albanien AL510 01.05.2010 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Belgien BE530 07.10.1977 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Bulgarien BG560 01.07.2002 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Dänemark DK594 01.01.1990 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Auf Grönland und die Färöer Inseln ist das EPÜ nicht anwendbar.
Deutschland DE597 07.10.1977 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Estland EE608 01.07.2002 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Finnland FI610 01.03.1996 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Frankreich FR615 07.10.1977 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Das EPÜ findet ebenfalls Anwendung auf die franz. Gebietskörperschaften von Mayotte und die Übersee-Territorien
Griechenland GR625 01.10.1986 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Irland IE665 01.08.1992 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Island IS667 01.11.2004 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Italien IT670 01.12.1978 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Kroatien HR691 01.01.2008 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Lettland LV697 01.07.2005 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Liechtenstein LI705 01.04.1980 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Jede Benennung dieses Staates gilt als gemeinsame Benennung der Schweiz und Liechtenstein (Art. 142 (1) EPÜ i.V.m. Art. 2 des Patentschutzvertrags zwischen der Schweiz und Liechtenstein
Litauen LT705A 01.12.2004 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Luxemburg LU706 07.10.1977 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Malta MT712 01.03.2007 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Mazedonien MK719 01.01.2009 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Monaco MC722 01.12.1991 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Niederlande NL740 07.10.1977 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Das EPÜ findet keine Anwendung auf das Gebiet der Niederländischen Antillen/Aruba
Norwegen NO760 01.01.2008 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Österreich AT770 01.05.1979 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Polen PL805 01.03.2004 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Portugal PT810 01.01.1992 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Rumänien RO815 01.03.2003 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
San Marino SM714 01.07.2009 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Schweden SE830 01.05.1978 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Schweiz CH835 07.10.1977 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Jede Benennung dieses Staates gilt als gemeinsame Benennung der Schweiz und Liechtenstein (Art. 142 (1) EPÜ i.V.m. Art. 2 des Patentschutzvertrags zwischen der Schweiz und Liechtenstein
Serbien RS680 01.10.2010 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Slowakische Republik SK841 01.07.2002 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Slowenien SI842 01.12.2002 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Spanien ES845 01.10.1986 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Tschechische Republik CZ896 01.07.2002 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Türkei TR905 01.11.2000 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Ungarn HU925 01.01.2003 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Vereinigtes
Königreich
GB630 07.10.1977 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Das EPÜ findet auch Anwendung auf die Insel Man. Es besteht die Möglichkeit, europäische Patente (UK) in überseeischen Staaten und Gebieten registrieren zulassen.
Zypern CY591 01.04.1998 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT

Abkommen über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens / Erstreckungsvereinbarungen


Erstreckungsstaaten CODE in Kraft
seit dem
Erklärungen
Albanien AL510 01.02.1996-30.4.2010 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Bosnien und Herzegowina BA543 01.12.2004 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Kroatien HR691 01.04.2004-31.12.2007 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Mazedonien MK719 01.11.1997-31.12.2008 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Montenegro (als unabhängiger Staat) ME680 01.03.2010 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT
Serbien und Montenegro (Staatenbund) [Serbien bis 30.9.2010] YU680 01.11.2004 Der Staat ist auch Vertragsstaat des PCT (Montenegro bis zur Unabhängigkeit am 3.6.2006)

Erstreckung europäischer Patente (UK)
in Überseeischen Staaten und Gebieten: Siehe EPÜ-Archiv

Andere Internetquellen:







TOP
Kurzberichte
Dokumente
Mitglieder
Literatur





TT-HOME
TT-ARCHIV
TT-NEWS
Literatur in ADVOBOOK